E11 - Kaltstartdrehzahl viel zu gering

Diskutiere E11 - Kaltstartdrehzahl viel zu gering im Motor Forum im Bereich Technik; moin zusammen, unser E11 macht mal wieder probleme: ich hatte ja vor einer weile mal die lambdasonde getauscht... danach gings ganz gut..um...

  1. #1 Authrion, 04.01.2010
    Authrion

    Authrion Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2003
    Beiträge:
    13.519
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Impreza STI, Corolla GTI, Pajero DID
    moin zusammen,

    unser E11 macht mal wieder probleme:

    ich hatte ja vor einer weile mal die lambdasonde getauscht...
    danach gings ganz gut..um nicht zu sagen problemlos.

    aber jetzt im kalten geht er wiede stark runter mit der drehzahl.
    und beim kaltstart funktioniert die drehzahlerhöhung scheinbar garnicht.
    wagen stand jetzt eine woche...angemacht: 600-800U/min

    hat die kiste einen kaltstartregler in der DK? kann der kaputt sein?
    auspuff hat ein loch...glaub aber kaum, dass das die ursache ist..sofern es nicht vor der lambdasonde ist.

    mir fiel damals beim einbau der sonde auf, dass diese kürzer als die originale ist...vll ragt sie nicht weit genug in den strahl hinein?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kiwi<3Cora, 04.01.2010
    Kiwi<3Cora

    Kiwi<3Cora Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    0
    Also meiner läuft kalt auf ca. 1300-1500 U/min.
    Hab den 1.6L Motor
     
  4. #3 Authrion, 04.01.2010
    Authrion

    Authrion Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2003
    Beiträge:
    13.519
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Impreza STI, Corolla GTI, Pajero DID
    ja eben das sollte normal so sein...

    meiner läuft aber eben nur 600...was viel zu wenig ist!
     
  5. #4 Nordgeist, 04.01.2010
    Nordgeist

    Nordgeist Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Also beim 4E-FE vom E10 ist der Leerlaufregler ja an den Kühlkreislauf angeschlossen. Mein erster E10 mit Automatik hatte mal das Problem, dass,
    wenn man eine Fahrstufe eingelegt, die Leerlaufdrehzahl stark schwankte.
    Mein Toyotahändler meinte damals, dass das eine Krankheit vom E10 sei und ich
    den Kühlkreislauf mal entkalken soll, weil sich im Leelerlaufsteller Kalk ansammeln kann
    und dieser dann schwergängig oder fest werden kann.
    Allerdings gehen beim E11 auch Kühlwasserleitungen zum Leerlaufsteller.
    Ich würde jetzt erstmal das Kühlsystem ordentlich entlüften, und wenn keine
    Besserung eintritt, da mal ordentlich Kalklöser reinkippen und ein paar Tage damit
    rumfahren. Danach natürlich Kühlwasser komplett erneuern.

    MfG Nordgeist
     
  6. #5 Suncruiser, 04.01.2010
    Suncruiser

    Suncruiser Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    2.325
    Zustimmungen:
    0
    Oder es ist nur ein Kühlmitteltemperatursensor der muckt. ;)
     
  7. #6 christo, 04.01.2010
    christo

    christo Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2005
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Könnte evtl. auch von einer Undichtigkeit (der Motor zieht dann Falschluft / Nebenluft und das Kraftstoff-Luftgemisch magert so unkontrolliert ab) kommen.

    Kontrolliere Unterdruckschläuche (sowohl am Motor als auch zum Bremskraftversärker) und den Ansaugtrakt (Schläuche, Ansaugkrümmer(dichtung). Dazu kannst Du Bremsenreiniger nehmen und die Schläuche / Krümmer bei laufendem Motor besprühen. Bitte bei kaltem Motor machen, da Bremsenreiniger sehr gut brennt :O
    Dabei immer nur kurze Sprühstöße machen. Wenn der Motor beim sprühen plötzlich die Drehzahl ändert hast Du eine Undichtigkeit gefunden.

    Weiterhin alle Schläuche und Kabel bzw. Kabelverbindungen optisch prüfen (evtl. auch an Schläuchen bzw. Kabeln bei laufendem Motor wackeln).

    Weitere Möglichkeit: Fehlerspeicher auslesen.

    Weitere Mögliche Ursachen: Leerlaufregelventil, Drosselklappenpoti
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

E11 - Kaltstartdrehzahl viel zu gering

Die Seite wird geladen...

E11 - Kaltstartdrehzahl viel zu gering - Ähnliche Themen

  1. E11, Bj. 1998, rumpelt hinten

    E11, Bj. 1998, rumpelt hinten: Hallo Leute, kurz zu mir: Jonas, Bj.1980, Dipl. Sozialpädagoge, wohnhaft in Siegen. Vor kurzem habe ich einen Corolla E11, 4A-FE, Bj. 1998 aus...
  2. E11, Bj.1998 tourt langsam ab

    E11, Bj.1998 tourt langsam ab: Hallo Leute, kurz zu mir: Jonas, Bj.1980, Dipl. Sozialpädagoge, wohnhaft in Siegen. Vor kurzem habe ich einen Corolla E11, 4A-FE, Bj. 1998 aus...
  3. Corolla E11 Durchmesser Auspuffschelle

    Corolla E11 Durchmesser Auspuffschelle: Hallo zusammen, ich nenne einen Corolla E11 4EFE mein eigen, Bj. 1997, 83KW. Vor kurzem ist mir aufgefallen, dass eine der Auspuffschellen...
  4. E11 Gänge gehen schwer rein

    E11 Gänge gehen schwer rein: Habe das Problem das bei meinem E11 Bj 97 Laufleistung 117tsd km die gänge im Kalten zustanden schwer reingehen bzw haken und manchmal auch...
  5. Corolla E11 startet nur schwer und hat einen unrunden Leerlauf im warmen Zustand

    Corolla E11 startet nur schwer und hat einen unrunden Leerlauf im warmen Zustand: Hallo, ich habe schon die Suchfunktion verwendet, aber leider nix für mein Problem gefunden. Ich habe einen Corolla E11 EZ 2000, 1.6 16v 110ps und...