E11-Facelift: Starverhalten bei Kälte?

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von kuttenhotte, 06.11.2004.

  1. #1 kuttenhotte, 06.11.2004
    kuttenhotte

    kuttenhotte Junior Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2004
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    mein E11-Facelift baruch grundsaetzlich 7 anlasserumdrehungen, bis er anspringt. ob kalt oder warm ist egal. das fand ich bisher in ordnung.

    heute war es aber etwas kaelter als sonst. ich musste 10 minuten kreisen, bis ich einen parkplatz fand. tuckern im 2. gang um den block.

    4 stunden spaeter starte ich den wagen wieder, aber ich musste 20 sekunden kurbeln, bevor er ansprang. der anlasser leif dabei mit voller drehzahl, also kann es die batterie nicht sein, oder?

    meine frage ist, ob das einfach mal pech war, ein kruemel im system, oder ob ich bei kaelte mit schlechtem startverhalten rechnen muss.

    wie sind eure erfahrungen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Nenene, das ist unnormal.
    Scheckheftgepflegt? In Toyota-Werkstatt oder frei?
    Wenn Du nicht 2 linke Hände hast schraub mal ne Kerze raus und schau was das fürn Hersteller ist- NGK oder Denso wär gut, alles andere gehört sofort ausgebaut. Schau bei der Gelegenheit gleich mal den Luftfilter an.

    Toy
     
  4. #3 Holsatica, 06.11.2004
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.463
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Moin!
    7 Anlasserumdrehungen?Wie hast Du das denn gezählt? :D

    20Sek Anlasser nudeln is irgendwie ganz schön lang.
    Ich würd das aber erstmal nur beobachten.Wenn er die nächsten Male wieder "normal" anspringt,hatte er wohl nur ne zufällige Macke.
    Ich hab das bei meinem Auto auch schon öfter gehabt.100Mal Starten geht gut und das 101.Mal macht er Mucken.Weiss der Teufel,woran das liegt! :rolleyes:
     
  5. Hardy

    Hardy Guest

    Der Anlasser macht doch dieses rhytmische Jaulen. Da kann man dann einfach die 'Takte' zählen.
    Vielleicht sind es auch nur Viertel- oder Halbumdrehungen des Motors. Wäre prima, wenn wir das mal klären könnten. ;)

    Meiner braucht demnach immer 3-4 'Umdrehungen', bis er anspringt.
     
  6. #5 kuttenhotte, 07.11.2004
    kuttenhotte

    kuttenhotte Junior Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2004
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    der wagen ist scheckheftgepflegt von einem Toyotahändler und erste hand, 58.000km.

    mit anlasserumdrehungen meine ich eben das typische geräusch, das 7 mal zu hoeren ist.

    100 mal anlassen und beim 101. mal ist er komisch? ja, das wuerde etwa hinkommen, wenn ich die startvorgaenge zaehle, die ich seit dem kauf hatte. na gut, damit koennte man leben.

    ich werde das erstmal beobachten. mal sehen, was er morgen frueh macht. ist echt bloed, wenn man so ein auto noch nicht gut kennt. bei meinem alten wagen kannt ich alle macken und wusste, was unbednklich ist.
     
  7. #6 Schuttgriwler, 07.11.2004
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Richtig. Pro KW-Umdrehung 2 Verdichtungstakte.
     
  8. #7 kuttenhotte, 08.11.2004
    kuttenhotte

    kuttenhotte Junior Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2004
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    ich kann erstmal teilentwarnung geben. heute morgen war es wieder 5 grad, genau wie am samstag abend, als er so schlecht ansprang.
    aber heute morgen sprang er wie gewohnt an.
    der anlasser hat sogar nur 5 mal reingehauen statt 7 mal, als wollte er das nicht auf sich sitzen lassen :D

    vielleicht endet das wie bei Holsatica.
     
  9. Hardy

    Hardy Guest

    Ein VW-Fahrer würde jetzt vermutlich sagen "IHR HABT VIELLEICHT SORGEN!!!". :D
     
  10. #9 Roderic McBrown, 08.11.2004
    Roderic McBrown

    Roderic McBrown Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.04.2004
    Beiträge:
    2.633
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    ST182,EP80,TA22
    @hardy :rofl

    @kuttenhotte
    Kann schon mal sein das wenn man, vorm Motorabstellen, etwas
    untertourig gefahren ist die Kerzen etwas angerußt sind.
    Dann saugt sich der Ruß wohl mit Sprit voll und es dauert etwas bis er
    zündet.

    Gruß

    Rod
     
  11. #10 kuttenhotte, 12.11.2004
    kuttenhotte

    kuttenhotte Junior Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2004
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    deine theorie gefällt mir. nun war es in den letzten tagen noch kälter, aber der wagen sprang immer einwandfrei an. daher denke ich, dass du recht hast.

    hey, nichts gegen VW. mein alter VW-Golf diesel hat mich nie im stich gelassen und ich musste soger neuen autos im winter starthilfe geben, weil denen bei -18 grad schon die puste ausging :D
     
  12. renew

    renew Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2002
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    0
    hört sich net mal so schlecht an.

    Ich kann das bei meinem (kein facelift) auch sporadisch beobachten, dass der Starter manchmal länger orgeln muss.

    Aber es war bei mir eher so, wenn ich das letzte Stückl noch einmal etwas "schärfer" gefahren bin und dann untertouring die letzten 200m mit 10-20 km/h in der Wohnhausanlage auf einen Parkplatz gerollt bin.
    Dann ist er manchmal am nächsten Tag in der Früh nur widerwillig angesprungen.

    Muss aber auch sagen, es ist schon länger her, dass er das einmal gemacht hat *aufholzklopf* ;)
     
  13. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Holsatica, 12.11.2004
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.463
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    @kuttenhotte
    Ich hab´s heute auch wieder gehabt.Ist jetzt 2 Monate oder so gut gegangen,aber vorhin wollte er beim ersten Starten nicht anspringen und das zweite Mal hat´s ein paar Sekunden gedauert,bis der Motor lief!

    Sehr merkwürdig!?! ?(
     
  15. #13 bastler, 15.11.2004
    bastler

    bastler Junior Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2004
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ich kenne das Problem auch, aber das ist nicht nur beim E11 so.Andere Toyotamodelle haben das selbe Problem.Bei mir passiert das auch im Sommer bei 20 grad.Also kanns wahrscheinlich nicht am Wetter liegen.
     
Thema:

E11-Facelift: Starverhalten bei Kälte?

Die Seite wird geladen...

E11-Facelift: Starverhalten bei Kälte? - Ähnliche Themen

  1. Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017

    Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017: Ich verkaufe meinen Toyota Corolla 1.4 E11, bei dem sich leider ein Lager im Getriebe verabschiedet hat. Ansonsten ist das Fahrzeug in einem...
  2. Längsträger Endstück L hinten für erinen Corolla e11

    Längsträger Endstück L hinten für erinen Corolla e11: Moin Moin. Bietet hier jemand zufällig einen Längsträger hinten links für einen Toyota Corolla e11 an oder weiß jemand wo ich so ein ding noch...
  3. Corolla Facelift E12 Stoßstange vorne 52119-02510 in schwarz

    Corolla Facelift E12 Stoßstange vorne 52119-02510 in schwarz: Suche Corolla E12 Stoßstange für vorne (52119-02510) in schwarz :)
  4. GT86 Lenkrad -> E11 G6?

    GT86 Lenkrad -> E11 G6?: Moin, kurz und knapp, ich wollt mal nachfragen ob es eine möglichkeit gibt ein GT86 Lenkrad in einem E11 G6 Bj 99 VFL zu bauen?
  5. Corolls E11 Tacho

    Corolls E11 Tacho: Suche ein Corolla E11 Facelift VVTI Tacho Auto ist eine England Produktion. Wer was da hat und los werden will bitte melden