E11 Corolla - 4EFE - USA - Öl zwischen Zahnriemenabdeckung und Pulley

Diskutiere E11 Corolla - 4EFE - USA - Öl zwischen Zahnriemenabdeckung und Pulley im Motor Forum im Bereich Technik; Hi @all, ich habe etwas Öl zwischen der Zahriemenabdeckung und der der Rolle, die als VanePump bezeichnet wird. Bin mir nur nicht sicher. Anbei...

  1. #1 E11_USA, 19.12.2017
    Zuletzt bearbeitet: 19.12.2017
    E11_USA

    E11_USA Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2017
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    TOYOTA COROLLA HB LB EE111L-DLMDKW - 1999 - 86 PS - 4EFE
    Hi @all,

    ich habe etwas Öl zwischen der Zahriemenabdeckung und der der Rolle, die als VanePump bezeichnet wird. Bin mir nur nicht sicher. Anbei ein Bild (rote Pfeile), nicht von meinem Fahrzeug.
    Was ist das für eine Rolle (Pulley) und kann man die wechseln ohne den Zahnriemn abzunehmen bzw. Wechseln der Dichtung. Auf dem anderen Bild sieht man, dass dort garkeine Dichtung ist? Kann es sein, dass es die Dichtung vom oberen Nockenwellenrad ist?


    Öl_Tropfen_Abdeckung_Pulley.png

    v_belt_4efe.png

    4EFE_Pulley_Umlenkrolle.png
    Danke und Gruß aus den USA!
     
  2. Anzeige

  3. #2 E11_USA, 19.12.2017
    E11_USA

    E11_USA Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2017
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    TOYOTA COROLLA HB LB EE111L-DLMDKW - 1999 - 86 PS - 4EFE
    Also die hier:
    camshaft_oil_seal_4efe.png
     
  4. #3 Martin_mpm, 19.12.2017
    Martin_mpm

    Martin_mpm Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    224
    Fahrzeug:
    E10 Liftback 1.3 XLi (BJ 94) + E11 Liftback 1.6 (BJ 97) + E11 Compact 1.4 (BJ 99)
    Du bist auf der richtigen Spur - die 4EFE Motoren werden alle mit der Zeit an der Einlaßnockenwellen-Dichtung 11188 undicht, also auf dem zweiten Foto links neben dem Zahnriemen-Rad der Auslaß-Nockenwelle. Um die Dichtung zu wechseln, muß der Ventildeckel ab. Paß dabei auf den möglicherweise brüchig-spröden Kabelkanal unmittelbar hinter dem Ventildeckel auf - mir sind da beim letzten Mal Plastikbrösel in den Zylinderkopf gefallen. Es war nicht einfach, alles wieder rauszufischen, muß aber sein - selbst an kleinen Fremdkörpern im Ölkreislauf kann der Motor kaputt gehen. Ich empfehle, einen sauberen, fusselfreien Lappen dazwischen zu legen, damit das von vorne herein nicht passiert.

    Du kannst auch versuchen, mit Dichtmasse von außen abzudichten - das geht ohne den Ventildeckel zu demontieren. Nachhaltiger ist aber natürlich eine neue Dichtung.
    Mein E10 hat das auch - er wurde mit Dichtmasse abgedichtet, und mittlerweile habe ich eine neue Dichtung zu Hause, die ich einbauen werde, wenn das nächste Mal der Ventildeckel ab muß - oder wieder Öl runterläuft.
     
    E11_USA gefällt das.
  5. #4 SterniP9, 19.12.2017
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.108
    Zustimmungen:
    1.044
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; T19 Bj.97
    damit ist die Servo-Pumpe gemeint, die aber außerhalb der Steuerriemenabdeckung liegt.
    Du meinst die Umlenkrolle des Steuerriemens (mittleres Bild). Von der kann kein Öl kommen, das Lager ist voll gekapselt und mit Fett gefüllt.
    Es könnte durchaus sein, das der Simmerring hinter dem oberen Nockenwellenrad undicht ist, aber auch die Zylinderdeckeldichtung aus Gummi (nicht Zylinderkopfdichtung!).
    Am Besten, die obere Steuerriemenabdeckung abbauen, alles gründlich säubern und dann beobachten, wo des Öl herkommt. Wenn Du die 2 unteren Schrauben der hier abgebildeten oberen Abdeckung wieder in die untere Steuerriemenabdeckung reindrehst, kannst Du auch mal eine Weile ohne die obere Abdeckung fahren. IMG_0332.JPG
     
    E11_USA und Martin_mpm gefällt das.
  6. #5 E11_USA, 19.12.2017
    Zuletzt bearbeitet: 19.12.2017
    E11_USA

    E11_USA Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2017
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    TOYOTA COROLLA HB LB EE111L-DLMDKW - 1999 - 86 PS - 4EFE
    Vielen Dank schon mal.
    Ich habe bereits alles sauber gemacht und werde das die kommenden Tage nochmal prüfen. Es scheint aber alles nach der Nockenwellendichtung auszusehen. Der Zylinderkopfdeckel scheint erst einmal dicht.
    Heißt dann in der Summe (sofern ich den Deckel oben aufmachen muss):
    • Zylinderkopfdeckel ab
    • Gehäuse für Steuerriemen ab
    • Spannrolle für Steuerriemen lösen
    • Steuerriemen oben runter
    • Nockenwellenrad ab
    • Dichtung wechseln und umgekehrt zurück
    Zusatzfragen:
    • Muss der Zylinderkopfdeckel ab, um das Nockenwellenrad zu lösen? (Quasi zum gegenhalten)?
    • Ist das ein Linksgewinde oder wird der Bolzen normal nach links gelöst? Drehrichtung gleich Löserichtung?
    • Muss beim Abnehmen des Riemens und des Nockenwellenrads auf die Null-Stellung oben und unten geachtet werden?
    • Wie bekommt man die Dichtung am Besten raus? Im Toyo-Buch steht was von Einschneiden, habe aber auch schon etwas mit Holzschrauben gefunden.
    Dank von der Ostküste!
     
  7. #6 SterniP9, 19.12.2017
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.108
    Zustimmungen:
    1.044
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Bin mir nicht sicher, aber da drin kann man eh nirgends gegen halten. Ich würde das Rad mit einem Stück Holz blockieren, habe das aber da noch nie gemacht.

    glaube ich nicht, die KW-Schraube hat auch Rechtsgewinde

    Zumindest beim Auflegen! Die untere Riemenabdeckung muß auch ab, damit Du die Spannrolle lösen und deren Feder aushängen kannst.
    Die Variante mit den Holzschrauben! Simmering mit gut gefettetem (damit Späne hängen bleiben) kl. Bohrer (3-4mm)langsam anbohren, Holzschrauben stramm in Bohrung eindrehen und wechselseitig ziehen. Anschließend evtl. vorh. Späne mit Magnet oder Pinzette gründlich entfernen!
     
    Martin_mpm und E11_USA gefällt das.
  8. #7 E11_USA, 19.12.2017
    E11_USA

    E11_USA Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2017
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    TOYOTA COROLLA HB LB EE111L-DLMDKW - 1999 - 86 PS - 4EFE
    Warum muss ich die Feder aushängen? Wenn die Spannrolle gelöst wird, kann der Riemen an der Stelle doch runter, oder habe ich das was übersehen?
     
  9. #8 SterniP9, 19.12.2017
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.108
    Zustimmungen:
    1.044
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Auch wenn die Spannrollenschraube gelöst ist, "spannt" die Feder den Riemen. Den kriegst Du sonst nicht wieder sauber aufgelegt.
     
    Martin_mpm und E11_USA gefällt das.
  10. #9 E11_USA, 19.12.2017
    E11_USA

    E11_USA Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2017
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    TOYOTA COROLLA HB LB EE111L-DLMDKW - 1999 - 86 PS - 4EFE
    Ich hoffe das die Riemenscheibe auf der KW verweilen kann, der Riemen so locker genug ist, um ihn oben vom NWR zu lösen. Auf die Riemenscheibe habe ich keine Lust, da liest man hier ja auch Stories.
     
  11. #10 SterniP9, 20.12.2017
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.108
    Zustimmungen:
    1.044
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Die Riemenscheibe muß runter, sonst kriegst Du die untere Abdeckung nicht ab. Ich habe die Riemenscheibe immer abbekommen, Die ist eigentlich nur drauf gesteckt, aber mit der Zeit etwas angebacken.
     
    E11_USA und Martin_mpm gefällt das.
  12. #11 Martin_mpm, 20.12.2017
    Martin_mpm

    Martin_mpm Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    224
    Fahrzeug:
    E10 Liftback 1.3 XLi (BJ 94) + E11 Liftback 1.6 (BJ 97) + E11 Compact 1.4 (BJ 99)
    Das kann man wohl sagen. Ich habe sie zuletzt mit leichten Hammerschlägen nach einer Viertelstunde abbekommen, man kann eh nur sanft klopfen, weil kein Platz zum Schwung holen da ist. Mit der Methode arbeiten übrigens auch die Profimechaniker in der Toyota-Werkstatt meines Vertrauens, die haben dafür auch nichts besseres.
    Abzieher geht nicht, weil die Riemenscheibe aus zwei Teilen besteht, die mit Gummi miteinander verbunden sind (Vibrationsdämpfung). Nach der Arbeit mit dem Abzieher hat man dann zwei Teile in der Hand und braucht eine neue Riemenscheibe, die unter 200 Euro nicht zu kriegen ist.
    Es gibt noch die Methode, mittels einer - möglicherweise selbstgebauten - Vorrichtung die zwei Gewinde in der Stirnseite der Riemenscheibe zu nutzen, um sie abzuziehen. Ich wurde aber gewarnt, daß bei dieser Aktion schon mal die Gewinde ausreißen können - da kann man auch gleich mit dem Hammer arbeiten.
     
    E11_USA, PoorFly und SterniP9 gefällt das.
  13. #12 Martin_mpm, 20.12.2017
    Martin_mpm

    Martin_mpm Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    224
    Fahrzeug:
    E10 Liftback 1.3 XLi (BJ 94) + E11 Liftback 1.6 (BJ 97) + E11 Compact 1.4 (BJ 99)
    Da fällt mir noch was ein - die untere Zahnriemenabdeckung hat einen Stopfen, nach dessen Entfernung man an die Schraube für die Spannrolle rankommt. Das ist eigentlich gedacht, um bei einer Wartung den Riemen nachspannen zu können - Schraube auf, Feder spannt den Riemen - Schraube zu.
    Wenn Du es schaffst, die Spannrolle ganz zurückzudrücken, ohne die Abdeckung abzunehmen, kannst Du den Riemen möglicherweise so entspannen: Schraube auf - Spannrolle ganz nach links - Schraube zu. Da Du den Riemen nicht wechseln willst, könnte das unter dem Strich die einfachere Methode sein, den Riemen vorübergehend abzunehmen.
    Wie alt ist der Zahnriemen? 90 Tkm oder 6 Jahre ist laut Toyota das Wechselintervall.
     
    PoorFly gefällt das.
  14. #13 SterniP9, 20.12.2017
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.108
    Zustimmungen:
    1.044
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Ich fette den KW-Stumpf vor dem Aufstecken der Riemenscheibe leicht ein, dann geht das beim nächsten Mal saugend.
    Das schaffst Du nicht! Und wenn die untere Abdeckung dran bleibt, kriegste oben den Riemen vielleicht runter aber nicht wieder drauf.
     
    E11_USA und PoorFly gefällt das.
  15. #14 E11_USA, 29.12.2017
    E11_USA

    E11_USA Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2017
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    TOYOTA COROLLA HB LB EE111L-DLMDKW - 1999 - 86 PS - 4EFE
    Ich habe erstmal nach den Dichtungen hier geschaut. Für $5 ohne Versand ist man dabei. Beim Händler in Wildau (bei Berlin) wollen sie 14,50 pro Stück.
    - Den habe ich bei der ersten Sichtung noch nicht gesehen. Aber wenn es eh nicht reicht, um den Riemen hinterher wieder drauf zu bekommen, stehe ich auch da.

    Ich denke, dass die Klopfmethode wohl das einzig wahre sein wird. Der Riemen wäre prinzipiell fällig aufgrund des Alters. Laufleistung ist hier zunächst nicht das Thema. Wenn die Riemenscheibe sauber runtergeht, dann ist diese beim nächsten mal einfacher abzunehmen, dann erneuere ich den Riemen im Anschluss. Fokus ist erstmal die Dichtung.

    Danke! Ich melde mich vom Ort des Geschehens, wenn es soweit ist. Derzeit haben wir -15 Grad. Da mache ich auch nix in der Garage! :drunk
     
    SterniP9 gefällt das.
  16. #15 E11_USA, 29.12.2017
    Zuletzt bearbeitet: 29.12.2017
    E11_USA

    E11_USA Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2017
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    TOYOTA COROLLA HB LB EE111L-DLMDKW - 1999 - 86 PS - 4EFE
    Das steht so im Buch Toyota Corolla - Owners Workshop Manual - drin. Es sind demnach 2 x 8mm Bohrungen mit Gewinde.
    Allerdings weiß ich nicht, ob das nicht auch die Zweiteilung der Scheibe zur Folge hätte.
    drivebelt_chasis.png crankshaft_pulley_bolts.png
     
  17. #16 SterniP9, 29.12.2017
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.108
    Zustimmungen:
    1.044
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Das sind die 2 Gewindebohrungen, die sind zum Abziehen bestimmt. Wenn Du willst, kann ich morgen bei meinem Reservemotor mal ein Bild machen.
     
    Cybexx und E11_USA gefällt das.
  18. #17 E11_USA, 29.12.2017
    E11_USA

    E11_USA Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2017
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    TOYOTA COROLLA HB LB EE111L-DLMDKW - 1999 - 86 PS - 4EFE
    Kann nicht schaden! Danke!
     
    SterniP9 gefällt das.
  19. #18 SterniP9, 30.12.2017
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.108
    Zustimmungen:
    1.044
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Hier die Bilder. IMG_1772.JPG IMG_1773.JPG IMG_1774.JPG
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 SterniP9, 31.12.2017
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.108
    Zustimmungen:
    1.044
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Hier noch ein Bild, wie ich bei der Carina die Riemenscheibe abgezogen habe:

    IMG_0416.JPG
     
    Martin_mpm, E11_USA und PoorFly gefällt das.
  22. #20 E11_USA, 31.12.2017
    E11_USA

    E11_USA Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2017
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    TOYOTA COROLLA HB LB EE111L-DLMDKW - 1999 - 86 PS - 4EFE
    Super!
    Das untere Bild ist mit den 3 oberen nicht zusammenzubringen oder? Ich glaube meine Riemenscheibe hat die 4 Bolzen nicht sondern ist nur durch den zentralen Bolzen befestigt. (siehe Abbildung in Post #15)
    Ergo müsste ich bei mir diesen lösen und dann mit einem vgl. Apparillo die Scheibe abziehen. Sofern bei dem Modell das Zerlegen in Einzelteile kein Thema ist. Zusätzlich kann die Klöppel-Methode ja unterstützen. Wenn ich den Text unter der Abbildung aus dem Reparaturhandbuch richtig verstehe, löse ich die Scheiben allein durch das reindrehen der zwei 8mm Bolzen.
    Wenn ich hier wieder arktisch frostfrei bin, werde ich ein paar Bilder von meiner Ausgangssituation machen.

    Guten Rutsch für euch!
     
Thema: E11 Corolla - 4EFE - USA - Öl zwischen Zahnriemenabdeckung und Pulley
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota corolla e10 betriebsanleitung 4e-fe

    ,
  2. toyota corolla e11 nockenwellendichtung

    ,
  3. corolla e11 4efe 0-100

Die Seite wird geladen...

E11 Corolla - 4EFE - USA - Öl zwischen Zahnriemenabdeckung und Pulley - Ähnliche Themen

  1. anzugsmomente fürden Corolla E11U

    anzugsmomente fürden Corolla E11U: Vielleicht könnte mir da ja jemand info's geben
  2. ABS Fehlercodes 31,32,33 und 34 Corolla E10 BJ. 96

    ABS Fehlercodes 31,32,33 und 34 Corolla E10 BJ. 96: Hallo zusammen, habe dank eurer Beschreibungen den ABS Fehlerspeicher ausgelesen, und siehe da, er behauptet alle 4 ABS Sensoren seien defekt....
  3. Kaufberatung als Corolla Besitzer sucht neueren Ersatz

    Kaufberatung als Corolla Besitzer sucht neueren Ersatz: Hi.. Mein Corolla E11 1.4 LB Bj 1997, hat nun 230tkm auf der Uhr und war bisher immer sehr zuverlässig. Lediglich die erste WPU ging zu früh...
  4. Corolla E10 große Konsole

    Corolla E10 große Konsole: suche das große Konsolenteil zwischen den Sitzen mit der Mittelarmlehne darauf,kann mit oder ohne sein.
  5. Corolla E11 Automatik kaufen?

    Corolla E11 Automatik kaufen?: Oder lieber nicht? Hallo Leute, Beim Schaltgetriebe würd ich nicht fragen sondern kaufen. Preis und Zustand passen. Ich weiss daß das verdammt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden