e11 4efe Motorklopfen, schlechtes Anspringen/ Startverhalten

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Beckson, 10.11.2009.

  1. #1 Beckson, 10.11.2009
    Beckson

    Beckson Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    habe seit einiger Zeit ein Problem mit meinem Corolla e11 4efe. Angefangen hat alles mit dem sproadischen Aufleuchten der Motorkontrolleuchte, welche nach dem Starten nach kurzer Zeit aufleuchtete. Sobald der Motor etwas wärmer war erlosch sie wieder. Nach einiger Zeit kam hinzu dass der Motor nur noch sehr schwer ansprang sobald er minimale Temperatur hatte. Dazu reichte bereits dass er in der Sonne stand. Bei ganz kaltem Motor hatte ich nie Probleme.
    Also wie gesagt der Motor springt nur sehr schwer an, und wenn er anspringt nimmt er kaum Gas an. Es dauert dann ca. 1 min bis ich ihm ganz vorsichtig gas " zumuten darf. Wenn er dann läuft ist alles ok.

    Fehler wurde in der Werkstatt ausgelesen. Diese eine fand den Fehler 22 Lamdasonde, also Sonde gewechselt ( ohne Resultat). Zu einer weiteren Werkstatt nochmals Fehler ausgelsesen. Feher 21 Motortemperatrurregler defekt ............. , also Fühlrer gewechselt (ohne Relsutat). Zwischendurch auch mal die Kerzen gewechselt, man weiß ja nie.

    Hinzu kommt ein Drehzahlabhängiges klopfen des Motors sowohl bei kaltem und bei warmen Motor, (Ventile gemessen, alle im Toleranzbereich, Nockenwelle ist nicht eingelaufen, Einspritzventile einzeln abgezogen, Geräusch hat sich nicht verändert).
    Bei der endlosen Fehlersuche bin ich hier im Forum schon mal auf einen Lösungsansatz gestoßen, welcher irgendwas mit der Nockenwelle in Verdacht hatte. (Vielleicht hat jemand eine Idee dazu.)
    Motor hat 175 000 drauf.

    Bin wirklich etwas ratlos und wäre für Anregungen sehr dankbar.

    Beckson
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 neohelix, 10.11.2009
    neohelix

    neohelix Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2003
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E12, NBFL
    Bringst du die Fehlercodes durcheinander? Fehler 22 ist der Kühlwassertemperatursensor links neben dem Thermostatgehäuse.

    Dieser Sensor sagt der Motorsteuerung, welche Temperatur das Kühlwasser hat. Abhängig davon wird dann das Gemisch angereichert, oder eben nicht. Bei mir leuchtet die Motorleuchte mit diesem Fehlercode seit einiger Zeit auch sporadisch, aber bei mir ergeben sich noch keine negativen Effekte.

    Habe den Stecker vom Sensor testweise mal abgenommen und dann springt der Bock schlecht an und läuft ziemlich schlecht, bis er auf Temperatur ist, aber das ist auch zu erwarten, da die Gemischbildung dann nicht einwandfrei klappt.

    Wurde bei dir der Kühlwassersensor getauscht oder welcher Sensor? Der von Fehlercode 22 ist der mit dem orangenen Stecker und 3 Polen.

    Ist den Verbrauch stark gestiegen?
     
  4. #3 Beckson, 10.11.2009
    Beckson

    Beckson Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Entschuldigung, ja habe die Fehler durcheinandergebracht
    Also er zeigte Fehler 22: Kühlmitteltemperatrusensor /kein Signal vom Sensor (evtl. abgezogene Klemme /Temperaturfühler-/ Schaltkreis.
    Getauscht habe ich Kühlmitteltemperatur-sensor (sitzt gleich direkt neben dem Thermostat, bzw. ist dort mit eingeschraubt und ist einpolig)
    Dreipolig ist der bei mir nicht, hast Du evtl. anderen Motor? )
    Benzinverbrauch ist nicht gestiegen.

    Danke Beckson
     
  5. #4 neohelix, 11.11.2009
    neohelix

    neohelix Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2003
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E12, NBFL
    Naja die einpoligen Sensoren am Thermostatgehäuse sind ja für die Zuschaltung des Kühlerlüfters und die Temperaturanzeige im Tacho... Ich spreche von dem Sensor für die Einspritzung links vom Gehäuse:

    Nummer 89422 auf dem Diagramm hier
    [​IMG]

    89422 SENSOR, WATER TEMPERATURE (FOR E.F.I.)
    89422-16010 EE111; DENSO
    89422-22030 EE111; NTC


    Und ja, wir haben den gleichen Motor... 4E-FE im E11.

    Wenn ich bei diesem mehrpoligen Sensor den Stecker abziehe, bekomme ich Fehlercode 22 und der Motor läuft deutlich schlechter. Die einpoligen Sensoren haben keine Auswirkungen auf den Motorlauf, es wird bei Abziehen der Stecker lediglich keine Temperatur mehr im Tacho angezeigt bzw. der Lüfter läuft ständig.
     
  6. #5 neohelix, 11.11.2009
    neohelix

    neohelix Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2003
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E12, NBFL
    Achja und wegen deinem Klopfen: Hast mal die Keilrippenriemen abgenommen und laufen lassen, um zu prüfen ob das Geräusch von einem der Aggregate kommt (Wasserpumpe, Servopumpe...) ?
     
  7. #6 Swiss Didiboy, 11.11.2009
    Swiss Didiboy

    Swiss Didiboy Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina E ST191 UKP
    Hattest du kürzlich den Zahnriemen erneuert?
    Hört sich an, als ob etwas mit den Steuerzeiten nicht stimmt, daher auch das Klopfen.. ?(
     
  8. #7 Beckson, 12.11.2009
    Beckson

    Beckson Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mit Zahnriemen bin ich mir net so sicher. Der wurde vom Vorbesitzer in der Werkstatt gewechselt. Bei ca. 120 000 km. Ich habe ihn mit 160000 gekauft. (Habe das Auto seit nem guten Jahr). Beim Kauf war das klopfen nicht da.
    Können sich die Steurerzeiten so verstellen?

    Beckson
     
  9. #8 RALLE86, 12.11.2009
    RALLE86

    RALLE86 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2008
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T25
    Würde mal den Zündwinkel kontrollieren, ein zu geringer Zündwinkel kann ebenfalls zu einem klopfen führen.
    In der Regel verstellt sich da nicht aber eine Kontrolle schadet nicht.
    Wenn du eine Anleitung brauchst sagst einfach bescheid.
     
  10. #9 Beckson, 16.11.2009
    Beckson

    Beckson Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also ich komm da irgendwie nicht weiter! Nochmals getestet ob der Fehler 22 von dem Fühler stammt, was der Fall ist. Habe den Fühler bei laufendem Motor abgeklemmt und worauf der Motor schlechter lief und die Motorkontrollleuchte anging. Sonst ging sie nur nach dem Start kurz an und kurz danach wieder aus.
    Wäre der Fühler kaputt hätte es doch keine Auswirkungen haben sollen oder?
    Zusätzlich den Fühler ausgebaut und mit dem Ohmmeter die Widerstände gemessen.
    Bei 20 Grad ca. 2,8 kOhm und bei ca. 70 Grad ca 600 Ohm. Dann sollte er doch eigentlich funktionieren!
    Könnte es auch sein, dass das EFI Relai was damit zu tun hat?

    Den Keilkippriemen habe ich abgenommen, das Klopfgeräusch hat sich nicht geändert.

    Beckson
     
  11. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Laß mal die Kompression prüfen!
    Und zum Thema Temperaturfühler: nach meiner Erfahrung gehen nicht die Teile kaputt die am Stecker hängen, sondern die Kabel die da hinführen...
     
  12. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Pompa

    Pompa Junior Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    @Beckson!
    Wenn Du Ergebnisse bezüglich Deines Problems mittlerweile haben solltest, wäre ich Dir über eine Nachricht sehr dankbar! Ich hab nämlich genau das geliche Problem, nur dass ich kein klopfen hab!
    Motor startet schlecht
    Motorkontrollleuchte leuchtet
    Kaum Leistung, als wäre der Turbo nicht da, erst nach einer kurzen Zeit
    Verbrauch ist gleich geblieben
     
  14. #12 Beckson, 05.05.2010
    Beckson

    Beckson Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also eines der Probleme ist gelöst.

    Es war wohl tatsächlich der Kühlmitteltemperaturfühler für Efi, obwohl die Werte beim messen gepasst haben????
    Habe bei ebay ein günstiges Thermostat gefunden und alle "Sensoren" ausgetauscht. Das Anspringverhalten passt, das klopfen ist immer noch da.
    Da es jetzt nicht mehr ist sprang er eigentlich nur noch schlecht an.
    Danke an alle

    beckson
     
Thema: e11 4efe Motorklopfen, schlechtes Anspringen/ Startverhalten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Motorkontrollleute Corolla E11

Die Seite wird geladen...

e11 4efe Motorklopfen, schlechtes Anspringen/ Startverhalten - Ähnliche Themen

  1. Warnblinkschalter Corolla E11 Bj.99 8-polig

    Warnblinkschalter Corolla E11 Bj.99 8-polig: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Warnblinkschalter für einen Corolla Modell E11 Bj.99 (5013 403). Es ist ein 8 poliger Stecker im KFZ...
  2. Dachträger e11

    Dachträger e11: Hallo Ich bin auf der suche mach der richtigen befestigen des grundträger für einen 3türer e11g6 compakt. AE111 Wie wird dieser im Bereich der...
  3. Corolla E11 Compakt 3 Türer Dachträger/Grundträger

    Corolla E11 Compakt 3 Türer Dachträger/Grundträger: Hallo Zusammen Hat noch jemand so nen Dachträger über ? Ich hab einen für einen 4 türer,den bekomme ich aber nicht fest im bereich der...
  4. Corolla E11 VVTI 3zzfe klappert

    Corolla E11 VVTI 3zzfe klappert: Guten Morgen, nach hin und her und beobachten und Toyotahändler fragen wende ich mich jetzt hilfesuchend zu euch. Mein Rolla klappert. Daten:...
  5. Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017

    Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017: Ich verkaufe meinen Toyota Corolla 1.4 E11, bei dem sich leider ein Lager im Getriebe verabschiedet hat. Ansonsten ist das Fahrzeug in einem...