E11 4E-F4 - Kurze Aussetzer bei höherer Geschwindigkeit

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von chrisli83, 14.06.2011.

  1. #1 chrisli83, 14.06.2011
    chrisli83

    chrisli83 Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.06.2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich lese schon seit langem in diesem Forum mit und habe nun ein Problem, zu dem ich noch keinen anderen Beitrag gefunden habe - wäre toll, wenn ihr mir helfen könnt.

    Ich habe seit über 10 Jahren nun schon einen Toyota Corolla, 86PS, BJ 1998. Hier und da gibt es mal kleine Probleme, ansonsten bin ich aber mehr oder weniger zufrieden, der Wagen hat nun auch schon 220,000km hinter sich. Seit gestern habe ich aber ein Problem, was ich noch nie hatte: Als ich auf der Autobahn gefahren bin, Tempo ca. 140km/h, hat der Wagen auf einem geruckelt und gebremst wie bei einem Kickdown, außerdem ist die Nadel beim Drehzahlmesser ganz kurz runter gegangen und dann sofort wieder auf die 4000 hoch. Das ganze war so zwei bis dreimal, aber ganz kurz, innerhalb von 2 Sekunden, wie als wäre kurz der Motor aus. Das ganze ist 5 Minuten später nochmal passiert, da war ich etwas langsamer unterwegs (ca. 100 km/h), dann nochmal mit Vollgas an einem Berg. Dann bin ich locker 300km gefahren ohne das was war und dann war das ruckeln nochmal kurz. Wie gesagt, es geht immer die Drehzahl sofort runter. Der Wagen rollt auch nicht (es ist nicht so, als würde ich nur kurz vom Gas geben) sondern der Motor bremst für einen kurzen Augenblick obwohl ich mit dem Fuß auf dem Gas bleibe (aber nur so kurz, dass ich nicht wirklich Geschwindigkeit verliere, er bremst vielleicht von 140km/h auf 130km/h) und fährt dann aber ganz normal weiter.

    Hat jemand eine Idee was hier lost ist? Ein kurzer Blick unter die Motorhaube hat erstmal nichts ergeben, alle Kabel sind dort wo sie hin gehören, Öl wurde erst vor 2000km gewechselt genauso wie die Kupplung vor 2000km ausgewechselt wurde.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    109
    der vollständigkeit halber: wie alt sind kerzen und batterie?

    eine mögliche vermutung ist,, dass die kerzen nen moment komplett nicht zünden.
     
  4. #3 chrisli83, 14.06.2011
    chrisli83

    chrisli83 Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.06.2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hi, danke schonmal für die schnelle Antwort. Zündkerzen wurden erst vor einem halben Jahr gewechselt und haben seitdem auch erst ca. 5000km hinter sich.

    Was ich auch nicht verstehe: wenn das Problem auftritt fahre ich ja mit einer bestimmten Geschiwndigkeit, sagen wir 140km/h und 4000rpm. Was während der kurzen "Aussetzer" passiert ist, dass der Drehzahlmesser ganz kurz runter auf ca. 2000rpm geht und dann sofort wieder hochgeht - obwohl das niemals die Drehzahl ist, die zu der Geschwindigkeit passt (auch wenn der Motor selber während der Aussetzer bremst geht die Geschwindigkeit nur um ca 10km/h zurück). Ist also wie ein Mini-Kickdown. Kann vielleicht die elektronische Steuerung kapput sein? Das heißt, dass die Steuerung dem Motor sogar eine falsche Drehzahl meldet, dieser dann die Zündung minimal verzögert und daher dieses kurze Ruckeln kommt? Also kein Motor- sondern eher Elektronikproblem? Nur ein Gedanke, vielleicht bin ich auf dem Holzweg, aber das können einige Profis hier sicher besser einschätzen :)
     
  5. #4 paseo_rulez, 14.06.2011
    paseo_rulez

    paseo_rulez Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    7.709
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Celica GT-Four (ST205), Corolla E12 Sol (ZZE121), Subaru Justy
    Was hast für Kerzen verbaut?
     
  6. #5 joema64, 14.06.2011
    joema64

    joema64 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.04.2008
    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    corolla e11
    neben den Zündkerzen kann es auch ein problem mit den Zündkabeln geben...?(
     
  7. #6 chrisli83, 15.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 15.06.2011
    chrisli83

    chrisli83 Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.06.2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Die letzten Kerzen habe ich beim regulären Service beim Toyota Fachhändler gleich mitmachen lassen, die sollten also in Ordnung sein. Wiegesagt, und da korrigiert mich wenn ich falsch liege: der Effekt einer fehlerhaften Zündung sollte doch darin liegen, dass nur kurz das Gas weggenommen wird und das Auto rollt, aber nicht, so wie bei mir, das Auto wie bei einem (ganz leichten und kurzen) Kickdown bremst? Ich hab trotzdem mal neue Zündkerzen bestellt...

    Um zu sagen, welche verbaut sind, müsste ich die Alten ausbauen, die Zeit nehme ich mir, sobald die Neuen da sind und ich eh wechsle.
     
  8. #7 chrisli83, 15.06.2011
    chrisli83

    chrisli83 Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.06.2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Aber die auf Verdacht austauschen wo das Problem nur viermal in den letzten 500km aufgetaucht ist (und das jeweils auch nur für 2-3 Sekunden) ist wahrscheinlich etwas voreilig? Oder meint ihr ich riskiere einen größeren Schaden? Weil, abgesehen von dem Zündkerzentausch der recht billig und schnell gemacht ist würde ich dazu tendieren, normal weiter zu fahren und mal schauen, ob das Problem öfters auftaucht, stärker wird etc.
     
  9. Spook

    Spook Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2005
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Starlet P9, Avensis T25, Auris E15
    Das hört sich an, als ob die Klemme 15 kurzzeitig wegfallen würde. Dies könnte an einem Relais, einer Sicherung oder einen Wackelkontakt im Kabelbaum liegen.

    Gruß
     
  10. #9 chrisli83, 16.06.2011
    chrisli83

    chrisli83 Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.06.2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    OK, danke. Ich bin gestern nochmal an die 100km Stadt und Autobahn gefahren, diesmal war nichts - außer das Rasseln und Röhren vom Auspuff, der auch bald gemacht werden muss ;)

    Ich bin natürlich froh, wenn das Problem nicht mehr auftaucht - der Nachteil ist aber, wenn es nicht reproduzierbar ist, kann man auch schlechter rauskriegen, woran es liegt. Naja, sobald die Zündkerzen da sind bau ich die ein und wenn's daran nicht lag habe ich ja noch zwei, drei andere Fehlerquellen die es lohnt, unter die Lupe zu nehmen.
     
  11. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Das sind nicht die Zündkerzen. Dann müssten ja alle vier gleichzeitig ausfallen - extrem unwahrscheinlich.

    Wenn der Drehzahlmesser runtergeht, dann wurde für eine gewisse Zeit vom Zündschaltgerät kein Bestätigungssignal zurückgegeben, d.h. die Zündung ist zeitweise ausgefallen. Das kann mehrere Gründe haben:

    a) die Hochspannung kam nicht an den Kerzen an -> Zündverteilerkappe verschlissen, Zündschaltgerät defekt, Verkabelung Zündschaltgerät marode

    b) es wurde vom Motorsteuergerät kein Zündsignal an das Zündschaltgerät ausgegeben -> Motorsteuergerät defekt (sehr unwahrscheinlich!!), oder das Motorsteuergerät ist der Meinung, daß der Motor abgeschaltet wurde. In diesem Fall müssten aber auch ein paar Kontrolleuchten im Armaturenbrett aufleuchten (u.a. gelbe Motorlampe).

    Wenn nur der DZM runter geht und keine Lampe angeht, tippe ich auf a)
     
  12. #11 Sgt.Maulwurf, 21.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.2011
    Sgt.Maulwurf

    Sgt.Maulwurf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    2.787
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    Starlet P9, RAV4 XA3, Suzuki GS500E, BMW F650GS, Hanomag R27, Deutz D40.1S
    Hat es zufällig bei deiner Fahrt geregnet? Es kann auch sein, dass irgendwo Wasser eingetreten ist und das diese Störungen vorursacht.
    Unser alter Previa damals ist z.B. ausgegangen wenn man durch eine große Pfütze gefahren ist.
     
  13. #12 chrisli83, 22.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.2011
    chrisli83

    chrisli83 Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.06.2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Nee, war trocken. Dafür hatte ich gestern das Problem wieder, als ich über ein kleines Schlagloch gefahren bin - Auto bremst für den Bruchteil einer Sekunde ab, DZM geht runter, und dann ging es sofort wieder ganz normal weiter. Also vielleicht doch irgendwo ein Wackelkontakt. Ich schau mir nochmal die Zündkabel ganz genau an, im Zweifel kommt halt ein neuer Zündkabelsatz drauf.

    Könnt ihr mir einen Zündleitungssatz empfehlen? Wollte mir einen von Bosch kaufen - taugen die was? Oder gibt es bessere?

    Nur eine Frage noch wegen der Verteilerkappe: die ist ja nicht so teuer (ca. EUR 20 mit Verteilerläufer), kann man die denn auch als Nichtmechaniker (der nur ab und an selber mal Zündkerzen auswechselt) problemlos selber wechseln oder muss man die Zündung neu einstellen?Das mit dem Zündung neu einstellen nach Verteilerkappenwechsel hat mir mal ein Bekannter erzählt, aber ich kann das nicht so richtig glauben. Und gibt es hier eine Empfehlung, welche Verteilerkappe ihr kaufen würdet?
     
  14. Spook

    Spook Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2005
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Starlet P9, Avensis T25, Auris E15
    Der 4E-FE im E11 hat eine ruhende Hochspannungsverteilung. D.h. es gibt keine Verteilerkappe, die Du tauschen könnest.
     
  15. #14 chrisli83, 27.06.2011
    chrisli83

    chrisli83 Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.06.2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ja, da hast du natürlich recht. Ich schau mal nach einer Zündspule mit den Kabeln (gibt's leider fast nur gebraucht). Am Wochenende bin ich wieder einige Kilometer Autobahn gefahren und die Aussetzer sind immer wieder aufgetaucht - immer öfter jetzt auch nach kleinen Unebenheiten (also vielleicht doch Wackelkontakt).
     
  16. #15 chrisli83, 30.08.2011
    chrisli83

    chrisli83 Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.06.2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kurzes Update

    Hallo Zusammen,

    ich wollte nur mal ein kurzes Update geben, mein Problem ist leider immer noch da und am letzten Sonntag hat mich mein Toyota dann auf der Autobahn stehen gelassen :[

    Nachdem ich das Problem seit Juni habe und seitdem ca. 2000km gefahren bin und immer wieder das beschriebene kurze Ruckeln bzw. kompletten Leistungsverlust hatte, bin ich vor zwei Wochen an einem Wochenende ca 1000km gefahren - ohne Probleme! Ich war schon ganz happy, bis ich am Sonntag 200km gefahren bin. Das Problem trat natürlich wieder erst nach längerer Fahrt auf und auch wieder nur auf der Autobahn: bei 120km/h war für den Bruchteil einer Sekunde komplett die Leistung weg, DZM geht kurz runter und dann geht es ganz normal weiter. Ich bin, wie früher auch, weiter gefahren und innerhalb der nächsten 50km kam das kurze Ruckeln immer mal wieder, mal stärker, mal weniger stark. 50km vor dem Ziel (noch auf der Autobahn) gin es aber los: bei Tempo 100km/h hat er mehrmals hintereinander ganz stark geruckelt, so dass es uns in unseren Sitzen gut "durchgeschüttelt" hat. Das Ruckeln hielt sogar an, wenn ich vom Gas gegangen bin und das Auto habe Rollen lassen, hörte aber sofort aus, als ich ausgekuppelt habe und ihn im Leerlauf habe Rollen lassen. Dann 5. gang wieder rein, Gas gegeben: Ruckeln wieder da. Ohne Pause mehrmals hintereinander. Ich habe mich dann im Leerlauf auf den Standstreifen gerollt, dabei ist dann was überraschendes passiert: als ich den Gang rausgenommen habe, ist die Batterieleuchte, die Warnleuchte für Öldruck und die Warnleuchte für die Handbremse sowie die Motorleuchte angegangen - als ich den Gang wieder reingelegt habe sind die Leuchten ausgegangen (und es hat wieder geruckelt), als ich den Gang rausgenommen habe sind sie wieder angegangen.

    Naja, auf der Autobahn damit zu fahren habe ich mich nicht mehr getraut (habe natürlich alles gecheckt und auch der Abschlepper hat sich im Motorraum alles sehr genau angeschaut - ohne Ergebnis) und habe mich dann abschleppen lassen. Das beste an der Sache: gestern bin ich problemlos zur Werkstatt gefahren, habe mit dem Mitarbeiter problemlos eine 10-minütige Probefahrt gemacht und bin heute problemlos weitere 15km zur Arbeit gefahren (Motor läuft super, Gänge schalten super, er zieht ohne Probleme, alles super). Der Mechaniker hatte einen Verdacht (er meinte, dass evtl. nicht genug Benzin ankommt und würde die Einspritzdüse wechseln), sagte aber, dass man dort einen Defekt nicht zweifelsfrei feststellen kann. Heißt also, ich würde EUR 550 für eine Reparatur bezahlen, ohne zu wissen, ob diese das Problem behebt. Die Zündkabel habe ich mittlerweile gewechselt, evtl. könnte noch ein Defekt in den Zündspulen sein, aber dass dieser sich so unregelmäßig und nur nach längerer Fahrt und nur auf der Autobahn bemerkbar macht... Ich stehe vor einem Rätsel... ?(

    Im Moment fahre ich weiter damit 3 Mal die Woche, bin dann immer so an die 70km am Tag unterwegs. Aber längere Fahrten mache ich mit dem Auto natürlich nicht mehr, einmal Panne auf der Autobahn und abschleppen lassen reicht. Was würdet ihr machen? Das Auto ist BJ 1998, zugelassen im Jahr 2000 und hat mittlerweile 215,000km runter. Kann man das Auto mit so einem Defekt verkaufen? Eigentlich wollte ich ihn bis wenigstens 300,000km fahren, aber was nützt mir ein Auto, welches ich nur für Stadtfahrten und auf der Landstraße nehmen kann und mit dem ich keine großen Reisen unternehmen kann :(
     
  17. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    109
    ich hab jetzt nicht alles nochmal komplett gelesen.

    hattest du schon geschrieben, wie alt die batterie ist?


    wenn du den wagen verkaufst, musste normal auf diesen mangel hinweisen.
     
  18. #17 Worldchampion, 30.08.2011
    Worldchampion

    Worldchampion Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    EE101, R5 C40, P9, Twingo, Justy J12
    Laß mal nach dem Bezugsmarkengeber schauen. Das ist das Teil mit der Bezeichnung 15100R bzw. der Teilenummer 90919-05018. Laß auch dessen Verkabelung und Stecker prüfen. Vielleicht ist da ein Kontakt verkeimt oder der Geber halt einfach hinüber.

    [​IMG]

    Die Einspritzdüsen kannst du ausschließen. Am besten auch gleich die Werkstatt, die sowas von sich gibt. Gib dein Auto bitte zu ausgebildeten Personal, wenn es noch bis KM Stand 300000 fahren soll.
     
  19. darko

    darko Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2001
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis 2.0 VVTi, 5/2002
    Hallo,

    da Dein Wagen einen Verteiler hat, wird Signal fuers Drehzahlmesser an der Zuendspule abgegriffen.

    Bei den Aussetzern faellt dein Drehzahlmesser, d.h. sind keine Zuendpulse an der Spule da. Die Ursache kann ein kurzzeitiges Kurzschluss in der Primarwicklung der Spule sein, oder werden keine Zuendpulse von ECU gesendet.


    Hier hast Du vier Fehlermoeglichkeiten: Zuendspule, ECU, Spannungsversongung ECU, bzw. die Masse der ECU oder Zuendspule, Zuendschloss.

    Ich persoenlich wuerde ich mit der Diagnose bei der Zuendspule anfangen und dann der Reihe nach.

    Viel Erfolg!
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. darko

    darko Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2001
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis 2.0 VVTi, 5/2002

    Defekt an diesem Geber kann verursachen, dass ECU keine Zuendpulse von sich gibt.
     
  22. #20 chrisli83, 02.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.2011
    chrisli83

    chrisli83 Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.06.2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hi, danke für die guten Tipps. Das mit dem Bezugsmarkengeber (ist das das selbe wie der Nockenwellensensor???) ist eine gute Idee - ich habe diesen gestern mal auf Widerstand gemessen und das Ergebnis mit dem Ohmmeter mit den Spezifikationen abgeglichen. Ergebnis ist so, wie es sein soll. Verkabelung ist i.O., kein Dreck, keine sichtbaren Beschädigungen. Genauso die Zündspulen - alles im grünen Bereich. Da das aber noch nichts heißt habe ich mir nun Zündspulen bestellt und werde die morgen einbauen. Und dann weiterschauen. Aktueller Stand ist also:

    Mögliche Fehlerquelle: Zündkabel -----> habe ich ausgetauscht, Fehler ist immer noch da
    Mögliche Fehlerquelle: Zündspule -----> neue (gebrauchte) sind bestellt, werde das Wochenende damit fahren und schauen, ob das Problem wieder auftritt. Wenn das nichts hilft:

    In Werkstatt ECU und Verkabelung checken lassen, evtl. Bezugsmarkengeber tauschen.

    Und Probleme bei der Benzinzufuhr kann ich ausschließen?

    Naja, so wird es nie langweilig mit dem Auto...
     
Thema:

E11 4E-F4 - Kurze Aussetzer bei höherer Geschwindigkeit

Die Seite wird geladen...

E11 4E-F4 - Kurze Aussetzer bei höherer Geschwindigkeit - Ähnliche Themen

  1. angefertigtes kurzes 6 Gang Getriebe für MR2 MRS W3 mit Sperre

    angefertigtes kurzes 6 Gang Getriebe für MR2 MRS W3 mit Sperre: Ich habe hier ein angefertigtes 6 Ganggetriebe für den Mr2 W3 mit einem Sperrdifferenzial und allen nötigen Anbauteilen. Es kann ohne weitere...
  2. Längsträger Endstück L hinten für erinen Corolla e11

    Längsträger Endstück L hinten für erinen Corolla e11: Moin Moin. Bietet hier jemand zufällig einen Längsträger hinten links für einen Toyota Corolla e11 an oder weiß jemand wo ich so ein ding noch...
  3. GT86 Lenkrad -> E11 G6?

    GT86 Lenkrad -> E11 G6?: Moin, kurz und knapp, ich wollt mal nachfragen ob es eine möglichkeit gibt ein GT86 Lenkrad in einem E11 G6 Bj 99 VFL zu bauen?
  4. Corolls E11 Tacho

    Corolls E11 Tacho: Suche ein Corolla E11 Facelift VVTI Tacho Auto ist eine England Produktion. Wer was da hat und los werden will bitte melden
  5. Corolla E11 Liftback Heckwischermotor

    Corolla E11 Liftback Heckwischermotor: Hallo, suche für einen Corolla E11 Liftback einen günstigen Heckwischermotor. Wäre nett wenn sich jemand melden würde da es für eine Freundin...