E10, Schutz vor Verschleiß und Korrosion mit 1% Zweitaktöl im Sprit.

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Landcruiser, 12.12.2010.

  1. #1 Landcruiser, 12.12.2010
    Landcruiser

    Landcruiser Junior Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag zusammen,

    Ich fahre einen Toyota FJ 60 Geländewagen , 4,2l Benzin, 6 Zyl., 120 PS Station von 1982 in sehr gutem Zustand.
    Das soll auch so bleiben, denn diese Buschtaxis sind
    sehr robust und mittlerweile auch selten.

    Als Alltagswagen besitze ich eine Toyota Celica GT 1988.

    Ich habe meine Wagen z.T. auch in Frankreich in Betrieb, dort gibt es schon länger E10, ist also dort gut geeignet
    zu testen, wie das Zeug auf die alten 80er Jahre Materialien z.B. meines Uralt-Landcruisers einwirkt. Ich habe extra verzichtet, dort High Tech nachzurüsten. ;)

    Zuerst einmal, die Benzin-Schläuche, sie neigen wirklich mit dem E10 zum sehr schnellen Verspröden, es pieselt zwischen dem Textilgeflecht einfach raus. Und hart werden die auch.
    Dort wo Hitze einwirkt sogar wie Knäckebrot... :rolleyes:
    Ich habe in den letzten 2 Jahre bestimmt an die 6x (!) die textilummantelten aber brandneuen in Deutschland beim Autofachhandel gekauften Gummischläuche tauschen müssen.
    Dazu kommt, dass sich im Vergaser in der Schwimmerkammer
    schon nach relativ kurzer Zeit eine kreidige Oxidschicht bildet, zwei mal waren bei mir schon die Leerlaufdüsen und 1X
    eine der Hauptdüsen dicht. Mein Orig. Tank übrigens ist innen sauber und rostfrei, den hatte ich abgelassen, dito meinen Wasserabscheider...untersucht und den Benzinfilter gegen ein orig. Toyota Teil aus den 80ern (OVP) ersetzt.
    Jetzt kommt die Krönung dieser Toyota-Blech-Filter
    (Dessen Filterpapier oder was auch immer darin war) hat sich
    nun vor 1 Monat aufgelöst und komplett meinen Vergaser-Schwimmernadelventil verstopft....das ist ja wohl die Höhe.
    Okay der Filter war brandneu, new old Stock, somit sehr gut zur Demonstration geeignet, was passieren kann wenn man ohne
    Vorkehrungen zu treffen E10 in einen Oldi tankt.
    Mein Tip ist also, in jedem Falle einen NEU PRODUZIERTEN
    Benzinfilter(ausreichend für bis ca. 90 Liter in der Stunde Durchsatz---das sind die typischen für die Motronic vom Golf 3 VR6 ) zu verbauen...New old stock nicht mehr zu benutzen.
    Schläuche nur in E10 tauglicher Qualität zu verbauen.
    (z.B. die 3 lagigen teuren von DAYCO oder Contitech)

    Aber nun zur wesentlich eleganteren Lösung des ganzen Problems.

    Ich habe, da ich noch 2 dieser alten orig. Benzinfilter
    von Toyota habe zum Testen wieder einen neuen eingebaut.
    Neues Geschläuch wie vorher, Vergaser, und Kraftstoffleitung gereinigt.

    Da mein KFZ Meister (alter Bundeswehr Mercedes G Modell Kenner)
    und unabhängig davon auch Bosch Saarbrücken mir empfohlen hat,
    für den E10 Betrieb bei meinem alten 6 Zylinder Landcruiser
    ( 4,2l Benzin, 6 Zyl. benzinmotor ( 120 PS ) ) immer einen guten Schuss API TC ZWÖL (Gibts für ca 19 Euro den 5 Liter Kanister) dem Benzin zuzumischen,
    habe ich das mal gemacht und muß sagen, es qualmt
    nicht und den Wagen springt selbst nach nach nun 4 Monatiger Standzeit anstandslos an, der Benzinfilter hat sich nicht aufgelöst und auch ist im Vergaser kein Oxyd entstanden, auch die Textilschläuche suppen nicht.

    Da ist was dran. Übrigens, ich habe mal ein wenig gegoogled:
    Der Trick mit dem ZWÖl (1%) zum Benzin ist sehr verbreitet.

    Lest doch bitte einmal diesen recht gut recherchierten
    Thread im Engländer Auto Forum

    http://www.tr-freun.de/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=7499

    VW Käfer Forum

    http://www.bug-talk.de/forum/viewtopic.php?t=30644

    Es ist so, dass die sehr hochwertigen Anti-Korrosions-Additive im API TC Baumsägen-ZWÖL (Zweitaktöl) die bei der stillstehenden Lagerung und Verbrennung von E10 entstehenden Säuren, neutralisieren und dazu auch noch das Benzin gegen Zersetzung konservieren können. Ich stimme dem durch meine Beobachtung zu, ich kann raten ab 2011 ruhig 1% ZWÖl (1:100) dem Benzin zuzumixen, wie gesaht qualmen und stinken tut nichts, da das ZWÖl heute viel, viel besser verbrennt als das olle DDR Braunkohlenteer-2T-Zeugs zu Trabbi Zeiten...
    Auch die oberen Zylinderanteile betagterer 4T Motoren wissen das bissl Zweitaktöl zu schätzen. (Früher in den 60er Jahren und 70ern nahm ja fast jeder sportliche Fahrer
    sog Desolite-Obenöl, das ist etwas sehr Ähnliches wie
    das heutige API TC ZWÖL, was man z.B. im Bauhaus in der
    Baumsägen-Abteilung am günstigsten findet...)
    In der Auto-Ecke ists 2x so teuer .
    Also im Gartengeräte-Eck kaufen.

    Die Ferrari Oldi Freunde sind zum gleichen Schluß gekommen:

    http://www.fiatdino.de/topic.php5?id=2740

    http://www.fiatdino.de/topic.php5?id=14284

    Viele Gruesse

    Jean
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Landcruiser, 12.12.2010
    Landcruiser

    Landcruiser Junior Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Zweitaktöl ist nach Auskunft der Hersteller Kat neutral.

    Zu beachten ist die Qualmfreiheitsgarantie die durch die
    strenge Norm JASO FC und JASO FD zugesichert wird.

    Die Dosierung mit 1% (1:100) absolut ohne Gerüche im Abgas.

    Die Mercedes S Klasse Besitzer W126 schütten es immer hinein,
    weil deren Einspritzung schon mit heutigem sehr trocknenen
    E5 Benzinen zum festgehen neigt und sich Dichtungen auflösen.
    Mit E10 ist der Betrieb ohne Zweitaktöl in älteren Einspritzungen
    und Vergasern meineserachtens ausgeschlossen.
    (siehe mein Beispiel Landcruiser E10) und das ist schon ein extrem robustes
    Buschtaxi-Fahrzeug.... ;)

    http://w126.mercedesforen.de/read.php?1,272277,272585#msg-272585

    Zitat:
    Das Mischöl ist ein Mineralisches Hochleistungs-Zweitakt-Motorenöl.

    Es ist Mineralisch, Selbstmischend, Katalysator-Getestet, API TC, JASO FB, ISO-L-EGB.
    Flaschen Inhalt 1L.

    Dazu ist es auch noch als guter Reiniger gegen alte Kurzstrecken-Motorverrußungen im Brennrum zu gebrauchen, Bosch z.B. nimmt das genau dafür, ist besser als die Mittelchen aus den Fläschchen aus diesen
    Wunderregalen von Wynn oder Liquimolly....

    Wie man sieht, trägt alte Verrußung ab:

    [​IMG]

    Uploaded with ImageShack.us


    Viele Gruesse

    Jean
     
  4. #3 Lukas715, 13.12.2010
    Lukas715

    Lukas715 Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda6, Leone, Pajero
    Spitzenmäßiger Tipp!

    Ich mische Zweitaktöl beim Diesel schon seit Jahren dazu, mittlerweile auch beim Benziner und ich auch die besten Erfahrungen damit gemacht! :tup
     
  5. #4 Landcruiser, 13.12.2010
    Landcruiser

    Landcruiser Junior Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    freut mich, ich selber fahre ja Toyota-Oldis aus den 80ern
    und die älteren Wagen fahren ganz hervorragend und sicher
    mit den 1% schützenden Zweitaktölzugaben, ein Freund mit
    nem Lexus LS450 samt Kat auch schon länger und mein Freund
    mit dem herlichen braunen Crown 2,8 aus den 80er Jahren auch.

    Wir schlagen damit den Abwrack-und Bio Pharisäern ein Schnippchen.
    Die alten Wagen sollen überleben.
    Ich will nicht die aktuellen Wagen kaufen, die mir zu sehr
    Tintenstrahl-Drucker-Plastikbombern ähneln..
    beim kleinsten Defekt ab in den Müll.
    Das ist nicht (!) ökologisch.
    Ich will sowas nicht unterstützen.

    Kennt Ihr Toyota Schiemenz in Bonn, von denen hat z.B. mein Freund
    den Tipp bekommen mit dem ZWÖL zum Benzin.

    Ich kann nur gutes darüber sagen und, Zweitaktöl gibts im
    Web billiger als in den Autoabteilungen...muss man mal googlen,
    auch Hornbach hat 5 Liter ZWÖl in guter Qualität für 17 Euro, das rechnet sich.

    Porschefahrer nehmen auch das Zweitaktöl mittlerweile, auch in neueren Modellen:

    http://www.pff.de/porsche/board104-...orrosion-dank-1-zweitaktöl-gemixt-zum-benzin/

    Besten Gruss aus Saarbrücken

    Jean
     
  6. #5 paseo_rulez, 13.12.2010
    paseo_rulez

    paseo_rulez Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    7.709
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Celica GT-Four (ST205), Corolla E12 Sol (ZZE121), Subaru Justy
    Toller Tipp, wie man den E10-Schwachsinn auch mit älteren Autos ohne große Investitionen überstehen kann - Danke! :tup
     
  7. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.075
    Zustimmungen:
    110
    was soll den das beim 4takt-benziner bringen? ?(
     
  8. #7 Landcruiser, 13.12.2010
    Landcruiser

    Landcruiser Junior Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Lese hier einmal die Wirkung von Zweitaktöl: (Zitat aus Porsche Forum
    von einem führenden Hersteller für Zweitaktöl:)

    ZITAT:

    wie Du siehst, korrosionsverhütend, stabilisierend und
    Kunststoff pflegend, ist also das ideale (und günstige) Benzinadditiv für E10.

    Zweitaktöl Universal teilsynthetisch API TC / API TC+:

    Dieses Zweitaktöl ist ein teilsynthetischer Schmierstoff für Zweitakt - Motoren. Durch das hervorragende Basisöl und eine ausgezeichnete Additivkombination wird der Zweitakter unter allen Einsatzbedingungen optimal vor Verschleiß und Korrosion geschützt.

    Zweitaktöl Universal 2T ist für sportliche luft- und wassergekühlte 2-Takt-Motoren in Skootern aller Fabrikate, auch mit hohen Drehzahlen, geeignet. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Schmierung über das Gemisch oder über ein Auto - Lube - System in Getrenntschmierung erfolgt.

    Zweitaktöl Universal 2T arbeitet selbstmischend bei Ölinjektionssystemen und bei der manuellen Vermischung.

    Zweitaktöl Universal 2T bildet im Motor einen hervorragenden Rost- und Korrosionsschutz.

    Zweitaktöl Universal 2T greift die Dichtungen nicht an, damit deren Elastomere weder verspröden, schrumpfen noch erweichen, es enthält ein Dichtungspflege-Additiv, das der Versprödung von Wellendichtringen entgegenwirkt.

    Zweitaktöl Universal 2T verbrennt qualmfrei und deswegen sehr umweltfreundlich.

    Zweitaktöl Universal 2T ist geeignet für luft- und wassergekühlte Zweitakt - Motoren.

    Zweitaktöl Universal 2T kann bei Gemischschmierung und bei Getrenntschmierung / Auto- Lube- Systemen verwendet werden.

    Zweitaktöl Universal 2T schützt den Kolben durch Schmierung vor dem gefürchteten Klemmen oder Fressen im Zylinder. Insbesondere für Motorradfahrer und Piloten von Leichtflugzeugen bedeuten Kolbenklemmer und Kolbenfresser unmittelbare Lebensgefahr.

    Zweitaktöl Universal 2T schützt die Wälzlager vor Korrosion.

    Zweitaktöl Universal 2T schützt die Zylinderlaufbahnen und die beweglichen Motorteile wie Kolben, Kolbenringe und Wälzlager vor Verschleiß bzw. reduziert diesen auf das unvermeidbare Mindestmaß.

    Zweitaktöl Universal 2T verhindert Bildung von Ablagerungen im Motor und im Auspuff.

    Zweitaktöl Universal 2T verhindert Brückenbildung zwischen den Elektroden einer Zündkerze ebenso zuverlässig wie Selbst- und Glühzündungen des heißen Motors.

    Zweitaktöl Universal 2T verhindert Kolbenringstecken, Kolbenverlackung und Zusetzen der Auslassschlitze durch sauberen, rückstandsfreien Abbrand.

    Zweitaktöl Universal 2T vermischt sich gut und gleichmäßig mit dem Benzin.

    .............

    Also ein Multitalent zum Schützen und Schmieren.

    Viele Gruesse
    Jean
     
  9. #8 Zebulon, 13.12.2010
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Avensis T22 FL, EZ 09/2000 mit Motor 1AZ-FSE 2,0 VVT-i, 160.000km
    Warum eigentlich die ganze Panik?

    Quelle: http://www.adac.de/infotestrat/tanken-kraftstoffe-und-antrieb/benzin-und-diesel/e10/default.aspx?tabid=tab3


    Dass es ab 2011 E10 gibt, scheint bei Toyota Deutschland noch niemand zu interessieren.
    Gibt man bei toyota.de in das Suchfeld E10 ein so erhält man: "Ihre Suche ergab leider keine Treffer. " :(
     
  10. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.075
    Zustimmungen:
    110
    meiner ist von 2001 -> thema hat sich für mich erledigt.

    wies bei älteren modellen aussieht, kann ich nicht beurteilen.
     
  11. #10 Landcruiser, 13.12.2010
    Landcruiser

    Landcruiser Junior Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    lies mal, die Industrie plant klipp und Klar an uns viel Geld zu
    verdienen und durch unser aller Geiz evtl ganz schnell die
    älteren Autos von den Strassen zu bekommen, das Benzin
    ist jetzt urplötzlich 1,50 teuer (E5 Super 95) nun soll an Januar
    E10 Super ca. 6 Cent billiger werden als das alte E5,
    was meinst Du wieviele Leute dann noch überlegen ob der Wagen das verträgt?
    Nein die Leute werden wir verrückt das E10 tanken und darauf
    pfeifen ob es später dicke Reparaturkosten verursacht....
    Das E5 wird mangels der Nachfrage wie damals Normalbenzin
    unbemerkt verschwinden, es haben ja die Kunden "kein Bedarf".

    Viele werden entnervt nach kurzer Zeit die Autos die Ärger mit E10 machen verschrotten...
    da hat dann die Autoindustrie das Lachen:
    Smart statt Celica??

    Lest mal diese Märchen, wem da nichts auffällt der ist blind oder
    vorsätzlich beschränkt.
    "Plötzlich hat der ADAC keinen Einwand mehr..." :rolleyes:

    http://www.zeit.de/auto/2010-11/e10-biosprit

    ....Bestochen oder politisch korrekt weichgekocht von der Benzinlobby unter dem Öko Deckmantel.

    Vor allem die, die etwas auch aufs Geld schauen müssen werden in den Hintern getreten!

    Alles abgekartet wenn Ihr mich fragt!!
    Die Leute werden am Büttel gepackt und allen ist es entweder nicht bewusst oder egal.

    Wie kann man sich nur so entmündigen lassen?

    Da den Leuten E5 einfach zu teuer wird wird kaum einer mehr das Zeug nachfragen und dann wird es sang und klanglos
    wie einst NORMALBENZIN von der Bildfläche verschwinden....keinen kümmert es...alle gucken nur auf die gesparte
    Kohle, wenn dann aber am Ende die fette Reparaturrechnung überreicht wird ist das Gejammer groß und die
    Autolobby klatscht freudig in die Hände.

    Das ist mit ein Hauptgrund dass ich das Zweitaktöl benutze ich sehe das
    garnicht ein mich so frech in die Interessen der Lobbys einspannen zu lassen.


    Viele Gruesse
    Jean
     
  12. #11 Zebulon, 13.12.2010
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Avensis T22 FL, EZ 09/2000 mit Motor 1AZ-FSE 2,0 VVT-i, 160.000km
    Kennt jemand den genauen Grund, warum E10 für den Direkteinspritzer 1AZ-FSE nicht verwendet werden kann und hilft hier zur Not auch die 1%-ige Zweitaktöl-Beimischung?
     
  13. #12 Landcruiser, 13.12.2010
    Landcruiser

    Landcruiser Junior Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Naja die Korrosion,
    da wird direkt mit Hochdruck potentiell verdünnte Essigsäure in
    die Zylinder gespritzt....ohne Kondensationsverluste...
    In keinem Falle geht das ohne Schutz lange gut.
    Ich glaube es gibt auch keine brasilianischen Flexi Fuel Wagen
    mit Direkt Einspritzung..... extrem hoher Druck und Alkohol samt
    Säurerückstände....ist wohl eine recht komplexe Sache.
    Vor allem weil der Alkohol evtl noch stärker den Motorölschmierfilm
    in den Zylindern abwäscht....
    Da kann das Zweitaktöl nur gut sein wenn es im Benzin ist.
    Das fügt dann wieder Schmierschutz hinzu.
    Dünn aber wirksam.

    Bis heute hat VW mit FSI und den neuen Kraftstoffen seine liebe Not.

    Es ist ähnlich wie bei den Wankelmotoren von Mazda, die
    sind angeblich alle (!) nicht E10 tauglich.

    Die Rotoren verschleißen zu schnell, dort habe ich gelesen dass
    die auch schon mit dem E5 zur Sicherheit etwas ZWÖL zugemixt haben.
    ca 0.5%.

    Also etwas Zweitaktöl kann nie Schaden, bei Bosch wirds ja sogar empfohlen...
    bei den Diesel Direkteinspritzern erst recht,
    eben weil die Höchstdruck-Düsen auch viel besser geschmiert werden und
    nicht verharzen oder mit Oxidation undicht werden.
    Die Teile sind sehr teuer.
    Die Industrie freut sich wie ein König über den Ansturm zukünftiger
    Kunden mit kaputten Düsen und dem Zwang zur AU zu müssen...
    Da klingelt die Kasse!

    Viele Gruesse
    Jean
     
  14. #13 Worldchampion, 14.12.2010
    Worldchampion

    Worldchampion Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    EE101, R5 C40, P9, Twingo, Justy J12
    Nur um es mal wieder klar zu stellen. Der ADAC muß nicht von irgendwelchen Lobbies weichgekocht werden und irgendwas unter Deckmänteln verstecken. Der ADAC IST der Deckmantel der Lobby und beherrscht zunehmend mehr Bereiche. Die Deutschen sind halt so dumm und glauben diesem Verein jedes Wort, ist auch kein Wunder bei dessen Art billigster Propaganda.

    So ich werd mir dann wohl mal ein Plätzchen für nen Trichter im Auto suchen...
     
  15. #14 Landcruiser, 14.12.2010
    Landcruiser

    Landcruiser Junior Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    ZITAT:
    Der ADAC IST der Deckmantel der Lobby

    .......

    GENAU SO SEHE ICH DAS AUCH!!!!! :]

    Noch ne Bitte, unterstütze bitte beim Kauf von 2T-Öl nicht die großen Ölmultis,
    die verdienen sonst abermals und freuen sich...

    Bitte nicht überteuert an der Tanke (Shell etc..)
    oder von Castrol (100%BP Tochter)
    oder Mobile (100%Esso / Exxon Tochter) kaufen.

    Geh ins Web und suche mal nach Mittelständlern

    (geh z.B. auch mal in Google und gebe Zweitaktöl 5 Liter ein...
    dann gibts 10-20 deutsche Marken die eben NICHT den großen Multis gehören..)
    oder kaufe im Baumarkt ( Gartenabteilung für 2T-Sägen - da preiswerter )
    von Mittelstandsfirmen...
    da gibts immer Alternativen zu den Multis
    oder Hausmarken in guter Qualität, wichtig ist nur die Norm
    JASO FC damit der Kat es gut verdaut....FD geht auch ist aber viel teurer...

    Besten Gruss

    Jean
     
  16. #15 Zebulon, 14.12.2010
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Avensis T22 FL, EZ 09/2000 mit Motor 1AZ-FSE 2,0 VVT-i, 160.000km
    Gib doch bitte mal ein Beispiel, was brauchbar und günstig ist.

    Bei ebay finde ich 5l Pentosin mit Jaso FD für 28 EUR incl. Versand. Günstig?

    Und wie bekommt man das Zeug dann am besten in den Tank? Ideal wäre eine Spritze mit mind. 300ml. Sowas scheint es aber nicht zu geben.
     
  17. #16 Landcruiser, 14.12.2010
    Landcruiser

    Landcruiser Junior Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich möchte keine Werbung machen.

    JASO FD ist unnötig, das wäre ein teures "High-Speed"
    RENNÖL für 2-Taktmotoren. Viel zu unwirtschaftlich als Schutzmittel.

    Ich schlage ein paar Firmen vor, ich distanzier mich aber im Vorfeld
    von jeder Werbung, es geht mir nur um wirtschaftlichen Einkauf:

    Oregon "S" : (JASO FC - ich nehme es selber zur Zeit)
    http://www.bbti.de/default.aspx?TY=2&ST=1&IT=26810

    DBV JASO FC (Hier als 20 liter Gebinde, gibts auch als 5 Liter, mal googlen)
    http://shop.strato.de/epages/61760978.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61760978/Products/17119

    Und zahllose Andere:

    Hier ist noch ein gutes Mittelstandsprodukt:
    (Ich kaufe grundsätzlich nie Castrol oder Mobil, weil die BP und Esso Töchter sind!)

    Corona 2T Racing ist sogar Vollsynthese..nicht unbedingt nötig, aber sehr gut.
    der Versand scheint mir hier überteuert:

    http://cgi.ebay.de/C05-5L-SYNTETIC-...657530403&po=&ps=63&clkid=5642792689259797124

    Da man überall noch fett Versand aufgebrummt bekommt, geh zu Deinem nächsten
    Hornbach und schau ob es da HORNBACH Hausmarke 2T Öl im 5 Liter Kanister gibt.
    Das müsste so um 17 Euro kosten und man braucht keinen Versand zu blechen.
    Dito Obi. (In der Baumsägen Abteilung gucken!!! Autoabteilung ist 2x so teuer)

    Viele Gruesse

    Jean
     
  18. #17 Landcruiser, 14.12.2010
    Landcruiser

    Landcruiser Junior Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Spritze aus Apotheke und zwar die für Pferde..
    lache nicht, die gibts als sog. EINLAUF-EINWEG-SPRITZE mit Gummischlauch...

    Hier guck mal das gibts als 300ML Spritze auch für Aquarien:

    http://www.zoo-partner.de/images/eingabespritze300ml.jpg

    Geh in Apotheke und frage nach größter Einweg-Spritze im Angebot...
    Oder Akquariumsbedarf--z.T findet man auch das bei OBI und Gartencenter!

    Oder mache es wie ich :

    Trichter und 1/2 Meter Schläuchlein (Baumarkt)

    Viele Gruesse

    Jean
     
  19. #18 Landcruiser, 15.12.2010
    Landcruiser

    Landcruiser Junior Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Aha, Audi Besitzer leiden schon jetzt mit dem E5 mächtig,
    die wissen möglicherweise noch nicbt von der Lösung durch gutes
    Zweitaktöl im Kraftstoff:

    Zitat aus dem Audi 100 / 200 Forum:


    Hallo,

    ich halte insbesondere die K- und KE-Jetronik Anlagen für höchst gefährdet. Erst recht wenn man wie ich mit meinen vielen Autos insgesamt nur sehr wenige km. fährt und die Autos meistens herumstehen. Ich habe mit dem jetzigen Sprit schon Probleme, muss nach längerer Standzeit gelegentlich die Stauscheiben erst mit der Hand anheben um ein "losbrechen" des festgebackenen Steuerkolbens beim Erststart nach längerer Standzeit zu erreichen. Bei der Entwicklung der K-Jetronik gab es noch lauter gute Sachen im Benzin wie Blei, Schwefel und ordentlich Benzol. Das heutige Klingelwasser ist schon schlimm genug, die verbesserte Additivierung sorgt zwar für meist gute Brennraumbilder (Ventile) aber ersetzt nicht vollwertig die mangelnden schmierenden Eigenschaften von der verlustig gegangenen guten Sachen die früher im Benzin waren.
    Mein MC hatte monatelang einen hängenden Warmlaufregler (sägen in der Warmlaufphase, Steuerdruck nicht i.O.) und ich habe es dadurch "reparieren" können, daß ich eine Dose ProTec Fuel Line Cleaner in den Tank gegeben habe. Das Mittel löst vorhandene Ablagerungen und schmiert bewegliche Teile im Kraftstoffsystem. Die Sache war eindeutig, es lag 100%ig daran. Im Umkehrschluss kann man ja davon ausgehen, da es mit besserem Sprit gar nicht erst passiert wäre.
    Daher ist es mir egal ob Audi den Wassersprit freigibt oder nicht - bei mir kommt das Zeug nicht rein, höchstens in den 20V, und der bekommt eh Super Plus.
    Bei meinen Normalbenzin-Autos habe ich schon die Verdichtung durch abplanen der Köpfe auf ca. 9,5 zu 1 erhöht, da es ja ohnehin bald kein Normal bleifrei mehr gibt. Notfalls erhöhe ich die Verdichtung weiter, um die höhere Energie des 98 Oktan Benzins nutzen zu können (Wirkungsgradsteigerung=Verbrauchseinsparung bei gleicher Fahrweise!)

    Gruß
    Christian S.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 greg777, 15.12.2010
    greg777

    greg777 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2005
    Beiträge:
    1.593
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T182
    OK, angenommen ich fange an auf 50l (10l Reserve ist ja immer drin) etwa halben Liter Öl in den Tank reinzukippen.
    Tanke E10 voll und ich bin sofort "immun"? ?(


    Oder erst nach einer "Eingewöhnungszeit"?

    Wie verhält es sich mit der Motorleistung usw?
     
  22. #20 Landcruiser, 15.12.2010
    Landcruiser

    Landcruiser Junior Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Also bei mir hält der Landcruiser mit dem E10 und dem Zweitaktöl wunderbar ....bis jetzt....
    kann ja sein dass das Problem nur herausgezögert wird....
    Aber bisher ist es mit dem ZWÖL im Sprit problemlos.
    Vorher wars schlimm.

    Man kann sich ja dann auch an eine Reduzierung an 0,5% Zweitaktöl herantasten...bisher halte ich es aber mit den 1%.

    Kein Problem bisher.


    Viele Gruesse

    Jean
     
Thema:

E10, Schutz vor Verschleiß und Korrosion mit 1% Zweitaktöl im Sprit.

Die Seite wird geladen...

E10, Schutz vor Verschleiß und Korrosion mit 1% Zweitaktöl im Sprit. - Ähnliche Themen

  1. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  2. Blinker Corolla E10

    Blinker Corolla E10: Servus, Kurze frage... ... sind die Blinker beim E10 durchverbunden? Also wenn ich vorne links 12Volt auf das Pluskabel gebe leuchtet dann auch...
  3. Kotflügel E10 Liftback links

    Kotflügel E10 Liftback links: Wie in der Überschrift. Nach Möglichkeit in rot. Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
  4. Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?

    Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?: Hallo , Ich bin neu hier, Habe vor Kurze zeit Für 800 Euro mir eine Toyota Avensis T22 1.8 VVTi von mein Kumpel gekauft mit 127.000 Km. Läuft...
  5. Corolla E10 Si Autoslalom

    Corolla E10 Si Autoslalom: Seit 3 Jahren besitze ich den Corolla E10 Si und verwende ihn als Slalom und Spaß Auto. In dieser Zeit habe ich schon in einem Amateur Slalom Cup...