E10 - Motor 4E-FE ruckelt

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Seriousseb, 08.01.2012.

  1. #1 Seriousseb, 08.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2012
    Seriousseb

    Seriousseb Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2011
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E12 '05
    Hi Com.!

    Es geht um meinen 96er Corolla E10 (4EFE, 75PS) Compact. Als ich vorhin losgefahren bin, wollte der Wagen in den ersten 3 Gängen nicht so wirklich die Kraft auf die Straße bringen. Es ruckelte vorne leicht. Ähnliches kenne ich noch von meinem alten Polo, wenn er mal länger Stand oder es zu kalt war.

    Aber selbst, als der Wagen bereits warm war, kam kaum besserung:
    Wenn ich z.B. den 3. Gang eingelegt hatte, brummte die Maschine etwa so, als sei die Drehzahl zu niedrig, es kam kaum Leistung auf die Straße und es ruckelte in der Pedalerie. Plötzlich dann ein leichter Ruck und es ging völlig normal im 3. weiter, Leistung auch wieder voll da.

    Kann das eine defekte Kupplung sein? Der Wagen hat jetzt ~218.000km runter, der Vorbesitzer hat die Kupplung wohl nicht wechseln müssen.
    Ich werde morgenfrüh mal prüfen, wie sich die Kupplung beim "Kommen lassen" im 3. Gang und Handbremse verhält. Werde dann berichten.

    Könnte es denn auch was anderes sein? (Im Leerlauf läuft der Motor absolut ruhig)

    Sollte die Kupplung fällig sein, was sollte man gleich mit austauschen lassen?
    Ich habe gelesen, dass zw. Motor und Getriebe ein Dichtring sitzt, der wohl gern mal undicht wird.
    Zudem ist meine Ölwannendichtmasse wohl auch nicht mehr die Beste, da sifft es leicht, der Toyotamechaniker meinte beim Wintercheck, dass es aber noch nicht so dramatisch sei.
    Die linke Achsmanschette außen müsste ohnehin bald gemacht werden.

    Welche Kosten würden da inkl. Arbeit bei Toyota auf mich zukommen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 HeRo11k3, 08.01.2012
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Klingt für mich nicht danach. Der Wagen ruckelt normalerweise nicht, wenn die Kupplung runter ist, und schon gar nicht ruckt es in der Pedalerie. Eine verschlissene Kupplung erkennst du daran, dass beim Gasgeben die Drehzahl hochgeht, die Geschwindigkeit aber nicht.

    Den hab ich mitgewechselt. Außerdem natürlich nicht nur die Kupplungsscheibe, sondern auch Druckplatte und Ausrücklager - zumindest, wenn du das Auto noch einige zehntausend Kilometer fahren willst.

    Ist wenn ich das richtig in Erinnerung habe auch ziemlich unabhängig vom Kupplungswechsel, müsstest du also nicht mit machen.

    Dann gleich mitmachen lassen, da das Getriebe zum Kupplungswechsel raus muss und dazu sowieso die Antriebswellen raus müssen und man so sehr gut an die Manschette dran kommt.

    Toyota sagte mir bei meinem Kupplungswechsel was von "500 Euro Teile plus 500-1000 Euro Arbeitszeit, je nachdem wie gut welche Schrauben aufgehen" Da ich das selbst (mit Unterstützung hier aus dem Forum) gemacht habe, war das bei Toyota aber mehr so mal schnell zwischen Tür und Angel besprochen, kein exakter Kostenvoranschlag.

    MfG, HeRo
     
  4. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    109
    wenn die kupplung hinüber ist, geht die motordrehzahl hoch, die geschwindigkeit aber nicht entsprechend. hast du das motorgeräusch eventuell falsch eingeschätzt, dass es also nicht untertourig, sondern hochtourig klang?

    wenn die pedale sich bewegen: nicht, dass du den motor demnächst verlierst... 8) ;)


    lass besser mal nen fachmann vor ort abchecken, was der senior fürn problem hat.
     
  5. #4 Seriousseb, 09.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2012
    Seriousseb

    Seriousseb Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2011
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E12 '05
    Erstmal thx für die vielen Antworten.

    Nein, es war und ist niedertourig. Habe vorhin mal den Test gemacht, 3. Gang, Bremse und Kupplung kommen lassen, Motor ging sofort aus. Danach wollte er auch nicht gleich anspringen, musste etwas orgeln. Gänge lassen sich ohne Probleme schalten. Demnach dürfte die Kupplung schonmal als Verdächtiger wegfallen.

    Habe das Geschehen heute mal gezielter beobachtet:

    - Standgas fällt auf ca. 600 U ab, allerdings schwankend, egal ob Motor warm oder kalt
    - beim Beschleunigen ruckelt und brummt der Motor bis 2100 U/min je Gang, darüber läuft er einigermaßen ruhig
    - im Drehzahlbereich bis 2100 U/min nimmt er schlecht Gas an

    Hatte selbes schon bei meinem Polo damals. Hoffentlich ist es das gleiche wie damals. Hatte die Kerzen, Zündkabel, Verteilerkappe und Läufer ausgetauscht, danach lief er wieder.
    Hoffentlich ist es diesmal das gleiche.

    PS: Werde das Thema im Titel entsprechend anpassen.
     
  6. #5 Seriousseb, 09.01.2012
    Seriousseb

    Seriousseb Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2011
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E12 '05
    Update:

    Soll nachher mal bei Toyota vorstellig werden, damit sich der Meister das mal live anhören könne.
    Laut telefonischer Ferndiagnose wird es entweder was mit der Zündung oder mangelnde Kompression auf einem der Zylinder sein.

    Da darf ich mal gespannt sein.
     
  7. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    109
    wie alt sind die zündkerzen?
     
  8. #7 Seriousseb, 09.01.2012
    Seriousseb

    Seriousseb Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2011
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E12 '05
    Die waren definitiv zu alt ;)

    Alte raus, neue rein - alles super.

    Mal wieder: kleines Teil, große Wirkung, viel Panik um nix.
     
  9. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    109
    :D

    wenn die kerzen sooo alt waren, wie alt sind denn dann öl, luftfilter, bremsflüssigkeit? ;)
     
  10. #9 Seriousseb, 09.01.2012
    Seriousseb

    Seriousseb Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2011
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E12 '05
    Luftfilter werde ich die Tage mal austauschen, Bremsflüssigkeit wurde beim Wintercheck geprüft und sah noch sehr frisch aus. Naheliegend, da der Vorbesitzer Bremsen, sprich Beläge vorne sowie Scheiben, als auch Beläge hinten erst frisch gemacht hat.

    Öl habe ich erst einen Liter frisches nachgefüllt. Sieht vom Deckel als auch vom Peilstab her noch recht gut aus, leicht bräunlich, nicht schwarz. Ölwechsel ist aber für Frühling angesetzt.

    Was auf jeden Fall noch getauscht werden muss, ist das Kühlmittel. Das sieht nicht mehr so fresh aus^^
     
  11. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    109
    der wagen ist ja FAST scheckheftgepflegt...:D
     
  12. #11 Seriousseb, 10.01.2012
    Seriousseb

    Seriousseb Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2011
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E12 '05
    Naja, der Vorbesitzer war ein älterer Herr und überzeugter Garagenbastler. Macht das meiste an seinen Wagen wohl selbst. Für mich sah es ganz vernünftig aus. Sein Carina E mit ~400.000 Km auf der Uhr sprach für das, was er so erzählte.

    Trotzdem hat der Corolla hier und da noch Nachholbedarf, was ich jetzt nach und nach ausbessere. Aber es sind nur ein paar Verschleißsachen. Einzig die Klarlackplatzer auf der Haube nerven, da such ich noch ne neue, da lackieren mit 450€ zu Buche schlagen würde.

    Nächster Punkt ist jetzt erstmal die spröde Achsmanschette und dann im März der Tüv.
     
  13. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 carina e 2.0, 10.01.2012
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    Auch wenn der Vorbesitzer angeblich noch so kompetent gewesen ist.
    Entweder hat der das Wechselintervall für die Kerzen nicht eingehalten, oder es waren Bosch-Kerzen drin.
    Wie auch immer.
    Generell kann man jeden nur raten direkt nach dem Kauf folgendes zu erneuern:

    - Kerzen
    - Öl + Ölfilter
    - Luftfilter
    Das ist das absolute Minimum.

    Was auch nicht schadet ist:

    - Brems- und Kupplungsflüssigkeit, auch oder gerade dann wenn sie oben noch gut aussieht. Es kann sein dass nachgekippt wurde.
    - Getriebeöl, bei 218.000km keine schlechte Idee
    - Keilriemen
    - Bremsen, da reicht aber ne Prüfung der Scheiben und der Klötze

    Dann kann eig. nix mehr schief gehen, wenn es sich um einen 90er Jahre Toyota handelt 8)
     
  15. #13 jg-tech, 12.01.2012
    jg-tech

    jg-tech Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 1.8 Edition MultiDrive-S/ Yaris HSD Life
    Richtig.
    Alles andere ausser Denso kann zu diesen Effekten führen. Ist zwar ein "Bauernmotor", aber bei den Zündkerzen ist dieser zickig.

    Gruß Jörg
     
Thema:

E10 - Motor 4E-FE ruckelt

Die Seite wird geladen...

E10 - Motor 4E-FE ruckelt - Ähnliche Themen

  1. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  2. Blinker Corolla E10

    Blinker Corolla E10: Servus, Kurze frage... ... sind die Blinker beim E10 durchverbunden? Also wenn ich vorne links 12Volt auf das Pluskabel gebe leuchtet dann auch...
  3. 2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps

    2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps: suche für meinen corolla ts einen motor block mit kopf würde mir reichen bitte alles anbieten km ist egal hauptsache läuft gut
  4. Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.

    Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.: Seit ein paar Tagen habe ich ein sehr unschönes Problem: Der Motor meines geliebten Toyota T18C, Baujahr 1993, ging in den letzten Tagen (bisher...
  5. Motor "hustet"

    Motor "hustet": Einen schönen guten Tag in die Runde, ich habe mich vorhin erst neu angemeldet da ich ein Problem mit dem Auto habe und selbst die Werkstatt...