E10 Lenkungsproblem bei Volleinschlag

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Geisterfahrer, 21.04.2003.

  1. #1 Geisterfahrer, 21.04.2003
    Geisterfahrer

    Geisterfahrer Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    bei meinem E10 ist mir heute folgendes aufgefallen:
    Wenn ich im Stand bei laufendem Motor das Lenkrad voll einschlage ist ein ziemlich häßlicher hoher Ton zu hören. Als ob zwei Metallplatten permanent aufeinander reiben würden. Weiß jemand, woher das genau kommt und welche Gegenmaßnahmen zu empfehlen sind ?

    Dierk
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 street-racer, 21.04.2003
    street-racer

    street-racer Senior Mitglied

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    0
    hab davon nicht so viel Ahnung, aber vielleicht hat das ja was mit der Servo-Pumpe oder der Flüssigkeit zu tun!? ?(
    Haste da schon mal nachgeguckt, ob da alles in Ordnung ist?
     
  4. #3 corollapilot, 21.04.2003
    corollapilot

    corollapilot Guest

    Ich hatte ein ähnliches Problem. Ein Freund sagte mir dann, es wäre allgemein nicht so gut die Lenkung voll einzuschlagen, da die Servopumpe nicht wüsste das man schon am Anschlag ist und sie somit versucht immer weiter zu drehen = sprich sie pumpt weiter Flüssigkeit und macht und tut obwohl es nicht mehr weiter geht. Verstehst du was ich meine?
     
  5. #4 Gas Can, 21.04.2003
    Gas Can

    Gas Can Guest

    Das ist normal, man sollte die lenkung nicht bis zum anschlag drehen 8)
     
  6. #5 FRANK H. E10 SI, 21.04.2003
    FRANK H. E10 SI

    FRANK H. E10 SI Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2001
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla Verso&Yaris TS
    könnt auch der Keilriehmen durchrutschen wenn zu locker dann kreischt es.Keilriehmen nachspannen
     
  7. #6 Geisterfahrer, 21.04.2003
    Geisterfahrer

    Geisterfahrer Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure schnellen Antworten, bin jetzt wieder etwas beruhigter. Scheint ja "normal" zu sein.
    Die Antwort mit dem Keilriemen hab ich allerdings nicht verstanden.
    Das Geräusch tritt nur dann auf, wenn das Lenkrad voll eingeschlagen ist (bis einfach nicht mehr weiter geht). Dann allerdings auch sehr laut. Kann da ein Zusammenhang zwischen Keilriemen und Lenkung oder Servopumpe bestehen?
     
  8. #7 carthum, 21.04.2003
    carthum

    carthum Senior Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2001
    Beiträge:
    1.909
    Zustimmungen:
    0
    Ichn kann bei meiner E10 das Lenkrad voll einschlagen, ohne daß man irgendwas hört.
     
  9. Kenji

    Kenji Guest

    ich hab auch dieses geräusch wenn ich voll einschlage... wär aber echt blöd, wenn das so schlecht sein soll, weil ich das nämlich ziemlich oft machen muss bei mir unten in der engen garage...

    :(
     
  10. #9 carthum, 21.04.2003
    carthum

    carthum Senior Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2001
    Beiträge:
    1.909
    Zustimmungen:
    0
    Der Keilriemen kann durchrutschen, wenn er nicht richtig gespannt ist, da über den Riemen auch die Servopumpe angetrieben wird, die bei Volleinschlag auf Vollast läuft.
     
  11. David

    David Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.05.2002
    Beiträge:
    2.767
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi
    du hast ja einen Dieseltackerer :d...

    der iss ja schon laut genug, dass er das übertönt.
     
  12. #11 carthum, 21.04.2003
    carthum

    carthum Senior Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2001
    Beiträge:
    1.909
    Zustimmungen:
    0
    Falsch. Mein Auto ist halt intakt :] :D
     
  13. David

    David Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.05.2002
    Beiträge:
    2.767
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi
    Ach Nippes.

    Was ich geil finde, man kann mim Lenkrad Gas geben, aus oben genannten Grund (wirk aber nur im Stand :D).
     
  14. #13 Geisterfahrer, 21.04.2003
    Geisterfahrer

    Geisterfahrer Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    @carthum
    Danke für die Erklärung mit dem Keilriemen. Werde das bei nächster Gelegenheit mal gezielt überprüfen.
     
  15. newbie

    newbie Guest

    Hab genau die gleichen beschwerden ... bei volleinschlag is das geräusch am hässlichsten... ich muss bei mir wieder servoflüssigkeit nachfüllen da ich am Minimum bin...
     
  16. Andre

    Andre Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.11.2000
    Beiträge:
    2.422
    Zustimmungen:
    0
    Weiß jemand die Bezeichnung der Servoflüssigkeit ?
     
  17. #16 carthum, 23.04.2003
    carthum

    carthum Senior Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2001
    Beiträge:
    1.909
    Zustimmungen:
    0
    Dexron II / III.
     
  18. Andre

    Andre Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.11.2000
    Beiträge:
    2.422
    Zustimmungen:
    0
    Merci Beaucoup
     
  19. g6oli!

    g6oli! Junior Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2003
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Also jetzt mal richtig!
    Wenn du die Lenkung voll einschlägst wir die Servoflüssigkeit (übrigens Dextron 2) bis ans ende des Zylinders gedrückt, dies geschied durch den servokolben.Wenn dann das ende des kolbens ereicht ist kann er nicht mehr verdichten weil keine flüssigkeit zum verdrängen mehr vorhanden ist (die ist auf der anderen seite ds kolbens.
    DAS Geräuch ensteht also wenn der kolben am ende des zylinders ist und keine flüssigkeit mehr vergrängen kann er drückt dann gegen die dichtungen um semernringe und daher kommt das geräuch.
    Ich hoffe das war verständlich. Wenn das geräuch aber auch beim normalen lenken unter last auftritt lass mal dein Lenkgetriebe überprüfen

    MFG g6oli! :D
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 carthum, 23.04.2003
    carthum

    carthum Senior Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2001
    Beiträge:
    1.909
    Zustimmungen:
    0
    Dextron gibt´s nicht, nur Dexron. Ob du Dexron II oder III nimmst, ist egal, wobei ersteres schwer aufzutreiben sein dürfte.
     
  22. #20 Supra_MA70, 24.04.2003
    Supra_MA70

    Supra_MA70 Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2002
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Castrol AMX kann amn nehmen. Es entspricht der Spezifikation Dexron III.
     
Thema:

E10 Lenkungsproblem bei Volleinschlag

Die Seite wird geladen...

E10 Lenkungsproblem bei Volleinschlag - Ähnliche Themen

  1. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  2. Blinker Corolla E10

    Blinker Corolla E10: Servus, Kurze frage... ... sind die Blinker beim E10 durchverbunden? Also wenn ich vorne links 12Volt auf das Pluskabel gebe leuchtet dann auch...
  3. Kotflügel E10 Liftback links

    Kotflügel E10 Liftback links: Wie in der Überschrift. Nach Möglichkeit in rot. Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
  4. Corolla E10 Si Autoslalom

    Corolla E10 Si Autoslalom: Seit 3 Jahren besitze ich den Corolla E10 Si und verwende ihn als Slalom und Spaß Auto. In dieser Zeit habe ich schon in einem Amateur Slalom Cup...
  5. Liftback e10 1992 Fahrergurt

    Liftback e10 1992 Fahrergurt: Liebe Toyoten, nun wird der alte Gurt langsam sehr faserig und schreit nach Ersatz. Liegt vielleicht noch so ein Teil bei jemandem? Muss aber für...