E10: Beifahrer-Airbag deaktivieren???

Dieses Thema im Forum "Elektrik" wurde erstellt von Michel, 14.11.2004.

  1. Michel

    Michel Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2001
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    So, unter "Suchen" habe ich nix passendes gefunden... :(

    Also, im März werden wir´n neuen, kleene Toyo-Mitfahrer bekommen. Deshalb wollt ich beim E10 Si den Beifahrer-Airbag deaktivieren, um den Kindersitz entgegen der Fahrtrichtung anbringen zu können.
    Laut Toyo Deutschland ist das nicht möglich.
    Hier im Forum habe ich für ne T20 was von "Stecker ziehen und Blindsicherung einstecken" gelesen.

    So, nun meine Frage: geht sowas auch beim E10?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Heinrich18, 14.11.2004
    Heinrich18

    Heinrich18 Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2003
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    nöö is auch zu riskant da dann warscheinlich das ganze airbag system nicht mehr geht
     
  4. #3 Schuttgriwler, 14.11.2004
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Das habe vielleicht ich mal erwähnt, mit dem Blindwiderstand, aber keiner hier weiß, welchen man aufsetzen muß und serienmäßig gibt es keine bei Toyota. Der EPC hält sich seeeeeehr diskret zurück mit Einzelteilen zum Airbagsystem.

    Is nämlich nix zu finden.

    Nimm einen anderen Sitz mit Sicht nach Vorne und fertig.
     
  5. #4 carthum, 14.11.2004
    carthum

    carthum Senior Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2001
    Beiträge:
    1.909
    Zustimmungen:
    0
    Ist denn der Beifahrer-Airbag über eine extra Sicherung geschaltet? Das läuft doch sicher alles über eine Sicherung, oder nicht?
     
  6. #5 Schuttgriwler, 14.11.2004
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Nein, Dein "elektrischer Gedankengang" ist leider total falsch. Läuft direkt über das SRS-Steuerungssystem.

    Es gibt für das ganze System nur eine Sicherung.
     
  7. Michel

    Michel Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2001
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Mist, hat ich mir´s schon gedacht...

    Naja, da wird meine bessere Hälfte eben ca. 8 Monate nach hinten krabbeln müssen, um den kleinen Tiefflieger "anketten" zu können...

    Thx @ all :]
     
  8. #7 Toyo Tom, 15.11.2004
    Toyo Tom

    Toyo Tom Senior Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    0
    Ein Wiederstand von 2 Ohm simuliert den Zündgenerator des Airbags.Somit geht das Steuergerät davon aus das das System ok sei...
    Eine Sicherung würde als Kurzschluß erkannt werden und das System wird abgeschalten.

    Gruß Tom
     
  9. #8 Schuttgriwler, 15.11.2004
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Hast Du das probiert ? Ist das verbindlich ?

    Ich warne vor Basteleien am Airbagsystem. Ein auslösender Airbag kann einem Kind auf einem rückwärtsgerichteten Sitz das Genick brechen !!!

    Es gab schon solche Unfälle ! Auch nachdem Beifahrerairbags "elektronisch" per Softwarebefehl abgeschaltet wurden !
     
  10. #9 Toyo Tom, 17.11.2004
    Toyo Tom

    Toyo Tom Senior Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Das es funktioniert ist sicher.Wie in den anderen Treads zu diesem Thema von mir schon oft erwähnt würde ich mein Kind nie!!! in einem Babysafe auf dem Vordersitz plazieren....ist mir hier bei diesem entfallen da das einige vom Thema abweichende Postings erzeugt.Natürlich hast du aber vollkommen recht Dennis.

    Gruß Tom
     
  11. #10 Schuttgriwler, 17.11.2004
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Wenn er den Airbag physisch abklemmt, ist es sicher, daß nichts passiert. Aber es muß auch sichergestellt sein, daß das System ansonsten mit den restlichen Airbags "Safe" arbeitet, also ohne undefinierbare Zustände.

    Leider gibt es Autohersteller wie VW, die bieten (boten) das Abstellen per Softwarebefehl über den Laptoptester an und die Dinger lösten trotzdem aus, obwohl die Elektronik angab: "Airbag 2 abgeschaltet". Das wäre mir persönlich zu unsicher.
     
  12. Michel

    Michel Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2001
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Für mich käme sowieso nur eine "physische" Deaktivierung in Frage.
    Nun ja, dann klettert mein Darling samst Mini eben immer nach hinten, hihihihi......
     
  13. #12 Schuttgriwler, 17.11.2004
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Wenn Du den Aribag wirklich abklemmst, passiert ja nix, nurd er Rest sollte funktioinieren, zumal das SRS System teil der ABE ist und evtl. Vertragsbestandteil bei der Versicherung.

    Zur Not kann man ja einen Vorwärtsgerichteten Sitz nehmen.
     
  14. #13 Goodzilla, 17.11.2004
    Goodzilla

    Goodzilla Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Er meint sicherlich anstelle der Zündkapsel den 2-Ohm-Widerstand, d.h. die Zündkapsel wäre komplett abgeklemmt und kann ganz sicher nicht mehr auslösen... ;)
     
  15. #14 Schuttgriwler, 18.11.2004
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    So habe ich das auch verstanden 8) Nur müssen eben heikle Anwendungen auch auf gesicherten Erkenntnissen fußen. :]
     
  16. #15 Schuttgriwler, 26.11.2004
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,329656,00.html

    Ist grad wieder passiert. Muß ne blöde Kuh gewesen sein, die Mutter, oder "ich fahr ja nur um die Ecke, passiert schon nix..."; garantiert wird jetzt versucht den Autohersteller zu verklagen.

    Bei allen Fahrzeugen mit Beifahrerairbag müßte ein Aufpapper in der Nähe (Armaturenbrett zur Beifahretürt hin) sein, oder auf der Rückseite der Sonnenblende.
     
  17. #16 peter_h, 26.11.2004
    peter_h

    peter_h Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2001
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    aus erfahrung kann ich sagen dass in sämtlichen von mir probierten fahrzeugen der gurt auf der rückbank zu kurz ist um einen rückwärts gerichteten kindersitz zu befestigen. deswegen ist mein kleiner auch in der t17 vorne.
    zum glück hat keins meiner fahrzeuge einen airbag :D :D
     
  18. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Schuttgriwler, 26.11.2004
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Die neueren Fahrzeuge (E10?) wie zB ab Starlet EP91 haben hinten das ISO-Fix-System: Längeren Gurt, der ab dem Punkt wo er ganz herausgefahren wurde, wie eine Rätsche sich wieder einzieht und nicht mehr herausziehen läßt, um den Sitz stramm zu fixieren.

    Aber Du hast Recht: Mein KP60 hat auch keinen Airbag, kein ABS, kein ESP :D Alles was einem das fahren nicht verleiden kann :rofl
     
  20. #18 stefan.gr, 15.12.2004
    stefan.gr

    stefan.gr Guest

    hi,
    also ich kann von manipulationen am airbagsystem nur abraten!!!!!!!!!!
    es ist nicht gerade unkritisch am airbag zu arbeiten, da dieser sehr empfindlich auf elektrostatik reagieren und dadurch bei ausbau usw. auslosen können! und wenn dir das teil beim darn rumschrauben ins gesicht knallt ist das kein spaß! ausserdem machst du dich damit strafbar (sprengstoffgesetz)!
    gruß stefan
     
Thema:

E10: Beifahrer-Airbag deaktivieren???

Die Seite wird geladen...

E10: Beifahrer-Airbag deaktivieren??? - Ähnliche Themen

  1. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  2. Blinker Corolla E10

    Blinker Corolla E10: Servus, Kurze frage... ... sind die Blinker beim E10 durchverbunden? Also wenn ich vorne links 12Volt auf das Pluskabel gebe leuchtet dann auch...
  3. Kotflügel E10 Liftback links

    Kotflügel E10 Liftback links: Wie in der Überschrift. Nach Möglichkeit in rot. Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
  4. Corolla E10 Si Autoslalom

    Corolla E10 Si Autoslalom: Seit 3 Jahren besitze ich den Corolla E10 Si und verwende ihn als Slalom und Spaß Auto. In dieser Zeit habe ich schon in einem Amateur Slalom Cup...
  5. Liftback e10 1992 Fahrergurt

    Liftback e10 1992 Fahrergurt: Liebe Toyoten, nun wird der alte Gurt langsam sehr faserig und schreit nach Ersatz. Liegt vielleicht noch so ein Teil bei jemandem? Muss aber für...