Dyn. Leuchtweitenregulierung / Grundeinstellung geändert (Avensis T25)

Diskutiere Dyn. Leuchtweitenregulierung / Grundeinstellung geändert (Avensis T25) im Elektrik Forum im Bereich Technik; Hallo, als ich gestern abends nach Hause fuhr, musste ich feststellen, dass meine Xenons wieder in Grund und Boden leuchten. Sogar noch tiefer...

  1. epp4

    epp4 Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    als ich gestern abends nach Hause fuhr, musste ich feststellen, dass meine Xenons wieder in Grund und Boden leuchten. Sogar noch tiefer als seinerzeit bei Auslieferung. Das Problem steht vermutlich im Zusammenhang mit der leeren Batterie vor ein paar Tagen, was ein Fremdstarten erforderte.

    Nach dem Fremdstarten hatte ich die Kontroll-Leuchte für allgemeinen Systemfehler. Diesen konnte ich aber beheben, indem ich die Batterie ab- und anklemmte. Offensichtlich ging durch die fast leere Batterie irgendein Zustandsflag auf halbacht, was zum Aufleuchten dieser Lampe führte.

    Das Abklemmen der Batterie erfolgte auf einer schiefen Ebene mit angezogener Handbremse, deshalb vermutete ich zunächst, dass sich die Leuchtweitenregulierung (LWR) mit einem "Batterie-Anklemm-Init" die horizontale Grundstellung reinzieht. Auf der schiefen Ebene mit gezogener Handbremse steht das Fahrzeug sicherlich nicht in sich gerade. Ein erneutes Ab- und Anklemmen der Batterie auf gerader Ebene brachte aber leider keinen Erfolg (auch nicht nach längerer Wartezeit von 1/2 Std).

    Ein genereller Defekt der LWR liegt nicht vor. Die LWR-Kontroll-Lampe geht wie es sein soll, nach ein paar Sekunden wieder aus. Direkt nach dem Starten bewegen die Stellmotoren der LWR den Lichtstrahl nach unten (Grundstellung), um kurz danach auf den Sollwert nach oben zu regeln. Auch wenn sich ein paar Leute auf die Kofferraum-Ladekante setzen, regelt das System nach. Dies aber jetzt von einer viel zu tiefen Grundeinstellung aus.

    Hat noch jemand eine Idee? Oder hat jemand schon davon gehört, dass man die Grundeinstellung eventuell mittels Software bzw. Diagnosegerät einstellen kann? Vielleicht habe ich auch Glück und dieser Post wird von einem Toyo-Mech/Elektriker gelesen, der dieses Problem kennt.

    Ich kann jetzt natürlich hergehen und den Offset wieder an der mechanischen Stellschraube ausgleichen. Wenn man hier aber zuviel verdreht, dann reicht irgendwann der motorische Verstellbereich der LWR in einer Richtung nicht mehr aus.
    epp4
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. epp4

    epp4 Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Entwarnung!!!

    Bevor jetzt weitere wilde Gerüchte bezüglich dem Zusammenhang mit der leeren Batterie auftauchen, das Problem wurde wie folgt gelöst:

    Ich bin heute früh zur Toyo-Werkstatt gefahren.
    Dort hat man die Kiste auf die Bühne, den LWR-Sensor gelockert, geprüft und wieder festgemacht und alles war wieder o.K.!

    Offensichtlich war dieser Sensor schwergängig und hat sich nur noch minimal bewegen können. Eine kleine Reaktion konnte ich wie berichtet mit einer hohen Kofferaumlast noch provozieren.

    Der Mechaniker meinte auch, dass es keine anderweitige elektronische Einstellmöglichkeit gibt. Wenn der Effekt nochmals auftreten sollte, muss der Sensor getauscht werden.

    Tut mir Leid, wenn ich etwas zur Verwirrung beigetragen habe, aber ich glaube nunmal nicht an Zufälle. Und wenn direkt nach einer leeren Batterie die automatische LWR-Einstellung total verdreht ist, sucht man dann naturgemäß nach einem Zusammenhang.

    Erwin
     
  4. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    Zusätzlich kannst du die Scheinwerfer auch mit ner Einstellschraube einstellen ;)
     
  5. epp4

    epp4 Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Die Einstellschraube kenne ich.

    Ich vermutete nur fälschlicherweise, dass zusätzlich eine elektrische Grundeinstellungsmöglichkeit besteht. Wenn von heute auf morgen der SW nach 20m in den Boden leuchtet, die dyn. LWR aber noch zuckt (wie sich rausstellte, aber nicht richtig), kommt man leicht zu falschen Schlüssen.
    epp4
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Dyn. Leuchtweitenregulierung / Grundeinstellung geändert (Avensis T25)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. avensis 2006 t25 leuchtweitenregulierung

Die Seite wird geladen...

Dyn. Leuchtweitenregulierung / Grundeinstellung geändert (Avensis T25) - Ähnliche Themen

  1. Avensis T22 Bremsenupdate

    Avensis T22 Bremsenupdate: Hallo, ich möchte bei meinem T22 (Bj. 02, 1,8 ) die Bremse vorne überholen. In diesem Zug möchte ich gleich die ATE Bremse "rausschmeißen" und...
  2. Avensis T22, Uhr stellt sich zurück und anderes

    Avensis T22, Uhr stellt sich zurück und anderes: Hallo! Ich habe vor einigen Monaten einen Avensis Bj. 2000 von unserer älteren Nachbarin abgekauft und bin seitdem Toyota Fahrer :-) Leider waren...
  3. T25 Diesel wie schwierig ist der Motor??

    T25 Diesel wie schwierig ist der Motor??: nabend... hätte da mal ein paar Fragen zum Avensis T25 Diesel... Hab heute in einer Zeitung gelesen, das genau bei T25 häufig das Problem mit dem...
  4. Radio W53828 aus Toyota Avensis T27 Bj2010

    Radio W53828 aus Toyota Avensis T27 Bj2010: Verkaufe wegen Umbau meinen original Radio W53828 (Cd, Bluetooth Freisprechfunktion) Radio ist gebraucht hat aber bis zuletzt problemlos...
  5. Avensis T25 Schlüssel FB öffnet nicht

    Avensis T25 Schlüssel FB öffnet nicht: Hallo, ich habe das Problem, dass meine Fernbedienung am Schlüssel das Auto nicht mehr aufsperrt. Zusperren funktioniert ohne Probleme, aber...