Durchzugprobleme

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Chrismartin, 08.05.2003.

  1. #1 Chrismartin, 08.05.2003
    Chrismartin

    Chrismartin Guest

    Hallo Carinafahrer !

    Ich habe ein paar Fragen an Euch!
    Ich habe mir vor ca. 3.Wochen einen Carina Kombi gekauft (Bj 10/1997) mit 107000km und 107Ps und 1.8 Liter Hubraum.
    Läuft so ganz gut! Vorher habe ich die Limusine des Carinas gehabt, auch die 1,8L Version.

    1. Warum ist der Kombi mit 185km/h eingetragen und die Limusine mit 190km/h Höchstgeschwindigkeit, obwohl es genau die gleichen Motoren sind.

    2. Das Durchzugsvermögen lässt sehr zu wünschen übrig. Im fünften Gang auf der Autobahn zieht der Wagen nur schlecht an, woran kann das liegen.

    3. Mit der Limusine bin ich schon auf der Ebenen Strecke fast Tempo 220km/h gefahren und mit dem Kombi komme ich nicht mal auf 200km/h???????

    4. Wenn ich das Gaspedal durchtrete habe ich das Gefühl, als ob ich in die Fußmatte trete, obwohl das meiner eigenen Feststellung nach nicht der Fall ist. Ist der Gaszug zu locker; oder kann man an der Schraube im Motorraum den Gaszug mehr spannen.

    5. Ich habe das Gefühl, dass der Motor die Leistung nicht unmmittelbar in Vortrieb umsetzt.

    6. Wer von Euch fährt auch so einen Wagen (Carina Kombi 1.8 mit 79kw/107Ps.

    7. Welche Höchstgeschwindigkeiten schaffen Eure Carinas?

    mfg

    Der Toyota Fan

    CB
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schuttgriwler, 08.05.2003
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Schon mal die Leergewichte der beiden Fahrzeugtypen verglichen ?? Nur so als Idee :D

    gruß
    dennis
     
  4. #3 Lolli-Olli, 08.05.2003
    Lolli-Olli

    Lolli-Olli Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2001
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Hallo CB,

    habe den gleichen Wagen (EZ 02/97, 118Tkm).

    zu 1. Der Combi hat aufgrund der Karosserieform (steiles Heck) einen höheren Luftwiderstand,
    daher ist er langsamer (ist bei vielen anderen Modellen auch anderer Hersteller auch so).

    zu 2. Bei welcher Geschwindigkeit? Evtl. zurückschalten?

    zu 6. z.B. ich ;)

    zu 7. in der Ebene ca. 200 nach Tacho, bei leichten Steigungen meist nur 180-190.

    Zu den restlichen Punkten und generell:
    Vorher hatte ich einen Liftback 1,8 BJ95. Der ging auch um einiges besser, auch locker auf
    200. Habe mich also auch gewundert, auf meine Nachfrage sagte mir der Werkstattmeister,
    das man wg. Abgaswerte die Gemischanfettung unter Vollast reduziert hätte. Daher zieht
    er bei höheren Drehzahlen unter Vollgas nicht mehr so gut.
    Außerdem habe ich die Erfahrung gemacht, dass es nach einer längeren "normalen" Fahrt
    (Stadt/Land/AB<160) eine Weile dauert, bis er etwas mehr Feuer entwickelt. Wenn ich mal einige
    Kilometer Vollgas gefahren bin, fühlt der Wagen sich anschließend meist etwas "spritziger" an
    und zieht besser.
    Achso, bei einem Gebrauchten weiss man natürlich auch nicht so genau, wie der vorher gefahren
    wurde (von Opa nie über 120 gescheucht worden?). Vielleicht gibt sich das nach einer Weile noch
    etwas, wenn Du häufiger längere Strecken gefahren bis.

    Ich denke, was Du schreibts ist normal, die Magermix-Motoren sind halt eher was für Sparfüchse,
    wenn Du wirklich flott unterwegs sein willst, ist das nicht das richtige.

    Gruß
    Olaf
     
  5. #4 Holsatica, 08.05.2003
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Das Wesentliche wurde schon gesagt.
    Falls Dich das nicht zufrieden stellen sollte und Du der Meinung bist,dass etwas mit dem Motor vielleicht nicht stimmen könnte,dann guck Dir mal den Luftfilter an.Die Kerzen sind auch wichtig.Allerdings hat der Motor Platinkerzen,die erst bei 90000Km getauscht werden müssen.Und fahr nicht das billigste Öl.Das trägt auch einen Teil dazu bei.
     
  6. Zulu

    Zulu Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2003
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E10 und Avensis 1.8 T25
    Hallo CB,

    wir fahren auch seit ca. 3/4 Jahr 'nen 96'er 1.8 Liter 107 PS Carina Kombi. Bin auch ziemlich überrascht, dass er grade eben 190 Sachen packt. Bis 180 ist er allerdings recht flott unterwegs und dann ist auf einmal Schluss. Mag sein, dass der Wagen vorher auch nie so beansprucht wurde und dem entsprechend "schlecht" eingefahren ist. Hab aber mal in dem Forum was davon gelesen, dass der Fahrstil irgendwie zur Berechnung des Gemisches gespeichert würde und man eventuell durch ziehen der Sicherung dieses reseten und durch den eigen Fahrstil dann neu berechnet würde.


    Gruss Zulu
     
  7. Hardy

    Hardy Guest

    Sorry, aber sas bestätigt mal wieder meine These, daß Kombis wie blöde gekauft werden, aber die meisten nicht wissen, daß sie damit mehr Gewicht kutschieren und meist sogar mehr verbrauchen. :whatever

    Genauso, wie viele Leute denken, sie würden mit einem Diesel immer billiger fahren. :D
     
  8. #7 Lolli-Olli, 10.05.2003
    Lolli-Olli

    Lolli-Olli Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2001
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Die niedrigere Vmax hat mit dem Gewicht nichts zu tun, das hängt ausschließlich mit dem höheren Luftwiderstand (steiles Heck --> Luftwirbel) zusammen.

    Der Verbrauch ist natürlich etwas höher, auch durch ein paar mehr Kilo. Dafür hat man natürlich auch mehr Platz.

    Gruß
    Olaf
     
  9. Blume

    Blume Senior Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2003
    Beiträge:
    1.742
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina Kombi 2.ol {GTI}
    Also mit meiner Rina 2.0GLI habe ich gar keine Durchzugsprobleme.
    Ich sags immer wieder eine 2.0GLI mindestens! ;)
     
  10. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Sven Makkus, 23.02.2005
    Sven Makkus

    Sven Makkus Guest

    Der Kombi hat beim Carina auch eine andere Übersetzung! :P :rolleyes:
     
  12. #10 Carinafahrer, 24.02.2005
    Carinafahrer

    Carinafahrer Guest

    Hallo,

    Fahre auch einen Carina Combi mit 1,8 Liter Maschine, Baujahr ´95, 126.000 km gelaufen.
    Bis 170-180 geht es sehr flüssig, danach zieht er aber ziemlich zäh bis auf 200-205 km/h.
    Ich habe hier schonmal gelesen, dass die Magermix Carina ab 4.000 U/min von Magermix auf ein fetteres Gemisch umschalten (irgendwie wird das elektronisch gesteuert, glaub ich), dass erklärt auch, dass im 5. Gang manchmal der letzte Schuss Feuer fehlt, deswegen schalte ich z.B. an Autobahnsteigungen, ween ich es eilig habe, in den 4. Gang zurück.
    Das mache ich so bei 130-140 km/h.

    Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, dass der Combi bisschen lahmer ist liegt wohl an der Karroserieform.

    Probier mal nen Ölwechsel und Lufi Wechsel.

    Wenn du wirklich die Zündkerzen erneuern willst, dann nehm bloß KEINE Bosch Zündkerzen, hier wurde schon einige Male gesagt, dass Toyota Motoren mit diesen Zündkerzen schlecht laufen. :]

    Nehm lieber Denso oder NGK- Kerzen. :]

    Was für einen Sprit tankst du?. Als wir mal ne Zeit lang Benzin von Jet getankt haben, neigte der Wagen dazu, gelegentlich das Gas ruckelig anzunehmen.

    Seit wir wieder Aral tanken, ist es besser geworden, vielleicht liegts am Sprit.

    Korrigiert mich bitte, wenn ich was falsches gesagt habe. Bin für Kritik immer offen.
     
Thema:

Durchzugprobleme