Druck beim Spritzen (Lack natürlich)

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Tschaster, 15.10.2002.

  1. #1 Tschaster, 15.10.2002
    Tschaster

    Tschaster Guest

    Hi Fans,<br />Frage an alle Profi und Halbprofilackierer:<br />Mit wieviel Bar Druck sollte man am besten arbeiten (3E5 rot)?<br />Hab noch ein paar alte Teile zum Üben und einen Rest Farbe (von Lackierbetrieb gemischt).
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tom 7M GTE, 15.10.2002
    Tom 7M GTE

    Tom 7M GTE Guest

    Hi<br />in der spritzkabine 8) <br /> <br /> grüsse TomGTE
     
  4. #3 CyberBob, 15.10.2002
    CyberBob

    CyberBob Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    0
    Tom 7M GTE meint dass dein kompressor diesen druck ständig anbieten muss...

    d.h. leistungsstarker kompressor notwendig...

    fällt der druck ab, wird deine lackierung an qualität einbüssen!
     
  5. Yoogi

    Yoogi Guest

    Ist ja toll dass es hier auch Lackierer hat, ich hab da schon immer eine Frage die mich brennend interessiert. <br />Wie ist das genau mit der Einbrennkammer? Nachdem das Auto lackiert wurde kommt es in diese Einbrennkammer in der dann das Auto sammt Lack erhitzt wird damit sich der Lack besser mit dem Metall verbindet. (Soweit richtig?) Was passiert nun wenn man das Auto nicht in diese Einbrennkammer tut? Wenn zum Beispiel jemand ein Airbrush aufs Auto macht oder nur eine kleine Stelle ausbessert? Blättert dann der Lack in der nächsten Waschanlage ab?
     
  6. #5 CyberBob, 16.10.2002
    CyberBob

    CyberBob Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    0
    nein es dauert nur ewig und drei tage bis der lack dann endlich getrocknet ist und ist nicht so wiederstandsfähig wie nach dem einbrennen...

    wenn man den lack nicht einbrennen will, wird normaler weise auch eine etwas andere mischung benutzt...

    airbrusch wir zum schluss mit klarlack überzogen, diesen sollte man schon einbrennen...<br />es langt wenn du einen gas-heizstrahler benutzt...

    <br />ich bin aber kein lackierer... sind nur infos die ich so mit der zeit aufgeschnappt habe... war ja wochenlang fast täglich beim lackierer um zu schauen was mein baby macht... :D
     
  7. Yoogi

    Yoogi Guest

    aha, langsam kommt ein bisschen Licht ins Dunkle ...<br />das Einbrennen wird also sozusagen hauptsächlich als Trockenbeschleuniger verwendet. wie warm ist es denn in so einem Einbrennraum? Saunatemperatur? Und macht das den restlichen Teilen im Auto nichts aus? (Plastik-Teile und so)<br />Und wie meinst du das mit dem Gas-Strahler, willst du damit den ganzen Raum aufwärmen oder nur eine spezielle Stelle am Auto?

    Naja, vielleicht sollte ich mal in eine Lackiererei gehen und die dort mit meinen Fragen nerven ...
     
  8. #7 CyberBob, 16.10.2002
    CyberBob

    CyberBob Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    0
    die idee mit dem lackierer ist garnicht so dumm... :) nur als hinweiss weil winter draussen... :)

    so viel ich weiss hat man in einem solchen brennraum eine oberflächentemp von ca. 80°C...<br />bin mir aber nicht sicher...

    die plastikteile gehen nicht put... überleg mal wie heiss es in deinem auto wird wenn die sonne den ganzen tag draufknallt...
     
  9. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Tom 7M GTE, 16.10.2002
    Tom 7M GTE

    Tom 7M GTE Guest

    Hi Leute<br />also yoogi,die einbrennkabine ist ein trocknungs-beschleuniger, und der lack verbindet sich etwas (wenig) besser. man kann den lack auch 1.tag ohne einbrennen trocknen lassen.nur für den perfeckten lackverlauf helfen die 50-60 grad.der lack sollte nicht auf das blanke blech lackiert werden,die haftung ist schlecht und bei steinschlag oder bei<br /> anderen lackschäden,rostet dir die kiste unterm arsch weg 8) .

    greatings Tom GTE
     
  11. Yoogi

    Yoogi Guest

    jetzt habe ich das glaube ich kapiert, hört sich alles relativ kompliziert an...
     
Thema:

Druck beim Spritzen (Lack natürlich)

Die Seite wird geladen...

Druck beim Spritzen (Lack natürlich) - Ähnliche Themen

  1. Wo ist der Heckklappen Sensor beim Toyota Corolla Verso 2006?

    Wo ist der Heckklappen Sensor beim Toyota Corolla Verso 2006?: Ich habe mir diese Woche von privat einen gebrauchten Toyota Corolla Baujahr 2006 gekauft. Tolles Auto. Aber ich habe ein kleines Problem: Die...
  2. Fehler P0403 beim Corolla nach Batteriewechsel

    Fehler P0403 beim Corolla nach Batteriewechsel: Vielleicht weiß jemand Rat bei meinem Problem mit dem Toyota Corolla. Anfang der Woche wurde ein Scheinwerfer und die Batterie getauscht. Beim...
  3. Rasseln beim beschleunigen - RAV4

    Rasseln beim beschleunigen - RAV4: Hallo, mein Rav4, Bj 2015 hat neuerdings so ein rasseln beim beschleunigen oder überfahren von kleinen huckeln. Wodran kann das wohl liegen? Es...
  4. [Tyota Aygo] PDC (ParkDistanceControl) piepst nicht beim Bremsen

    [Tyota Aygo] PDC (ParkDistanceControl) piepst nicht beim Bremsen: Hey ho, ich hab n kleinen roten Toyota Aygo (Baujahr 2006 ) und hab da heute eine ParkDistanceControl (Piepser beim Rückwärtsfahren) eingebaut....
  5. Absterben beim Gasgeben

    Absterben beim Gasgeben: Hallo Leute, bin neu hier und mittlerweile ziemlich Ratlos. Also, ich fahre einen Carina 1.8 Bj. 97. Insgeamt nach Corolla bj.78 Carina II und...