Dringende Frage zu Pleuellagerbestellung 4AGE

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von just_roman, 19.07.2006.

  1. #1 just_roman, 19.07.2006
    just_roman

    just_roman Mitglied

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    schön langsam bin ich im endspurt beim neuaufbau des 4AGE vom corolla meiner freundin.

    bei einem pleuel bin ich unsicher, welche lagergröße (1, 2 oder 3) ich nehmen soll, weil auf der oberseite des pleueldeckels ist eine "2" eingegossen, und seitlich eine "1" eingestanzt.
    laut werkstatthandbuch müsste ich ein 1er-lager verwenden.

    gekauft hab ich aber vor wochen schon ein 2er-lager, weil der motor noch zusammengebaut war beim nachsehen, und da war nur der zweier von oben sichtbar....

    bei den neuen pleuellagern ist auf der rückseite die lagergröße (1, 2 oder 3) aufgedruckt, beim alten lager kann man davon nichts (mehr) erkennen.

    hab euch mal die fotos raufgeladen:

    nummer seitlich eingestanzt:
    [​IMG]

    nummer oben eingegossen:
    [​IMG]

    bei den drei anderen pleueln stimmen die nummern überein - die gegossene und die gestanzte.
    gibt also nur hier die frage aller fragen...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 toyotim, 19.07.2006
    toyotim

    toyotim Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    925
    Zustimmungen:
    0
    meinst du vielleicht die pleuellager-schalen? ?(
    die hatten ihre nr doch direkt eingestanzt und nich aufm pleuel, oder?

    bei irrtum bitte berichtigen..
     
  4. #3 Schuttgriwler, 19.07.2006
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Nur die eingestanzte Zahl, denn die wird beim Vermessen der Lagergrößen im Werk (geschieht seit ~1983 mit Laser, deswegen die "MARK Nummern" der Nenngröße, früher gab es eine Einheitliche Nenngröße) eingeschlagen.
     
  5. #4 just_roman, 19.07.2006
    just_roman

    just_roman Mitglied

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    danke für die antworten!

    dacht ich mir schon fast, dass die eingeschlagene nummer vom vermessen nach der herstellung sein muß, und dass die eingegossene nummer die geplante größe ist.


    werd also ein einser-lager bestellen!


    und wegen der im lager eingestanzten nummer - stimmt schon, aber die ist - trotz neuer originallager (1x einser, 3x zweier, von denen ich jetzt eins umtausch auf ein einser) - nicht gleich der alten lager.
    da dürften sich in den letzten 15 jahren wohl einige nummern geändert haben... ?(
     
  6. #5 Schuttgriwler, 20.07.2006
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Oder es war schon mal jemand an dem Motor dran und hat größere für kleineren Hubzapfen verbaut, weil eingelaufen.
     
  7. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 just_roman, 20.07.2006
    just_roman

    just_roman Mitglied

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    das halt ich für sehr unwahrscheinlich.
    die kurbelwelle schaut aus wie neu, da ist nix ein- oder heißgelaufen.
    die alten lager schaun auch noch sehr gut aus.

    außerdem würde sich durch die "kleineren" lager nicht der innendurchmesser (sprich etwas größer der durchmesser des pleuelzapfens) ändern, sondern der äußere lagerdurchmesser.

    damit je nach pleuelgenauigkeit im eingebauten zustand immer der selbe abstand zwischen kurbelwelle (pleuelzapfen) und pleuellager ist.
    so denk ich zumindest...
     
  9. #7 Schuttgriwler, 20.07.2006
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Es müssen keine optischen Spuren vorhanden sein, gleichmäßig abgelaufen, eben natürlicher Verschleiß. Ich habe bereits zweimal an meinem Starlet Lagerschalen gewechselt und er rasselt immer noch im LL bei warmem Öl.

    Nein, der Stahlrücken ist immer gleich groß, es ändert sich die Beschichtung.

    Nicht so.
     
Thema: Dringende Frage zu Pleuellagerbestellung 4AGE
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pleuellager 4age satz

Die Seite wird geladen...

Dringende Frage zu Pleuellagerbestellung 4AGE - Ähnliche Themen

  1. Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage

    Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage: Hallo, mein Name ist Michael, ich bin 50 Jahre alt und in Berlin zu Hause! Seit 2012 haben wir einen Toyota RAV 4 Baujahr 2005, zweitägigen in...
  2. RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen

    RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen: Guten Tag liebe RAV Freunde, Ich habe heute meinen RAV4 D-4D 4x4, Baujahr 2005, gekauft. Nun zu meinen Fragen: Verbaut ist ein Radio "Toyota...
  3. Kabelbaum frage T18

    Kabelbaum frage T18: Hi leute, kurze frage, wieviel verschiedene kabelbäume gab es beim celica T18 Interessant wäre zu wissen in wiefern der z.b. von der 2.0 gti zum...
  4. Frage zu Celica TS Getriebe

    Frage zu Celica TS Getriebe: Hi! Kurze, dringende Frage: ist das Getriebe einer rechts gelenkten Celica t23 TS gleich zu dem des Linkslenkers? Würde gerne ein gebrauchtes RHD...
  5. Nockenwellen Black Top 4AGE 20V & Luftsammler

    Nockenwellen Black Top 4AGE 20V & Luftsammler: Hallo zusammen. Ich suche die Nockenwellen von einem 4AGE 20V Blacktop und einen Luftsammler des Black Top. Falls jemand etwas hat bitte melden....