dringend fachhilfe gesucht!

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von rule, 28.09.2005.

  1. rule

    rule Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2005
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    0
    hiho!

    ich brauch da jetz echt ma hilfe, weil ich mich langsam etwas veräppelt fühl...

    ich hab einen Corolla E12 von 2002. diesen monat ist die garantie abgelaufen und ich hab verlängert.

    vor etwa 3 monaten brachte ich mein auto zur toyota werkstatt weil ich ein knarzen beim fahren bemerkte.
    das knarzen wurde dann irgendwann stärker, bis es schließlich permanent da war - allerdings nur beim anfahren und beim lenken.

    die sache äußerte sich so:
    ich stehe, lenkrad nicht eingeschlagen. beim kupplung kommen lassen (1. gang natürlich) tritt ein knarzen von vorne auf, welches sich in dem zeitraum bewegt wo die kupplung kommt und der wagen anfängt sich zu bewegen.

    zwischendurch kam noch ein quietschen beim starten dazu.

    was hat meine werkstatt gemacht?

    ------------------------

    das quietschen kam angeblich von ungefetteten teilen. also fetteten sie den keilriemen.
    als es immernoch war, tauschten sie den keilriemen aus.
    doch es war immernoch da. nun war der keilriemenspanner dran, ein neuer rein. toll - schon 4 mal in der werkstatt für nix, denn es war immernoch.

    dann hörten sie mir endlich mal zu und fanden das problem am auspuff, neue dichtungen und himmlische ruhe! so einfach gehts....ohne kommentar.


    nun zum knarzen.
    wie es zu stande kommt hab ich bereits beschrieben.
    auch deswegen war ich schon einige male in der werkstatt:
    - neuer dreieckslenker rein
    - nochmal neuer dreieckslenker rein weil angeblich produktionsfehler
    - neuer querlenker rein (das war heute).

    insgesamt haben die mir schon tausend teile ausgetauscht und das knarzen is immernoch da!

    was mich aber sauer macht:
    hab mitm meister gesprochen. der meinte sie haben nun alles gecheckt und er hatte das knarzen nur ein mal als er am auto von unten zog, als es auf der bühne war. das würde von den 40/40 tieferen federn kommen, so angeblich H&R gesagt haben soll.

    ich guter dinge fahr los...grad aufm parkplatz nochma ausgecheckt...

    das können unmöglich die federn sein! wenn das auto absolut eben steht und ich anfahr, wird das fahrwerk doch nicht belastet oder?!!? also ich mein, da findet keine bewegung statt die ein derartiges knarzen hervorrufen würde.
    außerdem kommt es immernoch aus der selben richtung wie vorher, von vorne rechts (also beifahrerseite) oder mittig.

    desweiteren hab ich keinen tüv bekommen. wisst ihr warum?
    mal so nebenbei, ich hab das auto so gekauft:
    - der händler hatte die reifen nicht eingetragen *klatsch*
    - der händler hatte den heckspoiler nicht eingetragen *jubel*
    - der händler hatte auch nicht den frontspoiler eingetragen *gröööhl*
    hatte ich erwähnt dass die federn auch nich drin stehn?

    da kommt doch freude auf..wa?


    kann mir hier jemand der ahnung hat sagen, woher das knarzen kommen "könnte" oder ob es ähnliche erfahrungen gibt? weil das is unerträglich und auch peinlich. und ich will das jetz geregelt haben. da ich es noch vor ablauf der garantie bemängelte steht mir das auch jetzt noch zu.


    bitte um hilfe :(

    rule
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Wenn es sich bei den Spoilern um TTE-Teile handelt sind die nicht eintragungspflichtig. Bei den Reifen und den Federn ist das was anderes. Da sich hier Fahrzeugwerte ändern müssen die eingetragen werden.
    Was das Knarzen beim Anfahren angeht kann das schon von den Federn kommen, denn auch beim Anfahren auf ebener Fläche arbeitet die Federung durch die Lastverteilung beim Anfahren. Bei einigen Tieferlegungsfedern verursachen die auf Block liegenden Wicklungen, die beim Ausfedern für Vorspannung sorgen, ein Knarzen weil die Wicklungen aufeinander reiben. An den Federn klebender Schmutz verschlimmert dieses Problem. Darüber hinaus würde ich mal auf Verdacht sämtliche beweglichen Verbindungen des Auspuffs sowie dessen Aufhängungen mit Kupferspay, oder -paste schmieren um diese Möglichkeit der Geräuschbildung auszuschließen.

    mfg Eric
     
  4. rule

    rule Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2005
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    0
    danke für die antwort XL!

    also das mit dem auspuff is okay, der wurd erst gemacht vor ein paar wochen weils da gequietscht hat.

    ja, die spoiler sind beide von TTE!!! angeblich wollt der tüv die nicht eintragen :( das mit den reifen kann ich nachvollziehen (dass er die will).

    wegen dem knarzen:
    das problem besteht ja nur in dem moment, wenn ich die kupplung kommen lasse und der wagen anfängt zu rollen. deswegen schließ ich die federn eigentlich aus, denn dann hätte ich das problem auch beim rollen - und das ist definitiv nicht der fall :(

    haste noch ne idee?

    rule
     
  5. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Die TTE-Karosserieteile sind absolut nicht eintragungspflichtig, denn die sind als Teile des Autoherstellers in der Fahrzeug-ABE inbegriffen. Die Anbauanleitung beinhaltet eine schriftliche Bestätigung hierzu.

    Was das Knarzen angeht klingt deine Beschreibung nach nem Lastwechselgeräusch. Knarzt es auch wenn du im Stand die Kupplung trittst ? Dann ist der Ausrückhebel. Wenn nicht könnte es der Keilriemenspanner sein (typisches Problem beim TS, da halten die meistens etwa 5000 km, ich hab jetzt den 4. in meinem E12). Eine weitere Möglichkeit wären die Ruckdämpfer der Kupplungsscheibe.

    mfg Eric
     
  6. #5 MR2Olli, 01.10.2005
    MR2Olli

    MR2Olli Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2004
    Beiträge:
    3.585
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    GSX-R750, VN800, Lancer CY0
    Wenn die Felgen und das Fahrwerk schon beim Kauf drinwaren (so wie ich das überflogen habe), ist es das Problem des Händlers. Denn so wie es sich ließt, hat er Dir ein zum Zeitpunkt des Verkaufes verkehrsunsicheres (weil ABE erloschen) Auto verkauft. Damit würde ich dem auf den Schlips treten und eventuell (bei vorhandener Rechtschutz) mal zum Anwalt gehen.
     
  7. Svlina

    Svlina Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2002
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E9, E10
    Ich habe ja ein Carina T19 und der macht auch so ein knarz geräusch bei jedem losfahren immmer dann wenn ich die kupplung soweit gelößt habe das er in bewegung kommt bis ich das pedal losgelassen habe . Das liegt devenitiv entweder an dem Ausrücklager oder dem rest der kupplung .(Soll laut Toyota bei deisem Modell aber bekannt sein )
    Vieleicht ist das bei dir dasselbe .

    mfg sven
     
  8. #7 Bikedoctor, 02.10.2005
    Bikedoctor

    Bikedoctor Junior Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Bei dem Avensis meines Vaters trat auch ein knarzendes Geräusch bei anfahren und Kuppeln auf, habe sämtliche beweglichen Teile der Kupplung geschmiert und das knarren war weg.

    Bei meinem E11 sind aber auch sämtliche TTE-Teile im Brief eingetragen, wundert mich, oder der Vorbesitzer hatte keine Lust ABE´s im Handschuhfach mitzuführen.
     
  9. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. rule

    rule Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2005
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    0
    hiho!

    so es gibt neuigkeiten.

    erst mal zurück zum tüv. denn der tüv hat nun die spoiler eingetragen... ich sach da ma nix dazu ;)
    das nächste, die räder waren nicht eingetragen. geil wa? interessant ist aber, dass die tieferen federn eingetragen sind - und das obwohl damals zu dem zeitpunkt auch die räder drauf waren ;) irgendwie schlampt der tüv... wo er nicht geschlampt hat, ist bei meinen reifen. denn die hat er wieder nicht eingetragen. diesmal wegen der tragfähigkeit... da tret ich mal meinem reifen händler auf den schlips, weil dem hab ich die karre hingestellt und gesagt ich brauch 4 sommerreifen - der rest is seine sache, er will ja was verkaufen.

    nun zum hauptthema, dem knarzen - denn das ist nun auf einmal weg! schau an!!!! ;)
    was war denn da los? nachdem ja schon ein neuer keilriemen, keilriemenspanner, dreieckslenker und querlenker eingebaut wurden (alles auf garantie versteht sich), stellte sich heraus dass es wohl doch etwas mit dem querlenker oder dem dreieckslenker zu tun hatte. ich weiß noch net genau bescheid weil der "meister" gestern schon feierabend hatte, aber anscheinend haben die nur bei dem neuen querlenker wohl irgendwas untergelegt und schon war es weg. ich mein...ich freu mich über die neuen teile, je mehr umso besser. aber das zeigt mir persönlich, dass die da unten absolut keine ahnung haben.

    ich erinner mich da an einige vorfälle der letzten monat. als man mir lachhaft mitteilte, dass man "stromdiebe" nicht einsetzt weil das "assi" ist - aber selbst welche verbaute ... es war dem meister dezent peinlich als ich das ansprach ^^

    naja dann die unzähligen werkstattaufenthalte mit eigentlich sinnlosen umbauten... der compressor corolla für 40.000€ is übrigens auch bei denen im schaufenster *g*

    wie gesagt erkundige ich mich nochmal.


    mal nebenbei:
    @XLarge,

    ich weiß ja nich was ein keilriemenspanner so kostet, aber findest du nich auch dass alle 5000km ein neuer etwas arg oft ist?! also ich schon :(
     
  11. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Mir doch egal ! :D Solange mein Auto noch Werksgarantie hat und Toyota keine dauerhaft haltbare Lösung findet darf mein Händler den Spanner regelmäßig ersetzen. Wird das bis zum Ende der Garantie nichts werd ich ne starre Verbindung anstatt dem Federelement einbauen.

    mfg Eric
     
Thema:

dringend fachhilfe gesucht!

Die Seite wird geladen...

dringend fachhilfe gesucht! - Ähnliche Themen

  1. Outdoor Smartphone gesucht.....

    Outdoor Smartphone gesucht.....: Hat da jemand rein zufällig Erfahrungen mit bezüglich einem Outdoor Smartphone? Ich hab mir mal das.... Samsungs X Cover 3 Cat S30 oder S40...
  2. Corolla E12 -2004 Werkstatt-Handbuch oder CD auf Deutsch gesucht

    Corolla E12 -2004 Werkstatt-Handbuch oder CD auf Deutsch gesucht: Gibt es eine Möglichkeit sich ein Werkstatt-Handbuch oder CD auf Deutsch zu beschaffen?
  3. Fahrzeugbewerter für die Toyota Days 2017 gesucht!

    Fahrzeugbewerter für die Toyota Days 2017 gesucht!: Auch 2017 gibt es wieder die Toyota Days des Japan Team Augsburg. Hallo, wir, das Japan Team Augsburg, suchen Toyota-Fans die sich vorstellen...
  4. Heckklappe + Stoßstange Celica t18 gesucht

    Heckklappe + Stoßstange Celica t18 gesucht: Hallo zusammen, ich suche für meine t18 GTi eine Stoßstange und eine Heckklappe. Farbe ist wichtig und sollte weiß sein. Umlackieren lohnt sich...
  5. PDC Sensor Modellbezeichnung gesucht (Verso 2005)

    PDC Sensor Modellbezeichnung gesucht (Verso 2005): Mein neuer alter Verso hat hinten und vorne je 2 PDC-Sensoren (Park Distance Control). Natürlich wie bei alten Autos üblich ist einer defekt....