Dringend, Bremsbeläge

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von xrated, 07.08.2004.

  1. xrated

    xrated Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2003
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kann mir jemand sagen wie diese Halterung bei den äußeren Bremsbelägen sein muss? Ich habe beim Ausbau nicht darauf geachtet. Da ist eine Halteklammer aus Messing am Rahmengestell (obere Seite), gehört die so das die den Bremsbelag von aussen fasst oder an die Innenseite ?
    Also ich meine diese Kerbe am Bremsbelag, gehört die Klammer da rein oder aussen?
    Und jetzt habe ich dummerweise vergessen die neuen Scheiben vorher zu säubern aber da ist ja Fett drauf. Reicht es die Scheiben zu säubern oder muss ich die Beläge nochmal rausnehmen und säubern weil ich damit gebremst habe?

    Im übrigen sind die Teile an der Radaufhängung derart durchgerostet sowas habe ich noch nicht gesehen. Dabei ist das Auto erst 9 Jahre alt. Das Hitzeschutzblech ist komplett durch, die Platten an der Rückseite der Beläge total verrostet (bräuchte eigentlich auch neue), Federbein und Querlenker auch total angegammelt
    Und am Motorblock fliegen auch schon die ersten fetzen raus. Zum Glück ist wenigstens die Karosse haltbar
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. xrated

    xrated Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2003
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  4. #3 CY-BORG, 07.08.2004
    CY-BORG

    CY-BORG Mitglied

    Dabei seit:
    28.07.2002
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Wie das mit zusammensetzten beim Starlet geht weiß ich nicht aber Scheiben und Beläge sollten gründlich mit Bremsenreiniger entfettet sein...
     
  5. #4 Onkelchen, 07.08.2004
    Onkelchen

    Onkelchen Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    0
    Hey. Glaubst du wirklich, dass dir jemand in einem bestimmten Computer-Forum (planet... veilleicht?) da weiterhelfen kann? :) Ich glaub, im Toyota-Forum biste schon ganz gut damit... :) :) :) :)

    (Verstehen jetzt nur Insider)
     
  6. xrated

    xrated Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2003
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    wie klein doch die Welt ist ...

    aber wie gehört es nun zusammen
     
  7. #6 Holsatica, 08.08.2004
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.463
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Moin,
    Ich weiss nicht genau was Du meinst,aber die Klammern gehören ja an den Halter.
    Die Beläge werden da so eingebaut,dass die Klammern den Belag von innen fassen.
    Aussen passt es ja auch gar nicht richtig.
    Also,auf den Bildern sieht das eigentlich schon OK aus!

    Mach Dir um den Rost keine Gedanken.Das macht dem Starlet nix.Das sind ja auch alles nur Teile,die da nicht so empfindlich sind,wie das dünne Karosserieblech!
     
  8. xrated

    xrated Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2003
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    also dann isses am 2. Bild richtig

    P.S wenn der Stoßdämpfer durchbricht mach ich mir schon GEdanken :P
    ausserdem ist heute die hälfte vom Hitzeschutzblech einfach abgefallen als ich mit der Hand kurz drangekommen bin

    und diese Platten an der Rückseite der Beläge die waren so verrostet das man meinte das ist Knäckebrot von der Konsistenz
     
  9. #8 Holsatica, 08.08.2004
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.463
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Das Hitzeschutzblech kannst Du dann wohl mal ganz abreissen.Das klappert später bloss.
    Der Motor läuft aber ja auch ohne das Blech! :D

    Und diese Käckebrot-Bleche kannst Du im Prinzip auch weglassen.
    Die ham keine Einwirkung auf die Bremskraft.Die sind dazu da,damit die Bremse nicht quitschen soll.
    Aber wenn Du die Beläge (Rückseite) ordentlich eingeschmiert hast,dann quitscht da schon nix.
     
  10. #9 Schuttgriwler, 08.08.2004
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Muß alles Tipp-Topp-Sauber sein.
     
  11. xrated

    xrated Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2003
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Die Beläge haben an der Rückseite 2 Noppen, muss ich mal schauen ob die dann nicht irgendwo anstehen
     
  12. xrated

    xrated Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2003
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    habe jetzt nochmal alles zerlegt und gereinigt mit Spiritus

    die Bremsleistung ist aber immer noch relativ schlecht, muss man da erst ein paar KM fahren? oder was ist da los? Ich weiß das man die erst einbremsen muss aber momentan ist es nich möglich eine Bremsung zu machen das die Räder blockieren

    heftig war das die Scheiben nach 1 Tag schon wieder Rost angesetzt haben, Wahnsinn
     
  13. #12 Holsatica, 08.08.2004
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.463
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Das die sofort rosten,ist normal.Da kann man leider nix gegen machen.

    Die Bremsleistung sollte sich eigentlich noch verbessern.Das muss sich erst einschleifen.
    Man sollte die ersten 1000Km auch vorsichtiger Bremsen,wenn´s möglich ist.

    Ne Blockierung der Räder sollte man aber selbst mit ner neuen Bremse hinbekommen. ?(Keine Ahnung,warum das bei Dir nicht geht.
    War die Bremsleistung vorher denn auch so schlecht?
     
  14. #13 Worldchampion, 08.08.2004
    Worldchampion

    Worldchampion Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    EE101, R5 C40, P9, Twingo, Justy J12
    MOin,
    bewegt sich an der BRemsanlage denn alles frei? Die Beläge sollten sich in den Führungen gut bewegen lassen. Die Schwimmsättel und der BRemskolben dürfen natürlich auch nicht fest sein. Überprüf das vielleicht noch mal. Blockierende Räder sollten bei nem P8 eigentlich möglich sein wenn man nicht gerade sonstwelche Walzen drauf hat.
     
  15. #14 Schuttgriwler, 08.08.2004
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Ja wenn man die Beläge mit dem Fett der Scheibenin Berührung bringt, kann man die eigentlich wegschmeißen. Hast Du wirklich alles mit Bremsenreiniger Supersauber gemacht ?
     
  16. xrated

    xrated Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2003
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Dummerweise habe ich das entfetten der Scheiben ganz vergessen nachdem ich mal einen Satz Scheiben bekomme hatte die völlig trocken waren. Aber die Beläge und Scheiben müssten jetzt eigentlich trocken sein nachdem ich sie mit einem Tuch voll Spritus abgewischt habe.

    Gewundert hat mich das an der rechten Bremse bei der oberen Schraube die den Sattel hält, ein dicker Bolzen heraus kam statt nur der Schraube. Also die lange Schraube kam inkl. einem Bolzen heraus, ich weiß nicht ob das normal ist. An der linken Seite waren es nur 2 einfache Schrauben die heraus kamen. Womöglich ist das aber nur eine Hülse die normalerweise lose drin hängt.

    Habe alles gereinigt und das Bremssystem ist auch dicht, es ist auch keine Luft drin. Ich mache das nicht zum ersten Mal aber irgendwie seltsam ist das schon.

    Dann ist mir noch aufgefallen das die Beläge (also die alten verbrauchten) an der rechten Seite bis zur Trägerplatte runter waren aber an der linken Seite waren noch 3mm Belag drauf.

    Der Kolben ist im Sattel jedoch relativ leichtgängig, den habe ich jedoch nicht mit einer Drehbewegung wie es z.B. bei VW gemacht wird, reingedreht, ist doch nicht falsch oder?

    Werde nochmal schauen ob es wirklich an beiden Seiten bremst.
     
  17. #16 Schuttgriwler, 09.08.2004
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Also die Sättel sind mit langen Schrauben aufgehängt, in denen sie sich bewegen können.

    Der Sattelrahmen selbst wiederum ist mit kurzen Dicken Schrauben (12er SW) am Sattelträger der Radnabe mit SW 14 festgeschraubt.

    So zumindest an meinem alten Starlet. Muß nicht alles gleich sein, da er Hinterradantrieb hat.
     
  18. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. xrated

    xrated Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2003
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    genau die SW12 meine ich, da kam gleich ein dicker Bolzen raus
     
  20. xrated

    xrated Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2003
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    jetzt ists einiges besser geworden mit der Bremsleistung
     
Thema:

Dringend, Bremsbeläge

Die Seite wird geladen...

Dringend, Bremsbeläge - Ähnliche Themen

  1. Bremsbelagsatz Bremsbeläge Bremsklötze BLUE PRINT Vorderachse ADT34283

    Bremsbelagsatz Bremsbeläge Bremsklötze BLUE PRINT Vorderachse ADT34283: Passend für mehrere Toyota/Lexus Modelle (siehe Fahrzeugliste und Abbildung in der Auktion)....
  2. Toyota Yaris welche Bremsscheibe u. Bremsbeläge hinten?

    Toyota Yaris welche Bremsscheibe u. Bremsbeläge hinten?: Hallo zusammen, wollte heute bei einen Kollegen die Bremsscheibe u. Bremsbeläge wechseln leider hatte ich die falschen Teile bestellt. Es...
  3. Suche dringend

    Suche dringend: Hallo zusammen Ich suche für meinen Toyota Celica T20 1.8 einen Tank und eine komplete auspuffanlage, bein Budget ist nicht wirklich gross (max....
  4. AE 86 Gutachten ATIWE 7 x 15 dringend gesucht

    AE 86 Gutachten ATIWE 7 x 15 dringend gesucht: Hallo zusammen, ich habe schon mal danach gesucht, bin aber noch immer nicht fündig geworden. Ich brauche dringend eine Gutachtenkopie für die...
  5. Bremsbeläge 04465-YZZEE

    Bremsbeläge 04465-YZZEE: Verkaufe einen Neuen Bremsbelagsatz original Toyota 04465-YZZEE Passend für: Verso Typ R2 alle Varianten Avensis Typ T27 alle Varianten Auris Typ...