DRINGEND! 4A-GE starker Wasserverlust im Bereich der Ölwanne

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von backpulva, 16.03.2003.

  1. #1 backpulva, 16.03.2003
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe gestern noch einmal eine Kühlerspülung durchgeführt - ich glaube ich hätte es lassensollen ;( :(


    Jedenfalls komme ich gerade von einer ~15 km Fahrt, und habe 3 l Kühlwasserverlust bemerkt.

    Es tropft neben der Ölwanne runter, da wo der Keilriemen an diesem "Kurbelwellenrad" rüberläuft.

    MIST ich ärgere mich SCHWARZ! Aber ich nehme an dass ich es selbst verschuldet habe - hab schon öfters gehört dass so Kühlerspülungen nicht ganz so gut sein sollen :( Irgendwie könnten ja die Zusätze da im Frost/Korosionsschutz die Dichtungen angreifen.
    Nunja, was könnt ihr mir jetzt raten? Leitungen und Schläuche checken? Wenn ja welche?
    Ich befürchte, weil an der Stelle ja all die "Aggregate" befestigt sind, meine Wasserpumpe übern Jordan ist :(
    Bitte nicht ;(

    Bitte schreibt mir was ich machen soll...brauche die Celi gleich wieder ! ! !

    MfG
    ein trauriger Michael
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 backpulva, 16.03.2003
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hab jetzt nochmal nachgesehen, es tropft natürlich immernoch - jedoch kann ich mir nicht erklären von WO ?!
    Also ich schaue von unten am rechten Radkasten auf den Keilriemen, der läuft ja unten über die "Räder" da, und genau da drunter tropft es heraus?!?!
    Wie kann das sein?! Wo sitzt die Wasserpumpe eigentlich, schräg links darüber?

    MfG
    Michael
     
  4. #3 Uwe AE 82, 16.03.2003
    Uwe AE 82

    Uwe AE 82 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2001
    Beiträge:
    1.032
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Corolla AE82GT, Avensis Kombi T25
    Hallo Michael,
    das hört sich sehr nach Wasserpumpenschaden an.
    Diese sitzt neben der Lima unter der Riehmenscheibe.
    Vielleicht ist auch der Schlauch vor dem Zahnriehmenschutz undicht.
    MfG Uwe :)
     
  5. #4 backpulva, 16.03.2003
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    Oh nein ;( ;( ;(

    Soo, hab nochmal genauer(!) hingesehen, das Wasser kommt doch ein Stückchen nach oben hin her, aber woher weiss ich nicht genau, werds jetzt versuchen zu sehen - aber warum auch, ich denke wirklich auch dass es ein Wasserpumpenschaden ist...*heul*

    Ich denke nicht dass ich es neu bei Toyota kaufen werden, aber was kostet so ein Teil ca neu?

    MfG
    Michael

    edit: Aber vor allem, warum ist die jetzt kaputt gegangen?! Wirklich wegen der Kühlerspülung???
     
  6. #5 optifit, 16.03.2003
    optifit

    optifit Guest

    Hallo,
    Es gibt 2 Möglichkeiten:
    1: es ist die Wasserpumpe, dann war das Spühlmittel zu stark dosiert.
    2.Es war ein angegammelter Froststopfen, der schon kurz vorm aus war.
    Schraub die Verkleidung ab und schau nach, wo es rauskommt.
    Normalerweise geht eine Wasserpumpe nur nach und nach kaputt.
    Bitte verwende KEIN Kühlerdicht, denn das setzt die dünnen Kühlkanäle zu!!! :]
    Grüsse Thomas
     
  7. #6 backpulva, 16.03.2003
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    AHHHHHHHHHHH oh nein ich...ich bin wirklich nicht würdig eine T16 zu fahren :( ;( :(

    Und zwar...jetzt kommt die Geschichte...

    Wie gesagt habe ich gestern nochmal den Kühler durchgespült, natürlich muss ja dann auch das Zeug mit rein.
    Jedenfalls war mein eigenes Frostschutzfläschchen leer, hab aber vorher auch immer nur wenig oder "nach eigenem Ermessen" den Frostschutz dazugekippt. Ich schätze das waren dabei immer höchstens 0,5 bis 0,7 liter. Ja, hatte keine Probleme.
    Dann hab ich mir von dem Vater meiner Freundin einfach mal ne neue Frostschutzflasche mitgenommen, weil ich ja durchspülen wollte.
    Ja, Kühler leer - dann gings ans auffüllen.
    Hinten auf der Flasche stand "bei Gesamtmenge von bis zu 4 liter, 1,7 liter Frostschutz". Da dachte ich zuerst "huch das ist aber viel", und hab dann gedacht ich hätte vorher immer viel zu wenig reingeschüttet.
    Okay, Wasser rein, ganze Flasche rein (war "nur" 1,5 l drin) und wieder Wasser bis oben hin. Ja, hab mir schon was bei gedacht, dass da auf einmal so viel reingeht - aber nun gut, stand ja so drauf.
    Und wie Du jetzt schreibst ists wirklich die zu hohe Dosis gewesen...verdammt - ich hasse mich dafür :(
    Gehört sowas auch zu dem "Lehrgeld" was man zahlen muss wenn man sich noch ned so dolle auskennt ? :O Mann mann mann, was kostet evtl so ne Wasserpumpe?!
    Kann man die selbst wechseln? Ist ja ziemlich verwinkelt da an der Seite... ?(

    MfG
    Michael
     
  8. #7 optifit, 16.03.2003
    optifit

    optifit Guest

    Hallo,
    An dem Frostschutz hats nicht gelegen!
    Ich meinte Kühlsysthemreiniger!
    Der greift das Metall an!
    Mit Wasser und Frostschutz kannst Du soviel spühlen wie du willst!
    Nur wenn Zu wenig Frostschutz drin war, greift das Wasser das ALU an!
    Denn der Celica hat ein Alu kopf und eisen- Guss Motorblock.
    Im Fostschutz sind Oxidationsverhindernde Stoffe drin.
    Schau mal wo es Rauskommt.
    Verkleidung ab und geschaut, obs Die wasserpumpe oder Frostststopfen ist.

    Villeicht ist ja auch nur die Dichtung der WAPU hinüber, dann Wechsel Sie aber trotzdem ganz!
    Grüsse
    Thomas
     
  9. #8 backpulva, 16.03.2003
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    Hm, okay dann schieb ich einen Teil der Schuld nicht auf den Frostschutz - dann war ihre Zeit wohl einfach gekommen.
    Also ich kann mir jetzt nicht genau vorstellen, wo ich genau nachschauen soll, um herauszufinden obs nur ein Froststopfen oder doch die Wasserpume oder ihre Dichtung ist...muss ich unter die Zahnriemenabdeckung? Die hab ich vorhin nämlich einfach so mal abgenommen, aber genaueres erkennen konnte ich nicht.

    Hatte das rechte Rad abmontiert, hab dann mal meinen schlauen Kopp irgendwie da rein geklemmt, und gesehen wie das Wasser herunterfliesst, und auch ungefähr woher. Also da ist ja die Wasserpumpe, und das sind mehrere kleine Löcher (aber "normale" Löcher), und eins davon zeigt nach unten. Da kommts eben raus, rinnt leicht an der Seite herunter...

    MfG
    Michael
     
  10. #9 Schuttgriwler, 16.03.2003
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Nur kurz:

    - Frostschutz löchert NIE das Kühlsystem.
    - Zum Entkalken NUR Zitronensäure, NIE Essig(essenz)produkte. Greift Gummi an.
    - NIE diese Kühlerdichtmittel nehmen, die verstopfen die Kühlerröhchen.
    - Wenn der Frostschutz immer ausreichend war, dürfte das Kühlsystem normal nicht sonderlich verkalkt sein.

    gruß

    dennis
     
  11. #10 backpulva, 16.03.2003
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    Wo muss ich denn unter der Riemenabdeckung nachsehen, ob die WaPu oder ein Froststopfen ist.
    Würde es evtl nicht reichen, die Dichtung auszutauschen?
    Wahrscheinlicher als ein WaPu defekt ist ja dass die Dichtung im Eimer ist oder?
    Wäre ja erstmal weitaus günstiger...

    MfG
    Michael
     
  12. Marc G

    Marc G Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2000
    Beiträge:
    1.425
    Zustimmungen:
    1
    Die WaPu sitzt zum Großteil unter der Riemenabdeckung. Froststopfen siehst Du auch ohne die Verkleidung abzunehmen. Die obere und mittlere Verkleidung müssen mindestens ab für die WaPu.
     
  13. #12 backpulva, 17.03.2003
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    Okay, also hab das Problem jetzt nochmal bei Toyota geschildert - wie ihr schon geschrieben habt muss es die WaPu sein.
    Hm okay, was mach ich jetzt am besten?! "Einbau komplett" bei Toyota würde mich 190 EUR kosten.
    Hm ne mach ich ned :)
    Also, bei D&W Repair bekomme ich ne WaPu für 57 EUR. Muss dann aber selbst einbauen - würde ich mir zutrauen - bzw, ists schwer? Was muss man beachten? Nicht viel oder? Läuft doch nach dem Prinzip "alte raus neue rein"...?!
    Wenn ich mir irgendwo hier ausm Forum hoffentlich ne gebrauchte Wasserpumpe zulegen kann, brauch ich ja dann nur noch die Dichtung bei Toyota zu kaufen, richtig?
    Was ist das allgemein für ein Arbeitsaufwand?

    MfG
    Michael
     
  14. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Marc G

    Marc G Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2000
    Beiträge:
    1.425
    Zustimmungen:
    1
    Steuerreimen muß ab, sonst nur eine fiese fummellei.
     
  16. #14 backpulva, 18.03.2003
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    bin ich zu blöd ?

    Leute ich werd echt bekloppt !
    Also, seit gestern Mittag verliert das "blöde Ding"
    nicht einen Tropfen Wasser!!!
    Heute morgen war kein Fleck unterm Motorblock,
    kein Wasser ging in den Kühler, der war voll!
    Ich verstehe es nicht! Bin ich zu blöd!?Soll ich das erstmal jetzt so lassen?!
    Ich fahr gleich zu Toyota und lass die ASU machen,
    weil mit defekter WaPu meinte der Meister ginge das nicht, kann ich auch nachvollziehen. Nur - jetzt geht se ja! Also ich werde mir das heute genau anschauen, weil ich gleich mit dem Ka meiner Freundin nach Köln fahren wollte (wegen der Fahrt in die Toskana mit der Schulstufe für eine Woche am Freitag) aber das mach ich jetzt mit der Celica und schau mir das mit dem Wasser mal an...bin gespannt...

    HILFE!
    MfG
    Michael
     
Thema:

DRINGEND! 4A-GE starker Wasserverlust im Bereich der Ölwanne

Die Seite wird geladen...

DRINGEND! 4A-GE starker Wasserverlust im Bereich der Ölwanne - Ähnliche Themen

  1. 2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps

    2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps: suche für meinen corolla ts einen motor block mit kopf würde mir reichen bitte alles anbieten km ist egal hauptsache läuft gut
  2. Carina II 1,6 4A-FE Leerlaufprobleme nach dem Starten ( Einspritzventile ?)

    Carina II 1,6 4A-FE Leerlaufprobleme nach dem Starten ( Einspritzventile ?): Hallo, kann mir hier vielleicht jemand helfen? unser erbstück der carina ( bj.90 1.6 72KW 4A-FE ) von meinem patenonkel läuft nach dem starten,...
  3. Lotus Cup 260 mit 2ZZ-GE - Motorproblem

    Lotus Cup 260 mit 2ZZ-GE - Motorproblem: Hallo mein Lotus Cup 260 Bj2007 hat einen Motorschaden (Toyota 2ZZ-GE Motor mit Kompressor) - oder doch nicht? Problem: Bei gemütlicher fahrt...
  4. 2zz-ge Lagerschalen getauscht. KW besser auch?

    2zz-ge Lagerschalen getauscht. KW besser auch?: Nabend zusammen. An die Techniker unter euch. Musste jetzt leider aufgrund von lauten Rasseln in die Werkstatt und da haben sie festgestellt...
  5. Original Lagerschalen 0.25 2ZZ-GE

    Original Lagerschalen 0.25 2ZZ-GE: Original Lagerschalen für den 2ZZ-GE in 0.25 Nummer 13204-88601 Originalverpackung ist leider nicht mehr vorhanden. Preis 60€ plus Versand...