Drehzahl im Leerlauf geht von alleine höher und fällt beim Gas antippen

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von adlerxx1, 24.02.2013.

  1. #1 adlerxx1, 24.02.2013
    adlerxx1

    adlerxx1 Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris P1
    Hallo zusammen,
    bin neu hier und bräucht mal einen Tipp. Habe einen Toyota Yaris P1 Bj. 2004, 54.000 km, Automatikgetriebe von meinem Vater übernommen. In den ersten Tagen lief alles super. Jetzt kam ich vor zwei Tagen von einer Fahrt zurück, parkte und stelle den Hebel auf Position P, für Parken. Und bevor ich den Zundschlüssel drehen konnte stellte ich fest, das sich die Leerlaufdrehzahl hin und her bewegte. Von ca. 1000 auf 2000 und zurück. Gleichmassig im Interval. Hab dann abgestellt, neu gestartet und das selbe wieder. Einen Tag später gestartet, alles normal Ll 1000 ca. Umdrehungen, dachte wunderbar, hat sicherlich irgentwas gehangen und fahre los. Läuft alles super. Am Ziel angekommen stellte ich fest, jetzt läuft der Motor im Leerlauf bei 2000 Umdrehungen und wenn ich das Gaspedal kurz betätige fällt er wieder auf 1000 ab, geht aber direkt wieder auf 2000 hoch?!
    Da dies der erste Toyota für mich ist und ich nicht der große Autoschrauber bin, wäre es super wenn mir einer einen Tipp geben könnte was das sein könnte oder was man da machen könnte. Ich will in der kommenden Woche in die Werke fahren, aber ....Neukunde und von nichts Ahnung (werder von der Toyotawerke noch vom Auto), da wäre es gut wenn man wenigstens schon mal was davon gehört hat. Vielen Dank schon mal im voraus für euere Bemühungen!!!
    Schönen Sonntag noch, Gruß adlerxx1
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SchiffiG6R, 24.02.2013
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.215
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    AE111 G6R (Baustelle), Lexus IS200, Aprilia SR 125 Motard
    Hi.
    Deine Problem kann von einer Menge Faktoren sein

    1. Wartung. Wenn ich lese: Vom Vater, Ez. 2004, 54.000 km, dann stelle ich immer die Frage ob das Fahrzeug in zeitigen Abständen eine Werkstatt zu sehen bekommen hat. Und wenn ja, was da gemacht wurde außer Ölwechsel, wenn überhaupt.....(ich weiß wie zum Teil bei "Rentnerfahrzeugen" in manchen Werkstätten gearbeitet wird: "Der fährt ja nix, nur dünn drüwer").

    2. Sichtprüfung Motorraum. Sind z.B. irgendwelche Schläuche, Stecker, Kabel lose? Luftfilterkasten eventuell offen? Spuren eines Marderbesuches? Batterie frisch und Pole fest?

    3. Fehlercodes auslesen und Luftmassenmesser reinigen lassen....kann Wunder wirken. Nach dem Reinigen des LMM am Besten für 5 Minuten die "EFI"-Sicherung ziehen, dann einfach normal fahren.

    Punkt Eins und Zwei kann man selbst beantworten, bzw. mal machen. Zum Punkt Drei gibts auch genug Unterstützung durch die "Suche"-Funktion im Forum.

    Halt uns da mal auf dem Laufenden.....
     
  4. #3 adlerxx1, 24.02.2013
    adlerxx1

    adlerxx1 Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris P1
    Vielen Dank schon mal für die schnelle Antwort!!
    Also, in der Werke war das Auto so weit ich informiert bin regelmäßig. Was da allerdings alles im Einzeln gemacht wurde kann ich nicht sagen. Punkt 1 und 2 werde ich auf jeden Fall mal genauer nachgehen! und das es etwas mit dem LMM zutun haben könnte habe ich heute auch schon mal gehört. Ich werde auch mal nach LMM reinigen suchen, aber was ist den die EFI-Sicherung. Da kann ich nichts mit anfangen. Könntest du mir bitte noch mal kurz eine genauere Bezeichnung schreiben ......und am besten wo ich die finde, denn der Yaris hat so wie ich schon gesehen habe 2 Sicherungskästen: Eine im Innenbereich, schräg unter dem Lenkrad und einen im Motorraum Fahrerseite. Vielen Dank und nette Grüße von adlerxx1
     
  5. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    109
    was für eine automatik hat der wagen?

    eine, die halbautomatisch ist (1,0l motor mit 68/65 ps), oder ne richtige (1,3l mit 86/87 ps)?
     
  6. #5 adlerxx1, 24.02.2013
    adlerxx1

    adlerxx1 Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris P1
    Halbautomotik?! Was ist den das? Bin da Neuling. Also er hat eine Automatik wie ich ihn vor 30 Jahren in der Fahrschule kennengelernt habe.
    1298 Hub und 64 kw Typ P1F
    Ich hoffe das hilft weiter.
    DANKE!
     
  7. #6 SchiffiG6R, 24.02.2013
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.215
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    AE111 G6R (Baustelle), Lexus IS200, Aprilia SR 125 Motard
    Die "EFI"-Sicherung ist für die Absicherung des Motorsteuergerätes zuständig und sitzt in dem Kasten im Motorraum (ich glaub 15A, schau mal im Deckel). Wird die gezogen und eine Zeit abgeartet, dann geht das Steuergerät in einen "Reset". Das heißt das die bisher angesammelten Lernwerte des Steuergerätes verloren gehen und sich dadurch die Möglichkeit zum erneuten Anlernen ergibt. Das bringt natürlich nur etwas wenn der Motor sowie seine Anbauteile und die Peripherie in Ordnung sind, deswegen der Tip mit Reinigen des LMM.

    Der 1,0er hatte mal so 'ne "Freetronic", ein automatisiertes Schaltgetriebe bei dem die Kupplung nicht über Pedal sondern über eine Steuermechatronik betätigt wurde. Die war aber schrott und ist zum Facelift (ab 2003) aus dem Programm geflogen.

    Du verfügst über ein Standard-Automatikgetriebe mit Drehmomentwandler.
     
  8. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    109
    wenn du nicht auf "P", sondern im fahrmodus bist, wie ist da dann die drehzahl, und wie fährt der wagen?
     
  9. #8 adlerxx1, 25.02.2013
    adlerxx1

    adlerxx1 Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris P1
    Guten Morgen zusammen!!
    Also wenn ich auf D schalte dan fährt (rollt) der Wagen - ohne Gas zu geben - auch schneller, bis halt auf 2000 Umdrehungen.

    ABER - jetzt kommt der Oberhammer:
    Am Samstag hatte ich das noch mal kurz getestet und mir ist aufgefallen, dass plötzlich nur noch 1 Strich von der Tankanzeige da war und der blinkt. Und ich war mir sicher das ich am Vortag noch 2 Striche hatte. Da ich das Auto aber am Montag, also heute, bräuchte, dachte ich, ich fahre lieber am Sonntagabend noch tanken, bevor ich Montagmorgen da stehe und nicht mehr zur Tanke komme und hab dann keinen den ich anrufen kann. Und der Hammer: Alles wieder normal. Zumindest was die Leerlaufgeschichte betrifft. Beim starten zu Hause, an der Tanke und beim zu Hause ankommen, normales Verhalten bei der Drehzahl?!
    Das einzigste Sonderbare was ich noch nicht verstehe war, das ich nur knapp 18 Ltr. tanken konnte und die Tanke immer den Zufluß abschaltete, als wenn der Tank schon voll wäre?! Die Anzeige stand anschließend auch nur auf gut halb bis dreiviertel voll. Das hätte also stimmen können und ziehmlich leer müsste der Tank auch gewesen sein, denn ich bin ca. 450 km (Stadtfahrten) gefahren nach der letzten VOLLtankung. Was das jetzt betrifft kann ich nicht erfassen. Bin jetzt mal gespannt was gleich ist wenn ich wegfahre.
    Also ich denke ich werd noch ne Zeit brauchen bis ich den Yaris uns seine Macken kenne. Darum bin ich für jeden weiteren Tipp und Hilfestellung sehr Dankbar!!!
    Wünsche noch einen schönen Tag und einen guten Wochenstart!!!!
    Gruß
    adlerxx1
     
  10. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    109
    ok, meine vermutung war, dass eine leicht erhöhte leelaufdrehzahl in stellung "P" normal ist, aber das hat sich ja erstmal erledigt.

    es ist möglich, dass der wagen durch die kuzstreckenfahrerei zugegurkt ist, weil er nie richtig heiss wurde. neben dem was schiffi schon schrieb, wäre es sinnvoll, den wagen auf der autobahn mal freizufahren, also langsam auf höchstgeschwindigkeit zu bringen, ihn auch sonst mal bei warmem motor auf 5.500-6.000 touren zu drehen.

    mach das mal über ~100 km (der sprit ist vermutlich gut investiert), und guck danach weiter.

    ich hatte den selben wagen als schalter von 2001, und das war und ist nen sehr robustes, flottes auto, das auch mit automatik freude machen kann.
     
  12. #10 adlerxx1, 25.02.2013
    adlerxx1

    adlerxx1 Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris P1
    Okay - dann Danke erstmal, werde ich ausprobieren! .....wenn ich ausreichend tanken kann?!
    Also ich denke ja das es eher an der Tanksäule gelegen hat. Denn wieso sollter plötzlicht nichts mehr in den Tank gehen?! Also das probiere ich auch noch aus - an einer anderen Tanke!
    Danke für euere Mühe!!!!
    Würde mich gerne wieder übers Forum an euch wenden wenn was ist.
    Werde auch mal in den nächsten Tagen (wohl nächste Woche) schreiben was drauß geworden ist.
    Habt noch ne gute Zeit!
    Gruß
    adlerxx1
     
Thema:

Drehzahl im Leerlauf geht von alleine höher und fällt beim Gas antippen

Die Seite wird geladen...

Drehzahl im Leerlauf geht von alleine höher und fällt beim Gas antippen - Ähnliche Themen

  1. Leerlauf schwankt nach Kurvenfahrt

    Leerlauf schwankt nach Kurvenfahrt: Servus, Habe hin und wieder die Erscheinung das wenn ich z.B. auf einen Parkplatz fahre und dabei kurz hintereinander schnell von einer rechts in...
  2. Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.

    Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.: Seit ein paar Tagen habe ich ein sehr unschönes Problem: Der Motor meines geliebten Toyota T18C, Baujahr 1993, ging in den letzten Tagen (bisher...
  3. Radio geht mit Schlag/Knall aus

    Radio geht mit Schlag/Knall aus: Bei unserm Corolla Verso geht auf einmal während der Fahrt das Radio aus. Es gibt einen "Knall", als würde ein großer Tropfen aufs Dach fallen...
  4. Wo ist der Heckklappen Sensor beim Toyota Corolla Verso 2006?

    Wo ist der Heckklappen Sensor beim Toyota Corolla Verso 2006?: Ich habe mir diese Woche von privat einen gebrauchten Toyota Corolla Baujahr 2006 gekauft. Tolles Auto. Aber ich habe ein kleines Problem: Die...
  5. Fehler P0403 beim Corolla nach Batteriewechsel

    Fehler P0403 beim Corolla nach Batteriewechsel: Vielleicht weiß jemand Rat bei meinem Problem mit dem Toyota Corolla. Anfang der Woche wurde ein Scheinwerfer und die Batterie getauscht. Beim...