Do and dont Corolla 1.4 D4D

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Harvey, 15.07.2009.

  1. Harvey

    Harvey Junior Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2004
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Nabbent,

    Es geht um den 5048/094

    Bisher war ich einen völlig austattungsfreien E10 mit der 2l- Dielsemaschiene gewöhnt, an dem (zumindest elektronisch gesehen) nix kautt gehen kann. Nach 448830km lutschte dann das Getiebe völlig aus und die Stoßdämpfer waren auch nicht mehr die besten.

    Dank eines günstigen Preis- Leistungsverhältnisses habe ich dann ohne eure Hilfe zu dem oben genannten HSH/TSN zugeschlagen (ergo zu spät für Warnungen).

    Jetzt zu der Frage eines technich mehr und mehr unbegabten (KFZ-Mechaniker ohne Gesellenschein im Selbststudium an einem VV-Käfer): Könntet ihr mir die richtigen Suchbegriffe für mein Modell nennen, aus denen hervorgeht, wie ich mit dem jetzt hochtechisiertem Fahrzeug umzugehen habe, damit auch dieses ohne unnötige Reperaturkosten möglichst lange lebt?

    Was ich bisher gefunden habe: Saughubniippelventii oder wie immer daß Teil in der Hocdruckpumpe heißt ist beim 1.4l-Diesel jetzt nicht das Problem, oder?

    Turbodiesel niemals untertourig fahren: Gilt das auch in Situationen, wo man die Kraft definitiv nicht braucht (z.B. Stau)?

    Habt Dank (und Nachsicht, daß ich die zu mir passenden Suchbegriffe in diesem hochtechnisierten und mit Abkürzungen gespicktem Forum nicht selber finde).
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. yaooh

    yaooh Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2008
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    hi,
    also die saughubsteuerventile (SHSV^^) sollten bei diesem motor eigentlich nicht problematisch sein. das wichtigste ist halt gerade beim turbodiesel ein sehr gewissenhaftes warmfahren des motors und auch kaltfahren nach schnellen autobahnetappen bspw.

    dass untertouriges fahren bei turbodieseln schädlich sein soll, ist mir allerdings nicht bekannt. zumindest bei geringer last sollte es nicht problematisch sein. bei größerer last werden natürlich teile wie getriebe usw. stärker belastet, wenn man allzu untertourig unterwegs ist, wobei das natürlich immer auch definitionssache ist.

    ansonsten weiß ich jetzt nicht von teilen, die besonders empfindlich sind, oder auf die man extra acht geben müsste, um die lebensdauer zu erhöhen. ansonsten gelten für dieses auto die selben verhaltensregeln wie bei allen autos, wenn man eine hohe laufleistung erzielen möchte. aber wenn ich mir den kilometerstand deines alten fahrzeugs ansehe, wirst du die wohl beherrschen. ;-) viel spaß mit dem neuen auto!
     
Thema:

Do and dont Corolla 1.4 D4D

Die Seite wird geladen...

Do and dont Corolla 1.4 D4D - Ähnliche Themen

  1. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  2. Corolla Verso Heizung Defekt

    Corolla Verso Heizung Defekt: Hallo Fahre einen CV 1.8 Bj. 08 und habe seit heute Mittag ein Problem mit meiner Climatronic. Und zwar lässt sich an der Klimaanlage die...
  3. Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi

    Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi: Hallo Community, nachdem ich nun meinen RAV4 XA2 verkauft habe, besitze ich seit nun einer Woche einen Corolla E12 Baujahr 2002 mit dem 1.4L...
  4. Blinker Corolla E10

    Blinker Corolla E10: Servus, Kurze frage... ... sind die Blinker beim E10 durchverbunden? Also wenn ich vorne links 12Volt auf das Pluskabel gebe leuchtet dann auch...
  5. Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017

    Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017: Ich verkaufe meinen Toyota Corolla 1.4 E11, bei dem sich leider ein Lager im Getriebe verabschiedet hat. Ansonsten ist das Fahrzeug in einem...