Diverse Fragen nach Unfall

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von celibrio, 19.06.2013.

  1. #1 celibrio, 19.06.2013
    celibrio

    celibrio Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    7.391
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Toyota T18 Cabrio/Subaru Legacy 3.0R/Ex-Toyota Avensis T22 Kombi /Ex-Toyota 4Runner 3.0
    Das Glück steht momentan nicht grad auf meiner Seite und jetzt auch noch ein Autounfall.

    Wie kam es dazu? Ich fuhr hinter einem Aygo her im 60er Bereich, als dieser etwas langsamer wurde (ohne das das Bremslicht aufleuchtete), dabei kam ich ihm etwas näher als normal und wollte schon etwas runterbremsen, als dieser voll in die Eisen steigt und sogleich mitten auf der Strasse steht. Ich ebenfalls voll in die Eisen, aber leider kollidiert ich mit geringer Geschwindigkeit.

    Seine Antwort nun: Er hätte den Velofahrer, die von links die Strasse überqueren wollten, den Vortritte geben wollen (normale Strasse, kein Fussgänger streifen, die hätten normal einfach warten müssen).

    Er wollte dann keine Polizei, weil er meinte, ich könnte dann noch den Führerschein verlieren.

    Wie haben dann Versicherungen ausgetauscht, aber dieser Typ ruft mich nun täglich an und stusst mich voll.

    Es ist ja schon so, dass immer der Hintermann schuld ist, aber geht das einfach so für nichts ne Vollbremsung machen?

    Der Schaden zu reparieren am Avensis kostet 4500-5000 CHF, was wohl nicht mehr rendiert bei Jg. 1999 und über 190'000km.

    Jemand sagte mir, die Scheinwerfer werden von der Versicherung übernommen, weil die aus Glas sind. Stimmt das?

    Was mach ich nun am besten?

    Einen gleichen Avensis wieder kaufen? Dann kann ich Räder, Remus, Radio usw. wieder benutzen.
    Oder ein Impreza WRZ (ev. STi) oder ein Legacy 3.0? Aber ich nehme an, die sind im Unterhalt ziemlich teurer als der Avensis, und doch hätte ich möglichweise gerne etwas mehr Leistung und ev. sogar 4WD. Kennt sich jemand mit genannten 2 Fahrzeuge aus. Toyota bittet ja nichts vergleichbares.

    Fragen über Fragen.

    Vielleicht später mehr. Danke für euer Input.

    LG

    [​IMG]
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ~ Fox ~, 19.06.2013
    Zuletzt bearbeitet: 19.06.2013
    ~ Fox ~

    ~ Fox ~ Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    31
    Fahrzeug:
    MR2 AW11 / Corolla E11
    Es ist ja schon so, dass immer der Hintermann schuld ist, aber geht das einfach so für nichts ne Vollbremsung machen?[/QUOTE]


    Mein Beileid! Momentan hört man das von vielen. Ist wohl ein unruhiges Jahr.
    Definiere "Nichts" und weise es mal nach- manchmal entgeht gerade durch eine bestimmte Erwartungshaltung (die Passanten müssen warten) eine eventuelle Situation ein oder zwei Autos weiter vorne.
    Manche Autofahrer können Situationen nicht einschätzen und bremsen daher auch lieber einfach mal ab - entweder etwas oder gleich ganz.
    Generell Abstand halten, so dass man immer bremsen kann. Ich glaube im hektischen Alltag lässt man das ab und an immer mal schleifen und viele halten einen gewissen Sicherheitsabstand nicht mehr ein.
    Wäre mir letztens auch passiert, aber zum Glück saß ich im neueren Auto meiner Eltern, mit dem ollen Starlet wäre der Bremsweg definitiv zu lang gewesen und ich wäre einem schönen teuren neuen Golf reingerauscht.

    Das mit der Polizei und Führerscheinentzug ist Schwachsinn. Wäre nur der Fall, wenn du irgendwelche Substanzen intuns gehabt hättest. ;)

    Einfach alles der Versicherung melden, fertig. Da hat er dich auch gar nicht ständig anzurufen. Das läuft doch dann von selbst.
    Was die Leute da immer ein Aufheben machen kann ich nicht nachvollziehen.
     
  4. berdy

    berdy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Verso, Yaris, ex Corolla, ex Starlet, ex Avensis ;-)
    "ohne Polizei" hätt ich nie gemacht, und wegen sowas nen Fühererschein verlieren ist totaler schwachsinn. Also zumindest in DE...

    Man darf ohne ersichtlichen Grund keine Vollbremsung machen, und eine wartende Person über die Straße zu lassen ist kein Grund. Ausser er rennt/fährt einfach über die Straße, dann ist die Vollbremsung gerechtfertigt.

    Als Hintermann musst du immer bremsbereit sein und so viel abstand halten dass du stehenbleiben kannst. Aber in deinen Fall hat der Vordermann aufjedenfall auch eine Teilschuld.

    Dein größter Fehler war es nicht die Polizei zu rufen. So gibts kein vernünftiges Protokoll.
    Ich würde an deiner Stelle nachträglich zur Polizei gehen, hast du namen/adresse vom Velo=(rad?)fahrer?
     
  5. Neon

    Neon Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    4.152
    Zustimmungen:
    5
    Also als ein kumpel.mal einen unfall hatte und die polizei gerufen hatte, sagten diese zu ihm, was die hier denn sollen? Wenn klar ist was passiert iat, dann ist das nur für die versicherung
     
  6. Nera

    Nera Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    3.555
    Zustimmungen:
    35
    Fahrzeug:
    Celica T23 S & ST202
    also ich hab mir abgewöhnt Unfälle ohne Polizei abzuwickeln, egal ob ich der Meinung bin schuld zu sein oder nicht.
    Ist jetzt schon paarmal passiert (mir selber bzw. family und Freunde), dass man denkt man ist schuld und dann stellte sich genau das Gegenteil raus.
    Wie das in deinem Fall ausgegangen wäre kann ich jetzt nicht behaupten, aber ich denke eine Teilschuld hätte der sicherlich bekommen.
    Ich würde mich einfach mal bei der Polizei kundig machen, Vorgang beschreiben und je nach Infostand evtl. auch fragen ob da nachträglich noch eine Aufnahme des Ganzen möglich ist.

    Wenn du von einem anderen Fahrzeug träumst und es finanziell irgendwie machbar ist es zu unterhalten würde ich aus dem Avensis so viel Geld machen wie irgendwie geht und dir den Traum verwirklichen.
    Vernünftiger wäre es zwar wie du das beschrieben hast einen Avensis zu kaufen weil du Zubehör wieder verwenden kannst. Aber wer will schon bitte vernünftig sein:D
     
  7. Alonso

    Alonso Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.09.2001
    Beiträge:
    2.376
    Zustimmungen:
    11
    Mein Beileid zu deinem Unfall.

    Ist leider anders hier. Jeder Unfallverursacher kriegt automatisch eine Busse wegen "Nichtbeherrschen des Fahrzeuges". Kostet ab CHF 300.- und in der tat min. 1 Monat Führerscheinentzug. Wenn die Polizei nicht zugezogen wird - geht es "nur" um die materiellen Schäden - was Versicherungssache ist.

    Die Scheinwerfer kannst du über Glasbruch normalerweise ohne Selbstbehalt über deine Versicherung ersetzen lassen, sofern du min. Teilkasko hast.

    Hat er wirklich eine Vollbremsung gemacht, oder einfach stark abgebremst?
     
  8. berdy

    berdy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Verso, Yaris, ex Corolla, ex Starlet, ex Avensis ;-)
    okay dann scheint das in der Schweiz ja echt streng mit sowas zu sein
     
  9. #8 GermanVitz, 19.06.2013
    GermanVitz

    GermanVitz Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.12.2005
    Beiträge:
    2.339
    Zustimmungen:
    0
    In Deutschland kost das glaube auch 150,- öcken + 1 Punkt....
     
  10. berdy

    berdy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Verso, Yaris, ex Corolla, ex Starlet, ex Avensis ;-)
    Aber net den Führerschein bei nen kleinen rempler
     
  11. #10 GermanVitz, 19.06.2013
    GermanVitz

    GermanVitz Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.12.2005
    Beiträge:
    2.339
    Zustimmungen:
    0
    Nee, das nicht... ^^
     
  12. DCAT

    DCAT Junior Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2013
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    1
    Guten Tag!
    Hätte auch mal den Fall und folgende Aussage bekommen ,, der Hintermann hat zu jeder Zeit zu gewährleisten, das man gefahrlos und rechtzeitig zum Stehen kommt "
    MfG
     
  13. JT1

    JT1 Guest

    Mal Hand auf's Herz - im Prinzip ist es doch völlig gleichgültig weshalb der Vordermann bremst. Ob der nur angenommen hat jemand wollte die Straße überqueren, für ein Reh am Straßenrand oder ihm in der Tat ein Kind vor das Auto gelaufen ist.
    In letzterem Fall wäre es übrigens fatal, wenn hinten noch jemand drauf fährt.
    Am Ende führen nun mal ein zu geringer Abstand und/oder Unachtsamkeit zu solch einem Unfall.
    Wer da noch bei der Polizei eine Teilschuld "raushandeln" möchte, macht sich nur lächerlich.

    Solange man eine vernünftige Kamera dabei hat und Bilder (Detailbilder + Umgebungsbilder mit den Unfallfahrzeugen) macht und der Gegner nicht gleich das Feld räumt um sich eine Story zu basteln, braucht man auch keine Polizei.
    Tatsächlich würde ich die nur hinzuziehen, wenn man den Unfall so eben nicht festhalten kann. Denn leider gibt es viele die sich bei der Gelegenheit alles nochmal zu ihrem Gunsten neu zusammenspinnen.
    Und für die scheinbare Mehrheit die ein Problem damit hat einfach mal einen Fehler zuzugeben und nicht ihre Versicherung ,die dafür da ist in Anspruch nehmen wollen, gibt es ja den heute leider unumgänglichen Rechtschutz...
     
  14. #13 friedel, 20.06.2013
    friedel

    friedel Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2013
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Renault A310, Citroen AX- Sport, Citroen ZX Volcane, corolla E12 Executive
    Wichtig ist noch für "Betroffene" zu erwähnen, dass man bei plötzlichen "Vollbremsungen" unbedingt das Auto des Unfallgegners einer näheren Betrachtung unterziehen sollte und gegebenenfalls die Polizei einschalten sollte. Eine große Anzahl solcher "Unfälle" stellt sich im Nachhinein als Versicherungsbetrug heraus. Selbst bei genügend Sicherheitsabstand zum Vordermann und vor allem bei genügend Sicht voraus, ist es nahezu sicher, dass der Hintermann sein Fahrzeug bei einer Vollbremsung ohne ersichtlichen Grund, nicht rechtzeitig zum Stehen bringt, da sich die Reaktionszeit auf Grund der Situation deutlich verlängert und das wissen die Aspiranten, die auf solch eine Geldquelle aus sind.
     
  15. #14 KleinerEisbaer, 20.06.2013
    KleinerEisbaer

    KleinerEisbaer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.08.2003
    Beiträge:
    7.392
    Zustimmungen:
    1
    Hab das Video auf die schnelle nicht gefunden, da gibt es doch das Dashcam-Video in dem der Fahrer von einem BMW? über die Linksabbiegerspur überholt und dann ohne Grund ausgebremst wird.

    Von daher würde ich je nach Situation überlegen ob man da nicht die Polizei dazuziehen sollte. Wenn klar ist dass man die Alleinschuld trägt kann man sich die Polizei auch sparen.
     
  16. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 celibrio, 21.06.2013
    celibrio

    celibrio Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    7.391
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Toyota T18 Cabrio/Subaru Legacy 3.0R/Ex-Toyota Avensis T22 Kombi /Ex-Toyota 4Runner 3.0
    Wow, da sind recht viele Antworten zusammen gekommen. Nur kurz ein paar Antworten von mir, es ist ja schon spät.

    @ berdy
    Die Namen der Radfahrer habe ich nicht, die sind in der Tat nach unserem Unfall einfach weiter gefahren, was ja auch speziell ist.

    @ Nera
    Ich war 2001 schon mal in einen Unfall verwickelt, unverschuldet, man hat mir den Vortritt genommen. Die Polizei war damals vor Ort und sagte, sie sei nicht offiziel am Unfallort und würde auch keine Anzeige mache, sondern nur helfen das Unfallprotokoll auszufüllen. Das war ja auch speziell. Die Schuldfrage war ja klar, die Fahrerin hat ja auch alles zugegeben.

    @Alonso
    Ich werde das meinen Versicherungsvertreter noch Fragen wegen der Scheinwerfer. Teilkasko habe ich.
    Es war in der Tat eine Vollbremsung. Er stand still. Er hat auch zugegeben, dass es eine Vollbremsung war.

    @DCAT
    Ja, so hab ich es in der Fahrschule auch gelernt. Darum dachte ich, es sei klar dass ich alleine Schuld sei. Aber nun höre ich doch viele, die sagen (auch ausserhalb des Forums), dass der andere ebenfalls Schuld sei.

    @friedel
    Ja, das bin ich mir bewusst. Es ist ja schon komisch, dass der andere Fahrer mir 3x nach Hause angerufen hat, weil sein Auto noch nicht repariert ist, dabei hatte der gegnerische Aygo nur Kratzer an der Heckstossstange. Also könnte er auch warten, bis meine Versicherung sich meldet und so.



    Danke für die bisherigen Antworten.

    Einerseits liebäugle ich mit einem Avensis T25 2,4 Kombi. Anderseits werde ich mal einen Impreza WRX STI probefahren, zum schauen, ob das überhaupt was wäre für mich. Mehr dazu gibt's sicherlich später.
     
  18. #16 celibrio, 30.06.2013
    celibrio

    celibrio Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    7.391
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Toyota T18 Cabrio/Subaru Legacy 3.0R/Ex-Toyota Avensis T22 Kombi /Ex-Toyota 4Runner 3.0
    Up, Danke für eure Inputs.
     
Thema:

Diverse Fragen nach Unfall

Die Seite wird geladen...

Diverse Fragen nach Unfall - Ähnliche Themen

  1. Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage

    Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage: Hallo, mein Name ist Michael, ich bin 50 Jahre alt und in Berlin zu Hause! Seit 2012 haben wir einen Toyota RAV 4 Baujahr 2005, zweitägigen in...
  2. RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen

    RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen: Guten Tag liebe RAV Freunde, Ich habe heute meinen RAV4 D-4D 4x4, Baujahr 2005, gekauft. Nun zu meinen Fragen: Verbaut ist ein Radio "Toyota...
  3. Kabelbaum frage T18

    Kabelbaum frage T18: Hi leute, kurze frage, wieviel verschiedene kabelbäume gab es beim celica T18 Interessant wäre zu wissen in wiefern der z.b. von der 2.0 gti zum...
  4. Frage zu Celica TS Getriebe

    Frage zu Celica TS Getriebe: Hi! Kurze, dringende Frage: ist das Getriebe einer rechts gelenkten Celica t23 TS gleich zu dem des Linkslenkers? Würde gerne ein gebrauchtes RHD...
  5. Diverse Kontrolleuchten

    Diverse Kontrolleuchten: Hi, betr. E11 Facelift Bj. 2000 muß eigentlich der Warnblinkschalter mit blinken? tut er nämlich bei mir nicht Taster Nebelschlußleuchte, ist da...