Diverse Fahrwerksreperaturen am E10 erforderlich!

Diskutiere Diverse Fahrwerksreperaturen am E10 erforderlich! im Karosserie und Fahrwerk Forum im Bereich Technik; Mahlzeit Leute! Hab meinen Wagen gestern zum TÜV gebracht - mit dem Ergebnis, dass meine E10 Limo es nicht geschafft hat. Der TÜVer meinte, dass...

  1. Fiffi

    Fiffi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo Coupé L5
    Mahlzeit Leute!

    Hab meinen Wagen gestern zum TÜV gebracht - mit dem Ergebnis, dass meine E10 Limo es nicht geschafft hat. Der TÜVer meinte, dass dort einige Mängel wären, die behoben werden müssen:

    - Bremssättel sitzen fest, Auto bremst permanent (Schwebehülsen müssen erneuert werden)
    - evtl. Bremsbeläge erneuern
    - evtl. Bremsscheiben erneuern
    - evtl. Fahrwerk erneuern
    - Leuchtweitenregulierung am Scheinwerfer defekt (gibt es den Motor dafür auch einzeln zu kaufen??)
    - Querlenker und dessen Gummilagerungen defekt

    Die Werkstatt (Pit Stop) machte mir einen Kostenvoranschlag um die 700 Euro, ziemlich viel wie ich finde. Denke mal dass ich mir die Teile besorge und das ganze selbst reparieren werde.

    Kann mir vielleicht einer von euch sagen, was die oben aufgelisteten Teile kosten werden? Das Fahrwerk steht schon fest, wird ein FK Silverline sein. Bremsscheiben werde ich die Serien-Version nehmen ohne Schlitze oder Löcher, habe heute mit AT-RS telefoniert und laut denen ist von den Zimmermann-Bremsen abzuraten (wenn Sportbremsen, dann lieber geschlitzt), wenn es sich nicht gerade um ein Showfahrzeug handelt. Beläge werden mit aller Wahrscheinlichkeit auch wieder Serie sein. Der Motorswap ist ja noch in weiter Ferne, wenn er überhaupt gemacht wird.

    Wäre dankbar für eure Hilfe. Diesen Monat darf ich noch fahren, ab September gibt es die Zwangspause, wenn ich bis dahin nicht alles repariert habe.

    MfG Fiffi
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. SG3

    SG3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2001
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    27
    Motor der LWR hab ich da.
     
  4. Fiffi

    Fiffi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo Coupé L5
    Wie teuer wäre der Motor denn? Ich schau heute Abend nochmal nach, welche LWR kaputt ist, weiß nicht mehr genau ob links oder rechts. Nur bitte nicht zu teuer werden, ich bin Azubi und brauche momentan jeden Cent.
     
  5. muc

    muc Guest

    Hast du den TÜV bei Pit Stop machen lassen? Wenn ja, geh noch mal wo anders hin und lass die HU noch mal machen...
     
  6. Fiffi

    Fiffi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo Coupé L5
    Also mit "einfach mal woanders hingehen" ist es bei meinem Wagen wirklich nicht mehr getan. So gut gemeint der Rat auch ist, aber das gilt eher für Eintragungen und Tuning-Nachrüstteile, aber nicht für die HU. Zumal ich gez einmal bei Pit Stop war und für eine Nachprüfung nur 9 Euro zu zahlen hab. Wenn die Mängel beseitigt sind, schafft der Wagen das da auch.

    Die AU hat die Limo ohne Probleme geschafft, bei der HU sind wie gesagt die oben genannten Mängel festgestellt worden. Mein Bruder hat sich das nochmal angeschaut, ich werde die nächsten Tage die Bremse mal reinigen und säubern, dann müsste es wieder gehen. Kann mir echt nicht vorstellen, warum der Sattel "fest" sitzt - der Corolla quitscht beim anfahren und beim Kurven fahren, die Geräusche kommen eindeutig von der Bremse, da ist also schon was wahres dran. Beläge und Scheiben werden komplett neu gemacht, das Fahrwerk ist gerade bestellt worden. Werde morgen nochmal beim Toyota-Dealer anrufen und schauen, was er mir an Bremsen für ein preisliches Angebot macht. Wenn's zu teuer ist, werde ich bei AT-RS bestellen, da gab es wenigstens noch ehrliche und kompetente Beratung am Telefon. Die Wucherpreise der Vertragswerkstätten kann ich mir bei weiß Gott nicht leisten, daher montieren ich und mein Bruder alles selbst. Zum Vertragshändler würde ich da nur zum Bremsflüssigkeitwechsel hinfahren, zu mehr aber auch nicht.

    @ SG3: Bei mir ist laut Prüfbericht die "manuelle Leuchtweitenregulierung rechts" defekt. Hoffe, du kannst damit was anfangen und mir ein faires Angebot machen. Lässt sich der Stellmotor denn einfach austauschen oder muss ich den Scheinwerfer erst "aufbacken", damit ich den wechseln kann? In solch einem Falle würde es eher ein neuer Scheinwerfer mit LWR tun. Hab echt keinen Bock auf solch ein Gepröckel.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. muc

    muc Guest

    Nun... so wie das eingangs von dir beschrieben ist, klingt es für mich etwas nach dynamischer Zusammenarbeit und du gehst dann dank der großzügigen Mängelliste mit hohen Rep-Kosten zur Nachprüfung. Ob das geschickt ist?
     
  9. Fiffi

    Fiffi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo Coupé L5
    Ich sag mal so: Soo hoch sind die Reperaturkosten jetzt nun auch wieder nicht. Die aufgelisteten Reperaturen sind schon gerechtfertigt. Mein Bruder hat sich den Wagen heute nochmal angeschaut und er ist der gleichen Meinung. Ich zahle für die Bremsscheiben und die Beläge 130 € bei AT-RS und die sind genauso gut wie das, was der Vertragshändler verbastelt - der wollte mir übrigens 190 € für die Teile abnehmen. Das teuerste ist mit Sicherheit das Gewindefahrwerk, was ich aber ohnehin haben wollte. Alles in allem stehe ich von den Kosten bisher bei knapp 789 €, zudem montieren wir alles selbst. Zusätzlich sind noch die äußeren Teile mit Kugelgelenk vom Querlenker hinüber, die haben zu großes Spiel. Was die Teile kosten, hab ich noch nicht herausfinden können.

    Alles in allem kann man da eigentlich sagen, dass wir trotz der vielleicht hoch erscheinenden Kosten recht günstig weggekommen sind. Unser Vertragshändler hätte mit Sicherheit über 1000 Euro verlangt für die Teile und Einbau, bei uns sind die nicht gerade zimperlich.

    Die Kosten von 700 € Reperatur bezog sich ja auf eine Instandsetzung bei Pit Stop OHNE Fahrwerk. Von daher kann ich echt nicht meckern. Jedenfalls heißt es gez erstmal auf die Teile warten. Nächste Woche geht es dann los mit dem schrauben. Drückt mir mal die Daumen.

    Wenn jemand weiß, was die Endstücke mit Kugelgelenk vom Querlenker (Vorderachse) vom Corolla E10 kosten, dann bitte melden - nach Möglichkeit den Preis für Neuteile nennen, was gebrauchtes bringt mir nicht viel.
     
Thema:

Diverse Fahrwerksreperaturen am E10 erforderlich!

Die Seite wird geladen...

Diverse Fahrwerksreperaturen am E10 erforderlich! - Ähnliche Themen

  1. Verkaufe Corolla E10 und Corolla Verso R1

    Verkaufe Corolla E10 und Corolla Verso R1: http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/auto-inserat/toyota-corolla-1-4-xli-royal-special-anklam/242745710.html?lang=de...
  2. Toyota Corolla E10 3SGE

    Toyota Corolla E10 3SGE: Hallo, verkaufe mein Wochenendauto:...
  3. Suche für Corolla E10 Compact Ersatzteile

    Suche für Corolla E10 Compact Ersatzteile: Suche Handschuhfach Reserveradabdeckung Innenspiegel...etc.
  4. Hilfe Corolla e10 Fußbremse hinten unterschiedlich

    Hilfe Corolla e10 Fußbremse hinten unterschiedlich: Hallo mal wieder , ich habe das Prob. mit der Fußbremse hinten rechts bin durch den Tüv gerasselt und mir läuft die zeit davon :-( Also es ist ein...
  5. Corolla E10 Anlasser

    Corolla E10 Anlasser: Hallo Leute, ich hab den Corolla E10 jetzt seit ca. nem halben Jahr und er hat eigentlich keine Probleme gemacht - bis auf den Anlasser - Nach...