Digitalkamera bis 200 €

Dieses Thema im Forum "OFF-TOPIC" wurde erstellt von scr|me, 03.09.2010.

  1. scr|me

    scr|me Senior Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    1.941
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    VW 6R, MB W203
    Hallo zusammen,

    suche aktuell eine Digitalkamera für meinen Vater bis max. 200,00 €. Sie sollte gute Bilder machen und halbwegs gut aussehen. 3" Display wäre von Vorteil.

    Hab die neue Canon PowerShot SX130IS in die engere Wahl genommen. Kennt jemand etwas vergleichbares oder gar besseres?

    Danke.

    Gruß scr|me
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mercurius, 03.09.2010
    Mercurius

    Mercurius Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mazda 3 BL
    Hallo,

    ja die Canon Powershot ist definitiv eine gute Wahl. Bildqualität ist (bei den Kompakten) gut und sie bietet viele "Anfänger"-Funktionen, einen Super Zoom aber auch die Möglichkeit alles manuell einzustellen.

    Du kannst die aber auch noch folgende anschauen:
    - Canon PowerShot SX210 IS (noch mehr Funktionen und sehr gutes Bild)
    - Canon PowerShot SX200 IS (Vorgängermodell)
    - Panasonic DMC-TZ8 (direkte Konkurrenz, sehr gute Bilder für eine Kompakte)
    - Panasonic DMC-TZ7 (Vorgängermodell)

    Ich persönlich tendiere zur TZ8, weil ich die Bedienung von den Panasonic Modellen kenne und daran gewöhnt bin. Habe schon seit 3 Modellen Panasonics. Der Bildstabilisator ist subjektiv besser als bei den Canon Modellen.

    Die Canon SX200 hatte ich mal 1 Woche zum Test gehabt, die ist sehr gut vom Bild her, die Bedienung ist auch gut (die Menüs sind vorallem hübscher, wenn das ein wichtiger Punkt sein sollte). Kann ich auch empfehlen. Bissl nervig bei der ist aber, dass der Blitz immer auf geht wenn man sie anschaltet.

    Es gibt noch die aktuelle TZ10 mit GPS. Aber die ist preislich zu teuer (300 EUR) und kann sonst auch nichts besser als die TZ8.

    Man sollte aber bedenken, dass du eine billige Spiegelreflex von Sony für unter 250 EUR bekommst. Wenn dein Vater auch einen Klotz an Kamera rumschleppen würde und sich ernsthaft für das Hobby interessiert. Ist das auf jeden Fall eine gute Alternative!

    Für Urlaub und Knipsen sind die Kompakten viel viel bequemer. Ich selber habe z.B. eine kleine Panasonic FX550, eine Ultrakompakte. Es ist einfach super eine gute Miniknipse in der Hosentasche tragen zu können. Da ist nichts schweres um den Hals oder man muss nicht die Kamera aus dem Rucksack holen.

    Grüße
     
  4. #3 Hagbard23rd, 03.09.2010
    Hagbard23rd

    Hagbard23rd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    3.611
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Corolla E10 Kombi (EX) & Mazda 323 & Legnum VR4 RHD
    Kommt halt drauf an, was man außer gutem Bild mit der Kamera machen will. Eine Powershot hab ich auch als Kompakte. Die sind Meiner Meinung nach von der Bedienung genial, Bildquali ist super und was mich am meisten überzeugt hat, sind die vielen manuellen Einstellmöglichkeiten.

    - Kommt es dir denn dabei auf einen großen Zoombereich an? Darf sie ruhig etwas klobiger sein, so wie die SX?

    - Ansonsten für eine "immer dabei" Kamera im Hemdtaschenformat würd ich mich für eine aktuelle Exilim von Casio entscheiden. z.B. die EX-H15. Die Dinger liegen bei den meißten Test in puncto Bildqualität und Geschwindigkeit immer vorne mit dabei und sehen ganz schick aus. Und vom Preis her passts auch.

    Die von Mercurius erwähnte alternative, eine Spiegelreflex würd ich auch in Betracht ziehen. Wobei da schnell eine andere Summe rauskommt, wenn man mal allein an das ganze Zubehör denkt. Das muss man dann schon als Hobby ansehen.

    Ein weiterer Tip: Ein paar Kameras, die von den Daten her gefallen aussuchen und dann mal in Fotoladen oder zur Not zum Saturn und die Kamera in die Hand nehmen. Mit dem Menüs und Funktionen spielen und schauen, ob einem das alles gefällt.



    P.S. Falls ihr Wert auf guten Service und problemloise Garantieabwicklung legt, würd ich eher von Canon abraten und zu Panasonic greifen.;-)
     
  5. #4 EngineTS, 03.09.2010
    EngineTS

    EngineTS Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    12.062
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Celica T23 S / Corolla E10 / Avensis T25 Travel
    Der Thread kommt wie gerufen :)

    Die FZ8 und FX 550 liegen Preislich sehr nah beieinander, welchen würdert ihr vorziehen ?
    Die neuen Canon Ixus 1XX serie haben meiner Meinung nach ein ziemlich schlechtes Bild für ihre 12 Megapixel. Da hat die alte Ixus 75 bessere Bilder gemacht.

    Wo ist denn der unterschied zwischen den Canon Ixus und den Power Shot Modellen ?
     
  6. scr|me

    scr|me Senior Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    1.941
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    VW 6R, MB W203
    Erstmal Danke für eure Antworten.

    Ich bin aktuell auch am schwanken zwischen Canon und Panasonic.

    @Mercurius

    Die Canon PowerShot SX210 IS und die Panasonic DMC-TZ8 liegen schon bei ca. 250,00 €, das ist dann schon recht teuer.

    Ich muss denk ich auch sagen das mein Vater kein Hobbyfotograf ist. Der wird gelegentlich hier und dort Bilder machen evtl. kleines Video und das wars dann auch schon. Der macht aktuell Bilder mit seinem 3 Megapixel Samsung Handy und das kann ich mir nicht länger anschauen.

    @Hagbard23rd

    Ich werde wohl Morgen mal in den Media Markt fahren und mir ein paar Teile anschauen. Etwas klobig ist denk ich okay, sehr klobig hingegen nicht so. Wie hoch sollte der Zoombereich sein bei normalen Bilder die man evtl. auch außerhalb des hauses macht?
     
  7. #6 Mercurius, 03.09.2010
    Mercurius

    Mercurius Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mazda 3 BL
    Die TZ8 bekommste schon billiger online:
    http://www.evendi.de/preisvergleich/16/prod/262406/Panasonic-Lumix-DMC-TZ8EG-K.html
    ab ca. 220 EUR

    Ansonsten ist die gesagt dein Vorschlag an Kamera absolut in Ordnung für den Einstieg! Die Powershot hat alles was dein Vater braucht. Vorallem sollte er mit den Automatikmodi klar kommen und die Kamera verstehen. Bilder werden so oder so auf jeden Fall besser sein als mit jedem Handy.

    Das coole bei der Powershot ist ja, dass man komplett manuell alles einstellen kann wenn doch mal Interesse für Fotos entsteht, so ist die Kamera auch für ein reinschnuppern gut und man kann sich dann ja immer noch für eine Spiegelreflex entscheiden.

    Zoom muss man immer bedenken, dass man auch die Kamera dann richtig still halten muss. Wenn es dunkler ist, kann man den Zoom immer vergessen, da die Belichtungszeit so lange ist, dass man verwackelt. Von daher ist ein allgemeiner Zoombereich bis 5x für nen Urlaub absolut in Ordnung. Meistens wird man ihn nicht brauchen. Wenn man wie bei den Superzooms mehr hat ist das manchmal echt eine schöne Sache, aber wie gesagt in Normalfall braucht man diesen nicht.

    Was noch interessant sein könnte sind Ultrakompakte wie die FX Serie von Panasonic und die Ixus Serie von Canon. Die sind halt noch kompakter (auf kosten der Bildqualität) und super "immer dabei" Kameras. Für ihre Größe ist die Bildqualität dennoch erstaunlich. Ich bin sehr zufrieden mit meiner FX550, im Japanurlaub 1000 Bilder gemacht bestimmt.



    @EngineTS
    Das musste selber wissen was du magst. Eine Kompakte ist billiger, hat manchmal ne etwas bessere Optik und Sensor, kann man besser in der Hand halten. Aber man braucht eine Tasche dafür, da sie nicht in die Hosentasche passt. Man muss sie immer wegstecken.

    Eine Ultrakompakte geht in die Hose wenn einem die Beule in der Hose egal ist. Selbst eine Gürteltasche würde kaum stören, da die so klein ist. Meist erkauft man das mit einer schlechteren Optik oder einem kleineren Sensor.

    Ich selber würde die FX550 bevorzugen, da diese voll manuellen Modus erlaubt und halt so klein ist. Im dunkeln rauscht sie halt stärker, aber ich habe dennoch super Bilder mit ISO800 (Nachtaufnahme Tokio) auf DINA4 entwickelt, bin zufrieden damit. Gerade in diesem Urlaub war es super genial ohne Rucksack und Gepäck den ganzen Tag rumzulaufen. Meine 2 Freunde mit DSLR und der andere mit ner Bridge-Digicam hatten große Umhängetaschen oder nen Rucksack. Nach ein Paar Tagen war ich der einzige der noch Fotos gemacht hat. :D

    Ach ja Powershot = Kompakt und Ixus = Lifestyle/Ultrakompakt --> geht in Hose rein.
     
  8. Mantis

    Mantis Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2005
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica T20 GT-Four look, Mercedes CL55 AMG
    Hast du eine Bezeichnung oder einen Link zu der Kamera???
     
  9. #8 Hagbard23rd, 03.09.2010
    Hagbard23rd

    Hagbard23rd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    3.611
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Corolla E10 Kombi (EX) & Mazda 323 & Legnum VR4 RHD
    Ganz grob würd ich sagen, die Ixus sind eher die Handschmeichler für Schnappschüsse (durchaus in hoher Qualität). Also eine Kamera die man immer mit dabei hat.

    Die Powershots sind meißtens ein bissel größer von den Abmessungen, aber dafür sind sie für ambitioniertere Fotografen, die auch gerne mal mit den Einstellungen spielen und etwas ausprobieren wollen.
     
  10. David

    David Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.05.2002
    Beiträge:
    2.767
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi
    Ich hänge mich mal hier ran.

    Meine Eltern suchen aktuell eine neue Kamera für um die 350 Euros. Ich dachte da spontan an eine Bridge-Kamera, gestehe aber, nicht die Wahnsinnsahnung in der Materie zu haben.
    Einsatzzweck ist der Hobbybereich, also im Prinzip um im Urlaub, auf Festen etc. schöne Bilder hinzubekommen. In den letzten Jahren haben meine Eltern diverse Kompaktkameras gehabt, waren jedoch nie mit der Bildqualität zufrieden. Daher nun etwas mehr Budget.

    Nach dem befragen von Google sind wir nun bei der Nikon Coolpix P100 gelandet. Scheint ja ganz gut zu sein. Mit den technischen Daten kann ich eher weniger anfangen, da mir hier wie erwähnt das Hintergrundwissen fehlt.

    Also.. taugt das Ding? Oder gibts Alternativvorschläge?
     
  11. #10 Cillian, 04.09.2010
    Cillian

    Cillian Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    1.604
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    YHSD
    Sony DSC-WX1 - meiner Meinung nach eine der besten Kompaktkamera, und besser als jede Superzoom die ich bisher in der Hand hatte ;)
     
  12. #11 _hoschi_, 04.09.2010
    _hoschi_

    _hoschi_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.192
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Tretroller
    Es kann gut sein, dass Du mit der Sony zufrieden bist, aber die Optik liefert ziemlich flaue Bilder, die in der Kamera übel nachgeschärft werden.
    Das ist bei jeder Kompaktkamera am Markt so.

    Es gibt allerdings Kameras, bei denen die Optik an sich bessere Bilder liefert, z.B. die Panasonic FZx8 bzw FZ100 Reihe.
    Panasonic Kameras haben übrigens generell weniger aufdringliche Änderungen in der Kamera, also Nachschärfen, Übersättigen usw. weswegen ich bei Kompakten eine Lumix immer vorziehen würde.
     
  13. #12 Mercurius, 06.09.2010
    Mercurius

    Mercurius Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mazda 3 BL
    Das ist die Sony Alpha 230. Die hat ca. 275 EUR inkl. 16GB Speicherkarte ne Zeit lang gekostet.

    Es gib auch andere Sets wo der "Body" + Standardobjektiv ca. 250 EUR kostet. Die Einsteiger Canon DSLR + Standardobjektiv + Tamron/Sigma Tele kostet ca. 330 EUR bei Lockangeboten. Da kann man auch in etwa mit 250 EUR für die Canon DSLR rechnen.

    Solche Sets sind für Anfänger absolut ausreichend und bieten schon so einen Overkill an Möglichkeiten für Leute die mit Fotos anfangen wollen. So kann man ohne viel Geld auszugeben schon extrem viel machen (und rumtragen!!)
     
  14. #13 Mercurius, 06.09.2010
    Mercurius

    Mercurius Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mazda 3 BL
    Statt ner Bridge kann man schon gleich ne günstige DSLR nehmen, die sind nur marginal größer oder sogar gleich groß. Da kann man auch erwarten, dass die Bildqualität besser ist. Dazu hat man die Möglichkeit nach oben hin aufzurüsten (das Objektiv ist bei DSLRs wichtig).
    Einfach auf das nächste Lockangebot bei Blödmarkt und Co. warten.
    Für 350 EUR gibts da schon richtig nette Sachen.

    Ansonsten sehe ich keine andere Möglichkeit, wenn deine Eltern Kompaktknipsen wie z.B. Canon Powershot SX210 oder Panasonic TZ-7/8/10 ausprobiert haben. Das sind schon so die besten in dem Preisbereich.

    Bei den Ultrakompakten gibt es eine sehr interessante die ich noch nicht testen konnte. Die Canon S90 müsste sie heißen. Das ist eine neue Canon die halt superklein ist, dennoch sehr lichtstarkes Objektiv hat und einen komplett manuellen Modus. Sie hat den gleichen Sensor drin wie die Canon G12 - wenn ich mich richtig erinnere ... auf jeden Fall war es einer der auch in der G-Serie verwendet wird. Die könnte richtig geile Bilder für ihre Größe machen mit diesen Vorraussetzungen.
     
  15. scr|me

    scr|me Senior Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    1.941
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    VW 6R, MB W203
    Habe mich nun für eine Panasonic FS 11 entschieden. Ich denke diese wird den Ansprüchen genügen.
     
  16. Mantis

    Mantis Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2005
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica T20 GT-Four look, Mercedes CL55 AMG
    Wenn die Leute hier eh gerade dabei sind :)

    Was ist von der FujiFilm S2000HD zu halten?

    In den Testberichten heisst es immer das die BQ nicht allzu gut ist, aber mit welchem Maßstab wird da verglichen?

    Gerade gibts die recht günstig finde ich.

    Gruß
     
  17. #16 Schöni, 26.09.2010
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.184
    Zustimmungen:
    35
    Ich hab jetzt auch schon öfter mal gelesen, dass die Canon PowerShot SX210 IS im Hellen gute Bilder macht aber sobald es ein wenig dunkler wird oder ganz dunkel die Bilder nix mehr sind.
    Kann das jemand bestätigen?
     
  18. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
    Ich habe mich bewußt dagegen entschieden :]

    Habe mir die FZ 38 gekauft. weil ich gerade keine Objektive mit schleppen will :]. Die Qualität ist super :tup.
     
  19. #18 Schöni, 02.10.2010
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.184
    Zustimmungen:
    35
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 _hoschi_, 02.10.2010
    _hoschi_

    _hoschi_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.192
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Tretroller
    Tja Schöni... Wenns doch nur so einfach wär...

    Tatsache ist, dass wenn es dunkler wird die Empfindlichkeit (angegeben in ISO, früher ° oder ASA) erhöht werden muss. Dabei wird der Sensor wärmer und beginnt zu rauschen.

    Ich vermute dass es das ist was Du mit "schlechte Bilder" meinst. Wenn es dunkel ist muss die Kamera den eingebauten Blitz benutzen und da dieser nicht besonders stark ist, werden nur nahe Objekte beleuchtet und z.B. der Hintergrund schlecht oder gar nicht.

    Das ist übrigens bei jeder Kamera so und varriiert je nach Ausstattung (und somit auch Preis).

    Hier ein Foto bei ISO400 (ISO80 ist Standard), ohne Blitz:

    http://www.dcresource.com/sites/def...on-powershot-sx210-photo-gallery/IMG_0048.JPG

    Hier ein Foto bei ISO 400 mit einer Panasonic Lumix LX3 zum Vergleich:

    http://www.kudrys.com/files/gx200_lx3/gx200/R1066893_rt.JPG

    Für eine Kompaktkamera eine durschnittliche Performance. Bessere Leistung wirst Du nur für mehr als 450 EUR bekommen.

    Hier zum Vergleich ein Foto aus einer Spiegelreflexkamera mit ISO400:
    http://img267.imageshack.us/img267/2245/mg5412.jpg

    Bitte bei 100% anschauen.
     
  22. #20 Mercurius, 03.10.2010
    Mercurius

    Mercurius Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mazda 3 BL
    Verstehe ich nicht ... bei einer DSLR muss man auch keine Objektive schleppen wenn man ein universelles Objektiv (z.B. das "gleiche" deiner Bridge) draufschraubt.
    Ich weiß jetzt nicht genau wie groß die FZ38 ist. Aber wenn man ne Einsteiger DSLR mit nem normalen universal Tamron oder Sigma nimmt, werden sich die Maße kaum unterscheiden.

    Von daher, schon komisches Argument. Bei einer DSLR kannste dir die Option neue Objektive zu kaufen zumindest offen halten. Bei einer Bridge bist du mit kleinem Sensor und der fest eingebauten Optik festgelegt.

    Bridge kommt nur in Frage, falls du preislich ein sehr gutes Schnpäppchen gemacht hast. Bei DSLR kostet so ein universelles Objektiv von Sigma oder Tamron schon bissl was extra halt.
     
Thema:

Digitalkamera bis 200 €

Die Seite wird geladen...

Digitalkamera bis 200 € - Ähnliche Themen

  1. Landcruiser 200 Diesel Offroad-Reisefahrzeug zu verkaufen

    Landcruiser 200 Diesel Offroad-Reisefahrzeug zu verkaufen: [IMG] Nach so einigen Reisen hat mich der Berufs-Alltag wieder eingeholt - und die nächsten Jahre stehen leider keine Langzeit-Reisen an. Daher...
  2. Ankerbleche Lexus Is 200/300 bj 1999

    Ankerbleche Lexus Is 200/300 bj 1999: Moin moin, ich suche für einen Kollegen Ankerbleche hinten für den Is 200/300 in Neu,hat wer ne günstigere Anlaufstelle als bei Toyota ? danke...
  3. Chiptuning D-Cat Forumspreis 200 Euro

    Chiptuning D-Cat Forumspreis 200 Euro: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/speedbuster-d-cat-chiptuning-fuer-toyota-212-ps-460-nm/452800169-223-5111 Forumspreis inklusive...
  4. Suche T18 zum Schlachten bis 200 € in Bayern

    Suche T18 zum Schlachten bis 200 € in Bayern: Hi suche einen Toyota T18 zum Schlachten, um meinen treuen Begleiter "mein erstes Auto" weiter mit Teilen zu versorgen. Farbe, am besten schwarz...
  5. Chiptuning D-CAT Sonderpreis 200 Euro

    Chiptuning D-CAT Sonderpreis 200 Euro: Da ich definitiv keinen D-Cat mehr fahren werde, da sich bei mir kein Diesel mehr lohnt, muss der Chip weg. Forumspreis bis 02.01.2016 = 200 Euro...