DieselLPG

Dieses Thema im Forum "Alternative Antriebe" wurde erstellt von Joh, 04.01.2010.

  1. Joh

    Joh Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Morjen
    mir hat einer einmal etwas ueber DieselGas philosopiert. Faende ich zwar cjute, aber wie geht das und hat das auch einen Nutzen zum Aufwand?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 waechter77, 05.01.2010
    waechter77

    waechter77 Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2009
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Die Möglichkeit soll es tatsächlich geben, man liest allerding nur wenig davon.
    Für den Privatengebrauch schein es aber ungeeignet, da die Kosten der Umrüstung doch sehr hoch liegen werden und der dieseltypische niedrige Verbrauch auch dahin sein düfte....Steuertechnisch bleibt es aber ein Diesel...

    Gruss
    Flo
     
  4. #3 diosaner, 05.01.2010
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Es ist machbar aber mit enormen Kosten verbunden.
    Man denke nur daran, das ja eine Zündkerze nachgerüstet werden muss, die Verdichtung muss reduziert werden und ein Kat brauchste ja auch, ne andere Motorelektronik u.s.w.

    Stadtbusse werden teilweise umgerüstet. Aber das lohnt sich.
    Als Privatmann ist es eigentlich unbezahlbar.
     
  5. #4 der_flieger, 06.01.2010
    der_flieger

    der_flieger Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla Verso 1.8 mit BRC Seq. 24
    Diesel-LPG

    Hallo,
    beim Diesel-LPG'ler wird ein großer Teil des Dieselkraftstoffs durch in den Ansaugtrackt eingeblasenes Gas ersetzt, wie bei einer normalen Verdampferanlage in einem Ottomotor. Jedoch wird immer etwas Dieseleinspritzung für den Verbrennungsbeginn benötigt; es bleibt ein Selbstzünder. Das Schadstoffverhalten soll sich jedoch deutlich verbessern.

    Ist wohl eher was für Nutzfahrzeuge.

    Infos hier:
    http://www.carconcepts-ilg.com/inde...243:diesel-lpg&catid=42:autogas-lpg&Itemid=57

    Gruß,
    der_flieger
     
  6. #5 Kai-Ingmar, 31.03.2010
    Kai-Ingmar

    Kai-Ingmar Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.12.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    RE: Diesel-LPG

    Hallo

    Da der Post schon etwas älter.
    Info:
    Auf der Seite von Ekogas.de wird auch für LPG als Zusatz zum Diesel geworben. Erpsarniss soll bei 10-20% liegen.

    Im Bereich Bremen/ Farge ist mir bekannt das eine Umrüster-Firma
    S&O Kfz-Service-Nord GmbH seit längerem Nutzfahrzeuge umrüstet.
    Wen´s interessiert.
    www.autogasinfo.de

    Allerdings ist dies Thema für den PKW Sektor wegen hoher Kosten absolut uninteressant.
    Technisch aber interessant .Fragt mal die Holländer.

    Gruß Kai
     
Thema:

DieselLPG