Diesel gegen Benziner. Kleine Aufrechnung.

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Bobbele, 30.11.2007.

  1. #1 Bobbele, 30.11.2007
    Bobbele

    Bobbele Hupenpixmaster

    Dabei seit:
    24.03.2002
    Beiträge:
    16.141
    Zustimmungen:
    33
    Fahrzeug:
    Corolla E11 RS, Corolla E12 D4D Bomber
    Hab mir heute mal Gedanken gemacht zum Thema Diesel gegen Benziner.

    Ein 2.0 D4D E12 gegen meinen jetzigen E11 1.4

    Vebrauch E11 1.4 im schnitt 7.5 Liter bei 1.40€ Super.
    Macht auf 100km 10.50€

    Verbrauch E12 2.0 im schnitt 7 Liter bei 1.30€ Diesel.
    Macht auf 100km 9.10€

    Wäre ein Unterschied von 1.40€ auf 100km.

    E11 = 1km = 0,105€
    E12 = 1km = 0,091€

    Hochgerechnet auf 30.000km im Jahr. Die ich persönlich locker zusammen bekommen.
    E11 = 30.000km = 3150€
    E12 = 30.000km = 2730€

    Macht einen unterschied von 420€ aus.
    Steuer beim E11 97€
    Steuer beim E12 ca 300€

    Somit sollte sich doch bei einer Laufleistung von 30.000km sich der Diesel rechnen. Und wenn ich bedenke das ich mit dem E11 in gut 2 Jahren 75.000km runter gespuhlt habe. Wird mir fast schlecht.
    Wobei dabei noch nicht einmal 1km Arbeitsweg dabei ist :D
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
    Bei 30Tkm lohnt sich ein Diesel sicher, aber er lohnt sich Jahr für Jahr immer weniger.

    Edit vergleiche mal die Versicherung :]
     
  4. #3 Bobbele, 30.11.2007
    Bobbele

    Bobbele Hupenpixmaster

    Dabei seit:
    24.03.2002
    Beiträge:
    16.141
    Zustimmungen:
    33
    Fahrzeug:
    Corolla E11 RS, Corolla E12 D4D Bomber
    Versicherung in meinem fall bleibt gleich.
    Nun ja. Gegenüber vor einiger Zeit ist der Diesel ja echt näher an den Benzin ran gekommen.

    Was man auch nicht vergessen darf. Auf Grund der Technik vom Diesel ist dieser etwas teurer zu warten.
     
  5. mdsky

    mdsky Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.05.2003
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda 3 Sport TOP
    Man muss das Komplettpaket berechnen. Also kosten pro 100 Kilometer, Versicherung UND Steuern. Das Ganze kann man dann wieder auf 1/100 km herunterrechnen und vergleichen...
     
  6. #5 Bobbele, 30.11.2007
    Bobbele

    Bobbele Hupenpixmaster

    Dabei seit:
    24.03.2002
    Beiträge:
    16.141
    Zustimmungen:
    33
    Fahrzeug:
    Corolla E11 RS, Corolla E12 D4D Bomber
    Habe ich doch in meinem Fall :D
    Versicherungskosten bleiben gleich.
    Sprit und Steuer habe ich ja aufgerechnet.

    Günstiger in der Steuer wäre ja noch der E12 1.4 D4D.
    Ich glaube rund 100€
    Aber schwer zu bekommen. Je nachdem was man für Ansprüche hat.
     
  7. #6 echt_weg, 30.11.2007
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    bein den paar cent unterschied würde ich immer beimi benziner bleiben
     
  8. #7 Bobbele, 30.11.2007
    Bobbele

    Bobbele Hupenpixmaster

    Dabei seit:
    24.03.2002
    Beiträge:
    16.141
    Zustimmungen:
    33
    Fahrzeug:
    Corolla E11 RS, Corolla E12 D4D Bomber
    Und da würde ich wieder zum Thema Fahrkomfort kommen.


    Beispiel
    Einen E12 1.6 110PS VVTI muss ich mehr den Berg rauf prügeln

    als

    einen E12 2.0 116PS D4D gar nicht bis kaum.
    Warum ist ja klar :D

    Und somit kann der Verbrauch vom Benziner mal eben fix auf 9 Liter steigen. Klar steigt der Verbrauch beim D4D auch.

    Alles je nach Fahrweise.

    Somit sieht die Rechnung dann auch wieder ganz anders aus.

    Dann hättest Du bei 30.000km Spritkosten von 3780€
    Mal eben über 600€ mehr.

    Und wenn ich das wieder auf den Diesel umrechne ;)
    Klar. Je mehr ein Dieselfahrzeug läuft. Um so mehr rechnet es sich :]


    Hintergrund. Schaue mir morgen einen E12 D4D mal ganz genau an.
    Mal sehn.... vielleicht ja ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk;)

    Alternative wäre ja noch ein Mazda 6 Sport Kombi 2.0 Diesel mit 143PS.
    Aber die sind noch relativ teuer je nach Laufleistung.
     
  9. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
    :] :] :]

    Wenn sparen dann mit dem 1,4 D4D :]
     
  10. #9 Bobbele, 30.11.2007
    Bobbele

    Bobbele Hupenpixmaster

    Dabei seit:
    24.03.2002
    Beiträge:
    16.141
    Zustimmungen:
    33
    Fahrzeug:
    Corolla E11 RS, Corolla E12 D4D Bomber
    Aber wie gesagt nur bei der Steuer.
    Ok.. Versicherung bin ich jetzt überfragt.

    An sich geht der 1.4 D4D ja nicht schlecht.
    Beim Verbauch dürfte sich nichts tun.

    Wobei ein kleinerer Motor ja mehr braucht. Wenn man von Ihm was abverlangt ;)
     
  11. -GD-

    -GD- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.11.2004
    Beiträge:
    4.137
    Zustimmungen:
    0
    nur bis zu nem gewissen Punkt. Da du bei deinem Vergleich Automatisch Sauger und Turbo vergleichst, plane mal nen Turbo ein, wenns über die 200Tkm hinnausgeht. Muss nicht kommen, würde ich ber immer mit kalkulieren.

    deswegen schließe ich mich auch dem hier an:
    hast ja auch Unterschiede bei der Anschaffung, bei den Inspektionen usw.

    Diesel lohnt sich eigentlich nur, wenn du mehr Leistung willst, als du brauchst, so dass du den Diesel immer so fahren kannst, dass er nicht säuft. Nimmst du eher nen zu schwachen Diesel, geht der Verbrauch enorm hoch. Kann mich noch an den 90PS Dieselfocus erinnern, der 8 Liter auf der Autobahn erzogen hat. Im Vergleich dazu ein 320d (150PS) mit 6,5 Litern...
     
  12. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    Der Diesel ist für dich meines erachtens nach (ohne jetzt gerechnet zu haben) die bessere Alternative.

    Bedingt durch deine KM Leistung und die ganzen Serpentinen in deiner gegend
     
  13. muc

    muc Guest

    7,5 l/100 km für den Benziner und 7 l/100km für den Diesel?! Da würde ich nen größeren Unterschied ansetzen und in die Berechnung müssen auch nicht nur Steuer+ Versicherung rein, sondern auch noch die Wartungskosten die beim Diesle i.a. höher sind, dazu dann ggf. auch noch Wertverlust, erst dann hat man die wichtigsten Posten, vorher bescheißt man sich selber. Es gibt Autos, da rentiert sich der Diesel schon bei unter 15 tkm im Jahr und bei anderen rentiert er sich nie...

    Aber selbst, wenn der Diesel mich etwas teurer kämen, ich würde ihn immer vorziehen.
     
  14. #13 Bobbele, 30.11.2007
    Bobbele

    Bobbele Hupenpixmaster

    Dabei seit:
    24.03.2002
    Beiträge:
    16.141
    Zustimmungen:
    33
    Fahrzeug:
    Corolla E11 RS, Corolla E12 D4D Bomber
    Na ja........ den D4D kann man auch bei 6 Liter fahren.
    Meinen E11 aber auch. Nur dann macht das fahren echt keinen Spass mehr :rolleyes:


    Das denke ich auch :]
     
  15. scr|me

    scr|me Senior Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    1.941
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    VW 6R, MB W203
    Der Vergleich hängt aber doch etwas. Einen 1,4 Motor mit einem 2,0 vergleichen macht nicht viel Sinn. Auch die 0,5 Liter Mehrverbrauch beim Benziner scheint mir sehr wenig zu sein.
     
  16. #15 Bobbele, 30.11.2007
    Bobbele

    Bobbele Hupenpixmaster

    Dabei seit:
    24.03.2002
    Beiträge:
    16.141
    Zustimmungen:
    33
    Fahrzeug:
    Corolla E11 RS, Corolla E12 D4D Bomber
    Ich kann nur das vergleichen womit ich erfahrung habe.
     
  17. djtoby

    djtoby Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Nissan Note dci Tekna, EX T22 D4D Kombi
    Diesel

    Wenn Du sparen willst mit dem E12, nehme den 1.4D-4D!!
    Der geht meiner Meinung nach sehr gut (hatte Probefahrt mit einem MMT-Getriebe)!
    Der ist leichter und die Wartungskosten sind geringer:
    2Liter hat Zahnriehmen, 1.4er ne wartungsfreie Steuerkette. Nicht zu verachten ist auch die Ölfüllmenge bei den (nicht mehr Zeitgemäßen) 15tkm Wartungsintervallen!!
    Noch Fragen?

    Gruß

    Toby
     
  18. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    :D :D :D :D

    Genau.
    Scheiß auf die paar mehr PS. Scheiß auf Nm für Arme.

    :D :D :D
     
  19. #18 Bobbele, 01.12.2007
    Bobbele

    Bobbele Hupenpixmaster

    Dabei seit:
    24.03.2002
    Beiträge:
    16.141
    Zustimmungen:
    33
    Fahrzeug:
    Corolla E11 RS, Corolla E12 D4D Bomber
    Auf Dich hab ich hier ja noch gewartet :D

    Das mit dem 1.4 ist mir auch bekannt bezüglich der Steuerkette und Ölmenge.
    Gefahren bin ich Ihn auch schon. Als 5 Türer.
    Aber wie gesagt. So wie ich Ihn haben will. Schwer zu bekommen :(

    Ich denke aber auch. Das der 2.0 D4D etwas Langstrecken tauglicher ist als der 1.4 D4D.
    Oder nicht?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Is ne andere Liga. :D

    Besonders im Vergleich zum Baby-Benziner. :D
     
  22. friki

    friki Senior Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2006
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Dreirad
    Langstreckentauglich? billig?

    Kauf dir ein Primera WP11-120, noch 300€ investieren, bisschen Bastelei,
    100% Pöl tanken, rumstinken und über die Spritpreise freuen :D
     
Thema:

Diesel gegen Benziner. Kleine Aufrechnung.

Die Seite wird geladen...

Diesel gegen Benziner. Kleine Aufrechnung. - Ähnliche Themen

  1. Toyota RAV4 2.2 Diesel

    Toyota RAV4 2.2 Diesel: Hallo Ich fahre einen Toyota RAV4 2.2 Diesel mit DPF. JG 2008. Mit 85000km kommt erstmals die Fehlermeldung beim auslesen P2002. Ich war über die...
  2. Servopumpe für Toyota Avenis Verso Diesel 2,0 D-4D

    Servopumpe für Toyota Avenis Verso Diesel 2,0 D-4D: Suche für meinen Toyota Avenis Verso Diesel 2,0 D-4D, Baujahr 2004, eine gebrauchte Servopumpe mit der ProduktID 44320-44090. Kann mir jemand...
  3. Landcruiser 200 Diesel Offroad-Reisefahrzeug zu verkaufen

    Landcruiser 200 Diesel Offroad-Reisefahrzeug zu verkaufen: [IMG] Nach so einigen Reisen hat mich der Berufs-Alltag wieder eingeholt - und die nächsten Jahre stehen leider keine Langzeit-Reisen an. Daher...
  4. Unterdruckpumpe E12U Diesel

    Unterdruckpumpe E12U Diesel: Hallo, kann mir jemand beantworten ob die Klimaanlage an der Unterdruckpumpe mit dran hängt ?. Neben den bekannten Symptonen der Bremsanlage...
  5. 1,4ltr Diesel 66kW springt nicht an, wenn er warm ist (Yaris)

    1,4ltr Diesel 66kW springt nicht an, wenn er warm ist (Yaris): Guten Morgen, ich habe einen Toyota Yaris, Bj. Feb 2008 mit ich eigentlich recht zufrieden bin. Ausgestattet ist er mit einem 1,4ltr Dieselmotor...