Diagnose ist gar nicht so schwer...

Dieses Thema im Forum "Showroom" wurde erstellt von Toyo Tom, 25.01.2007.

  1. #1 Toyo Tom, 25.01.2007
    Toyo Tom

    Toyo Tom Senior Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr lieben. Mir scheint als gäbe es hier und da ein wenig Verwirrung bezüglich Diagnose und Fehlersuchverfahren. Sowohl hier bei uns Hobby-Schraubern, als auch in den Werkstätten. Sicher ist nicht jeder Fehler einfach zu finden und ganz sicher gibt es welche an denen sich man die Zähne ausbeißt. Aber das ist doch eher die Seltenheit. Aus diesem Grunde habe ich einfach mal die Themen aufgegriffen, die hier häufig auftauchen.

    Batterie, Lambdasonde und Diagnose mittels Diag-Box und Prüfkabel.
    Werkzeug: Ein 5Euro-Multimeter.
    Fahrzeug P9 4EFE

    Batterie/Generator: Hier gibt es eigentlich nicht viel zu sagen und doch entsteht schon Verwirrung bei der Fragestellung in einigen Tread´s .

    „Mein Auto springt nicht an“ oder „Es macht nur klack“ usw.
    Es geht selten hervor „Anlasser dreht gut durch aber…“ oder „Anlasser dreht zäh“ usw.
    Dabei sagt euch das Auto schon über die Kontrollleuchten was Sache ist.
    Sie Leuchten beim Startvorgang voll auf und es macht „klack“ oder sie Glimmen nur noch.
    Denn hier wird schon der Weg zur Fehlersuche entschieden.

    kleines Bsp zum "wie" [​IMG]




    Hier ein Beispiel anhand eines Fahrzeuges das iO ist.

    [​IMG]
    Ruhespannung der Batterie

    [​IMG]
    Spannung bei Leerlauf alles unter 12,5V und über 15V ist ein def (immer in Abhängigkeit vom Ladezustand Batt und Drehzahl sowohl eingeschaltete Verbraucher.

    [​IMG]
    Spannungsabfall beim Startvorgang. Hier würde man einen Zellenschluss feststellen. Der Wert sollte diesen nicht unterschreiten.




    [​IMG]
    Ruhestrom ohne Verbraucher.

    [​IMG]
    Ruhestrom mit Innenleuchte.

    [​IMG]
    Ruhestrom mit Innenleuchte und Original Radio

    oder der Spulenwiederstand der EinspritztDüse im kalten Zustand

    [​IMG]

    Wiederstand des Kühlmitteltemperatursensors...

    kalt der Messwert hier lautet 5.6 kiloOhm=5600Ohm
    [​IMG]

    und warm 238 Ohm
    [​IMG]





    Nun zu unserem Lieblingsspielzeug jeder spricht davon aber selbst in den Werkstätten wird sie oft missverstanden
    [​IMG]
    [​IMG]

    Die Diagnose-Box

    Ich nehme mal nur die wichtigsten: E1, TE1,TE2, FP, B+, OX1, VF1
    Und die sind nur für den Motor. Da fehlen noch Airbag und ABS :rolleyes:

    E1-TE1 ist klar: gespeicherte Fehler werden ausgeworfen.
    aber reicht das ?(



    PIM-Pressure Intake Mainfold oder
    MAP-Mainfold Absolute Pressure



    [​IMG] [​IMG]
    [​IMG] [​IMG]
    Ich sehe nicht´s Leuchten. Der Motor läuft aber und nun ?(. Ok er schüttelt sich ein wenig. Aber unter Vollast ist alles ok. Da haben wir den Salat. Selbst
    nach einer Runde um den Block geht nicht´s an und kein Fehler wird hinterlegt. Trotz geschlossenem Leerlaufkontakt fallt der ECU nicht auf das ein Volllastsignal vom PIM-Sensor kommt. Der Motor schüttelt sich aber...

    Brückt man aber E1-TE2 dann kommt nach kurzer Zeit
    Code 42=Signal des Fahrgeschwindigkeitsensors
    [​IMG]
    Prüfanleitung-->http://board.toyotas.de/thread.php?threadid=101473&sid=

    :rolleyes:Was soll ich jetzt alles Tauschen? Wenn man drüber nachdenkt ist es logisch. Ohne SPD-Signal (Speed-Signal) ist es unlogisch bei einer Drehzahl ab 2500 ein längeranhaltendes Volllastsignal zu erhalten. ;)
    Hier ist es also Notwendig weitere Prüfungen durchzuführen.
    Siehe Lambdasonde, Motorkühlmittel, PIM/Map Sensor


    Die Pins B+ und FP umgehen das Kraftstoffpumpenrelais. Brückt man sie läuft die Pumpe. Springt also der Motor nicht an weil die Pumpe nicht Läuft gibt es ; Pumpenrelais; Drehzahlsignal; ECU; Pumpe Verkabelung als Def.

    Nur durch simples Brücken kann schon hier die Pumpe und Verkabelung ab Relais ausgeschlossen werden.




    Nun zur Lambdasonde.

    An den Pins OX1 nach E1(masse) kann man mit dem Voltmeter eine Spannung messen

    [​IMG]
    0.92V das sagt mir das das Gemisch Fett an Regelgrenze ist logisch in diesem Fall da der Pim/MapSensor noch offen ist. Der Schlauch ist noch ab.


    Wenn alles ok ist wechseln hier die Werte von 0.1V bis 0.9V
    Aber warum? Was ist das?

    Die Lambdasonde sitzt im Krümmer. An ihr strömt das Abgas vorbei. Nach der Verbrennung ist immer noch ein wenig Restsauerstoff im Abgas vorhanden.
    Grob gesagt versucht der Sauerstoff aus der Umgebungsluft den fehlenden
    im inneren auszugleichen. Dadurch wird eine Spannung erzeugt.
    Diese Spannung ist bei 0.5V bei Lambda 1 / = 14,7kg Luft zu 1kg Kraftstoff.
    Bei diesem Verhältnis arbeitet der Kat am effektivsten. Also versucht die ECU anhand der Werte der Lambdasonde das Lambdafenster um Lambda 1 zu regeln. 0,1V ist Mager 0.9Volt ist Fett
    Die Lambdasonde Regelt also nicht, sie misst nur. Wenn der Wert der Lambdasonde also 0,1V ist dann lässt die ECU die Einspritzdüsen länger auf um das Gemisch anzufetten.
    Dieser Regelvorgang wird ständig wiederholt und ist am OX1 als Messpunkt
    abgelegt.

    Motor warm dann Drehzahl ca 3000U/min und Messen wenn alles ok ist sollte die Spannung hin und her Schwanken.


    An VF1 kann man die Reaktion der ECU ablesen. Das ist die so genannte Rückkoplungsspannung.

    [​IMG]

    Da hier aber ein analoges Gerät benutzt werden sollte gehe ich darauf später ein...


    Gruß Tom
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pad3

    Pad3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.284
    Zustimmungen:
    0
    :tup find ich klasse, wär cool wenn du noch mehr zu den Pins schreibst, wusste bisher nur die Funktion von E1 und TE1...

    am besten sollte das ganze auch gleich in die Toyo Workshops übernommen werden...

    EDIT: Vielleicht kannste sogar n mehr oder weniger komplettes Fehlersuchverfahren beschreiben? also bei welchen problemen was brücken und wie vorgehn? aber kann verstehn wenn dir das zu viel arbeit ist...
     
  4. #3 veilside, 25.01.2007
    veilside

    veilside Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.12.2004
    Beiträge:
    3.604
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla TS+diverse andere
    Find ja nett das du so was machst. für mich ist das alles kein problem aber für leihen solltest das schon bisschen einfacher schreiben...
    Ich denke hier gibts es einige die nicht wissen das z.B Spannung parallel gemessen wierd und Strom in reihe zum Bauteil.

    Und irgendwie verstehe ich den zusammenhang zwischen dem Abgezogenem map Sensor und Speed Signal... was für eine Diangnose willst du da genau erstellen???
     
  5. #4 Toyo Tom, 25.01.2007
    Toyo Tom

    Toyo Tom Senior Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Nicht gelesen? Das war der Fehlercode ;) nur ein Bsp zur wilden Teiletauscherei. Und doch ein plausibler Code wenn man drüber nachdenkt.
    Aber OK ich werde es einfacher halten. Der Abgezogene Sensor war einfach nur ein Bsp

    Gruß Tom
     
  6. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Ab in den Workshop. Ich poste dann noch was zum Quicktester II und D4D und D4D D-CAT dazu. :]
     
  7. Maddin

    Maddin Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda 6
    Ich würds auch super finden wenn sich solch eine Anleitung im Workshop wiederfinden würde! Kann ja ne Menge Zeit, Geld und Ärger sparen!

    Weiter so!!

    MFG

    Maddin
     
  8. #7 Toyo Tom, 26.01.2007
    Toyo Tom

    Toyo Tom Senior Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    0
  9. Rocka

    Rocka Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.01.2003
    Beiträge:
    4.056
    Zustimmungen:
    0
    in deinem p9 ist doch sicherlich der 4EFE und nicht 4AFE oder hast du da letzte woche was verschwiegen ?
     
  10. #9 Toyo Tom, 26.01.2007
    Toyo Tom

    Toyo Tom Senior Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    0
    :rolleyes: und schon wieder der Fehlerteufel zugeschlagen. Danke.
    Werde es ändern.
     
  11. #10 Hagbard23rd, 26.01.2007
    Hagbard23rd

    Hagbard23rd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    3.611
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Corolla E10 Kombi (EX) & Mazda 323 & Legnum VR4 RHD
    Find ich interessant... würd mich auch über mehr freuen!
     
  12. capul

    capul Senior Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    0
    Sehr geil der Bericht, echt super!!!

    Aber eine kleine Ergänzung hät ich noch:
    Der Ruhestrom bei eingeschalteter Zündung kann gerade bei neueren Fahrzeugen um ein vielfaches höher sein!

    (Bsp. VW Phateon saugt schon mal an die 40A nur für Steuergeräte wenn sie net grad im StandBy Modus sind)
     
  13. #12 Toyo Tom, 26.01.2007
    Toyo Tom

    Toyo Tom Senior Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    0
    Bin zwar kein Elo.techniker aber bei 40A wäre nach nach 2Stunden eine 80Ah
    Batterie leer. Und bei 10V steigt das meisste eh schon aus. Das ist dann pi mal daumen nach einer Stunde?! Aber Ok das oben genannte Bsp. bezieht sich auf Fahrzeuge wie: P7,P8,P9 E8,E9,E10,E11(ohne VVti) T17,T19 T18,T20
    also 70% des Forums? ?(.

    Aber ich merke schon... Das sind Richtwerte. Eigendlich wollten Sohnemann und ich Schuhe putzen. Da kam ich auf die Idee. Und ihm machte es auch mehr Spass. Ok die Schuhe sind noch schmutzig... :D

    Gruß Tom
     
  14. capul

    capul Senior Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    0
    Hehe da haste Recht, aber bei den Kisten sind auch zwei 140er Batterien drin ;)

    Im Grossen und ganzen liegst du vollkommen richtig.
    Und die Spannungen sollten überall etwa gleich hinhauen.

    Bloss der Strom kann ändern und da muss halt dann auch die Batterie angepasst sein...
     
  15. #14 Toyo Tom, 28.01.2007
    Toyo Tom

    Toyo Tom Senior Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    0
    Update.
     
  16. Berny

    Berny Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2005
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Fehler sind beim Corolla E10 doch als Blinkcode hinterlegt oder?
    Wie löscht man den Feherspeicher?
     
  17. #16 Toyo Tom, 19.02.2007
    Toyo Tom

    Toyo Tom Senior Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Durch Abklemmen der Batterie. Durch ziehen der Sicherung EFI.

    Gruß Tom
     
  18. #17 JohnMcClane, 26.02.2007
    JohnMcClane

    JohnMcClane Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2003
    Beiträge:
    1.254
    Zustimmungen:
    0
    nochmal zum thema Strommessung.

    Im schaubild habe ich erkannt, wie ich das multimeter anschließen muss.

    nur wie ist die polung im multimeter? auf welche seite das schwarze und auf welcher seite das rote kabel?
    immer wenn ich das mal probiert habe, funkte es kurz an den kontakten, ich bekam aber nichts angezeigt.
    Multimeter war richtig geschaltet und auch das kabel war im richtigen port (10A)

    Was mache ich falsch?
     
  19. #18 Toyo Tom, 02.03.2007
    Toyo Tom

    Toyo Tom Senior Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Bat.pol abschrauben Masse. Messspitze Minus an Minuspol Bat.
    Messspitze Plus an Minuskabel zur Bat.
    ! Die Geräte sind nur mit 10A abgesichert. Damit kann man nur kleine Ströme Messen. Wenn du es angeschlossen hast dann sollte bei intakter Sicherung im Messgerät und geöffneter Tür deine Innenleuchte Leuchten. Tut sie das nicht ist der Fehler an deinem Gerät zu suchen.

    Messbereich 10A wählen und Messspitzen richtig Einstecken.

    Gruß Tom
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 JohnMcClane, 03.03.2007
    JohnMcClane

    JohnMcClane Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2003
    Beiträge:
    1.254
    Zustimmungen:
    0
    Habe es dann doch schon ausprobiert gehabt, danke, hat auch so geklappt.
    Da mein Gerät bis 10A ungesichert ist, habe ich mir noch ein stück kabel mit nem sicherungshalter und ner 10 sicherung dazwischengeklemmt. Ist also ganz geblieben das gerät :D
     
  22. #20 der_hueb, 21.03.2008
    der_hueb

    der_hueb Grünschnabel

    Dabei seit:
    21.03.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.
    Wofür ist der 2. Stecker am Kabel zum Mapsensor meines E11 4afe?
    Danke!
     
Thema: Diagnose ist gar nicht so schwer...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 4efe kraftstoffpumpenrelais

Die Seite wird geladen...

Diagnose ist gar nicht so schwer... - Ähnliche Themen

  1. Schweren Herzens 83er Celica RA6 Schwan Cabrio IAA83

    Schweren Herzens 83er Celica RA6 Schwan Cabrio IAA83: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] EZ 11.10.83 1954 ccm 88 Kw / 120 PS KM: ca. 48.000 Bitte nur...
  2. Mein eigentlich gar nicht mehr so neuer Neuer

    Mein eigentlich gar nicht mehr so neuer Neuer: Der Titel sagt ja eigentlich schon alles :D Viele Wege führen nach Rom, mein Weg damals führte zu einem VW-Händler und das Ergebnis fahr ich seit...
  3. Lenkrad schwer zu bedienen

    Lenkrad schwer zu bedienen: Hi, Bin heute auf der Autobahn mit meinem toyota avensis (Baujahr 2004) Ca 180kmh gefahren und nach einer Zeit hab ich gemerkt dass das Lenkrad...
  4. Noch gar nicht vorgstellt, den neuen in meinem Leben

    Noch gar nicht vorgstellt, den neuen in meinem Leben: Hatte ihn noch gar nicht vorgestellt. Vielleicht interesiiert es auch keinen. Aber hier mal die Daten des "Black Devil" (nachfolger des "Green...
  5. UltraGauge EM V1.2 Multifunktionsanzeige, OBDII Diagnose

    UltraGauge EM V1.2 Multifunktionsanzeige, OBDII Diagnose: Da ich das Gerät jetzt dann doch nicht verbauen werde (keine Möglichkeit die Kabel unsichtbar zu verlegen), wird das Gerät jetzt wieder verkauft....