Deutsche Toyota-Krise

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Century, 20.03.2015.

  1. #1 Century, 20.03.2015
    Century

    Century Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Lexus GS 300 (Bernstein-metallic/sandbeige, Baujahr 2004)
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mag, 21.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2015
    Mag

    Mag Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2003
    Beiträge:
    1.305
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Auris II HSD SE, Rav4 XA3 2.0 Edition
    Hi!

    Mal ehrlich, für eingefleischte Toyota-Fans ist das keine neue Nachricht!!!

    - Kleine Motoren-Auswahl
    - eigenartige Ausstattungspolitik
    - unausgewogenes, angeblich europäisches Design
    - zu wenig Hybrid Modelle
    - abnehmende Material und Verarbeitungsqualität

    In Japan gibt es soooo viele interessante Toyotas mit vielen Motorvarianten
    und hier muss man im Verso-S mit einem 99PS Benziner auskommen!?

    Warum gibt es solche Autos nicht in Europa: :japan

    [​IMG]
    http://toyota.jp/allion/


    carlineup_harrier_style_04_pc.png
    http://toyota.jp/harrier/?padid=ag001_i_carlineup_search

    [​IMG]
    http://toyota.jp/corollafielder/?padid=ag001_i_carlineup_search

    Und als Aygo Ersatz....
    carlineup_passo_style_style2_04_pc.png
    http://toyota.jp/passo/?padid=ag001_i_carlineup_search

    Zugegeben, das Design trifft nicht unbedingt immer den Euro Geschmack aber ich mag das
    Nippon-Design und früher wurde da von Toyota auch kein Unterschied gemacht.

    Wir könnten einen Rav4 als Zugmaschiene gebrauchen die bei einem 2t Pferdeanhänger
    nicht aus dem letzten Loch Pfeift und zum schonen des Getriebes auch als Stufenautomatik
    lieferbar ist. Ach und natürlich als BENZINER denn erstens lohnt sich für uns keine Diesel
    und zweitens möchte ich so eine Feinstaubschleuder nicht haben!


    Nun ja, ändern wird sich eh nichts und mal ehrlich, was die Modell und Motoren Auswahl
    angeht, ist das wohl eher eine Toyota Europe Krise!!!

    MfG, Mag!

    PS: Das aktuelle Mazda Design gefällt mir immer besser und den CX-5 gibt es als
    großen Benziner mit 4WD und Automatik auch mit 2t Zugkraft.
     
  4. #3 Torsten-T25, 21.03.2015
    Torsten-T25

    Torsten-T25 Tena Men :)

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    10.524
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Combi 2.2 D-CAT Executive Plus Edition
    Jo, das Blatt wendet sich... Alle Bekannte mit Toyota unterm Arsch denken da mittlerweile nicht anders!
     
  5. #4 corollae11blacktop, 21.03.2015
    corollae11blacktop

    corollae11blacktop Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2013
    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla e11G6S+ae82 GT Verso 2.0 D4D
    Aber warum ist das so dass die nur die Oma Modelle hier rüber bringen? wird ja wohl einen Grund haben?
     
  6. Max T.

    Max T. Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2015
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    45
    Fahrzeug:
    Supra Mk3, Celica St182, Starlet P9
    Versteh Ich auch nicht. Gibt so viele schöne (gut motorisierte) Modelle.
    Aber bei uns dann den 99PS Benziner in nen Auris packen - Peinlich!

    ...Der Allion würd mir auch gefallen 8)
     
  7. quo

    quo Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2009
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    67' Pontiac GTO, 81' Corolla GT DOHC, 99' Corolla G6R
    Die werden ja nicht "rüber gebracht" sondern alle bis auf wenige Ausnahmen (GT86) hier gebaut!



    Gruss Urs
     
  8. #7 ROBERT23, 21.03.2015
    ROBERT23

    ROBERT23 Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Celica S T23, Avensis T25 2.0
    Leider Mittlerweile, auch ein Grund für nachlassende Qualität
     
  9. #8 Century, 22.03.2015
    Century

    Century Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Lexus GS 300 (Bernstein-metallic/sandbeige, Baujahr 2004)
    Ja, das denke (und dachte) ich auch immer.
    Wobei man natürlich davon ausgehen sollte, dass vorher Marktforschung betrieben wird...

    Das selbe gilt übrigens auch für Lexus. Es gibt für einige Modelle (Lexus und Toyota) auf anderen Märkten stärkere Motoren und Allradantrieb - nur im Hochgeschwindigkeitsland D nicht.

    Auf Dauer ist es etwas schwierig, nur noch aufgrund der J.D.Power- und Dekra-Statistiken Verkaufserfolge erzielen zu können.
     
  10. #9 corollae11blacktop, 22.03.2015
    corollae11blacktop

    corollae11blacktop Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2013
    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla e11G6S+ae82 GT Verso 2.0 D4D
    Dann wär es höchste Eisenbahn eigene Marktforscher einzusetzen! Hätte es nie einen AW11 gegeben wär ich nie im Leben Toyo Fahrer geworden und das geht warscheinlich nicht nur mir so
     
  11. #10 djcroatia, 22.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2015
    djcroatia

    djcroatia Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2011
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Opel Vectra C 3,2V6 und Toyota Corolla E12 TS
    Sowas verstehe ich bis heute nicht.
    Gerade in "D" wo man fahren darf ?(?(

    Mein Traum wäre ja ein Toyota Caldina mit 3SGTE und AWD, leider nur als RHD lieferbar, daher sagt meine Frau NEIN.
     
  12. #11 Mag, 22.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2015
    Mag

    Mag Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2003
    Beiträge:
    1.305
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Auris II HSD SE, Rav4 XA3 2.0 Edition
    Moin!

    Im Umkreis von 30km haben wir hier 5 Toyota-Händler, einer von denen hat 4 Filialen die
    z. T. im Umkreis von 40km liegen. Es ist hier wirklich so, dass es im Umkreis mehr Toyotahändler
    als VW-Händler gibt. Wenn ich mich recht entsinne gibt es nur 2 VW-Händler mit offiziellen
    Verkaufsrechten, der Rest ist nur Servicepartner.

    Wenn ich hier auf die Straßen schauen, fahren hier wenige AurisII, Avensis T27 Versos oder gar
    Rav´s vom aktuellen Modell rum! Was man wirklich oft sieht sind Aygo´s (I), Yaris (p1 & p9),
    Corolla (E10,E11,E12), Auris (I) ,Avensis T25, Corolla Versos und alle RAV´s von den Typen I bis III.
    Vereinzelnd sieht man hier auch gut erhaltenen E8, E8, T17 und T19.

    Ich würde sagen, der meist gekaufte, aktuelle Toyota hier ist der P13 Yaris (Vorfacelift)!

    Für meinen Geschmack sieht man den aktuellen Modelle zu sehr an, dass Toyota ordentlich den
    Sparstift angesetzt hat!!!X( Die Mechanik mag so hochwertig und zuverlässig wie früher geblieben
    sein aber die Materialien im Innenraum und die Art wie da Bauteile konstruiert oder umgesetzt wurden
    ist wirklich lausig geworden!!! Da ist die Toyotaqualität näher an Dacia als an Hyundai!8o

    Was mir auch fehlt ist eine anständige Rostvorsorge. Hier ein Foto von meinem 1-1/2 Jahre alten
    Auris II

    P1010021.JPG

    Der Rest des Wagens ist übrigens Titanblau, unten hat es wohl nur für eine dünne Schicht
    Grundierung gereicht!? Das ist jetzt noch kein schlimmer Rost aber 1. ist die Stelle weder
    im direkten Spritwasserbereich und 2.können dort keine Steine gegen fliegen! Überhaupt
    hat noch NIE einer meiner Toyotas nach so kurzer Zeit solche Stellen gehabt. Im Sommer
    2014 sah es noch so aus:

    DSC_0338.JPG

    Dat ist Qualität...:(
     
  13. #12 Supra Ma61, 22.03.2015
    Supra Ma61

    Supra Ma61 Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2010
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    42

    Weil die stärkeren Modelle Ladenhüter wären...

    Beispiel GT86:
    Ich kenne jetzt die aktuellen Zulassungszahlen nicht,aber ein Verkaufsschlager ist der sicher nicht.
    Autoblöd hat den verissen wg Heckantrieb und fehlenden Turbo.
    Sogar viele Japan Fans waren entäuscht wegen angeblich zu wenig Leistung.

    Ich persönlich bin froh das es ihn gibt und freu mich immer einen zu sehen.

    Und dann fang mal an Golf/Scirocco GTI zu zählen....

    Die Deutschen Herrsteller können sich den durchschnittlichen "Michel" erziehen,wenn die etwas neues
    Einführen wie z.b. die Downsize Motoren finden das die "Fachpresse" und eben dieser super,angesagt und kaufen.

    Toyota hat in der vergangenheit immer mit unauffälligen(vom Design) Alltagsfahrzeugen den größten Umsatz gemacht das werden die nicht ändern wollen.

    Die Sportmodelle Supra,MR2;Celica GT4 waren immer nur underdogs die viele Deutsche Autofahrer nich nichtmal kennen.

    Und den Dieseltrend gibt es nur in Europa die Hauptmärkte von Toyota sind nun mal die USA und Fernost.
     
  14. #13 Schöni, 22.03.2015
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.184
    Zustimmungen:
    35
    Ich finde die Entwicklung auch nicht gut. Aber die zeichnet sich ja schon seit Jahren so ab. Wieso schaffen es andere Marken wie beispielsweise Hyundai oder Kia, hier Modelle auf den Markt zu bringen, die besser verarbeitet sind und mehr Vergleichstests gewinnen?
    In letzter Zeit hat ein Toyota oder Lexus nicht mal annähernd einen Test gewonnen! Dabei geht es um keine knappen Entscheidungen, sondern um weit abgeschlagen.
    Was soll das? Könnte echt kotzen. Werde wohl irgendwann wieder das Experiment wagen müssen, ein deutsches Auto zu fahren.
     
  15. #14 Mag, 22.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2015
    Mag

    Mag Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2003
    Beiträge:
    1.305
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Auris II HSD SE, Rav4 XA3 2.0 Edition
    Ich glaube die Oma-Modelle waren nie das Problem, denn so Autos wir Corolla E10 oder T25 haben
    sich ja gut verkauft. Dieses pseudo coole und europäische Design in verbindung mit lahmen Motoren
    und billig anmutung ist für mich das Problem.

    Mal ehrlich, wer sich einen Hyundai I10 angesehen hat und dann im aktuellen Aygo probesitzt, der
    wird bestimmt nicht den Aygo nehmen!

    I10:
    NewGenerationi10interior%281%29.jpg

    Aygo:
    Toyota_Aygo_2014_023_1.jpg

    Im gegensatz zum 2015er Hyundai I20 sieht der Innenraum des Yaris xp13 nach Bastelbude aus...

    I20:
    11KIMP_I202_2101005g.jpg
    Der Hyundai wirkt wie aus einem Guss, alles recht robust und solide

    Yaris:
    toyota-yaris-hybrid-cockpit-test.jpg
    Beim Yaris ist es ein Stückwerk mit vielen übergängen von einem Bauteil zum anderen alles
    recht fragil und auch wenn es so sein sollte die schwarzen Teile passen farblich nicht immer zusammen!?
     
  16. #15 corollae11blacktop, 22.03.2015
    corollae11blacktop

    corollae11blacktop Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2013
    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla e11G6S+ae82 GT Verso 2.0 D4D
    Dazu kann man nur sagen: Hochmut kommt vor dem fall
     
  17. #16 djcroatia, 22.03.2015
    djcroatia

    djcroatia Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2011
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Opel Vectra C 3,2V6 und Toyota Corolla E12 TS
    Es ist immer schwierig den Innenraum richtig zu gestalten.
     
  18. #17 corollae11blacktop, 22.03.2015
    corollae11blacktop

    corollae11blacktop Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2013
    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla e11G6S+ae82 GT Verso 2.0 D4D
    Ist aber nicht schwierig vernünftiges Material zu verarbeiten....
     
  19. #18 Special Agent, 22.03.2015
    Special Agent

    Special Agent Junior Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0

    Sehe ich ähnlich. Meine Freundin fährt den aktuellen Auris II 1.6er Benziner. Diesen Motor finde ich gerade so ausreichend. Mir persönlich wär's schon zu wenig. Den 1.33er kenne ich aus dem XP9, kann ihn mir im Auris aber absolut nicht vorstellen.


    Optisch finde ich den Auris durchaus gelungen, schnittig im vergleich zum Vorgänger. Leider geht das Design mit dem 2015er Facelift noch mehr Richtung Hyundai oder Kia, die ich heute schon regelmäßig miteinander verwechsle. Beim Avensis scheint das ähnlich zu werden (siehe Ankündigung auf der Toyota HP)


    Die Absatzzahlen sind erschreckend wenn man bedenkt, dass in den 90ern die Carinas und Corollas schon verkauft waren, während sie noch auf dem Laster vorm Autohaus standen...
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 das_Nebu, 22.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2015
    das_Nebu

    das_Nebu Junior Mitglied

    Dabei seit:
    28.04.2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E12 Edition
    By the way: die oben genannten Modelle Fielder und Allion würden meines Erachtens kein Stück dazu beitragen, dass Toyota hierzulande wieder zulegen könnte. Denn sorry.... zumindest meiner Meinung nach sind die o.g. Modelle unglaublich bieder und würden wie Blei beim Händler stehen. (So etwas wie den Allion haben wir ohnehin schon, nennt sich Corolla (Stufenheck)... und verkauft sich monatlich ungefähr zweistellig in Deutschland... ) Mit solchen Modellen, wird Toyo ganz sicher nicht in die Erfolgspur zurückfinden. Toyo braucht Modelle, die herausstechen und/oder Alleinsstellungsmerkmale, aber keine Langweilermodelle... die gibt es wie Sand am Meer und die Konkurrenz ist riesig.

    Was die Materialqualität angeht: hier ist Toyota in den letzten paar Jahren nicht schlechter sondern klar besser geworden, daran kann also auch nicht das Hauptproblem liegen. Man vergleiche hierzu Auris I vs. Auris II oder XP13 Vor-FL vs. XP13 FL oder T27 Vor-FL vs. T27 FL... und schlechter als das UP/Mii/Citigo-Trio, ist der neue Aygo nun auch nicht gerade im Innenraum. (Hier sticht lediglich der i10 überdurchschnittlich aus dem Klassenstandard hervor) Die Materialien sind die gleichen wie woanders auch... vielleicht hat Toyota aber nicht immer ein glückliches Händchen gehabt, was die geschickte Verpackung angeht.

    Das Problem bei Toyota-Europe liegt wohl hauptsächlich daran, dass man lange Zeit die Entwicklung zu stärkeren Antrieben ignoriert hat, die Modellpalette immer mehr zusammengestrichen hatte ohne dass wichtige Modelle einen Nachfolger erhielten, die Hybridvermarktung nicht konsequent genug betreibt, in Verbindung mit der Imageschädigung der letzten Jahre durch die Rückrufaktionen...

    Ist Toyota aber nun zu "dumm", um zu erkennen, was in Europa wichtig wäre, um viel verkaufen zu können? Beobachtet Toyo nicht, was Hyundai und Kia hierzulande anders machen?
    Doch, natürlich ist denen das durchaus bewusst... aber: sie wollen eben einfach (noch) nicht.
    Toyota ist seine Gewinnstrategie momentan offenbar wichtiger... sie haben damit mehr als genug Erfolg. Das muss man eben wohl oder übel akzeptieren. Toyota ist auch ohne Deutschland/Europa größter Autobauer der Welt UND profitabelster Autobauer der Welt. Ich denke also nicht, dass es am Unvermögen liegt... Toyota könnte (wenn sie wollten) Milliardeninvestitionen in Europa vornehmen, um zahlreiche Modelle zu entwickeln, die speziell dem deutschen Geschmack entsprächen. Noch hält die Konzernführung dies aber wohl für unnötig.

    Hyundai und Kia gingen da eindeutig eben einen ganz anderen Weg: man investierte Milliarden in und für Europa, bot unschlagbare Garantien, holte sich deutsche Designer ins Haus und bot trotz guter Qualität der Fahrzeuge, noch immer ein überdurchschnittlich gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Hier haben die Koreaner überall ein glückliches Händchen bewiesen... obwohl aber auch sie noch Schwächen im Modellprogramm haben, die erst jetzt nach und nach langsam behoben werden. So hat man z.B. ja immer die "lahmen, durchzugsschwachen" Motoren und die "veralteten Automatikgetriebe" bei den Koreanern bemängelt. Also ähnlich wie bei Toyota.

    Andererseits ist es aber nun auch nicht so, dass Toyota überhaupt nichts unternehmen würde und keinen Finger mehr für Europa krumm machen würde... da würde man ihnen dann wohl auch Unrecht tun. Nach den Jahren des Tiefpunkts in Sachen Materialanmutung, geht es bei den neueren Modellen immerhin wieder sichtbar aufwärts, man investiert für Toyota-Verhältnisse in letzter Zeit auffallend überduchschnittlich viel Geld in die sehr tiefgreifenden und aufwändigen Facelifts (... was evtl. aber vielleicht auch daran liegen könnte, dass man sich bewusst wurde, dass man gegenüber der Konkurrenz Nachholbedarf hatte) und auch beim Design versucht man sich nun moderner und "hipper, stylisher, cooler" zu präsentieren... nachdem vor allem die deutsche Presse immer jahrzehntelang pausenlos herumkritisierte, wie "bieder", "grau" und "emotionslos" doch die Toyota-Modelle seien...
    Es gibt also durchaus wieder etwas Licht am Ende des Tunnels... nur ist das was Toyota momentan tut und investiert, eben trotzdem im Vergleich zu den Absatzzahlen noch zu wenig. Denn im Vergleich zu den Erfolgsjahren in den 80ern, 90ern und frühen 00er-Jahren, ist nicht nur die Konkurrenz zahlreicher und auch sehr stark geworden, auch die Kunden werden immer verwöhnter und anspruchsvoller. Das alles weiß zwar auch Toyota, agiert aber zur Zeit (bewusst?) nur halbherzig... vermutlich um keine Gewinnschmälerungen zu verbuchen.
     
  22. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.081
    Zustimmungen:
    110
    schreib mal an toyota, vielleicht bringen sie wieder einen e11 als "classic line edition" raus... ;)
     
Thema: Deutsche Toyota-Krise
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota krise

    ,
  2. allion car 2014

    ,
  3. Toyota allion black

    ,
  4. allion 2014 black,
  5. getunter t27,
  6. allion car
Die Seite wird geladen...

Deutsche Toyota-Krise - Ähnliche Themen

  1. Toyota Hilux rost probléme

    Toyota Hilux rost probléme: Hallo, eine bekannte von mir fährt eine Hilux 3.0 D4D von 2006, langes Chassis , der Wagen ist eigentlich top aber der Unterboden ist total...
  2. Toyota Camry SV21 aus 1989 im Originalen Zustand

    Toyota Camry SV21 aus 1989 im Originalen Zustand: Verkaufe hier einen Top gepflegten Toyota Camry aus 1989. Inserat mit Beschreibung bitte auf mobile.de suchen weil kann hier kein Link einfügen....
  3. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  4. Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen

    Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen: Hallo Leute, Ich muss die Lichtmaschine erneuern und dazu den Keilriemen entspannen. Irgendwie kriege ich das nicht hin. Kann mir einer sagen...
  5. Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017

    Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017: Ich verkaufe meinen Toyota Corolla 1.4 E11, bei dem sich leider ein Lager im Getriebe verabschiedet hat. Ansonsten ist das Fahrzeug in einem...