Der Motor säuft ab, wenn er warm ist - Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Astreet, 02.02.2008.

  1. #1 Astreet, 02.02.2008
    Astreet

    Astreet Guest

    Es ist eine lange Geschichte.
    Carina E 2.0, Baujahr 1992, 178'000 km, top Zustand. Im September 07 hat, ohne Vorankündigung jedwelcher Art, der Motor plötzlich wie ein Diesel geklungen, geröchelt und geraucht. Dann ist er abgesoffen. Ich konnte ihn nicht wieder starten. Nach einer halben Stunde aber ging er wieder ganz normal und hat auch so geklungen.
    Ich habe ihn an diesem Abend noch in die Werkstatt gebracht und den Schlüssel mit einer Bemerkung in den Briefkasten geworfen.
    Anderntags wurde ich angerufen, der Kühler sei kaputt, die Zylinderkopfdichtung müsste ersetzt werden usw.
    Drei Tage später holte ich meinen Wagen. Seither hat er folgendes Problem und zwar immer wieder:
    Er stottert, ruckelt, wie auch immer ihr es nennen wollt, vor allem im warmen Zustand. Wenn er kalt ist, läuft er ganz normal, hat beim Starten ca. 1100 touren, wenn er warm ist ca. 600. Je wärmer er wird, desto mehr beginnt er zu stottern und verliert an Leistung. Nach ca. 1 Stunde Autofahrt, wird es dann so schlimm, dass ich auch während der Fahrt immer wieder Gas geben muss, damit er mir nicht absäuft. Fahre ich dann zu einer Ampel und gebe nicht Zwischengas, dann säuft er mit einem fürchterlichen Geröchel ab. Der bekommt doch eindeutig zuviel! - oder? Lasse ich ihn dann ca. 10 Minuten stehen, lässt er sich ganz normal starten und fährt auch wieder normal, bis zum nächsten Anfall.
    Ich hatte ihn nun schon 4 x in der Werkstatt. Es wurden die Zündkerzen ersetzt, der Benzinfilter, alle Druckschläuche kontrolliert und die Elektronik geprüft. Mein Auto war einen halben Tag im Diagnosecenter. Dem Prüfer dort ist der Fehler auch passiert und trotzdem, sie haben nichts gefunden. Da blieb allerdings die Vermutung, dass der Temperaturfühler des Motors defekt sei und der deshalb falsche Informationen abgibt, so nach dem Motto: Motor ist kalt, dabei ist er warm oder umgekehrt. Keine Ahnung.
    Aber was, wenn es der nicht ist?

    Fazit: Je kälter mein Auto ist, desto besser fährt er. Je wärmer er ist (übrigens auch von der Aussentemperatur abhängig) desto weniger rund läuft er. Grundsätzlich hat sich seit der grossen Temperatur im Sept., die mich ein Schweinegeld gekostet hat, nichts geändert! Im Gegenteil. Es wird immer schlimmern. Alle Reparaturen hatten offensichtlich nichts mit der "Krankheit" zu tun. Das Problem ist nicht behoben!

    Hat da irgendjemand eine Idee? Ich kann mir nicht noch mehr Reparaturen leisten, die dann schlussendlich das Problem nicht beheben und trotzdem, ich verstehe einfach nicht, wieso das nicht zu lösen ist.

    Wäre Euch dankbar, um irgendwelche Infos zu diesem Thema.
    Ich hänge an dem Teil ... :-( Bin mein ganzes Leben Toyota gefahren.
    Meinen letzten Celica hatte ich 21 Jahre! :-)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bezeckin, 02.02.2008
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Wurde auch mal der Feherspecher ausgelesen?

    Kompressionsdruck aml geprüft?
     
  4. #3 Astreet, 02.02.2008
    Astreet

    Astreet Guest

    Ja, wurde alles gemacht! Keine Fehler! Ganz Elektronik geprüft und ausgewertet. Oder welchen Fehlerspeicher meinst Du?
    Auch der Kompressionsdruck wurde geprüft.
    Seufz.
    Danke übrigens, für Deine Antwort. :-)
     
  5. #4 Duke_Suppenhuhn, 02.02.2008
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Mal davon ab, dass für ein Thema ein Thread reicht...

    Kanns sein, dass er irgendwo Falschluft zieht? Irgendwo ein Haarriss hinter LMM in einem Schlauch, der sich halt mehr öffnet, wenn der Motor warm wird und die Außentemperatur höher ist?
     
  6. #5 Celmascant, 02.02.2008
    Celmascant

    Celmascant Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MR2 SW20 + GS430
    Dann würde er unkontrolliert hochdrehen und dann durch die Kraftstoffabschaltung die Drehzahl runterregeln (im Stand) Dann pendelt es zwischen 1000 und ca. 2000Upm.

    Der Temp.Fühler kann es auch nicht sein. Wenn er "Motor kalt" sagt, läuft der Motor etwas zu fett wenn er warm ist. Wenn der Sensor "Motor warm" sagt, wird die Betriebstemperatur nicht erreicht.

    Ich würde den Zündverteiler und die Zündkabel überprüfen. Ausserdem mal den Benzindruck überprüfen. Vieleicht spinnt der Benzindruckregler.

    Gruss Stefan

    EDIT: Sehe gerad, du kommst aus der Schweiz. Aus welcher Region denn genau?
     
  7. #6 Astreet, 03.02.2008
    Astreet

    Astreet Guest

    Komme aus ST. Gallen. Warum?
     
  8. muc

    muc Guest

    Durchmessen, dann weis man, ob er es ist oder nicht, das sollte eine Fachwerkstatt mit wenig Aufwand leicht hin bekommen und dann ggf. das Teil tauschen und nicht einfach mal mit einem teuren Standartprogramm nichts erreichen...

    Generell habe ich den gem. deiner Beschreibung den Eindruck, dass die Werkstatt, bei der du gerade bist, nichts taugt oder (ganz klassisch) in einer Frau eine prima Mastgans sieht.
     
  9. #8 Astreet, 03.02.2008
    Astreet

    Astreet Guest

     
  10. #9 Celmascant, 03.02.2008
    Celmascant

    Celmascant Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MR2 SW20 + GS430
    Na das trifft sich doch ganz gut. Ich wohne in Wil und arbeite in St. Gallen.
    Wenn wir Zeit finden können wir da gern mal zusammen schauen.

    Gruss Stefan
     
  11. #10 Astreet, 03.02.2008
    Astreet

    Astreet Guest

    Ah drum kennst Dich so gut aus ... :) Schön :)
    tja ... weisst Du, meine alte Kiste sieht noch top aus und ist auch sonst ganz okay. Hat mich seit Sept. wirklich viel Geld gekostet und vor allem ohne Erfolg. Das tut weh, sehr weh ... ich würde jetzt ca. Fr. 4000.-- auf den Abbruch fahren und da wehre ich mich einfach noch, so gut ich kann ... ;(
     
  12. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Astreet, 03.02.2008
    Astreet

    Astreet Guest

    Ach ja, und das Angebot von wegen mal zusammen schauen, nehme ich gerne an. Wobei ich wahrscheinlich mehr schauen kann, in Form von gucken, und Du mehr schaust in Form von Wissen, viel mehr Wissen ... :))
     
  14. #12 Andrej89, 08.09.2009
    Andrej89

    Andrej89 Grünschnabel

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    tach ich habe das selbe problem und weis auch nicht mehr weiter mann sagte mir das sind die einspritzdüsen oder die zündkabel. weiss jetzt jemand villt woran das liegt wäre echt dakbar für ne antwort
     
Thema:

Der Motor säuft ab, wenn er warm ist - Hilfe!

Die Seite wird geladen...

Der Motor säuft ab, wenn er warm ist - Hilfe! - Ähnliche Themen

  1. 2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps

    2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps: suche für meinen corolla ts einen motor block mit kopf würde mir reichen bitte alles anbieten km ist egal hauptsache läuft gut
  2. Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.

    Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.: Seit ein paar Tagen habe ich ein sehr unschönes Problem: Der Motor meines geliebten Toyota T18C, Baujahr 1993, ging in den letzten Tagen (bisher...
  3. Motor "hustet"

    Motor "hustet": Einen schönen guten Tag in die Runde, ich habe mich vorhin erst neu angemeldet da ich ein Problem mit dem Auto habe und selbst die Werkstatt...
  4. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...
  5. Hilfe Auris 1,6er vvt-i

    Hilfe Auris 1,6er vvt-i: Hallo zusammen... Ich fahre seit fast 6 Jahren meinen geliebten Toyota Auris! Vor ca 2 Wochen hab ich ihr gründlich gereinigt und poliert......