Der große C161 Getriebethread - Aktion abgebrochen wegen finanziellem Überfluß :D

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von RST, 26.02.2008.

  1. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Hallo zusammen.

    Ich muß mein C161 Getriebe (4AFE G6) zerlegen und die Synchronringe tauschen. Da ich sowas noch nie gemacht habe, werde ich hier (für alle, die in die gleiche Verlegenheit kommen ;)) eine kleine Doku anfertigen.
    Außerdem werde ich viele Fragen stellen, also - Getriebespezies - macht Euch bereit :D

    Die ersten Schritte waren noch einfach, die habe ich nicht fotografiert:
    - Getriebe ausbauen
    - Kupplungsgabel und Ausrücklager ausbauen
    - Rückwärtsgangschalter ausbauen
    - Tachoritzel ausbauen
    - Antriebswellenstummel ausbauen

    Ab jetzt wird's spannend. Erstmal hinteren Deckel ab:

    [​IMG]

    Dann die Schaltstange ausgebaut:

    [​IMG]

    So und hier kommt schon mein erstes Problem. Wie bekomme ich die hinteren Lager der Eingangs- und Ausgangswelle ab?

    Darf ich an dem Lager mit Kraft ansetzen? So:

    [​IMG]

    Oder besser Zahnrad und Lager auf einmal packen? So:

    [​IMG]

    Wie sieht das Zahnrad innen aus? Geht das einfach so ab oder geht dabei was kaputt?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Toyota Plücki, 27.02.2008
    Toyota Plücki

    Toyota Plücki Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    RE: Der große C161 Getriebethread (Bilder!)

    hast du im hintergrund nicht das getriebe handbuch liegen??? oder hab ich mich da verguckt? nimm aber auf jedenfall erst die lager einzeln ab, normalerweise müßten die ritzel dann löcher mit gewinde für nen abzieher haben... so ist es bei anderen toyo getrieben... muß gestehen an diesem getriebe war ich noch nicht dran... mit nem krallenabzieher ist die gefahr jedoch groß das du an den ritzeln schaden verursachst da sie aus sintermetall sind und sehr hart und deshalb spröde sind... es platzen bei unsachgemäßer handhabung gern zähne oder stücke von ihnen ab! aus was für einem modell ist das teil?? brauchst du ein getriebehandbuch?? kann dir sicher mit kopien weiterhelfen...

    gruß, plücki
     
  4. #3 Toyota Plücki, 27.02.2008
    Toyota Plücki

    Toyota Plücki Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    RE: Der große C161 Getriebethread (Bilder!)

    nochwas: wenn du das lager so abziehst wie du es auf dem foto zeigst ist es definitiv nachher schrott! aber du solltest eh neue verbauen wenn du das getriebe eh loshast... druck auf das lager darfst du nur auf der inneren buchse geben, nie auf den kugelring oder die äußere lauffläche! ich werd bis heut abend das getriebe handbuch besorgt haben, dann kannst dich ja mal melden deswegen...

    gruß, plücki
     
  5. #4 HeRo11k3, 27.02.2008
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    RE: Der große C161 Getriebethread (Bilder!)

    Am Außenring nicht. Ob das besser geht, wenn du das mit dem Ritzel zusammen machst, weiß ich nicht - kann durchaus sein, dass dann das Ritzel aufgibt.

    Eigentlich brauchst du also einen laaangen Abzieher, mit dem du die Kraft auf den Innenring gibst. Oder neue Lager.

    MfG, HeRo

    P.S: Sag mal Bescheid, wenn du mal dran bist - ich komm mal vorbei :)
     
  6. ST1100

    ST1100 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Carina E Combi
    uU und je nach Fahrleistung der Box wird man ohne Anwärmen auch nicht auskommen...
    Der "Feinstaub" lagert sich AFAIK sehr nett in der Passung zwischen Innenring/Ritzelbohrung und Wellen ab und läßt die Teile dort sitzen als ob sie dort angeschweißt wären...

    Hatte vor zig Jahren mal ein VW Typ-11 Getriebe gemacht, da ging ohne Hitzezufuhr genau gar nix...
    Beim Zusammenbau der inzwischen nochmal gewaschenen Einzelteile und Neulager konnte ich sie dann aber de facto mit der Hand aufschieben...

    mfg
    MBR
     
  7. #6 meinedicke, 27.02.2008
    meinedicke

    meinedicke Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Beneide Dich um Deine Werkstatt! :]
     
  8. #7 Bezeckin, 27.02.2008
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Beim erwärmen aber nicht viel mehr als 100°!

    Das Hauptlager versuchen nur innen zu belasten. Der Abzieher sollte dafür ausreichen. Und einzeln machen, ich glaub da sollte noch was dazwischensitzen.
     
  9. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Vielen Dank für die Antworten!

    @ Plücki: ja, ich hab ein Handbuch. Ist allerdings von einem C52. Das Prinzip beim zerlegen ist eigentlich dasselbe, nur daß beim C161 eben diese blöden Lager da drüber sitzen. Ich komme mit dem Abzieher nicht so weit zwischen Ritzel und Lager rein, daß ich am Innenring greifen kann. Glaube auch nicht, daß es einen Abzieher gibt, der das kann. Der müßte ca. 2cm lange Greifer haben, die aber maximal 3mm dick sind... ?( ?(
    Vielleicht gibt's da bei diesem Getriebetyp einen Spezialtrick? Wenn Du Zugriff auf das Handbuch hast, und mir da einen Hinweis geben könntest, das wäre toll! Das Getriebe ist aus einem Corolla E11 G6 mit 4A-FE Motor.

    Ich habe einen sehr guten 3-Arm-Abzieher, mit dem ich das Ritzel gut packen kann. Ich denke nicht, daß es dabei zerbrechen würde - mir macht eher das Innenleben irgendwie Sorgen. Sobald ich den Dreiarmabzier mit der Hand leicht anlege und das Ritzel Spannung bekommt, lassen sich nämlich die Wellen nicht mehr drehen... was passiert da?! ?(

    Hmpf.. vielleicht laß ich es doch jemand machen, der sich damit auskennt... :rolleyes:
     
  10. #9 veilside, 27.02.2008
    veilside

    veilside Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.12.2004
    Beiträge:
    3.604
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla TS+diverse andere
    auf alle Fälle würd ich mir als erstes mal ein Handbuch für das Getriebe besorgen und außerdem wierst du bestimmt machen Toyota Spezial abzieher brauchen mit deinen universellen wiierst du sehr bald an die grenzen Stoßen.

    Hast du ne Presse??? ohne die kannst gleich mal vergessen.

    Wünsch dir viel erfolg ich weiß noch wo ich mein erstes Getriebe auf hatte hab ich ganz schön blöd geschaut als auf einmal lauter Federchen und Kügelchen durch die Werkstatt geflogen sind :D
     
  11. ST1100

    ST1100 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Carina E Combi
    ;) eh, naja, nahm eigentlich an daß es klar sei da jetzt nicht mit'm Azetylen-Brenner dranzubruzzeln... ;)

    Ah doch ;)
    Sind aber keine "Arm-Abzieher" sondern Zentralschiene mit Gewindestangen (gehärtet) an denen unten Querplatten drann kommen welche mittig im Radius "angeschliffen" (finde grad kein Bild dazu)
    Wenn Du das Lager mangels geeignetem Abzieher am Außenring nehmen muß, ist es anschl eben zu erneuern...
    Is zwar Murks, aber man kann nicht jedes Werkzeug besitzen...
    Und irgendwann willst mit der Box ja auch weiter kommen...

    mfg
    MBR
     
  12. #11 Ädam`s, 27.02.2008
    Ädam`s

    Ädam`s Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.10.2004
    Beiträge:
    7.205
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    E10 20V BT G6, ST246W GT4, AE86
    mit ritzel wirst du das nicht runter bekommen.
    also erst das lager (wie im 1. bild) abziehen (musst du neu machen)
    und dann das ritzel, die sitzen sehr stramm (bei mir ist ins gebrochen)
     
  13. #12 Bezeckin, 27.02.2008
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    @ Toyota Plücki

    Am besten du nimmst deine Handynummer oben wieder raus. Nicht das du von irgend wechen bekl..ten Spammanrufe etc. bekommst. ;)
     
  14. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Servus!

    Also Presse habe ich mittlerweile sogar.

    Das hab ich mit den Spezialabziehern inzwischen auch gecheckt... das sind so flache Dinger, die man in die Zwischenräume schieben kann. Saublöd.


    Genau DAS ist meine Angst... Scheissendregg. Ich hab irgendwie kein Drive mehr. Früher hat mich sowas nicht abgeschreckt :D Morgen laß ich mir mal ein Angebot von einer Getriebeüberholfirma machen... www.gsr-getriebe.de in Heidelberg. Kennt die jemand? Oder weiß einer, was so ne Aktion in einer (Toyota) Werkstatt ungefähr kostet?
     
  15. #14 Bezeckin, 28.02.2008
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Versuchs selber. Die kosten werden nicht unter 700-800 Euro liegen.

    Ausserdem hast du ja nne dreiarm abzieher. Da haste noch n bisschen mehr angriffsfläche. Bei den zweiarmteilen gehts Ritzel schnell kaputt.
     
  16. #15 Ädam`s, 28.02.2008
    Ädam`s

    Ädam`s Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.10.2004
    Beiträge:
    7.205
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    E10 20V BT G6, ST246W GT4, AE86
    700-800€ kommst du nicht hin ;)

    wenn du zu mir kommst mach ich es dir(mit dir)
     
  17. #16 echt_weg, 28.02.2008
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    weitermachen weggeben kann jeder (ja, mir gehts nur um die bilder :D)
     
  18. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Hmpf...
    900 Euro hab ich gerade mal so als ungefähre Hausnummer von gsr bekommen

    @ echt-weg: eigentlich genau meine Einstellung :D Aber ich will auch am 1.4. wieder fahren mit dem Ding. Wenn's ein C52 wäre, hätte ich nicht so das Problem, davon gibt's noch genug. Aber C161...

    @ Ädams: danke für das Angebot! Ich werde diese Woche nochmal drüber nachdenken. Nächsten Freitag ist Stichtag.

    Gruß, René
     
  19. #18 Authrion, 29.02.2008
    Authrion

    Authrion Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2003
    Beiträge:
    13.519
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Impreza STI, Corolla GTI, Pajero DID
    hi,

    wann bastelst denn du mal wieder dran rum?

    wenns dich nicht stört, schau ich mit meinem funktionierenden C161 mal vorbei. interessiert mich nämlich! :D

    kannst ja mal probeschalten..wie es sich bei mir anfühlt!

    heiko wollt auch mal schauen!

    grüße
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Hi!
    Ich laß das Getriebe jetzt definitiv machen. Bin eine faule Sau, ich weiß :D sorry :D Hab bereits wieder alles zugeschraubt.

    @ Markus - ihr habt einen G6 gekauft? Mit 4A-FE Motor? Falls ja, dann hätte ich großes Interesse an der Fahrgestellnummer :D Die braucht die Firma nämlich zum Teile bestellen.
     
  22. #20 euphras, 29.02.2008
    euphras

    euphras Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.472
    Zustimmungen:
    8
    Weitermachen, wir warten hier alle auf Bilder :§$% :wand :§$% :wand :§$%


    :D :D
     
Thema:

Der große C161 Getriebethread - Aktion abgebrochen wegen finanziellem Überfluß :D

Die Seite wird geladen...

Der große C161 Getriebethread - Aktion abgebrochen wegen finanziellem Überfluß :D - Ähnliche Themen

  1. RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen

    RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen: Guten Tag liebe RAV Freunde, Ich habe heute meinen RAV4 D-4D 4x4, Baujahr 2005, gekauft. Nun zu meinen Fragen: Verbaut ist ein Radio "Toyota...
  2. Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D)

    Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D): Hallo zusammen, in meinen Auto (Toyota Auris 2.0 D-4D, Baujahr 2007, 160Tkm) ist die Lichtmaschine kaputt gegangen. Dies ist auf der Autobahn...
  3. Toyota Hiace ´02 D-4D

    Toyota Hiace ´02 D-4D: Hallo Leute, nach AE86 und JZX100 bin ich nun zu ´nem Hiace gekommen. Hat den 2.5er D-4D Turbodiesel. Hab nun von der Laufkultur von "älteren"...
  4. Suche Gebrauchtmotor Motorcode L (2,2l D, Bj. 1982) für Toyota Hiace I

    Suche Gebrauchtmotor Motorcode L (2,2l D, Bj. 1982) für Toyota Hiace I: Hallo, Aufrgrund eines Motorschadens ist mein wunderschönes kleines Toyota-Womo (Hiace I Kasten, 7104/501) von 1982/83 leider kurz vor der...
  5. Servopumpe für Toyota Avenis Verso Diesel 2,0 D-4D

    Servopumpe für Toyota Avenis Verso Diesel 2,0 D-4D: Suche für meinen Toyota Avenis Verso Diesel 2,0 D-4D, Baujahr 2004, eine gebrauchte Servopumpe mit der ProduktID 44320-44090. Kann mir jemand...