Denkwürdige Geschäftsgebaren

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von johko, 03.07.2012.

  1. #1 johko, 03.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 03.07.2012
    johko

    johko Grünschnabel

    Dabei seit:
    02.07.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    TOYOTA HYBRID YARIS CLUB
    ungünstige Änderung des Lieferumfangs nach Bestellung :(

    Ich bekam am 29.6. meinen TOYOTA HYBRID YARIS CLUB ohne die im Druckprospekt ausgewiesenen Vordersitze, d.h. in der diesbezüglichen Life-Ausstattung. Ich hatte meinen Ärger über den Neuwagenkauf bei TOYOTA.DE geschildert .Der Kundenberater rief daraufhin heute morgen an und weist alle Verantwortung von TOYOTA ab mit Bezug auf den Änderungsvorbehalt im Prospekt. Er sagte, es wäre Aufgabe des Händlers gewesen sich davon zu überzeugen, dass der verstellbare Beifahrersitz auch wirklich lieferbar gewesen wäre. Diese Auffassung teile ich allerdings im speziellen Fall nicht unbedingt, da der von mir bei TOYOTA angeforderte Vorabprospekt kurz vor dem Bestelltag (27.3.2012) brandneu in meinem Briefkasten gelandet war. Es war also nicht davon auszugehen, dass die Angaben bereits überholt sind. Von einem Druckfehler kann auch nicht die Rede sein. So, wie das von TOYOTA gehandhabt wird, kommt für mich sogar eine Abmahnung wegen irreführender Werbung in Betracht - ungeachtet der Einschüchterungsversuche des Kundenberaters, der alles rechtlich abgesichert darstellte. Wer hat ähnliche Erfahrungen?

    Es geht um beide Vordersitze, die nachträglich aus dem Clubprogramm in ein Loungepaket umgeordert wurden. (Fahrersitz mit Armlehne und Rückablage, Beifahrersitz höhenverstellbar) Ich bin der Auffassung, dass TOYOTA den Verkäufer darauf hinweisen hätte müssen, bevor der Wagen zusammengebaut wurde. Ebenso hätte generell bei Änderung des Programms ein Hinweis an die Händler erfolgen müssen. Der Kundenberater bei TOYOTA.de hingegen schiebt dem Verkäufer die Verantwortung zu. Was macht es aber für einen Eindruck, wenn ein Verkäufer bei jeder Bestellung erst einmal nachfragen muss, ob es das Gewünschte überhaupt gibt? Neue Druckprospekte scheint es übrigens noch nicht zu geben.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. johko

    johko Grünschnabel

    Dabei seit:
    02.07.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    TOYOTA HYBRID YARIS CLUB
  4. #3 Schöni, 04.07.2012
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.182
    Zustimmungen:
    35
    Dir kann es doch egal sein, ob Toyota Deutschland oder der Händler/Verkäufer das Problem für dich klärt oder?
    Auf jeden Fall müssten die dir da in irgendeiner Form entgegenkommen.
    Ich würde beim Händler vor Ort deutlich machen, dass du dir das Auto unter dieser Bedingung bestellt hast und jetzt unzufrieden bist.
     
  5. johko

    johko Grünschnabel

    Dabei seit:
    02.07.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    TOYOTA HYBRID YARIS CLUB
    Keine Bange, der Händler weiß das und ist sehr bemüht. Schließlich ist es schon der dritte Toyota, den ich bei ihm kaufte. Auch der Händlerverband ist bereits eingeschaltet. Mich nervt die unverschämte Art des Kundenberaters von Toyota Deutschland am Telefon. Es wäre auch schön, wenn andere Betroffene ( im Bezirk soll es schon 4 geben! ) sich meldeten, damit man sich vernetzen kann. Schaden kann das nicht.
     
  6. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Denkwürdige Geschäftsgebaren

Die Seite wird geladen...

Denkwürdige Geschäftsgebaren - Ähnliche Themen

  1. was macht Ihr am 25.11., welch ein denkwürdiger Tag !!!

    was macht Ihr am 25.11., welch ein denkwürdiger Tag !!!: .