DEKRA schickt mich heim - TÜV trägt´s ein !

Dieses Thema im Forum "TÜV, DEKRA, MFK, GTU, KÜS usw." wurde erstellt von Celi-Jens, 17.07.2003.

  1. #1 Celi-Jens, 17.07.2003
    Celi-Jens

    Celi-Jens Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2001
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    0
    Das war was heute morgen, ich kann euch sagen. Also es war so:

    Die Vorgeschichte:
    Ich hab auf meiner T23 7.5x17" drauf, TOORA MAXX, das war ne Einzelabnahme mit 235/40/17 Gummis v+h. War mir zu arg (Spurrillen, Rollwiderstand), also 215/45/17 v+h draufgezogen. Für die Felgen gibt es so ne Art Gutachten, aber das ist kein richtiges, eher so ne Beschreibung und auf welchen Autos das mal kurz getestet wurde (Audi, Chrylser, VW, aber KEIN Toyota). Und für diese Bereifung waren auch SCC Verbreiterungen 10mm eingetragen.
    Da hinten jetzt mehr Platz war hab ich statt der 10er Scheibe ne 15er von H&R draufgemacht. Im Gutachten von H&R für die T23 steht aber nur was von 15" und 16", maximal 205er Gummis. Toll. Im anderen (älteren) Gutachten für die T20 wurde aber immerhin 215/45/17 ET35 beschrieben, also genau meine Größe.
    Dazu kam, dass der Reifenhändler gemerkt hat, dass meine Zentrierringe überhaupt nicht gepasst haben, also hab ich mir auch neue besorgt und beim Reifenwechsel draufgemacht.

    Heute morgen ging´s los:
    Erst mal zur Dekra, die ist um die Ecke
    - TÜV und ASU seit 2 Wochen abgelaufen, soweit kein Problem
    - ABER:
    "Die Reifen sind ja gar nicht eingetragen" - Ach nee, hab ich doch vorher gesagt
    "Dann zeigense mal das Felgengutachten" - Da, friss und stirb
    "Wo sind denn die Anlagen" - Was, wie, wo? Anlagen? Hab ich nicht. Bin froh dass ich den Wisch überhaupt hab.
    "Kann ja sein dass diese Bereifung besser passt als die 235er, aber im Gutachten steht ja grad mal garnichts. Das ist ja nur ne Felgenbeschreibung" - Stöhn, und jetzt?
    "Nee, also so geht das nicht" - und weg war ich.

    Ab zum TÜV, einmal quer durch die Stadt. Gleich drangekommen. Dem das ganze Gedöns nochmal erzählt, von wegen kein richtiges Gutachten, Einzelabnahme (bin ja ein ehrlicher Mensch), vernünftigerweise schmalere Reifen blabla, andere Spurplatten blabla, H&R Gutachten nur bis 16" aber T20-Gutachten mit meinen Rädern blabla usw.
    Ich ihm also sämtliche Unterlagen (das waren dann auch ein paar Seiten !) in die Hand gedrückt.
    Jetzt kommt der Hammer: Der TÜV-Mensch, ohne zuerst in die Gutachten zu sehen, meint "Das müsste gehen".

    Um es jetzt abzukürzen: Der Dekra-Arsch hat mich heimgeschickt, und der TÜV hat es mir ohne Probleme eingetragen, ohne nach zig Anlagen zu fragen und so Geheule.

    Ich meine, der Dekra-Arsch war zwar nicht unbedingt im Unrecht, aber die Felgen waren doch schon eingetragen. Dann hätte er doch nur noch den Abrollumfang ausrechnen müssen und das wär´s gewesen.

    Aber Preise sind das mittlerweile wie beim Apotheker:
    TÜV, ASU, Reifen und Spurverbr. eintragen = 150 EUR !!!

    Jens
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Das geht doch eigentlich.
    Kostet doch schon TÜV + AU über 80,- Euro (wenn ich mich jetzt nicht irre)

    D.h., ca. 70,- Euro für Reifen + Distanzen; in Einzelabnahme.....

    Sag mer mal so, der Preis, den Du zahlen mußtest war gegenüber anderen TÜV's usw. gut, aber zu teuer sind die wirklich......
     
  4. #3 Celi-Jens, 17.07.2003
    Celi-Jens

    Celi-Jens Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2001
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    0
    Naja, ne richtige Einzelabnahme war´s ja eigentlich nicht. Die Felgen waren ja schon eingetragen. Die haben ne "Änderungsabnahme" Nach §19 Abs. 3 StVZO gemacht.
    Ich will ja nicht altklug daherreden, aber "früher", zu meinen Golf-Zeiten, also so Ende der 90er, da hat TÜV + ASU ca. 75,- DM gekostet. Und Ne Eintragung ca. 30,- DM. Also wäre ich mit 150 DM weggekommen, jetzt waren es 150 EUR. Aber der Euro hat ja garnichts teurer gemacht - sagt die Regierung X(

    Was solls, jetzt isses eingetragen und fertig.

    Jens
     
  5. #4 MrAnderson, 17.07.2003
    MrAnderson

    MrAnderson Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.11.2001
    Beiträge:
    2.285
    Zustimmungen:
    0
    tüv+au kostet auch "nur" 40 e.
    hab ich jedenfalls bei GTÜ bezahlt
     
  6. Pirate

    Pirate Guest

    Das Problem mit den einzelnen Tüvstellen, Dekra, GTü und was es da nicht noch alles gibt, ist folgendes.

    Auf Grund immer wieder geänderter Vorschriften und Regelungen weiß inzwischen keiner mehr so richtig was er eintragen darf und was nicht, manch einer macht sich strafbar und andere wiederum gehen auf Nummer sicher, so kann es sein das du ne Einzelabnahme beim TÜV Nord nicht bekommst, wenn du aber zum TÜV Süd fährst kanns sein das die nichtmal richtig nachschauen...

    Aber in deinem Fall würd ich eher sagen der Mann hat keinen Bock gehabt.. ;)
     
  7. Snoopy

    Snoopy Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2003
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Hyundai ix35
    der DEKRA-sack hatte bestimmt keine lust zu arbeiten, is doch viel bequemer, was vorbereitetes abzunehmen, wo er nix machen muss und trotzdem'n haufen kohle kricht.
    naja und der tüv-mensch hatte entweder'nen guten tag oder keine zeit, oder stand kurz vorm feierabend.
    hab aber auch die erfahrung gemacht, dass die tüv-leute freundlicher und großzügiger sind.
    als ich damals asu machen lassen wollte, war ich immer zu drüber und da meinte er: "naja vergessen wir mal den test, geh ma zu dem *piiiiiiep* und denn kommste morgen wieder, und denn is jut!" auch cool oder??

    Snoopy
     
  8. Miller

    Miller Guest

    aehm ...snoopy erklaer man bitte:


    *piiiiiiep* ​


    etwas genauer ?( ?( ?(
     
  9. #8 Torsten Riedel, 17.07.2003
    Torsten Riedel

    Torsten Riedel Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Sorry - so ungern ich´s auch tue, ich muss dem DEKRA-Menschen Recht geben.
    Im Bereich der "alten" Bundesländer darf ausschliesslich der TÜV solche Eintragungen durchführen, im ehemaligen "Osten" darf das die DEKRA.
    Jeweils alle anderen Sachverständigen-Organisationen dürfen AUSSCHLIESSLICH Änderungen nach §19.3 eintragen!
    Die würden liebend gern das Geschäft mit den Sonderabnahmen mitnehmen, dürfen halt nicht.
    Natürlich wissen die, dass gerade da richtig Geld verdient ist! Deshalb gibt´s auch gerade ein paar Show-Prozesse, bei denen z.B. KÜS, GTÜ usw. gegen dieses Gesetz wegen unlauterem Wettbewerb oder ähnlichem klagen. Wenn sich das ändert, wird´s in Deutschland wieder lebenswert...
     
  10. Snoopy

    Snoopy Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2003
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Hyundai ix35
    @miller:


    NÖ!!!

    der bleibt:
    a) geheimtipp
    und b) nutzt der dir eh nix weil der in schleswig holstein zu hause is und dat auch nich für jeden zu machen scheint!
    außerdem is abgasuntersuchung doch meistens fake..oda nit?? meine letzten beiden auf meinem alten auto war'n es jedenfalls. brauchste dir doch nur'ne private werkstatt suchen die so'n gerät haben, dann denen erzählen, dass tüv da probleme macht und ob man das nich irgendwie regeln kann. bei mir meinte mein geheimtipp dann: mach dir ma kein kopf..wegen asu is bei mir noch keiner still gelegt worden. und ich denke, andere sind da auch so mitdenkend...

    Snoopy
     
  11. #10 Celi-Jens, 17.07.2003
    Celi-Jens

    Celi-Jens Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2001
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    0
    Naja, die Hauptsache ist ja eigentlich dass jetzt alles offiziell ist. Das ist halt das Problem mit Altlasten wie einzelabnahmen aus 2000.
    Kurz vor Feierabend stimmt nicht, die machen um 8.00 auf und ich war 8.30 da. Ich glaube einfach dass das schon so o.k. war. Ich meine, vorher ET35 mit 10er Platten und 235er Gummis, jetzt ET35 mit 15er Platten und 215er Gummis. Das macht doch den Bock nicht fett. Es war ja nicht so dass ich nen CAI oder ne Gruppe N Anlage habe eintragen lassen wollen.

    Ich hab das hier auch mal mehr zur Info gepostet, dass man mit dem TÜV auch durchaus gut auskommen kann, und ich dachte erst "gehste mal zur Dekra, die sehen das vielleicht nicht so eng". Denkste.

    Aber jetzt weiss ich dass die Jungs dort nicht so sind und werde wohl auch für evtl. die nächste Eintragung dort hinfahren. Das Ganze hat komplett 30min gedauert.

    Ach ja, ich hab mit Mängeln bestanden: Nebelscheinwerfer rechts zu hoch eingestellt. Der TÜV-Mensch meint am Schluss ganz locker "ach ja, lassense demnächst mal den Nebelscheinwerfer rechts einstellen, der ist zu hoch".
    Andere Prüfer hätten da bestimmt schon während der Untersuchung gemosert.

    Jens
     
  12. #11 Torsten Riedel, 17.07.2003
    Torsten Riedel

    Torsten Riedel Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    @ Snoopy
    Nur als Tip:
    wenn dein Wagen die AU nicht schafft, ist dir auch nicht damit geholfen, dir die Plakette einfach so draufzukleben!
    Dein Auto hat auf jeden Fall ein Kraftstoff- oder Zündungsproblem - muss instandgesetzt werden.
    Aus zwei Gründen: der Wagen hat keine Leistung mehr, weil die Verbrennung nicht mehr stimmt
    und
    wenn du den Kat rausgeschmissen hast gehört dir der Wagen sowieso entzogen, weil´s auch nicht mehr Leistung bringt, als wenn wir den Wagen mit einem Metallkat ausgerüstet hätten, der die AU ohne Probleme besteht.

    Ganz am Rande noch einer drauf:
    in ganz Deutschland werden nach und nach Motorradstreifen mit einem AU-Prüfgerät im Seitenkoffer ausgerüstet (bei uns fahren schon jetzt zwei Maschinen davon rum) - wenn so einer dich anhält bekommst du die mächtigste aller Anzeigen...

    Weniger wegen der Abgas-Geschichte, als mehr wegen der Steuerhinterziehung! Das ist dann ein echtes Problem, wenn die Steuerprüfer dir die letzten Jahre rückwirkend aufrollen :rolleyes: :P
     
  13. #12 DJBlade, 19.07.2003
    DJBlade

    DJBlade Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.02.2001
    Beiträge:
    3.514
    Zustimmungen:
    0
    Dekra, Küs, und wie sie noch alle heißen sind private Institutionen. Gegenüber der TÜV ist eine staatliche Oragnisation. Das bedeutet für die AutoTuner, das alle Eintragungen aus dem Zubehör, welche mit TÜV Papieren und ABEs verbaut werden von jeder TÜV Stelle abgenommen werden können. Gegenüber Einzellabnahmen und Sondereintragungen, wo keine gültigen TÜV Kriterien der Papiere für den jeweiligen Fahrzeugtyp bestehen vom TÜV absolviert werden müssen. Im Endefekt ist jeder TÜV Prüfer staatlich geprüfter Ingenieur und hat die selbe Ausbildung. Im Deutschen Bundeststaat nenne ich das Ganze einfach nur Geldmacherei. :rolleyes:
     
  14. #13 Frankyboy23, 25.07.2003
    Frankyboy23

    Frankyboy23 Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2002
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Hab auch gemerkt das der Tüf voll locker sein kann ich mach glaub ich mal nen Test mit meinen änderungen bei der Hauptstelle der war recht cool drauf!
    Vom vorgänger war hinten 2 ziemlich dicke Rohre zusätzlich dran die auch deutlich aus der Stoßstange vorstehen!
    Der meinte dazu och is ja nur drangeschraubt das ist schon i.O.! *ggg
     
  15. #14 Gast_MR2, 25.07.2003
    Gast_MR2

    Gast_MR2 Guest

    Richtig... :]
    Absolut falsch :( Der TÜV ist genauso wie alle anderen in dem Geschäft ein privatwirtschaftliches Unternehmen, das lediglich vom Staat hoheitliche Aufgaben übertragen bekommen hat. Allerdings unterschieden sich Aufgaben und Pflichten des TÜV´s erheblich ovn denen der anderen...
     
  16. #15 Black Devil, 25.07.2003
    Black Devil

    Black Devil der "richtige" Black Devil

    Dabei seit:
    03.01.2001
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    0
    besteht denn die Möglichkeit einen Kat-ausbau zu legalisieren???

    vor allem, wenn es von dem Fahrzeur niemals eine Version ohne Kat gegeben hat???

    CU
     
  17. #16 CelicaOB, 26.07.2003
    CelicaOB

    CelicaOB Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2003
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Hey, so einen Typ muß ich nächsten Monat auch erwischen. Hab ja für meine Wührer-Seitenschweller nix auf "schwarz-weiß" (gibbet ja nich :( ) und die Rückleuchten rot gesprayt. Also beim "normalen" TÜV werd ich da wohl keine Chance haben...aber es gibt ja noch andere Wege... :P


    ______________________
    www.geilekarre.de/CelicaOB
     
  18. #17 celica lover, 26.07.2003
    celica lover

    celica lover Guest

    für die wührerteile gibts ein materialgutachten!!!
     
  19. #18 Torsten Riedel, 26.07.2003
    Torsten Riedel

    Torsten Riedel Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Kat rausrüsten gibt´s schon seit Jahren nicht mehr...
    Damals entstand das Gesetz zum Emmissionsschutz, das besagt, dass bei einem umgerüsteten Fahrzeug die Abgase nie schlechter - immer nur gleich oder besser sein dürfen.
    Find´ ich auch vernüftig!
    Ausserdem bringt´s bei modernen Motoren schon lange keine Leistungssteigerung mehr, wenn du den Kat rauslässt - dann schon eher umrüstung auf Metall-Kat.
    Das verbessert sogar die Abgaswerte und ist TÜV-zugelassen.
    Vor allem kann man beruhigt fahren...
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 DJBlade, 27.07.2003
    DJBlade

    DJBlade Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.02.2001
    Beiträge:
    3.514
    Zustimmungen:
    0
    Falsch!

    Der Staat macht seine Vorschriften!
    D.h. der "TÜV" bekommt somit seine Anweisungen für Sonder-Eintragungen, welche die Dekra nicht machen darf!

    Ob alles immer richtig abläuft oder nicht, hängt ja von der TÜV-Person ab ;)
     
  22. Vla

    Vla Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2001
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe meine 18" Felgen ohne Gutachten ohne nix für 30€ eingetragen bekommen.
    Muss aber sagen, das sich an der Reifenbreite nix verändert hat. Ist 225 geblieben.
    Der Tüv Mensch meinte dazu nur, das es egal sei ob ich papiere dabei habe. Wenn das eine in Deutschland vertriebene Felge ist, haben die die daten im PC.
    Und solange man die Serienbreite nicht unterschreitet ist die Reifenverschmalerung egal, wenn man vorher breitere hatte.
    Aber 150€ ist ein stolzer Preis.
     
Thema:

DEKRA schickt mich heim - TÜV trägt´s ein !

Die Seite wird geladen...

DEKRA schickt mich heim - TÜV trägt´s ein ! - Ähnliche Themen

  1. Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017

    Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017: Ich verkaufe meinen Toyota Corolla 1.4 E11, bei dem sich leider ein Lager im Getriebe verabschiedet hat. Ansonsten ist das Fahrzeug in einem...
  2. [Verso-S] Standheizung nachrüsten - Kosten und Empfehlungen?

    [Verso-S] Standheizung nachrüsten - Kosten und Empfehlungen?: Hallo zusammen, jetzt wo die eisigen Temperaturen so langsam die Regel werden überlege ich ernsthaft, ob ich mir noch kurzfristig eine...
  3. Winterreifen welcher bring`s und welcher bring`s nicht

    Winterreifen welcher bring`s und welcher bring`s nicht: So jetzt ist es bald wieder so weit der Schnee fällt bald wieder vom Himmel das Eis und der Matsch kommt wieder und man brauch wieder neue...
  4. [Verso-S] Touch&Go selbst updaten?

    [Verso-S] Touch&Go selbst updaten?: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Das Touch&Go von meinem Verso-S ist in die Jahre gekommen und hat nun Probleme mit neuen Smartphones....
  5. Kein Tüv wegen Seitenschweller

    Kein Tüv wegen Seitenschweller: Habe kein Tüv bzgl. den angebauten Seitenschwellern bekommen. Habe nur einen Prüfbericht, hat aber keinen Wert. Hat jemand eine Idee was ich...