Das 1Liter - Auto

Dieses Thema im Forum "Alternative Antriebe" wurde erstellt von Sushi, 26.01.2011.

  1. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
    Aus der Zeit.

    http://www.zeit.de/auto/2011-01/volkswagen-xl1

    Beim Preis habe ich mal was von 20.000,- gelesen. Das macht das ganze dann schon wieder recht unwirtschaftlich. Aber reizen würde mich so eine Hütte schon aber dafür müsste der Preis noch deutlich sinken.


    Thomas
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sasse

    Sasse Junior Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Starlet Monlight
    Ist nur ein ja nur Prototyp....auf jeden fall ein guter ansatz!!!
    Hoffentlich bringen sie auch mal entlich irgentwas in Serie sonst ist der Zug bald abgefahren...
     
  4. #3 EngineTS, 26.01.2011
    EngineTS

    EngineTS Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    12.062
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Celica T23 S / Corolla E10 / Avensis T25 Travel
    Der Prius ist auch nicht Wirtschaftlich, das was dieses Auto kostet fährste erst nach 180 tkm erst wieder ein
     
  5. xHANSx

    xHANSx Senior Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Chaser JZX100 TRD
    Wer fährt sowas freiwillig?

    Na gut das frag ich mich bei allen VW-Kunden :D
     
  6. GaKu

    GaKu Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    1
    am ende sind's wahrscheinlich echte 4 liter... da wird gemogelt was das zeug hält, die normverbräuche sind meist ultrautopisch.

    apropos: von fahrern europäischer autos hab ich immer gehört dass es unmöglich sei gleich welches fahrprofil man hat den normverbrauch zu treffen oder gar zu unterbieten, ich unterbiete meinen regelmäßig, jetzt im winter bin ich meist genau drauf, bei 40% autobahn, rest (klein-)stadt.

    wie kommt das? liegt das daran dass toyota globaler denkt und nicht so geil auf das ultraperfekte nefz-ergebnis ist wie eropäische hersteller?
     
  7. sapi

    sapi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    8.094
    Zustimmungen:
    8

    alle autos werden gleich getestet, es ist ein EU-norm verbrauch...

    du fährst ja nur überland, deswegen unterbietest du es, fahr mal in ner richtigen stadt..

    ich brauche fast 4 liter mehr in der stadt...

    zum VW

    verstehe net, warum diesel hybrid genommen wird, wenn der so schwer ist...
     
  8. #7 Montags-Celi, 26.01.2011
    Montags-Celi

    Montags-Celi Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    3
    Der Normverbrauch wurde zu Zeiten eines E11 anders ermittelt als heute. Damals wurde der Verbrauch als "Drittelmix" angegeben, heute wird der Vebrauch nach einem festgelegten Fahrprofil auf dem Prüfstand ermittelt. Das heute verwendete Fahrprofil hat im übrigen mit der Realität nichts mehr zu tun.

    Auch mit heutigen Toyotas ist es schwierig(er), den angegebenen Normverbrauch zu erreichen oder gar zu unterbieten.
     
  9. xHANSx

    xHANSx Senior Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Chaser JZX100 TRD
    Naja bei den Toyotadaten ist die TSC mit kombinierten 9,0l angegeben, ich glaub dass schafft man nicht, außer man schiebt das Auto...
     
  10. #9 Cillian, 26.01.2011
    Cillian

    Cillian Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    1.604
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    YHSD
    Mit dem Prius gibt es ja wahre Spritsparmeister.
    Mit meinem Yaris würde ich den angegebenen Verbrauch schaffen, aber auch nur auf meiner Strecke zur Arbeit, und nur wenn ich wirklich aufmerksam fahre (nicht langsam!) - dafür macht das Auto aber zuviel Spaß :D
     
  11. #10 toyotafreund, 26.01.2011
    toyotafreund

    toyotafreund Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    1.150
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E11 - Toyota Prius P2
    Na da haben wir es ja endlich! Diesel und Elektromotor. Wenigstens einer kapiert es.
     
  12. sapi

    sapi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    8.094
    Zustimmungen:
    8
    beide schwer, finde ich unlogisch bei so einem kleinen auto

    bei dem auto würde ein reiner verbrennungsmotor doch reichen...

    benzin, denn in so nem kleinen auto fährt keiner weit, da würde der diesel leiden
     
  13. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.084
    Zustimmungen:
    111
    peugeot/citroen bastelt schon seit geraumer zeit daran rum. müsste mal suchen, wie weit das projekt bei den franzmännern fortgeschritten ist.


    zum link: die technik in nen "normalen" kleinwagen unterhalb vom polo transplantiert, und schon wirds bezahlbar, bei erträglichem mehrverbrauch.


    lassen wir den prius als pionier mal aussen vor (kommt mir aber auch sehr hoch gegriffen vor). kostet nen auris hybrid so viel mehr als nen vergleichbarer auris diesel?

    kann ich mir kaum vorstellen... ?(
     
  14. #13 chrisbolde, 27.01.2011
    chrisbolde

    chrisbolde Senior Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Avensis (T27) D-CAT Kombi Executive
    Der Auris Hybrid Life kostet nur 550 EUR mehr (also Liste 22.950 EUR) als ein Auris 2.0 D-4D Life+. Es gibt zwar noch Ausstattungsunterschiede, aber die finde ich in puncto Preis jetzt nicht gravierend (Tagfahrlicht und Berganfahrhilfe gegenüber Privacy Glas und 17-Zöllern).
     
  15. #14 geniusatwork, 27.01.2011
    geniusatwork

    geniusatwork Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2007
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Das Ding wiegt weniger als ein Starlet P8, ist aber 10mal leiser, sicherer, besser ausgestattet als dieser.


    :] Würde ich als zweit Wagen kaufen, im Starlet fahre ich eh zu 99% alleine.
     
  16. Tweety

    Tweety Senior Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2006
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Prius III Exe Facelift und Yaris 1.0
    Ich kann verstehen, dass es sinnvoll erscheint, die sparsameren Diesel mit Elektro zu hybridisieren:

    Aber:
    Grundsätzlich macht es bei Hybrid weniger Sinn, Elektro- mit Diesel zu koppeln, da sowohl der Diesel, als auch der Elektromotor Ihr Drehmoment im unteren Drehzahlbereich haben. Die Benziner nach Atkinson (wie bei den Toyota Hybriden) haben untenrum wenig Drehmoment, und somit ergänzen sich die beiden Antriebe optimal.
    Toyota hat das zu Beginn der Hybridentwicklung genau untersucht, und ist auf das Ergebnis Benzin+Elektro gekommen. (Steht irgendwo in dem Prius-Buch)

    Abgesehen davon kann man die Dieselaggregate nicht so sanft an- und wieder abschalten. Vom Schadstoffausstoss und der Russfilterproblematik beim ständigen an- und abschalten (praktisch viele Kurzstrecken) ganz zu schweigen.

    Ich bin gespannt, ob PSA den Dieselhybrid vernünftig hinzubekommen.
    Und noch mehr gespannt bin ich, wann VW statt Studien mal ein Serienprodukt anbieten kann. ;)
     
  17. #16 Yaris 1.3, 29.01.2011
    Yaris 1.3

    Yaris 1.3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 Club
    Wenn das Auto genauso eine Trümmerlotte wie der Lupo 3L wird, dann Gute Nacht. Ich hab von 99-00 einen 3L gefahren, bin mehrfach liegengeblieben und war über 40 mal in der Werkstatt mit der Kiste. :rolleyes: Der reelle Verbrauch lag bei 4,5 l Diesel im Schnitt. Die 3 Liter habe ich nie erreicht. Selbst nicht im Eco-Programm mit 40 PS und extremer Schleichfahrt.

    Gestern hab ich übrigens von einem neuen Volvo S60 Hybrid gelesen. Angetrieben wird der von einem 2,4 Liter Diesel und einem 75 PS Elektromotor. Volvo spricht von 285 PS, 1,9 Litern Verbrauch und 49 g CO2. Wer's glaubt.. :D
     
  18. Quite

    Quite Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2005
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    2
    Das Teil erinnert mich total an die Toyota Sera, nicht nur wegen den Flügeltüren.
    Die wiegt auch nur 130kg mehr obwohl vier Sitze und Stahlbau.
    Ok das Equivalent von 14x 55Ah 12VAkkus wiegen schon einiges, aber800ccm Diesel mit 45PS ist mager wenn man bedenkt das der Saft nach 40km komplett weg ist.
    Schön das ein ECE-Normzyklus nur 11km lang ist und maximal!!! eine Beschleunigung von 1m/s² auftretten. Das macht eine von 0-100 Zeit von 28s, im Stadtzyklus sogar 0-50km/h in 26s, noch Fragen?
     
  19. #18 2Xtreme, 31.01.2011
    2Xtreme

    2Xtreme Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    4.834
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Nissan 200SX (S14a)
    Anstatt für Hybrid-Autos, wäre ich für reine Elektroautos. Ich bleib bei meiner Meinung, dass Hybrids langfristig gesehen, nur Übergangslösungen sind.

    Das Geld und die Zeit könnte man in die Entwicklung und Forschung von Elektroautos investieren.

    So wie Mitsubishi mit dem i-MiEV. Leider ist die Kiste unglaublich hässlich, zu schwer und vor allen Dingen viel zu teuer. (35.000 €)

    Da muss noch weiter dran gearbeitet werden.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Tweety

    Tweety Senior Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2006
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Prius III Exe Facelift und Yaris 1.0
    Das Hybrid nur ne Übergangslösung ist, ist klar.
    Allerdings ist eine Komplettumstellung von Benzin/Diesel auf Elektro mit der entsprechenden Infrastruktur nicht möglich, und wenn ich noch soviel Geld reinbuttere.
    Ich denke, dass ein gangbarer Weg
    Benzin/Diesel -> Hybrid -> Plug-in-Hybrid -> Elektro
    sein wird.
    Alles andere wird nix werden.
    Ist aber nur meine kleine Meinung. 8)
    Ich fahr aber auch Hybrid :D
     
  22. #20 bigbigj, 31.01.2011
    bigbigj

    bigbigj Senior Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2004
    Beiträge:
    1.588
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeug:
    Honda Accord CM2
    Ich seh die Benzinhybride eher als Vorstufe zu den Brennstoffzellenfahrzeugen.
    Der FCHV-adv ist ja scheinbar soweit fertig und wird ja auch schon für (horrende) Beträge verleast.
    Und letztlich ist das ja nur die Komplettierung dessen, woran man nun seit Jahren bastelt. E-Motor ausm Lexus RX, Batterie ausm Prius und dazu halt die Brennstoffzelle...
    Muss "nur" noch n Tankstellennetz für den Wasserstoff her... :D
    Allemal ein weitaus interessantes Konzept als die Hydrogen Kisten von BMW die den Wasserstoff einfach verbrennen... :gap
     
Thema:

Das 1Liter - Auto

Die Seite wird geladen...

Das 1Liter - Auto - Ähnliche Themen

  1. Neues Auto, aber welcher Motor?

    Neues Auto, aber welcher Motor?: Moin, ich will mir demnächst ein neues Alltagsauto zulegen. Die Celica macht zwar Spaß, aber im Alltag ist sie doch zu unpraktisch. Allerdings...
  2. Meeting für die Oldtimer (nicht Auto) am 23.07.

    Meeting für die Oldtimer (nicht Auto) am 23.07.: Seit einige Zeit ist die alte Truppe aus dem Forum dran, um mal wieder ein Treffen zu machen, wie es früher war. Da Celinator am 23.07. am Ring...
  3. Neues auto!! Corolla weg...YARIS Willkommen ;-)

    Neues auto!! Corolla weg...YARIS Willkommen ;-): :DJippi am kommenden Donnerstag ist es so weit der Corolla muss leider gehen...der Aygo bleibt und der neue Yaris kommt :hurra Hat da jemand...
  4. Welche Nummer auf der Antriebswelle besagt in welches Auto diese passt?

    Welche Nummer auf der Antriebswelle besagt in welches Auto diese passt?: Hallo Leute, habe das Problem das ich leider die falschen Antriebswellen für meinen Toyota Corolla e12 (2.0 D4D - 116 PS) gekauft habe. Der...
  5. 2020 wird jedes 3. Auto Online verkauft ?!

    2020 wird jedes 3. Auto Online verkauft ?!: Hallo, was meinst ihr ? Hier die Quelle zur These aus der Überschrift :...