Daihatsu Cuore L251 Getriebeschaden? Mit VIDEO

Diskutiere Daihatsu Cuore L251 Getriebeschaden? Mit VIDEO im Sonstiges Forum im Bereich Technik; Hallo liebe Leute :) Mein geliebter Daihatsu Cuore VI L251 (EZ: 2004 / KM:152.000km) macht beim Schalten sehr komische Geräusche. Hier ein...

  1. zabson

    zabson Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.08.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Daihatsu Cuore VI L251
    Hallo liebe Leute :)

    Mein geliebter Daihatsu Cuore VI L251 (EZ: 2004 / KM:152.000km) macht beim Schalten sehr komische Geräusche.

    Hier ein Video:


    Man hört es im Video zwar nicht gut - aber in Echt, sobald ein Gang eingelegt ist, kann man ein ungesundes, gut hörbares Klopfen hören.
    Der Rückwärtsgang lässt sich nicht mehr einlegen und ist mit schlimmen Geräuschen verbunden, als würde ich mich total verschalten.
    Man kann mit dem Fahrzeug anfahren und auch in andere Gänge schalten. Blöd dabei ist nur, dass die besagten Geräusche da sind und das Auto sich beim Schalten so anfühlt, als würde es gleich abwirken und man generell noch viel mehr kaputt machen könnte.
    Ich denke, dass man das Fahren nicht herausfordern sollte, drum steht das Auto seit dem auf dem Parkplatz.

    PS: Im Leerlauf scheint es keine komischen Geräusche zu geben.

    Habt Ihr bitte einen Rat für mich? Hat jemand irgendeine Idee hierzu?
    Ist es ein kaputtes Getriebe oder doch "nur" die Kupplung oder etwas ganz anderes?

    Über jeden Tipp wäre ich sehr dankbar!
     
  2. Anzeige

  3. clausi

    clausi *TrAxX sein Nudelkocher* ❤️

    Dabei seit:
    09.07.2015
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    255
    Fahrzeug:
    Corolla E11U 1.4
    Wilkommen im T O Y O T A Forum.
    Hier wird dir wohl keiner sagen können welchen defekt dein Getriebe aufweist.
    Dir bleibt nur der Weg in eine Werkstatt.
     
    SterniP9 gefällt das.
  4. #3 SterniP9, 14.08.2020
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1.258
    Fahrzeug:
    P8 Bj.95 , P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; E10 Bj.96; T19 Bj.97
    Willkommen :japan
    Na, wir wollen da mal nicht so sein, denn Daihatsu und Toyota sind ja doch schon lange Geschäftspartner
    und laut Wiki besitzt Toyota seit 1998 die Aktienmehrheit (51,2 Prozent).

    Nun aber zu Deinem Problem.
    Dem Video nach, tippe ich auf die Kupplung. Die hat sich wohl schon teilweise zerlegt.
    Denn das Geräusch tritt ja schon auf, wenn Du nur den Gang einlegst und noch nicht einkuppelts.
    Demzufolge stehen die Getrieberäder ja still und können kein Geräusch abgeben.
    Fahren würde ich keinen Meter mehr, sonst zerhaut es Dir evtl. nach das Getriebegehäuse.
     
    Yaris1.3 und Max T. gefällt das.
  5. #4 Yaris1.3, 15.08.2020
    Zuletzt bearbeitet: 15.08.2020
    Yaris1.3

    Yaris1.3 Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2019
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    36
    Fahrzeug:
    Yaris II (P9) 1.3
    Willkommen :hurra,

    ich sehe das genauso wie Sterni, der Verursacher ist hier mit sehr hoher Wahrscheinlickeit die Kupplung (bzw. ein paar abgebrochene Teilchen davon ) oder ein Bruchstück der Tellerfeder.

    Das Getriebe kann's m. E. nicht so richtig sein - wie bereits oben beschrieben - vor allem auch wenn gar kein Gang eingelegt ist bei nicht getretenem Kupplungspedal. Da läuft dann auch schon die Vorgelegewelle des Getriebes komplett mit, und dreht auch entsprechende Zahnrädchen mit, und da hört man fast nix.

    Habe mal ein Bild mit Beschriftung gemacht, damit man sieht von was ich (wir) rede(n).
    Das linke Teil (Reibscheibe oder auch Kupplungsscheibe genannt) ist normalerweise in dem rechten Teil hinten drin verbaut. Das Ausrücklager drückt dann von vorne auf die Tellerfedern drauf, wenn man ausgekuppelt. Wenn man dann gefühlte 3 Milliarden mal die Kupplung betätigt hat, kann da schon mal ein Teil wegbrechen.

    Ich würde den freundlichen Mitarbeiter vom ADAC anrufen, der soll das Auto dann huckepack zu einer Werkstatt fahren. Und wenn Du in der Werkstatt bist, lass auch gleich die Antriebswellen/Gelenke auf Verschleiß/Spiel checken und auch die Antriebswellenmanschetten. Sollten die Manschetten schon alt/verschlissen sein oder erste feine Risse zeigen, gleich mitmachen lassen, sonst musst Du später die Teile wieder auseinanderbauen lassen - beim Kupplungswechsel müssen die Antriebswellen sowieso teilweise bzw. ganz rausgenommen werden.


    Grüße
    Klaus
     

    Anhänge:

    SterniP9 gefällt das.
  6. zabson

    zabson Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.08.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Daihatsu Cuore VI L251
    Liebe Community,

    erst ein Mal vielen lieben D A N K für Eure Antworten!
    Ich entschuldige mich auch, dass meine Antwort so spät kommt. Insbesondere bei denjenigen, die auf meine Antwort gewartet haben.
    Es geht übrigens kein Dankeschön an "Clausi" raus, der auf mein Problem überhaupt nicht eingegangen ist. Daihatsu und Toyota sind nun mal eng miteinander verflochten.

    Wie dem auch sei, hat "Yaris 1.3" mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit Recht. Es nur so, dass ich nach einem halben Tag (selbst) Auseinanderbauen mich dazu entschlossen habe, das Auto zu verkaufen. Ich konnte beruflich und privat nicht mehr die Zeit aufbringen, die die Kupplung in Anspruch genommen hätte. Aber das was "Yaris 1.3" beschreibt, passt auch zu den Aussagen derjenigen, die das Auto beim Verkauf Probe gefahren haben. Die Mehrheit tippte auch auf die Kupplung bzw. auf ein paar abgebrochene Teile davon.
    Außerdem habe ich tatsächlich sehr sehr oft, wahrscheinlich überdurchschnittlich und vor allem nicht immer sanft geschaltet. Ich habe z. B. das (runter)Schalten als Motorbremse genutzt, um die Bremsen nicht zu beanspruchen. Waren vielleicht auch Faktoren, warum die Kupplung schneller futsch gegangen ist, als nötig. Aber ich bin auch ein Laie auf dem Gebiet von Autos.

    Ich hoffe, dass dieser Beitrag im Forum und insbesondere der von "Yaris 1.3" trotzdem anderen Leuten dabei helfen kann ein solches Problem am Daihatsu zu lösen.

    Viele Grüße! :)
     
  7. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 SterniP9, 12.09.2020
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1.258
    Fahrzeug:
    P8 Bj.95 , P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; E10 Bj.96; T19 Bj.97
    Schön, das Du uns doch noch eine Rückmeldung gibst. 88)
     
  9. #7 motorsport-e9, 15.09.2020
    motorsport-e9

    motorsport-e9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    6.187
    Zustimmungen:
    219
    Fahrzeug:
    Supra MA70 / MR2 AW11 / Starlet P8 and many more!
    Daihatsu ist zwar Tochter von Toyota, ist aber mit ihren Modellen vor der Zusammenführung doch sehr speziell.

    Dein L251 hat den EJ-VE 1.0l Motor drin. Vorgänger war der EJ-DE.
    3 Zylinder klingen halt immer etwas rau, aber das Geräusch deutet auf die sich auflösende Kupplung hin.
    Die Beläge der Kupplungsscheibe sind vernietet und wenn die Kupplung runter ist, machen die das unschöne Zusatzgeräusch.

    Beide Motoren haben die identische Kupplung/Schwungscheibe und kamen im Cuore L7, Cuore L251, Sirion M1, YRV M2, Trevis 651 und Move L9 zum Einsatz.
    Alles das gleiche Gelumpe, also Kupplungen gibt es da in Hülle und Fülle.

    Kupplung kaufen und langsam zur Werkstatt damit fahren.
    Das ist alles noch so einfach aufgebaut, dass das jede freie Werkstatt kann.

    Sollte man dort feststellen, dass die Getriebewelle Spiel hat (das Problem taucht ab und zu mal bei diesem Typ auf),
    dann passt das Getriebe der oben genannten Fahrzeuge mit 1.0l Motor 1zu1 dran.
     
    SterniP9 gefällt das.
Thema:

Daihatsu Cuore L251 Getriebeschaden? Mit VIDEO

Die Seite wird geladen...

Daihatsu Cuore L251 Getriebeschaden? Mit VIDEO - Ähnliche Themen

  1. Daihatsu Cuore L7

    Daihatsu Cuore L7: Hi Leute! Wegen Fuhrparkumstellung verkaufe ich nun mein kleines Go-Kart. Ich bin die 2. Besitzerin und bis auf einen Auffahrunfall 2012...
  2. Werkstatthandbuch für Daihatsu Cuore L7 (2000-2004)

    Werkstatthandbuch für Daihatsu Cuore L7 (2000-2004): Sind 2 Ordner voll mit diesen Kapiteln: Motor (MO) Automatikgetriebe Typ A3L (AG) Elektronische Einspritzanlage (EE) Kupplung (KU)...
  3. Leistungssteigerung Daihatsu Cuore (1991/1992)

    Leistungssteigerung Daihatsu Cuore (1991/1992): Hi! Wollte mal fragen welche Möglichkeiten es gibt die im Betreff genannte 41PS Kiste so in die Richtung der 75 zu bringen. Kits, andere...
  4. Bremsscheiben Daihatsu Cuore

    Bremsscheiben Daihatsu Cuore: Heute beim Kumpel gewechselt - wollte ich Euch nicht vorenthalten :D [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] Zur Geschichte: mit WD40 getränkt und langsam mit...
  5. Daihatsu Cuore EZ '97 Raum Freiburg, 79111 VERKAUFT!!

    Daihatsu Cuore EZ '97 Raum Freiburg, 79111 VERKAUFT!!: Hallo, habe einen Daihatsu Cuore anzubieten. Der Wagen ist in einem guten Zustand, das meiste anfallende ist bereits gemacht. Der Wagen hat Euro...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden