Dämmung im E10

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Freak, 18.03.2003.

  1. Freak

    Freak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    0
    Es gab ja neulich schonmal ne Thread über Dämmung im Auto nur hat da nicht wirklich einer was genaueres wegen dem E10 geschrieben. Da ist doch in der Türe unter der Verkleidung ein großes loch das mit einer plastikfolie beklebt ist. Wie und wo bringt man beim E10 COmpact (5Türer) am besten die Bitumenmatten an und was habt ihr sonst noch gemacht? Wie siehts mit der Geräuschdämmung vom Motor aus? Bilder wären echt Hilfreich. Ist einfacher wenn man das alles mal auf bildern gesehen hat. Wäre deshalb echt dankbar wenn jemand der das schon gemacht hat Bilder posten kann. Aber alle anderen die das schon gemacht haben sollen natürlich ihre erfahrungen auch schreiben.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. YODA

    YODA Junior Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2003
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich hab zwar selber noch nicht die Türen gedämmt, aber ich hab mich hier auch schon deshalb umgehört.
    Also...
    Grundsätzlich ist zwischen zwei Arten der Dämmung zu unterscheiden. Die reine Materialentdröhnung stellt unerwünschte Krawallmacher ruhig. Insbesondere große Flächen wie etwa die Türen sind schwingungsfähige Systeme. Kräftige Bässe regen diese zum Mitschwingen an, es entstehen teilweise sehr laute, störende Nebengeräusche. Außerdem liegt die Resonanzfrequenz, bei der die Anregung besonders effektiv ist, störend im Frequenzbereich der Musik. Die Eigendämpfung ist gering, selbst bei kurzen Musikimpulsen schwingt es lange nach.

    Abhilfe schaffen Entdröhnmaßnahmen. Ob Flüssigdämmung oder Bitumenmatte, das Prinzip ist das gleiche: Durch das Aufbringen zusätzlicher Masse werden Resonanzen gemildert und ihr Frequenzbereich verschoben. Zusätzlich wird die Eigendämpfung verstärkt. Das Mitschwingen wird minimiert.

    Du musst deshalb die Entdröhnmaßnahme direkt mit dem Blech verkleben. Die Platten sind in der Regel selbstklebend und werden z.B. mit einem Fön geformt, damit sie richtig passen.
    Die Plasikfolie in der Tür muss, damit du überhaupt an das Blech kommst erstmal runter.

    Es handelt sich bei dieser Folie jedoch um einen wichtigen Bestandteil des Feuchtigkeitschutzes für den Innenraum. Sie hat die Aufgabe, das Wasser, was z.B. bei Regen in die Türe läuft oder an der Schrieben haftet aus dem Inneraum fernzuhalten. Zudem würde es ohne diese Folie auch noch ziemlich zugig im Innenraum.

    Genau deshalb schiebe ich die Dämmung noch vor mir her - ich weiß nicht so recht wie ich die Tür wieder dicht bekomme...

    Andere Maßnahmen zur eigentlichen Dämmung sind z.B. Noppenschaumplatten oder Schaumstoff, der in Hohlräumen verstaut dafür sorgt, dass die gedämmten Teile nicht mehr mitschwingen und oder rappeln...

    Hoffe es erklärt noch jemand wie man die Türe wieder ordentlich dicht bekommt... ich hab bisher nix gefunden, was mich sichergehen lässt, dass mein Reiskocher nachher nicht zur Badewanne wird
     
  4. Freak

    Freak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    0
    genauso geht es mir nämlich auch, weis schon wie man dämmen muss und was man nehmen muss aber wie es beim E10 Speziell gemacht wird ist für mich im moment noch etwas unklar. Den Motorraum würde ich auch gerne dämmen oder halt einfach das man ihn nicht mehr so laut hört
     
  5. #4 ChappiDog, 19.03.2003
    ChappiDog

    ChappiDog Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2002
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt Dämmmatten (ja 3 m, neue Rechtschreibung :D ) für die Motorhaube zum reinkleben. Aber die bringen leider überhaupt nichts gegen das Motorgeräusch!!!
    Man müsste wohl irgendwie im Innenraum alles dämmen ?(
     
  6. Freak

    Freak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaub man kann es auch in den Motorraum kleben aber ich weis es eben nicht genau darum frag ich ja.
    Und was soll das genau bringen wenn man die Matten an die Motorhaube klebt?
     
  7. #6 ChappiDog, 19.03.2003
    ChappiDog

    ChappiDog Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2002
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    0
    Leisere Motorgeräusche :D :D Das ist aber die Werbeaussage für die Dinger, in der Praxis bringst rein gar nichts X(
     
  8. Freak

    Freak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    0
    leissere Motorengeräusche für die anderen die nicht im Auto sitzen vielleicht. Wenn dann müsste man das an die wand zum Fahrzeuginnenraum machen. Aber wie gesagt hoffe es melden sich ein paar. Die mit den Riesen anlagen drin werden ihre türen ja wohl auch gedämmt haben
     
  9. Maik9

    Maik9 Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2001
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla Verso 2.2 DCat, E46 330i Cabrio
    Türfolie entfernen

    @ YODA:

    Keine Angst, die Folie geht heil ab und wieder drauf. Die ist mit einem Streifen flexiblen Kleber am Blech befestigt. Mit vorsichtigem Ziehen bekommt man die Folie runter. Nach dem Andrücken klebt es auch wieder wie vorher.
    Nur nicht zu stark ziehen und dadurch die Folie langziehen oder einreißen lassen.

    MfG
    Maik
     
  10. Freak

    Freak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    0
    RE: Türfolie entfernen

    Wieso muss den Die Folie überhaupt ab? Und wir dann dann nacher auf die Bitumenmattengeklebt oder wie? Irgendwer wird doch schon seinen E10 gedämmt haben soviel Hifi verückte wie wir hier haben.
     
  11. #10 ChappiDog, 21.03.2003
    ChappiDog

    ChappiDog Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2002
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    0
    Schon mal im Hifi-Bereich geschaut? Suchfunktion probiert? Außerdem ist Dämmung für Hifi und Lärmdämmung ja leicht anders.
     
  12. Freak

    Freak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    0
    es soll einfach nur die Tür ordentlich gedämmt werden eben wegen dem bass da es schon scheppert wenn die musik echt nicht laut ist und ich höre auch nicht so laut musik und einfach so das es nicht so rappelt. Und hab ja geschrieben das ich gesucht habe aber nichts spezielles für den E10 gefunden hab sonst hätte ich den neuen Thread nicht angefangen
     
  13. #12 Corolla Fanatic, 21.03.2003
    Corolla Fanatic

    Corolla Fanatic Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.915
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus SC 430, RAV4 Executive
    Ich habe meine Türen gedämmt im E10 aus Car-Hifi-Technischen Gründen.
     
  14. Freak

    Freak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    0
    juhu endlcih mal einer der Ahnung hat :D
    Hast du eventuell bilder davon wenn die verkleidung ab ist? Oder kannst du zumindest mal genauer beschreiben was und wie du es gemacht hast?
     
  15. #14 Corolla Fanatic, 21.03.2003
    Corolla Fanatic

    Corolla Fanatic Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.915
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus SC 430, RAV4 Executive
    also, als erstes muß die komplette Innenverkleidung der Tür ab. Danach die Wasserschutzfolie. Dann siehst du schon das pure Blech. Du mußt die Bitumenmatten gut warm machen mit einem Fön, damit sie nicht brechen. Dann in passend große Stücke schneiden und an's Innenblech kleben. Wenn mgl. keine Lücken lassen und die Folie gut feststreichen (Am Besten vor dem Kleben nochmals erwärmen). Danach kommt auf die Wasserschutzfolie nochmal eine Schaumstoffmatte (mit doppelseitigem Klebeband verkleben und dran denken Löcher für die Schließmechanik usw. zu lassen). Zusammenbauen und fertig. Klopf mal gegen den hinteren Kotflügel und dann gegen den Tür. Du wirst deutlich den Unterschied hören, und vorallem merken im Innern. Wenn du ein Frontsystem hast wird es es dir danken.
     
  16. Freak

    Freak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    0
    Bilder hast du keine davon oder? wären doch hilfreich.
    Aber wieso lücken zwischen den mattenlassen? ?(
    Und wie sieht es mit der Verkleidung selber aus? Bringt es was daran auch was zu machen? denn bei mir scheppert die immer beim Bass wenn ich mal etwas lauter drehe und wohlgemerkt nicht sehr laut.
     
  17. #16 Corolla Fanatic, 21.03.2003
    Corolla Fanatic

    Corolla Fanatic Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.915
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus SC 430, RAV4 Executive
    Ne,da hast du mich falsch verstanden. Hab doch geschrieben wenn mgl. keine Lücken lassen. Immer versuchen große Stücke zu kleben. Bilder habe ich davon gemacht mit der Kamera eines Kumpels, aber der Film ist noch nicht entwickelt.
    An der Verkleidung kannst du ja eigentlich nichts machen, würde nur mal kontrollieren ob irgendwelche Klipse nicht richtig eingerastet sind. Ist dies der Fall kann es natürlich klappern.
     
  18. Freak

    Freak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    0
    Oh mann so spät ist doch noch gar nicht und ich lies schon so ein mist, hatte gelesen wenn möglich kleine lücken lassen :rolleyes:
    Poste die Bilder dann bitte wenn du sie hast. Die Verkleidung selber ist ja auch aus zwei teilen und hab das gefühl das die geräusche von sich gibt.
    was hast du mit der Lautsprecherhalterung gemacht? Hast du darum auch was gemacht?
     
  19. YODA

    YODA Junior Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2003
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    ich wäre auch dankbar für ein paar bilder... vorallem vom ein und ausbau der folie... den rest kenne ich

    und was ist eigentlich mit der verkleidung im hineren bereich... ich weiß nicht wie man die verkleidung neben den rücksitzen ambesten dämmt... ist ein großen durchgehendes teil weil ich einen 3 türer habe

    und was ist mit dem kofferram... womit hab ihr da gedämmt... es wird schließlich frühling... zeit was am reisbober zu basteln:bounce1
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Corolla Fanatic, 21.03.2003
    Corolla Fanatic

    Corolla Fanatic Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.915
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus SC 430, RAV4 Executive
    Sobald ich die Bilder hab stell ich sie sowieso auf meiner HP online.
     
  22. Freak

    Freak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    0
    wäre klasse mit den Bildern. Also empfiehlst du Bitumenmatten zu verkleben und dann darüber noch Schaumstoffmatten?
    Aber wie gesagt was hast du mit den LS halterungen gemacht? Also halt der Kunstsoffsockell oder aus was auch immer der ist.
     
Thema:

Dämmung im E10

Die Seite wird geladen...

Dämmung im E10 - Ähnliche Themen

  1. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  2. Blinker Corolla E10

    Blinker Corolla E10: Servus, Kurze frage... ... sind die Blinker beim E10 durchverbunden? Also wenn ich vorne links 12Volt auf das Pluskabel gebe leuchtet dann auch...
  3. Kotflügel E10 Liftback links

    Kotflügel E10 Liftback links: Wie in der Überschrift. Nach Möglichkeit in rot. Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
  4. Corolla E10 Si Autoslalom

    Corolla E10 Si Autoslalom: Seit 3 Jahren besitze ich den Corolla E10 Si und verwende ihn als Slalom und Spaß Auto. In dieser Zeit habe ich schon in einem Amateur Slalom Cup...
  5. Liftback e10 1992 Fahrergurt

    Liftback e10 1992 Fahrergurt: Liebe Toyoten, nun wird der alte Gurt langsam sehr faserig und schreit nach Ersatz. Liegt vielleicht noch so ein Teil bei jemandem? Muss aber für...