Da stimmt doch was nicht? (Kühlung)

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Jevil, 11.12.2005.

  1. Jevil

    Jevil Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.09.2002
    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    0
    Nein - es geht natürlich nicht um meinen Corolla :]

    Ich bin am Samstag mit dem A4 meines alten Herrn nach Bonn auf den Weihnachtsmarkt gefahren. Ziemlich genau 100km, immer so um den Dreh 140-170 km/h. Auto voll beladen.
    Die Kühlwassertemperaturanzeige hat sich irgendwie nicht über die unterste (60°C) Marke hinausbewegt. Das ist doch nicht normal oder?
    Als ich wieder daheim war, hab ich mal vorn nachgeschaut. Kühlwasserausgleichsbehälter voll, oberer Kühlerschlauch warm, unterer kalt.
    Die Aussentemperatur lag so um den Gefrierpunkt herum.

    Da stimmt was nicht, hab ich recht?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Royal-Flash, 11.12.2005
    Royal-Flash

    Royal-Flash Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    4.947
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Carina E T19U
    Mmmh.. das klingt nach der Geshcichte, die wir letztens im Accord hatten: Thermostat defekt. Erst wurd der sehr schleppend warm und ab Tempo 100 ist die Temperatur stetig gefallen! Also hies es abbremsen und mit 70 durch die Gegend tuckern, um irgendwie die Temperatur des Motors zu halten. Thermostat wechseln lassen, geht wieder.
     
  4. #3 Jackhammer, 12.12.2005
    Jackhammer

    Jackhammer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    2.111
    Zustimmungen:
    0
    Völlig normal, macht meiner auch. Die Temp variiert zwischen 70 und 90°C, je nachdem wie schnell ich fahre :D
     
  5. Jevil

    Jevil Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.09.2002
    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    0
    Ja, wenn er wenigstens variieren würde. Macht er aber nicht. Er bleibt unten.
     
  6. muc

    muc Guest

    Motorisierung?

    Die TDI z.B. neigen dazu, bei niedrigen Aussentemperaturen lt. mehr oder weniger verlässlicher Kühlflüssigkeitstempanzeige dazu, nicht völlig warm zu werden. OK, bei 170 voll beladen sollte selbst ein TDI richtig warm werden, aber wenn dann noch die Heizung ordentlich aufgedreht ist...

    Evtl. ist es ja tatsächlich der Thermostat, aber das kannst momentan ja schnell prüfen, kalten Motor starten und dann schaun, ob der Kühler gleich warmes Wasser bekommt... oder einfach mal die Sensordaten auslesen (lassen).
     
  7. Jevil

    Jevil Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.09.2002
    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    0
    Ähm Tschuldigung, 1,6er Benziner. BJ '99 oder so.
     
  8. #7 del-sol, 13.12.2005
    del-sol

    del-sol Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich kann leider nichts Produktives zur Lösung des Problems beitragen, sondern habe vielmehr ein ähnliches oder gar dasselbe Problem mit meinem Yaris D4D.

    Er wird erst nach ewig langer Fahrt warm und sinkt dann wieder ab.

    Jetzt muss ich dazu sagen, dass ein Toyota-Händler gestern bereits "angeblich" einen neuen Thermostat eingebaut hat... ohne Erfolg, wie ich heute festgestellt habe!

    Ich hab jetzt das Kühlsystem mal entlüftet (und dadurch ca. 0,5 - 1Liter Kühlflüssigkeit auffüllen können). Zunächst wurde es schön warm, aber nach ca. 5km Fahrstrecke (Stadtverkehr) wurde es dann wieder kalt!

    Hat jemand von euch dazu eine Idee, woran es liegen kann?
    Kann es am THermoschalter liegen? Denn wenn ich so drüber nachdenke (beim Schreiben) wird es ja kalt im Auto sobald der Zusatzlüfter läuft... was im Stadtverkehr bei zügiger Fahrweise und Stop-And-Go und auf der AUtobahn ja relativ garantiert der FAll ist, oder??

    Ich bin euch für jeden Tip dankbar!!!

    Gruß
    Andy
     
  9. Key

    Key Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    0
    Hat der Yaris als Diesel ne Temperaturanzeige?

    Mein Benziner (vorfacelift) hat nur ne Lampe dafür.

    Gruss Key2U
     
  10. #9 del-sol, 13.12.2005
    del-sol

    del-sol Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Der Diesel hat auch nur die Kontrolleuchten "blau" und "rot"... kann also nicht definitiv sagen, wie warm der Motor tatsächlich wird!

    ---

    ach ja, den Hammer hab ich ja noch vergessen zu posten!

    :-D

    Der "vertrauensvolle Händler", der gestern den Thermostat gewechselt hat, hatte "angeblich" auch das Kühlwasser aufgefüllt und das Kühlsystem entlüftet und...

    jetzt kommt was, was ich beim besten Willen nicht glauben konnte (korrigiert mich darin, wenn ich mich irre)....


    hat dann die Diagnose gestellt, dass die Zylinderkopfdichtung im Eimer ist, möglicherweise auch der Zylinderkopf....

    hm...

    Ich dachte bisher, dass eine defekte Zylinderkopfdichtung sich z.B.
    - durch weiße Abgase,
    - Wasser im Motor (Öl)
    - Öl im Kühlwasser
    - Leistungsverlust, höherer Kraftstoffverbrauch...

    erkennen lässt oder sich andeutet....
     
  11. Key

    Key Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    0
    Dann sähe das so aus, dass die blaue Lampe lange brennt, dann ausgeht, und dann erneut angeht?

    Wäre ein Fall für den Händler, der muss das in den Griff bekommen.

    Gruss Key2U
     
  12. #11 del-sol, 13.12.2005
    del-sol

    del-sol Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ich versuch es so gut wie möglich zu beschreiben:

    die blaue Kontrolleuchte geht nach relativ normaler Fahrzeit aus und bleibt auch aus! Im Innenraum ist es deshalb aber immer noch nicht warm.

    Nach weiterer Fahrt wird es dann irgendwann warm (für einige Zeit) und plötzlich schwankt die Temperatur wieder.
    Beispiel: Mein Arbeitsweg beträgt 7km. Hab den Yaris eben nach bzw. während dem entlüften mit Heizung auf halber Leistung warmlaufen lassen. Innen war es dann herrlich warm. Ca. 4km blieb es dann auch warm, und plötzlich wurde es wieder kalt aus der Lüftung!
     
  13. #12 Spector, 13.12.2005
    Spector

    Spector Junior Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    das kenn ich, hatte mal mit meinem alten Golf2er das gleiche Problem.

    Thermostat oder die Heizung prüfen lassen.
     
  14. Key

    Key Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    0
    Damit Diesel schneller heizen können, haben die meistens einen Zuheizer. Könnte evtl. auch damit zusammenhängen. Ich würde ne andere Werkstatt nochmal zu Rate ziehen.

    Gruss Key2U
     
  15. #14 del-sol, 13.12.2005
    del-sol

    del-sol Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Danke schon mal für die hinweise! Ihr haltet es also auch für unwahrscheinlich, dass da was an der Zylinderkopfdichtung ist?!

    Eins hat mich jetzt allerdings schon wieder verwundert...
    als ich jetzt eben gefahren bin, ging nach etwa 20km die rote kontrolleuchte (Kühlmittel zu heiß) an. Ich hab dann rollen lassen, sie ging aus und auch nicht mehr an!

    Und 10km später war die Heizung wieder kalt...

    :(

    Ich werd noch verrückt!! :rolleyes:

    vor allem wenn ich daran denke, dass ich gestern schon 80 Euro für den Einbau eines neuen Thermostates bezahlt hab...
     
  16. Shai

    Shai Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2002
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Forester 2.5XT - 2xAE86
    Das hört sich stark danach an, daß einfach zu wenig Kühlwasser im Kreislauf ist.
    Denn dann ist es durchaus möglich, daß der kleinere Heizkreislauf für die Innenraumheizung nichtmehr geschlossen ist(bei meinem Corolla war damals die Kühlerverschraubung defekt und hat nicht entlüftet).
    Natürlich kommt dann nur kalte Luft.
    Andererseits bedeutet es aber auch, daß der Hauptkreislauf nicht mehr geschlossen sein muß, dann wird das Wasser im Motor natürlich zu heiß.
    Ich würde auf jedenfall die Wasserstände im Auge behalten, aber wenn schon soviel Wasser nachgefüllt werden mußte, verliert (Leck) er es entweder oder verbrennt es ... .
     
  17. #16 del-sol, 13.12.2005
    del-sol

    del-sol Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Naja, im moment tippe ich auch eher auf das "nicht-richtig-entlüften", da ziemlich viel luft kam! ALs ich über den normalen "Einfüllstutzen" gleichmäßig kleine mengen nachgefüllt hab und es sich eingepegelt hatte, habe ich die "Schraube" an dem Schlauch der am Behälter ist noch aufgemacht und da kam dann ne schöne Luftblase raus! Da ist der Wasserpegel mal eben ziemlich runter! Da ich aber aus einer 10Liter Giesskanne eingefüllt hab, kann ich die exakte Menge nicht gut einschätzen!

    Ein Verbrennen der Flüssigkeit müsste ich doch irgendwie bemerken (Bemerkt haben), ebenso wie ein Leck...

    Bin echt froh, dass Ihr mich so tatkräftig "unterstützt"!!

    ANdy
     
  18. #17 g6 the best, 13.12.2005
    g6 the best

    g6 the best Junior Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    also ich geh stark davon aus das es das thermostat ist. es sei denn bei dir wurde in letzter zeit das kühlmittel gewechselt. dann kann es sein das da luft im kühlsystem ist
     
  19. #18 del-sol, 14.12.2005
    del-sol

    del-sol Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Also langsam plagt mich die Verzweiflung!

    Nicht nur meine eigene, sondern auch die der Werkstatt!

    Hatte das Auto heute wieder bei Toyota, die haben nochmal entlüftet, nochmal Kühlmittel nachgefüllt und zunächst schien es auch gut zu sein.
    Immerhin, im Innenraum wurde es wärmer, die Temperatur blieb auch länger konstant.

    Bis ich dann nach ca. 25 km quasi den "Joker" gezogen hab und im vierten Gang am Berg Vollgas gegeben hab...

    Dann ging für einige Sekunden die "rote Warnleuchte" wieder an und im Innenraum wurde es wieder kalt.
    Ich bin danach noch 30km Autobahn (100-120) und Stadtverkehr gefahren, doch es wurde nicht mehr warm...

    Was kann das nur sein??

    Ich hätte ja jetzt wirklich auch auf Thermostat, Temperaturgeber oder sowas getippt... aber angeblich wurde der Thermostat ja schon erneuert (was ich mittlerweile bezweifle)....

    In nachhaltiger Verzweiflung,

    Andy :rolleyes:
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 g6 the best, 15.12.2005
    g6 the best

    g6 the best Junior Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    was hat deine temperaturanzeige denn angezeigt? war sie bei etwa 90 grad? oder immernoch um 60 grad rumgependelt?
     
  22. #20 Duke_Suppenhuhn, 15.12.2005
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    zu dem Yaris: er hat doch nur zwei lampen :)

    Also... ich würde auch darauf tippen, dass die Kühlkreisläufe nicht richtig öffnen oder schließen oder andere Möglichkeit wäre, dass Du nen Leck hast oder wirklich die Kopfdichtung was hat und Dein Wagen Kühlwasser verbrennt.

    Fühl doch mal alles auf, ruhig dabei mal auf die Schläuche drücken um eventuelle Luftblase zu lösen und dann mal einige Kilometer fahren. Dann schauste wenn er wieder kalt ist, wie sich das Kühlwasser verhält. Ist es weniger geworden, dann kannste davon ausgehen, dass Du nen Leck hast (Schlauch, Kühler, Pumpe oder Kopfdichtung)

    zu dem Audi: wie verhält sich denn jetzt die Temperatur (oder ist es bei euch immer noch so kalt?) Geheizt hat er ganz normal (Falls ich das überlesen habe, sorry)
     
Thema:

Da stimmt doch was nicht? (Kühlung)

Die Seite wird geladen...

Da stimmt doch was nicht? (Kühlung) - Ähnliche Themen

  1. Bitte stimmt ab - eine junge Familie will den Cooltimer gewinnen

    Bitte stimmt ab - eine junge Familie will den Cooltimer gewinnen: Hallo zusammen, Der ein- oder andere hat ja vielleicht mitbekommen, dass es derzeit bei Mobile.de einen frisch renovierten Landrover zu...
  2. Verbrauchsanzeige stimmt nicht... T25

    Verbrauchsanzeige stimmt nicht... T25: Moin Moin Ihr Lieben, bei meinem Avensis T25 spinnt die Verbrauchsanzeige. Es wird mir seit mehreren Tankstopps ein Verbrauch von 15 Liter/100km...
  3. kühlung bei carina bj 93

    kühlung bei carina bj 93: hallo wenn ich die heizung auf kalt stelle (ohne das ein ventilator läuft) geht mein carina bei belastung bis vor den roten bereich. wenn ich dann...
  4. Fortplanzung - hier stimmt was nicht

    Fortplanzung - hier stimmt was nicht: [IMG]
  5. Problem mit der Kühlung

    Problem mit der Kühlung: Moin zusammn, habe heute mal da schönes Wetter war mir gedacht tuste deiner Celi was gutes und checkst mal alles ab. War auch alles in Ordnung,...