D4D Qualität?

Diskutiere D4D Qualität? im Motor Forum im Bereich Technik; Hallo! Ich will mir demnächst einen Avenisis Kombi T25 oder einen Mazda 6 zulegen, bei Mazda weiß ich das die Diesel, was Motorschäden und...

  1. #1 xyberyzhon, 31.01.2009
    xyberyzhon

    xyberyzhon Grünschnabel

    Dabei seit:
    31.01.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich will mir demnächst einen Avenisis Kombi T25 oder einen Mazda 6 zulegen, bei Mazda weiß ich das die Diesel, was Motorschäden und Probleme betrifft, nicht das gelbe vom Ei sind.

    Wie sieht es jetzt mit den D4D aus, da die meisten Gebrauchten Avensis D4D Motoren haben und Benziner eher selten sind.


    Danke für eure Antworten
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.368
    Zustimmungen:
    226
    Für nen Toyota recht empfindlich.
     
  4. Miro

    Miro Guest

    Auf jeden Fall solltest du diese Kalt nicht treten! Da macht der nämlich schnell Winke Winke, wie man so schön sagt. Schön warm fahren und dann solltest du keine Probleme haben. Nach längerer Fahrt mit hoher Drehzahl, den Motor noch nachlaufen lassen und nicht gleich abstellen. Mein T22 und E12 D4D liefen immer ohne Probleme.

    Gruss

    Miro
     
  5. #4 Flaming_Homer, 31.01.2009
    Flaming_Homer

    Flaming_Homer Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    und ja kein biodiesel tanken! :]
     
  6. Alegro

    Alegro Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2006
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Richtig! Biodiesel ist sein Ende...
     
  7. #6 INTERCEPTOR, 31.01.2009
    INTERCEPTOR

    INTERCEPTOR Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    05.09.2003
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    0
    Biodiesel ist für die meisten CR Diesel Gift. Wird schon schlimm genug werden wenn statt den 5% dann 7% beimischung pficht ist!!! Gutes Öl fahren, regelmäßig wechseln und vielleicht ab und zu mal nen Motorensystemreiniger für den Schmiesystem und die Injektoren verwenden. Damit die Injektoren rein bleiben...das kommt der Halbarkeit und dem Verbrauch zu gute. Und der Systemreiniger verhindert das dir die Ölabschreifer verkleben und somit den Ölverbrauch erhöhen.
     
  8. #7 Schuttgriwler, 31.01.2009
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    9.015
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Die D4D machen keinerlei Probleme, solange man sich an an die typischen Pflegehinweise für Turbodiesel hält und kein Biodiesel tankt.

    Warmfahren, Kaltfahren, regelmäßige Ölwechsel.
     
  9. #8 Ibschinese, 31.01.2009
    Ibschinese

    Ibschinese Junior Mitglied

    Dabei seit:
    30.12.2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    AVENSIS T25 Combi 1CD-FTV 2.0 116PS
    Tu Dir den Mazda6-zumindest nicht 1. und 2. Generation- an. Ich bin ein Mazda 6-geplagter gewesen. Kurz vor dem Kauf hatte er den 2. Motor gekriegt. Nach 70000km eine neue Zylinderkopfdichtung. 10000km später einen neuen Rippenriemenspanner und vom Rost ganz zu schweigen. Die Probleme mit dem Motor muß nicht jeder haben, aber definitiv die mit dem Rost an sämtlichen Falzen und so weiter. Optisch finde ich den Mazda immernoch TOP, aber die Technik ist einfach für eine Damalige Neuentwicklung einfach sch.... . Dazu kommt, daß die Ersatzteile extrem teuer sind bei Mazda. Wie es niun bei Toyota für die Modelle der letzten 5 Jahre aussieht, weiß ich noch nicht, aber damals beim Carina ging es noch.
    Ich plädiere für Toyota.
     
  10. #9 xyberyzhon, 01.02.2009
    xyberyzhon

    xyberyzhon Grünschnabel

    Dabei seit:
    31.01.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Welche Km Leistung würdet ihr für einen Gebauchten mit lückenlosen Serviceheft empfehlen?

    Sollte man sonst noch auf etwas achten?


    Wie sieht es bei den Benziner mit der Qualität aus?


    Danke
     
  11. #10 chris_mit_avensis, 01.02.2009
    chris_mit_avensis

    chris_mit_avensis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    3.337
    Zustimmungen:
    0
    Grundsätzlich haben -will man einschlägigen Forumsberichten Glauben schenken- sowohl weder die Diesel noch die Benziner im T25 nennenswerte Probleme.

    Am meisten hört man von kleinen Wehwehchen beim D-Cat, was aber wohl auch daran liegt, dass der Motor sehr oft gewählt wurde. Der Touring Club Schweiz gibt als häufige Pannenunrsache beim Avensis abgerutschte Turboladerschläuche und schlappe Batterien an.

    Beide Defekte kommen beim Benziner sicher nicht bzw. weniger vor, da der Benzinmotor die (leider kurzlebige) Batterie des T25 weniger belastet.

    Grundsätzlich haben die Benziner keine bekannten grossen Mängel. Der 2.0vvti fällt manchmal durch Ruckeln auf, der 2.4vvti bringt die angegebene Vmax von 220km/h meistens nicht, der 1.8vvti kann in ganz seltenen Fällen zum Ölsäufer werden - die meisten dieser Motoren dürften aber mittlerweile getauscht bzw. resistent sein.
     
  12. ebbjo

    ebbjo Grünschnabel

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    D4d

    hallo
    ich war gestern mit meinem e12D4Dcorolla bei toyota wegen kaltstartproblemen.diagnose ein injektor defekt kosten 700 euro ohne einbau (für einen versteht sich)km stand 140000
    so langsam schwinden meine sympatien für toyota.ist mein dritter
    toyota und jedes mal wurde die qualität schlechter X( X( X(
     
  13. #12 INTERCEPTOR, 10.02.2009
    INTERCEPTOR

    INTERCEPTOR Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    05.09.2003
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn man bei 140.000km einene Injektor braucht kann man sich ja wohl wirklich nicht beklagen! Da haben andere schon den 2 oder dritten Satz (Satz nicht Stück) drinnen.
    Die Zeiten ändern sich...ob man will oder nicht. Die Zeiten wo man mit den Einspritzdüsen vom einem Carina3 mit nem 2C Motor 300.000km gefahren sind, sind vorbei. Liegt aber nicht unbedingt am Hersteller Toyota (egal ob nun BMW, VW, Audi, oder Mercedes) sondern am Commonrail System an sich (sehr geringe Toleranzen) und immer mehr Biodiesel im Kraftstoff und weniger Schwefel!
     
  14. ebbjo

    ebbjo Grünschnabel

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hallo interceptor
    aber wer soll das bezahlen,beim mb sprinter kosten die injektoren
    "nur"450 euro für meinen 700 das stück wäre die karre 9 jahre alt
    würde ich ihn in die presse bringen X( X(
     
  15. #14 INTERCEPTOR, 10.02.2009
    INTERCEPTOR

    INTERCEPTOR Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    05.09.2003
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    0
    Ja das wird für Normalverdiener immer schwerer und schwerer wenn die Wagen aus der Garantie drausen sind. Deshalb würd ich wenn ich mir nem D4D kaufe den nur 5 Jahre oder 160.000km behalten und eine Zusatzgarantie abschließen...ansonst müsst ich da den Bausparer anreisenn wenn dann 4 Injektoren und ne Pumpe fällig werden! :-()

    Bekommt man die beim GINNER nicht ein paar Euro billiger?? (als tausch)
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. doogie

    doogie Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2007
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Ginner ist billiger.

    Wenn ich mir jetzt einen Toyota mit D4D kaufen würde würd ich nachfragen ob die Saughubsteuerventile gemacht sind und ob der Zweimassenschwung schon mal getauscht wurde.

    Wenn beides schon gemacht ist hätte ich keine bedenken mehr.
     
  18. sts77

    sts77 Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    @xyberyzhon

    lieber mensch,willst du ein problemloses auto kauf dir einen honda accord benzin egal welches bj. das nennt man zuverlässig!
    ich würde die hände lassen von einem neueren toyota,leider,ausser prius natürlich der ist top!
     
Thema:

D4D Qualität?

Die Seite wird geladen...

D4D Qualität? - Ähnliche Themen

  1. Avensis d4d 2.0 116PS Zahnriemen wechsel fragen

    Avensis d4d 2.0 116PS Zahnriemen wechsel fragen: Hallo zusammen. Möchte morgen meinen Zahnriemen wechseln. Wenn ich mir die teile liste ansehe frag ich mich wie der Riemenspanner funktioniert?...
  2. 2003 Yaris D4D dunkler Rauch bei Last

    2003 Yaris D4D dunkler Rauch bei Last: Moin moin liebe Forengemeinde, ich benötige euren Rat. Ich fahre unten abgebildeten Yaris, habe aktuell 298tkm auf der Uhr und...
  3. 2.0 d4d suche Bauteil

    2.0 d4d suche Bauteil: Hi ich bin schon seit einer Weile am suchen von einem Bauteil. Habe es bis jetzt nicht gefunden. Es geht um die Adapter des Ladeluftkühhlers...
  4. RAV4 D4D 177PS LED Fussraum

    RAV4 D4D 177PS LED Fussraum: Hallo Zusammen Wir hatten ein Fehlercode an dem RAV4 D4D mit 177PS. Da ist mir aufgefallen, dass es unten rechts im Fussraum (Fahrerseite) eine...
  5. Toyota Verso 2.0 D4D - Motorkontrollleuchte - Rail / Sensor Probleme

    Toyota Verso 2.0 D4D - Motorkontrollleuchte - Rail / Sensor Probleme: Hallo, ich bin bei Motorentechnik leider gänzlich unerfahren. Folgendes Problem: Motorkontrollleuchte geht ca. 5sek nach Start an, im Display...