D4D Motor ruckelt und verliert Öl

Diskutiere D4D Motor ruckelt und verliert Öl im Motor Forum im Bereich Technik; Mein Corolla E12 mit dem Dieselmotor macht mir wieder mal Probleme! :sure Der Motor läuft total unrund, ruckelt extrem und läuft wahrscheinlich...

  1. #1 Dr. COROLLA, 11.04.2010
    Dr. COROLLA

    Dr. COROLLA Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2007
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Mein Corolla E12 mit dem Dieselmotor macht mir wieder mal Probleme! :sure

    Der Motor läuft total unrund, ruckelt extrem und läuft wahrscheinlich nur auf 3 Zylindern dazu tropft auch noch Öl aus dem Bereich der Injektoren (Wenn ich mich da nicht täusche)
    Es leuchtet keine Warnleuchte.
    Diese schwarze Gummidichtung wo auf dem Bild markiert ist wird beim laufendem Motor rausgedrückt bzw. es pfeift dort Luft raus und is ist auch deutlich zu sehen dass dort Öl ausgetretten ist.

    HILFE !!! Kann Mir das jemandsagen woran es liegen könnte oder was da defekt sein könnte ??? ;(

    Werde morgen sofort in die Wekstatt fahren, bin schon gespannt was ich da wieder für ein Bündel Geld da lassen darf wenn da was mit den Injektoren sein sollte oder Schlimmeres. :rolleyes:

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Oliver24, 12.04.2010
    Oliver24

    Oliver24 Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ich dachte erst, dass das meine Bilder sind, habe dann aber festegestellt, dass Du einfach wohl nur das gleiche Problem hast. :]

    Bei mir ist genau das Selbe, vermutlich ist das bei mehreren Leuten so und merken tun's nur die, die die Motorabdeckung mal abbauen.

    Die Ursache ist wohl eine undichte Abdichtung, die wohl nur in Form dieser goldfarbenen Buchsen gesteckt ist. Wie dem auch sei, ich habe das gelassen und ignoriert, da es sehr wenig Öl ist, und es nicht auf den Ansaugkrümmer heruntertropft.

    Was ich sagen will: Dein Motorruckeln kann evtl. ganz andere Ursachen haben, ich meine nicht, dass das von diesen Abdichtungen kommt, die übrigens nur die Injektorleitungen, die ja in den Ventildeckel gehen, mit diesem zusammen abdichten. Ich habe damals mal die Ventildeckelentlüftung zerlegt und auf Funktion/Durchgängigkeit geprüft, weil ich dachte, dass das Öl aufgrund eines Überdrucks ausgepresst wird. Damit hatte ich aber nicht recht, die Entlüftung funktionierte tadellos.
     
  4. #3 Dr. COROLLA, 12.04.2010
    Dr. COROLLA

    Dr. COROLLA Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2007
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Ja hast Du es den dann machen lassen oder nicht? Wenn ja was haste den dafür zahlen müssen? Und das rucken kommt definitiv davon!

    Hatt noch jemandere andere Meinungen dazu was es sein könnte?
     
  5. #4 Oliver24, 13.04.2010
    Oliver24

    Oliver24 Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Wieso weißt Du, das das Ruckeln davon kommt - Du hast einen Ventildeckel der an den Abdichtungen etwas raus bläst. Ich hab's nicht machen lassen, bleibt so seit langem und kümmert mich nicht. Lass lieber mal den Fehlerspeicher auslesen, vielleicht ergibt sich da was - oder es sind echt einfach wieder mal D-4D typisch die SHSV... :D
     
  6. #5 INTERCEPTOR, 13.04.2010
    INTERCEPTOR

    INTERCEPTOR Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    05.09.2003
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    0
    Wurde bei dem Wagen beim 90tkm Service nicht der Ventildeckel demontiert?
     
  7. #6 diosaner, 13.04.2010
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis

    Ähh, mal jetzt dumm frag:

    Warum soll der Deckel abgebaut werden?? ?( ?(
     
  8. #7 Dr. COROLLA, 13.04.2010
    Dr. COROLLA

    Dr. COROLLA Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2007
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Also ich war gestern in der Werkstatt und heute bekamm ich dann telefonisch bescheid was los sei.
    Folgendes: Es sind diese Dichtungen defekt die ich merkiert habe und noch weitere Dichtungen und O-Ringe die nicht sichtbt sind dazu müssen alle 4 Dieselleitungen vor den Injektoren getauscht werden!
    Das alles zusammen macht 2 Std Arbeit + Material ~ 410,-€ :angryfire ...Ich könnte jetzt auf den Laptop bröckeln :sick
     
  9. #8 INTERCEPTOR, 13.04.2010
    INTERCEPTOR

    INTERCEPTOR Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    05.09.2003
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt keine dummen Fragen sondern höchstens dumme Antworten!

    Du meist wahrscheinlich "warum so der Deckl runter wenn die Ventile meist eh nicht verstellt sind". Ja von der Sichtweise hats recht... ABER wie Dr. Corolla schon richtig sagte machen wir uns bei 90tkm keine Gedanken um die Ventileinstellung sondern um die Injektorensitzringe (du weiß warum) und die Inj. O-Ringe. Wenn man das im Zuge des 90tkm Service einfach mitmacht wo meist eh 4,x Stunden drauf sind (und der Ventildeckel unten - wegen der Ventil kontr.) und dem Kunden paar Euro extra verrechnet für Sitzringe und O-Ringe erspart er sich erstens undichte Leitungshülsen und VORALLEM leben dann "komischerweise" die Turbolader länger! :-), Was man nicht alles für die Kundenzufriedenheit macht...
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Dr. COROLLA, 13.04.2010
    Dr. COROLLA

    Dr. COROLLA Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2007
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Was ich aber noch dazu sagen muss dass ich einen Tag zuvor den Anlasser gewechselt habe. Nach dem Einbau hatte ja auch alles tadellos funktioniert.
    Erst am nächsten Tag tratt das Problem auf.
    Aber das kann doch nicht damit zusammen hängen ?(
    Haben doch nichts an dem Ventildeckel angerührt! ;(
     
  12. #10 Oliver24, 14.04.2010
    Oliver24

    Oliver24 Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Da ich meine Services selber mache - bei mir ist auch so eine Ventildeckelabdichtung undicht. Der Motor ist 90tkm gelaufen - sollte ich mal den VDD abbauen und die Abdichtungen tauschen? Die sollten doch eigentlich druck- und dieselfest sein? Der Wagen wird nie mit RME oder sonstigem Biomüll gefahren, nur mit normalem Diesel.
     
Thema: D4D Motor ruckelt und verliert Öl
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dieselmotor verliert schwarzes Öl

Die Seite wird geladen...

D4D Motor ruckelt und verliert Öl - Ähnliche Themen

  1. Avensis d4d 2.0 116PS Zahnriemen wechsel fragen

    Avensis d4d 2.0 116PS Zahnriemen wechsel fragen: Hallo zusammen. Möchte morgen meinen Zahnriemen wechseln. Wenn ich mir die teile liste ansehe frag ich mich wie der Riemenspanner funktioniert?...
  2. 3S FE Motor Einstellung nach Zahnriemenriss

    3S FE Motor Einstellung nach Zahnriemenriss: Hallo wer kann mir helfen. Nach einem Zahnriemenriss sind ja Kurbelwelle und Nockenwelle verstellt. Wie muss ich beide einstellen um den neuen...
  3. 2003 Yaris D4D dunkler Rauch bei Last

    2003 Yaris D4D dunkler Rauch bei Last: Moin moin liebe Forengemeinde, ich benötige euren Rat. Ich fahre unten abgebildeten Yaris, habe aktuell 298tkm auf der Uhr und...
  4. Motor reagiert schwerfällig (Yaris TS XP9 1.8 2ZR-FE)

    Motor reagiert schwerfällig (Yaris TS XP9 1.8 2ZR-FE): Es geht um einen Yaris TS XP9 BJ 2007 mit dem 1.8 2ZR-FE (98kW / 133PS) Kann es sein, dass der Motor softwaremäßig an spontanen Lastwechseln...
  5. 2.0 d4d suche Bauteil

    2.0 d4d suche Bauteil: Hi ich bin schon seit einer Weile am suchen von einem Bauteil. Habe es bis jetzt nicht gefunden. Es geht um die Adapter des Ladeluftkühhlers...