D-cat 2,2, DPF Dicht? Leistungsverlust bei höheren Drehzahlen

Diskutiere D-cat 2,2, DPF Dicht? Leistungsverlust bei höheren Drehzahlen im Motor Forum im Bereich Technik; Hallo Toyota Gemeinde, evtl. könnt Ihr mit weiterhelfen. Ich fahre einen Corolla Verso D-cat (177PS) Baujahr 2006. Er hat jetzt 260tkm drauf....

  1. #1 exchans, 25.10.2017
    exchans

    exchans Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.01.2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Verso D-cat
    Hallo Toyota Gemeinde,



    evtl. könnt Ihr mit weiterhelfen. Ich fahre einen Corolla Verso D-cat (177PS) Baujahr 2006. Er hat jetzt 260tkm drauf. Wird überwiegen auf der Autobahn bewegt ( 2x täglich ca. 50 km Strecke). Habe seit kurzem Probleme die sich mit mangelnder Leistung bei Drehzahlen über 3000 !/min bemerkbar macht.

    Es ist noch der erst Partikelfilter verbaut, der bis jetzt noch nie zusätzlich gereinigt wurde. Was ich jährlich mache ist das AGR reinigen, ebenso die beiden Differenzdruckleitungen, das 5te Einspritzventil und den dazugehörigen Kanal.

    Es wird kein Fehler abgelegt, weder auf dem Display noch im Steuergerät.

    Der Wagen fährt sich bei dem max. Drehmoment (bei ca. 2000 rpm) völlig normal und zieht schön. Bei weiterem Beschleunigen und damit höherer Drehzahl wird er ab 3000 rpm richtig schlapp und dreht nur noch sehr zäh weiter.

    Könnte es sein dass mein DPF langsam wirklich dicht ist, der Durchströmwiderstand allmählich grösser wird. Der Motor muss daher bei höheren Drehzahlen und damit auch höherem Abgasdurchsatz quasi durch einen zu engen „“Flaschenhals pusten“.

    Was meint Ihr dazu? Einfach weiterfahren bis eine Fehlermeldung auftritt oder besser proaktiv den DPF ausbauen und bei einer Fachfirma ordentlich reinigen lassen?


    Gruss
    Steffen
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. vobra

    vobra Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2015
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    corolla e10 1.3 XLI 1996-2017, CV 2.2 d-cat 177PS 2007
    Meine Vermutung geht eher zum Turboschlauch Richtung Ansaugbruecke oder ein kleiner Unterdruckschlauch am Turbo. Marderbiss?
    Kommt es zum ruckeln?
     
  4. #3 exchans, 25.10.2017
    exchans

    exchans Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.01.2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Verso D-cat
    das ist ein guter Hinweis mit den Unterdruckschläuchen. Werde ich mal prüfen.
    Aber sowas erzeugt doch eigentlich eien Fehlermeldung, wenn die Druckverhältnisse nicht korrekt sind??
    Und es gibt kein Ruckeln.
     
  5. #4 exchans, 21.11.2017
    exchans

    exchans Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.01.2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Verso D-cat
    Hallo Gemeinde,

    melde mich hier noch einmal. Hatte ja vor 4 Wochen mein Problem mit mangelnder Leiitung beschrieben.
    Hatte damasl alle Unterdruckshläuche geprüft und nichts entdeckt. Bin dann weiter gefahren ( unter 3000 1/min lies sich der Wagen einwandfrei fahren, auch mit schön Leistung). Hatte auch noch einmal die 5te Einspritzleitung und die Differenzdruckröhrchen geprüft. Hier war die Leitung vor DPF vesrtopft, lies sich aber mit Druckluft wieder durchpusten. Bin dann weitergefahren bis heute, da schlug dann die Motorkontrollleuchte zu.
    Fehlerspeicher auslesen ergab P 1386. Habe recherchiert, da gibt es ja viele Beschreibungen dazu. 5te Einspritzdüse defekt, klemmt offen oder zu. DPF verstopft, usw......

    Was wäre eurer Meinung nach die nächste sinnvolle Vorgehensweise? Die 5te Einspritzdüse testen? Wenn ja wie wird das gemacht?
    Habe ja nach 260tkm mittlerweile wirklich den DPF in Verdacht, evtl. ja doch am Ende seiner Lebenszeit?
    Würde den ja auch ausbauen und reinigen lassen ( ja ich weiss ist aufwendig)
    Möchte vorher aber wirklich sicher sein, dass es auch daran liegt, bei dem Aufwand...

    Ach ja, der Spritverberauch war in den letzten 4 Wochen auch ca. 1 Liter höher wie sonst.

    Evtl. Techstream besorgen und damit auslesen?
    Oder gibt es sonst noch Möglichkeiten / Ideen von euch?

    Gruss
    Steffen
     
  6. vobra

    vobra Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2015
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    corolla e10 1.3 XLI 1996-2017, CV 2.2 d-cat 177PS 2007
    Techstream besorgen und selber auslesen. Dann siehst Du die Werte der Injektoren und des DPF und kannst entscheiden ob der DPF getauscht werden muß.
    Mein Verbrauch liegt bei 8,5 l bei zügiger Fahrweise mit neuen Injektoren und 190000 km auf der Uhr.
     
  7. #6 exchans, 21.11.2017
    exchans

    exchans Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.01.2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Verso D-cat
    ja ich denke das ist der beste Weg. Techstream kann man ja kostenlos downloaden, korrekt?
    Welches Kabel benötigt man, damit das funktioniert, und wo kann ich so eins kaufen?

    Zeigt mir die Softare auch den Differenzdruck / Beladungszustand des DPF an?

    P. S., Bin gerade eben, nachdem ich die Fehlermeldung gelöscht habe noch einma eine Runde gefahren.
    Bis 2000 1/min alles normal, schönes Drehmoment. Über 2500 1/min total zäh, dreht nur sehr widerwillig weiter. Wie wenn die Abgase sich durch einen Flaschenhals quälen.

    Kann ich die 5te Einspritzdüse auf Funktion testen? Ich meine ausbauen, die Zuführungsleitung dranlassen , den Motor im Leerlauf starten und dann irgendie den Stecker mit Spannung versorgen? Dann sollte ja eigentlich Diesel austreten.
    Oder geht das nur über Techstream indem ich das anweise?
     
  8. vobra

    vobra Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2015
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    corolla e10 1.3 XLI 1996-2017, CV 2.2 d-cat 177PS 2007
    Bei Amazon, welche gehen, welche nicht-Glückssache.
    Bei dieser Sparvariante kann der Druck ausgelesen werden und es wird angezeigt, ob der DPF auf Block oder No Block steht. Die Original Werkstattsoftware kann da sicher noch mehr. Die sagt Dir sogar, wie oft Du in deinem Auto gesessen hast (Achtung: Scherz).
    Über den Zustand der 5 Einspritzdüse, ob und welche Daten wie gelesen und interpretiert werden,
    kann ich Dir nicht sagen. Keine Ahnung.
    Hier mal Bilder, was angezeigt wird:

    Bild 009.jpg Bild 010.jpg Bild 011.jpg
     
    PoorFly und Max T. gefällt das.
  9. #8 exchans, 22.11.2017
    exchans

    exchans Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.01.2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Verso D-cat
    o. k., danke für die Info. Ist also ein Glückspiel das richtige Kabel zu kaufen? Was für eins hast Du denn im Einsatz,, evtl. kann man ja so eins noch besorgen.....
    Worauf ich keine Lust habe, diverse verschiedene Kabel zu kaufen bis dann das richtige dabei ist.

    Habe im Nachbarforum auch die Frage nach dem passenden Kabel gestellt, evtl. gibt es da ja den eintscheidenten Tip.
     
  10. l200auto

    l200auto Junior Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota RAV 4 III Executive Bj. 2006
    Schön diesen Thread gefunden zu haben. So gravierend ist es bei meinem RAV nicht.
    Aber wie in einem anderen Thread geschrieben - versucht bzw. brennt sich meiner Ständig frei. Das qualmt mächtig und nebelt den Verkehr hinter mir dann ein. Muß gestehen, das ich fast nur kurzstrecke fahre und dies vermutlich nicht so gut ist. RAV ist aber eben als Zugwagen für Caravan gedacht. AGR Ventil ist neu da wir im sommer hängengeblieben sind mit leistungsverlust und Notlaufprogramm. ADAC hat geholfen und danach wurde gereinigt und getauscht.
    Tipps würden mich freuen um dies zu vermeiden -- LG andreas
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.580
    Zustimmungen:
    325
    hast du selber mal eine regenerationsfahrt gemacht? dazu soll man so um 100 - 120 km/h im höchsten gang mit gleichbleibender gaspedalstellung fahren. der motor macht den rest dann von alleine.

    unterstützen kannst du den ganzen spass noch über ein additiv zur systemreinigung, oder dieses teure superdiesel von shell und aral.
     
    l200auto gefällt das.
  13. l200auto

    l200auto Junior Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota RAV 4 III Executive Bj. 2006
    Danke für die Info. Den guten Diesel fahre ich im Winter immer. Die Regenerationsfahrt sollte wie viele km ungefähr sein. Und Geschwindigkeit macht dann tempomat.
    LG andreas
     
Thema:

D-cat 2,2, DPF Dicht? Leistungsverlust bei höheren Drehzahlen

Die Seite wird geladen...

D-cat 2,2, DPF Dicht? Leistungsverlust bei höheren Drehzahlen - Ähnliche Themen

  1. Suche Bild vom Kühlkreislauf 2,2 D-CAT

    Suche Bild vom Kühlkreislauf 2,2 D-CAT: Hi. Bräuchte ein Bild vom Kühl u Heizkreislauf des 2,2l D-CAT wo man die Flußrichtung erkennt.
  2. Corolla E12 1.4, zu hohe Drehzahl?

    Corolla E12 1.4, zu hohe Drehzahl?: Hallo Leute, auch ich gehöre seit dem letzten Wochenende zum Kreis der Toyota-Besitzer und habe mich für einen gut erhaltenen Corolla E12 1.4...
  3. Corolla E12 2.0 D4-D - Fehlercodes Servolenkung

    Corolla E12 2.0 D4-D - Fehlercodes Servolenkung: Hallo zusammen, und zwar habe ich mir nun ein Techstream VCI Tool besorgt und einmal meine Steuergeräte ausgelesen bzw. geshaut ob dort...
  4. Höhe der abnehmbaren AHK beim RAV 4 II

    Höhe der abnehmbaren AHK beim RAV 4 II: Hallo liebe Foristen, ich bräuchte mal Unterstützung bei einer etwas kniffligen Sache: Ich habe einen RAV 4 II. Ich liebe dieses Auto!!!:love Hin...
  5. Avensis D-cat T25 rußt blau

    Avensis D-cat T25 rußt blau: Der Avensis meiner Frau rußt fast permanent hinten blau raus.Hat irgendwer einen Verdacht was das sein könnte oder dieses Problem selbst schon mal...