D--4D Turbo - Ladedruck erhöhen??

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von -=efco=-, 03.12.2001.

  1. #1 -=efco=-, 03.12.2001
    -=efco=-

    -=efco=- Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2001
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Mal ne Frage an die Techniker, bzw. Toyota-Mechaniker.

    Mein Cousin hat einen Ford Escort Cosworth, BJ. 92 mit 300 PS. Er meinte beim Cosworth kann man den Ladedruck des Turbos mittels einer Stellschraube einstellen.

    Er meinte auch, das ginge bei jedem Turbo und will bei meinem D-4D mal reinschaun ob das auch funktioniert.

    Ein anderer Freund von mir hat sich bei seinem A6 TDI 110 PS in einer VW Werkstatt auch den Ladedruck erhöhen lassen, nur weiss er nicht wie die das gemacht haben. Kann aber keine Hexerei gewesen sein, weil’s nur ne viertel Stunde gedauert hat.

    Mein Chip greift angeblich nicht auf den Ladedruck, sondern nur auf die Einspritzung.

    Also: Ist es möglich den Ladedruck beim D-4D mittels einer einfachen Stellschraube zu erhöhen, wenn ja, um wie viel, und wie viel kann der Motor verkraften??

    Ich denke mal bei den 140 PS die der jetzt hat müsste ich da locker auf 155 PS kommen.

    Danke für eure Hilfe,

    Gruß,<br />Efco
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hardy

    Hardy Guest

    Angeblich soll eine Ladedruckerhöhung beim D4D nur möglich sein, wenn man beides verändert: Stellschraube und Elektronik.
     
  4. #3 -=efco=-, 03.12.2001
    -=efco=-

    -=efco=- Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2001
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    Hi Hardy,

    was heisst angeblich?

    Wenn ich die Mechanik verstelle, falls es eine gibt, dann muss das doch reichen, oder?<br />Kann doch nicht sein, dass die Elektronik die veränderte Mechanik noch immer auf Normaldruck laufen lässt.

    Gruß,<br />Efco
     
  5. #4 Christian, 03.12.2001
    Christian

    Christian Senior Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2000
    Beiträge:
    1.412
    Zustimmungen:
    0
    normalerweise hat jeder vernünftige Turbo eine Rändelschraube am Gestänge des Wastegates (stimmts Need ;) ) - nur leider unsere Toyotas nicht, weil die soll man nicht verstellen ... aber dann macht man halt ne andere Stelldose dran so wie rs-tuning und dann löpt dat !
     
  6. Hardy

    Hardy Guest

    Darum gibt's ja bei Toyota die 2-Wege-Lösung. So wird's auch schwierig, zu tunen. Ich meine gehört zu haben, daß die D4D keine variable Turbinengeometrie haben. Verständlich - so ein Turbo dürfte erheblich teurer sein. Und auch vom Drehmomentverhalten her würde ich eher zu nein tendieren.
     
  7. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Master_328, 04.12.2001
    Master_328

    Master_328 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2001
    Beiträge:
    1.236
    Zustimmungen:
    0
    Kann mir nicht vorstellen dass der d4d ne p1 oder p2 Ladedrucksteurung hat, der regelt den doch bestimmt über ne variable turbinengeometrie oder?dann gibts auf keinen fall ne stellschraube, genauso am 1.9 liter VW/Audi Diesel mit 110 PS!
     
  9. #7 Master_328, 04.12.2001
    Master_328

    Master_328 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2001
    Beiträge:
    1.236
    Zustimmungen:
    0
    Genau das hat nicht jeder Turbo,es gibt auch Turbos ohne Wastegate, wie z.B. auf allen modernen Diesel Motoren, die haben eine variable Turbinengeometrie und regeln über diese den ladedruck, was sehr wirkungsvoll ist...dagegen kann man jedes Wastegate vergessen...leider gibts die glaub ich noch nicht für die Benziner wegen den hohen temperaturen!!
     
Thema:

D--4D Turbo - Ladedruck erhöhen??

Die Seite wird geladen...

D--4D Turbo - Ladedruck erhöhen?? - Ähnliche Themen

  1. RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen

    RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen: Guten Tag liebe RAV Freunde, Ich habe heute meinen RAV4 D-4D 4x4, Baujahr 2005, gekauft. Nun zu meinen Fragen: Verbaut ist ein Radio "Toyota...
  2. Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D)

    Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D): Hallo zusammen, in meinen Auto (Toyota Auris 2.0 D-4D, Baujahr 2007, 160Tkm) ist die Lichtmaschine kaputt gegangen. Dies ist auf der Autobahn...
  3. Toyota Hiace ´02 D-4D

    Toyota Hiace ´02 D-4D: Hallo Leute, nach AE86 und JZX100 bin ich nun zu ´nem Hiace gekommen. Hat den 2.5er D-4D Turbodiesel. Hab nun von der Laufkultur von "älteren"...
  4. Suche Gebrauchtmotor Motorcode L (2,2l D, Bj. 1982) für Toyota Hiace I

    Suche Gebrauchtmotor Motorcode L (2,2l D, Bj. 1982) für Toyota Hiace I: Hallo, Aufrgrund eines Motorschadens ist mein wunderschönes kleines Toyota-Womo (Hiace I Kasten, 7104/501) von 1982/83 leider kurz vor der...
  5. Servopumpe für Toyota Avenis Verso Diesel 2,0 D-4D

    Servopumpe für Toyota Avenis Verso Diesel 2,0 D-4D: Suche für meinen Toyota Avenis Verso Diesel 2,0 D-4D, Baujahr 2004, eine gebrauchte Servopumpe mit der ProduktID 44320-44090. Kann mir jemand...