CV R1 Verso: Längere Standzeit - Batterie abklemmen?

Dieses Thema im Forum "Elektrik" wurde erstellt von holgi-cv, 28.11.2007.

  1. #1 holgi-cv, 28.11.2007
    holgi-cv

    holgi-cv Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla Verso R1 D-CAT
    Hallo zusammen,

    hab mal ne Frage an die "Praktiker" in der Runde:

    Ich werde meinen Verso aufgrund eines längeren Urlaubs für vier Wochen stehen lassen. Die eingebaute Marderabwehr (Sensor 717) werde ich zur Entlastung der Batterie in dieser Zeit abklemmen und mit einem Netzteil betreiben.

    Stellt sich die spannende Frage, wie hoch die "restliche" Belastung der Batterie durch den Ruhestrom ist. Sollte man die Batterie zur Schoung besser abklemmen, oder ist der Ruhestrom so gering dass er der Batterie nichts ausmacht? Hat da jemand schon praktische Erfahrungen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    Abklemmen, ist sonst leer nach 4 Wochen
     
  4. #3 holgi-cv, 28.11.2007
    holgi-cv

    holgi-cv Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla Verso R1 D-CAT
    Das ging wie immer -Kawa-schnell, werde den Rat befolgen :]

    Stellt sich aber noch ne Anschlussfrage:

    Beim Abschliessen wäre dann die Reihenfolge:

    -Haube entriegeln
    -Fahrzeug zentralverriegeln
    -Batterie abklemmen
    -Haube schliessen

    Die spannende Frage ist: Bekomme ich das Auto ohne "Saft" (mit dem "Notschlüssel") wieder auf, um die Haube zu entriegeln, oder sollte man die Haube besser gar nicht einrasten lassen, damit man die Batterie dann wieder anklemmen kann, um mit der ZV aufzuschliessen?
     
  5. #4 Bezeckin, 28.11.2007
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    na du hast dochn n Schloss auf der Fahrerseite. Das kannst du natürlich aufschließen.
     
  6. #5 holgi-cv, 28.11.2007
    holgi-cv

    holgi-cv Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla Verso R1 D-CAT
    Na dann bin ich beruhigt 8)
     
  7. #6 holgi-cv, 24.05.2009
    holgi-cv

    holgi-cv Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla Verso R1 D-CAT
    So, ich hol den Thread mal wieder hoch aufgrund aktueller Ereignisse. Ich war (wieder mal) drei Wochen in Urlaub und hab die Batterie am Verso nicht abgeklemmt (nur den Marderschreck hab ich außer Betrieb genommen). Als ich wieder gekommen bin, ist die Karre nicht angesprungen. Armaturen, Radio etc. gingen zwar, aber der Anlasser tat keinen Mucks.

    Erst nachdem ich die Batterie ca. ne Stunde geladen habe, ging die Kiste wieder an.

    Daher meine Frage: Ist das normal, oder ist die Batterie am Arsch? Im Winter, als es sehr kalt war, ging er nach zwei Tagen Standzeit bei -16°C auch nicht mehr an, auch da musste ich die Batterie nachladen. Ach ja, noch was: Um das kleine "Auge" herum hat sich so eine weiße Kruste gebildet, das sollte doch bei wartungsfreien Batterien nicht sein, die sind doch total dicht, oder?
     
  8. #7 Bezeckin, 24.05.2009
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Das der wagen nach drei wochen nicht mehr an ging, ist auch normal. Die elektronik in den heutigen autos frist auch immer mehr im Ruhezustand.

    Das er nach 2 Tagen bei minusgraden nicht mehr anspringt, deutet schon darauf hin, das die batterie langsam alt wird.
     
  9. Miro

    Miro Guest

    Hi, also im Winter nach 2 Tagen Standzeit müsste dein CVerso nomalerweise problemlos ansprigen.

    Lass die mal checken. :] Ich vermute mal die ist hinüber.

    Gruss

    Miro
     
  10. #9 Pitti301, 24.05.2009
    Pitti301

    Pitti301 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    ich denke, daß es nicht normal ist.

    Mein CV hat letztes Jahr an Weihnachten über 2 Wochen gestanden und ist vollkommen problemlos gestartet ... eine Batterieschwäche war nicht mal ansatzweise zu bemerken ... ich hatte damals nämlich an deine Frage im Titel gedacht und war auf das Ergebnis besonders gespannt.
     
  11. #10 holgi-cv, 24.05.2009
    holgi-cv

    holgi-cv Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla Verso R1 D-CAT
    Nach dem Problem im Winter hab ich sie checken lassen, aber das war natürlich nach dem Aufladen und längerer Fahrt zum Toyo-Dealer, und seine Meßgeräte sagten, sie sei in Ordnung.
     
  12. #11 Bezeckin, 24.05.2009
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    testen die nicht eh nur mit nem Voltmeter? Die machens ja nicht mal mit nem säuretester.

    Aber ich würde es erst mal beobachten. es ist ja schliesslich keine neue mehr.
     
  13. #12 Schuttgriwler, 24.05.2009
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Die haben ein Testgerät, welches Vollelektronisch den Zustand der Batterie anzeigt, die derzeitige Kapazität und wie fit sie noch ist, hab das Ding selber mal probiert gehabt, ist schon Gigantisch, dafür kostet sowas gleich mal knapp ein Tausender
     
  14. #13 holgi-cv, 24.05.2009
    holgi-cv

    holgi-cv Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla Verso R1 D-CAT
    Ja, das bringt aber alles nix wenn nicht zu dem Zeitpunkt gemessen wird, wo er nicht anspringt. Wenn ich die Batterie nachlade und dann mit warmen Fahrzeug zur Werkstatt fahre ist es klar, dass das Gerät "alles in Ordnung" anzeigt.

    Jo, mal sehen wie es nächsten Winter aussieht ;)
     
  15. #14 Schuttgriwler, 25.05.2009
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Das stimmt nicht, es mißt u.a. den inneren Widerstand der Batterie und kann Dir auch nach einer langen Fahrt anzeigen, wieviel Kapazität sie von der angegebenen Ah Zahl hat !

    Meine hatte nur 76% und da ich Stadheizung nutzte, wußte ich dann, warum der nur noch mühsam leierte und es gerade noch so schaffte
     
  16. #15 holgi-cv, 25.05.2009
    holgi-cv

    holgi-cv Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla Verso R1 D-CAT
    Wie soll das denn gehen? Um die "echte" Kapazität der Batterie zu messen, müsste man sie voll laden und dann definiert entladen. Die in den Werkstätten verwendeten Geräte arbeiten mit einer Impedanzmessung, die leider nicht sehr zuverlässig ist, denn die Impedanz ändert sich mit Temperatur und Ladezustand. Deshalb ist die Messung in der Werkstatt nach dem Wiederaufladen im warmen Zustand nix wert. Siehe dazu auch:

    Unfortunately, the impedance measurement alone provides only a rough sketch of the battery’s performance. The readings are affected by various battery conditions, which cannot always be controlled. For example, a fully charged battery that has just been removed from the charger shows a higher impedance reading than one that has rested for a few hours after charge. The elevated impedance is due to the increased interfacial resistance present after charging. Allowing the battery to rest for an hour or two will normalize the battery. Temperature also affects the readings. In addition, the chemistry, the number of cells connected in series and the rating of a battery influence the results. Many batteries also contain a protection circuit that further distorts the readings.

    http://www.buchmann.ca/chap13-page1.asp
     
  17. #16 Schuttgriwler, 25.05.2009
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Ich kann nur sagen, was ich selbst getestet habe, daß uA das Gerät Dich anweist kurz das Licht einzuschalten um Oberflächenspannung abzubauen etc. und ich bin nach einer längereren Fahrt mit dem Gerät dran und es zeigte trotzdem "nur" 76% für meine Batterie an, bei der neuen war es dann 100%.

    Um auf die Kernfrage zurückzukommen:

    Ja, ich würde bei mehrmonatiger Standzeit die Batt abklemmen, oder den Wagen 6h/24h an ein Ladegerät (per Zeitschaltuhr) klemmen und geringfügig nachladen lassen.
     
  18. #17 holgi-cv, 25.05.2009
    holgi-cv

    holgi-cv Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla Verso R1 D-CAT
    Bei mehreren Monaten würde ich das auch machen, bzw. hab ich schon gemacht (bei 4 Wochen im Winter). Aber nach drei Wochen Frühling/Sommer war ich schon überrascht, vor allem weil die Ruhestromaufnahme meines Fahrzeugs bei unter 5mA liegt (hat die Werkstatt nachgemessen als ich damals wegen den Startproblemen im Winter dort war).

    Wenn ich jetzt also mal nachrechne: 3 Wochen x 7 Tage x 24 Stunden x 0.005 Ampere = 2,5 Ah. Das sind noch nicht einmal 10% der Nennkapazität.
     
  19. #18 Schuttgriwler, 25.05.2009
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Punkt 1.: Eine Batterie ist bei absinken auf 1/3 Ihrer Kapazität "leer", da die Spannung bei Stromentnahme so weit einbricht, daß der Elektronenschub aussetzt mangels Spannung.

    Habe mir jetzt nochmals alles durchgelesen: Ich hatte von Januar bis April 09 einen GEschäftswagen und mein CVerso stand meist nur rum, wurde sogar mal 2 Wochen gar nicht bewegt in dieser kalten Eiszeit und sprang bei -18° Problemlos an.

    Ich weiß echt nicht, warum Du mit der kaputten Batterie soviel rummachst, wenn eine Batterie mehrmals tiefentladen wurde, bzw nach 2 Tagen bei -16° schon abkackt ist sie doch eh kaputt.

    Baue eine neue ein und gut ist......
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 holgi-cv, 25.05.2009
    holgi-cv

    holgi-cv Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla Verso R1 D-CAT
    Das mein ich ja auch die ganze Zeit, deshalb ist es Mumpitz, dass das Gerät beim Händler anzeigt, die Batterie sei in Ordnung.

    Ich "mach" deshalb "rum", weil ich gerne auf Garantie eine neue hätte, der Händler das aber angeblich nur dann machen darf, wenn das Toyota-Meßgerät anzeigt, dass sie kaputt ist...
     
  22. #20 Schuttgriwler, 25.05.2009
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    1.: Kommt nun drauf an, um welches Gerät es geht, von dem wir beide reden.

    2.: Hm. Das ist Deine Sache, der zusätzliche Marderschreck ist und bleibt der größte Zusatzstromverbruacher, der auch schon bei meinem Bekannten in Mannheim die Kunden in die Werkstatt trieb, weil die Batt leer waren und das ist und bleibt KEIN Garantiefall, wenn so Stromfresser zusätzlich drin sind.
     
Thema:

CV R1 Verso: Längere Standzeit - Batterie abklemmen?

Die Seite wird geladen...

CV R1 Verso: Längere Standzeit - Batterie abklemmen? - Ähnliche Themen

  1. Corolla Verso Heizung Defekt

    Corolla Verso Heizung Defekt: Hallo Fahre einen CV 1.8 Bj. 08 und habe seit heute Mittag ein Problem mit meiner Climatronic. Und zwar lässt sich an der Klimaanlage die...
  2. Corolla Verso R1 - seltsame Geräusche aus der Armatur

    Corolla Verso R1 - seltsame Geräusche aus der Armatur: Hallo, mein CV macht seit einer Weile seltsame klackernde Geräusche und ich habe keine Idee was es sein könnte. Nur meine Frau vermutet, dass wir...
  3. Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.

    Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.: Ich habe hier noch einen originalen Toyota Knauf liegen. Nagelneu. 5-Gang silberne Platte und silberner Konus unten. Sportlich perforiertes Leder....
  4. [Verso-S] Standheizung nachrüsten - Kosten und Empfehlungen?

    [Verso-S] Standheizung nachrüsten - Kosten und Empfehlungen?: Hallo zusammen, jetzt wo die eisigen Temperaturen so langsam die Regel werden überlege ich ernsthaft, ob ich mir noch kurzfristig eine...
  5. Toyota Corolla Verso DPF Nachrüsten

    Toyota Corolla Verso DPF Nachrüsten: Hallo, ich hoffe, dass mir jemand von Euch helfen kann. Ich suche ganz dringen eine Nachrüstmöglichkeit eines DPF für meinen Toyota Corolla Verso....