CV MMT fahrer gefragt !

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von gt4fun, 14.08.2007.

  1. gt4fun

    gt4fun Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich habe mir ein CV mit MMT Getriebe gekauft und habe da eine frage an alle die auch mit dem MMT fahren.

    und zwar,
    wenn ich beim schalten im Manuellen-Modus (hoch oder runter) vom Gas gehen ,den neuen Gang (hoch oder runter) einlege und dem Getriebe viel Zeit lasse um einzukuppeln (mehrere sekunden) dann wieder Gas gebe rückt es ziemlich doll bei der ersten Gasannahme.

    wie gesagt ,das passiert aber nur bei der ersten Gasannahme nach dem schalten im M.Modus , und das obwohl die Kupplung schon längs wieder eingekuppelt hat .

    beim runterschalten z.B.:
    gaswegnehmen , runterschalten, getriebe kuppelt ein, motor bremst schon, um die kurve fahren und dann erst später gas geben ...
    in dem moment ruckt es ...

    Es füllt sich so an als würde die kupplung nochmal richtig einkuppeln sobald ich gas gebe ....

    ist es bei euch auch so ???

    das ist bischen nervend weil bei der ersten gasannahme der Motor bischen "aufhäult" die drehzahl leicht hoch und wieder runter geht und dann erst wieder normal läuft;
    wenn ich dann in dem Gang bleibe und mal mehr mal weniger gas gebe ,
    fährt sich das ganze ganz normal...


    köönt ihr bitte schauen ob das bei euch auch so ist

    danke...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bezeckin, 14.08.2007
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab zwar kein MMT Getriebe aber beim A4 von meinem Vater ists genauso.
     
  4. jokiel

    jokiel Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    des müsst normal sein
    des MMT-Getriebe is ja einfach nur n automatisiertes Schaltgetreibe
     
  5. #4 Hallole, 21.08.2007
    Hallole

    Hallole Grünschnabel

    Dabei seit:
    21.08.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    wenn ich im manuellem Modus Schaltvorgänge vornehme, dann gehe ich nicht vom Gas. Dies funktioniert dann problemlos und absolut ohne Ruckeln etc.
    Im Gegensatz zum automatischen Modus. Beim automatischen Modus ist generell das Gas beim Schalten zurück zu nehmen, da dies dadurch nahezu kein Ruckeln gibt.
    Übrigens:
    Um Probleme zu vermeiden, den Wagen immer in "N" abstellen, sonst kann es mal dazu fürhen, dass der Wagen nach dem Starten nicht fährt und das Getriebe neu synchronisiert werden muss.
    Gab schon mehrere Fälle...
    Habe es mir auch angewohnt und bis dato keine Probleme mit dem MMT.
     
  6. shorty

    shorty Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2003
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Immer in N abstellen? Warum sagt das Handbuch da was anderes?
    Und hast du mal versucht, an einem Berg im Leerlauf den Wagen einfach nur mit der Bremse zu halten? Fast unmöglich. Da MUSS immer ein Gang eingelegt sein.

    Hatte heute beim Abstellen das Problem, dass er keinen Gang mehr genommen hat. Egal in welcher Stellung, es blinkte nur noch das "N" im Display. Ausschalten und Neustart hat auch nicht geholfen. Permanentes Piepen und Blinken war alles was er von sich gab. Auch als der Schlüssel abgezogen war... :rolleyes:
    Einzige Möglichkeit war die Batterie abzuklemmen und so einen Reset durchzuführen. Morgen früh mal zum Händler und mal schauen. Gerade jetzt, wenn in 3 Wochen die Garantie abläuft geht es los... :(

    gruß alex
     
  7. #6 Hallole, 22.08.2007
    Hallole

    Hallole Grünschnabel

    Dabei seit:
    21.08.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Alex,

    klar gibt es manche Situationen wo es unumgänglich ist, den Wagen in "N" abzustellen. Da mache ich dies auch. Aber das ist bei uns eine Seltenheit. Und JA, im Handbuch steht, dass er mit Gang abgestellt werden sollte. Dies ist halt der Unterschied zwischen Theorie und Praxis. Die Aussage habe ich übrigens von einem sehr kompetenten Mechaniker meiner Werkstatt. Der hat mir das ganze mit dem Steuergerät usw. erklärt und dass die Software bzw. das Steuergerät dann manchmal - wie wohl in Deinem Fall auch - dann keinen Gang mehr findet.
    Auf alle Fälle wünsch ich Dir viel Erfolg bei Deinem Problem. Solch ein Problem hatte mir der Mechaniker auch geschildert. Abhilfe: Getriebe neu Synchronisieren, dann ist wieder alles ok.

    Gruß
    Kai
     
  8. #7 Noudels, 22.08.2007
    Noudels

    Noudels Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2001
    Beiträge:
    1.461
    Zustimmungen:
    0
    ich weiss nicht ob das noch gibt aber in den toyota werkzeugtaschen ist ein schwazer unterlegkeil dabei..

    evt könnte der da hilfreiche dienste leisten :D
     
  9. shorty

    shorty Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2003
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Getriebe neu synchronisieren? Ich werds morgen mal weitergeben. :]
    Die waren heute doch ziemlich ratlos. Der Fehlerspeicher gibt ja mal wieder nichts her...
    Aber das Problem scheint definitiv größer zu sein, wie ich hier gesehen habe. Kommt wohl doch öfter mal vor... :(
     
  10. #9 Hallole, 23.08.2007
    Hallole

    Hallole Grünschnabel

    Dabei seit:
    21.08.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hi Alex,

    dies sieht ja echt nach einem größerem Problem aus. So wie dies aussieht könnten da zahlreiche Teile getauscht werden müssen.
    Im Motor-Talk wurde das Thema auch schon zahlreiche Male diskutiert. Viele bekamen neue Teile, hat aber bei manchen nicht wirklich zu einer Besserung geführt.
    Im allgemeinen kann ich - persönlich - eh nicht verstehen, dass Toyota auf MMT setzt und keine richtige Automatik anbietet. Man sieht es doch bei Lexus oder aber auch beim Prius, dass Toyota in der Lage ist, klasse Automatikgetriebe zu bauen.
    Bei unserem Verso haben wir zwar bis dato noch keine Probleme mit dem MMT (momentan rund 35000 KM), aber wer weis was noch kommen wird.
    Hoffe dass bei Dir alles gut wird und bin schon auf die Info Deiner Werkstatt gespannt.

    Viel Erfolg
    Kai
     
  11. shorty

    shorty Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2003
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Info der Werkstatt, nachdem sie den Wagen jetzt einen Tag bei sich hatten: es konnte kein Fehler gefunden werden.
    Problemlösung von Seiten Toyotas nach der Aussage meines Händlers: Das Problem ist so nicht bekannt. Der Fahrer muss während der Fahrt an den Schalthebel gestoßen sein. Also quasi selbst schuld. :rolleyes:

    Ich weiß jedoch definitiv, dass ich meine Hände am Lenkrad hatte, bis der Wagen zum Stillstand kam. Dann ließ sich der Wahlhebel zwar durch die Gasse schieben, es erschien jedoch immer nur das "N" im Display und es piepte laut.
    Das Piepen ließ sich weder durch Ziehen des Schlüssels noch durch Neustarten beheben. Außerdem war es möglich den Wagen in JEDER "Schalthebel"-Stellung zu starten, nicht nur, wenn er auf "N" stand. Rückwärtsgang und manuelle Schaltung waren wirkungslos. Der Leerlauf ging erst nach Abklemmen der Batterie und dem damit einhergehenden Reboot der Elektronik wieder raus, ebenso wurde das Dauerpiepen erst so gestoppt.

    Der Wagen ist also noch einen Tag länger zur Beobachtung dort. Mal schauen, was dabei heraus kommt. Falls jemand noch Infos dazu hätte, wäre ich auf jeden Fall dankbar.
     
  12. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. gt4fun

    gt4fun Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    tja jungs ,
    aber irgenwie seit ihr vom Thema weg.....

    keinn vielleicht jemand auf meine frage antworten .

    wäre dankbar.
     
  14. #12 Mister MMT, 16.10.2007
    Mister MMT

    Mister MMT Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2007
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Prius 2 SOL Travel beige Leder EZ 12/2009 & Avensis Kombi 1,8 l Automatik LPG EZ 4/2004
    Hallo gt4fun,

    Ich kann die Antwort von Hallole bestätigen.

    Ich gehe auch nicht vom Gas wenn ich in den manuellen Modus Schaltvorgänge vornehme. Das Getriebe ist anscheinend so programmiert dass ein wenig „Zwischengas“ gegeben wird. Ich verwende den Manuellen Modus grundsätzlich nur bei Bergfahrten (Ich fahre oft in den Schwarzwald), und schalte den gepassten Gang beim runter und hochfahren. Mir ist nichts Sonderliches aufgefallen. Ich finde den M Modus gut gelungen.

    Beim automatischen Modus habe ich lernen müssen beim Schalten ganz leicht Gas zurück zu nehmen, da es sonst ein unangenehmes kleines Ruckeln gibt. Im E Modus kann man sogar ohne Probleme vom 2. in den 4. Gang hoch schalten. Sehr bequem in der Stadt.

    Ich stelle den Wagen immer in "N" ab, uns schalte auf N bei roten Ampeln. Man kann auch die Bremse betätigen, aber der Schalthebel ist so gut erreichbar dass mir das keinerlei als nachteilig vorkommt.

    Ein MMT Getriebe muss man sich in der Tat angewöhnen. Es ist halt kein „echtes“ Automatik Getriebe, und auch technisch nicht so avanciert wie en DSG Getriebe. Ich mag es inzwischen sehr. Und es senkt den Verbrauch, weil man einfach ruhiger fährt und im E Modus früh hoch geschaltet wird. Meinen alten Picnic (Modell GL Automatik von 1996, 190000 km) ist in dem Sinne „komfortabeler“, aber verbraucht bis zu 2 L mehr! Meine Frau mag das MMT Getriebe überhaupt nicht, aber das hat mit eine bestimmte Ungeduld zu tun. Das Umstellen war auch für mich etwas träge.

    Ich hatte bis Heute auch keine Probleme mit dem MMT (33000 km). Ich glaube dass es ist nicht sehr anfällig ist: im CVII Forum in Frankreich gibt es bis dato nur wenige Problemmeldungen, und Toyota übernimmt die Kosten. Ich habe aber eine Garantie Verlängerung beim Kauf bekommen und das beruhigt mich. Ich werde mein Fahrzeug bei Ablauf dessen verkaufen. Ich fürchte teurere Reparaturen bei diesen hoch technischen Fahrzeugen.

    Die Probleme in Frankreich sind übrigens dieselben die hier von Shorty berichtet würden. Es braucht sicherlich eine größere Reparation.

    Falls Du noch Fragen hasst kannst Du mir gerne wieder kontaktieren.

    Schöne Grüße aus Kehl am Rhein

    Mister MMT
     
Thema:

CV MMT fahrer gefragt !

Die Seite wird geladen...

CV MMT fahrer gefragt ! - Ähnliche Themen

  1. Aygo mmt Automatikgetriebe

    Aygo mmt Automatikgetriebe: ete aus einem Toyota Aygo MMT ein Getriebe an. Der Wagen war Bj.2009 und hatte erst 79543km runter. Hat leider einen Wirtschaftlichen Totalschaden...
  2. Hallo Zusammen vom baldigen C-HR Hydrid Fahrer

    Hallo Zusammen vom baldigen C-HR Hydrid Fahrer: Hallo, nach meinen Kia Kaeufen, Sorento und den Sportage habe ich mir nun den Toyota C-HR bestellt. Ausgeliefert wird das Auto ca. Ende...
  3. Was darf ich mit der alten Klasse 2 noch fahren?

    Was darf ich mit der alten Klasse 2 noch fahren?: [ATTACH] Hallo zusammen, ich habe meinen Führerschein Klasse 2 seit 21.12.1978, Bundeswehrführerschein. Hatte nie einen anderen, den habe ich 1980...
  4. Getriebeausbau CV 1,8l 5-Gang

    Getriebeausbau CV 1,8l 5-Gang: High, hat jemand Erfahrung mit Getriebeausbau am 1,8er CV Bj. 2006, Schaltgetriebe 5-Gang? Hab' heute meine Verdachts-Diagnose Getriebeschaden...
  5. Yaris MMT

    Yaris MMT: Hallo Toyotakundige, Mein Yarislein machte Probleme. Als ich ihn anlassen wollte erschien in dem Display der Ganganzeige eine blinkende 1 und es...