Corolla ZZE112 mit 3ZZ-FE Motor, welche Drehzahlen?

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Chatplosion, 29.04.2010.

  1. #1 Chatplosion, 29.04.2010
    Chatplosion

    Chatplosion Junior Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla Liftback F/L 1.6VVT-i 81kw Linea Sol (ZZE112R) (J)
    Hallo Geimende,

    im Stadtverkehr fahre ich den Corolla nur bis maximal 2000 rpm aus und 50 im fünften Gang.
    Das macht er wunderbar und ich lasse dabei sogar Golf V (Dreitürer) mit 1.8l Motor an der Ampel stehen.
    Auf der Autobahn gleite ich mit ca. 3500 rpm ~120km/h im fünften Gang. Er ist einfach nur leise.

    Laut Kundenservice soll zwischen 1500 rpm und 2000 rpm am günstigsten für den Verbrauch sein.

    Mich interessiert, wo der Drehzahlbegrenzer in den Gängen eins bis vier anliegt.
    Welche Drehzahl kann im fünften Gang maximal erreicht werden?


    Habe vorher VW Fahrzeuge gefahren. Da war beim Polo 1l 45PS bei exakt 147km/h und beim SEAT Cordoba Vario 1.4l 60PS bei 167km/h auf dem NAVI schluss. Dabei waren es noch bis zu 700 rpm vor rot.
    Erleichtern der Fahrzeuge um 200kg brachte keine Veränderung. Diese Angaben wurden mit Rädern welche die Höchsten erlaubten Abrollumfänge hatten gemessen.

    Der Cordoba wurde zerfetzt und der Polo wurde verkauft, damit ich mir den Corolla leisten konnte.

    Ist bei Toyota die Endgeschwindigkeit elektronisch begrennzt oder nur durch Gewicht, Luftwiederstand und Steigung begrennzt?

    Was sind eure Ergebnisse bei Max Speed Attack?

    Ich habe es noch nicht ausprobiert, da ich bisher nur zu den Stoßzeiten unterwegs war.

    Der Fahrzeugschein sagt 195km/h. Die Räder sind 175/65 R14 82H.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sapi

    sapi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    8.093
    Zustimmungen:
    8
    wie schnell du in welchem gang fahren kannst, steht im handbuch...

    im thread "wie schnell seit ihr mit eurem toyota schon gefahren" wirste auch deine antworten finden

    abgerigelt ist der E11 sicher net, dem geht einfach die puste aus..


    und das des erleichtern der fahrzeuge nix gebracht hat, ist ja irgentwie kjlar, da net das gewicht am meisten bremst (auf gerader strecke) sondern der luftwiderstand
     
  4. #3 Levis 501 Jensen, 29.04.2010
    Levis 501 Jensen

    Levis 501 Jensen Junior Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2006
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Tach zusammen,

    Zu deiner Frage:

    Ich fahre auch einen Corolla E12, allerdings als Kombi und mit der kleineren 1,4 Liter Benzinmaschine.
    Vorgestern hab ich ihn mal auf der A5 ausgefahren. Ich bin auf 190 km/h gekommen, in dem Moment lag die Drehzahl bei 5.700- 5.800 U/min. Ich muss dazu sagen, dass ab diesem Moment nichts mehr kam und bei dieser Geschwindigkeit Schluss war.

    Grüße Jens
     
  5. #4 Duke_Suppenhuhn, 29.04.2010
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Also der Begrenzer ist irgendwo bei 6400 rpm. Genau weiß ichs nicht ausm Kopf, auf jeden Fall ist er nicht an den Gang gebunden, sondern ausschließlich an die Motordrehzahl.

    Aber ab und an mal Drehzahl solltest Du Deinem Motor schon gönnen.
     
  6. #5 Chatplosion, 30.04.2010
    Chatplosion

    Chatplosion Junior Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla Liftback F/L 1.6VVT-i 81kw Linea Sol (ZZE112R) (J)
    Hmm, 6400 rpm. Das ist ja noch vor der roten Zone.

    Es gibt einen Drehzahlrechner, welcher für 81.5mm Hub eine Drehzahl von 7362 rpm berechnet.
    http://www.tuning-tipps.de/Tuningtipps.html

    Ich glaube das die Höchstdrehzahl für den 3ZZ-FE bei etwa 6900-7100 rpm liegt. Der Drehzahlmesser endet bei 8000 rpm und der rote Bereich beginnt bei ca. 6400 rpm.
     
  7. #6 Duke_Suppenhuhn, 30.04.2010
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Auf der tollen Seite steht aber auch:

    Abschätzung der vertretbaren Höchstdrehzahl beim vorliegenden 4-Takt-Motor

    Wirklich weit dreht er definitiv net in den roten Bereich. Probiers doch einfach aus, dann weißte es. :)
     
  8. #7 Chatplosion, 30.04.2010
    Chatplosion

    Chatplosion Junior Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla Liftback F/L 1.6VVT-i 81kw Linea Sol (ZZE112R) (J)
    Welcher Gang eignet sich füs Ausdrehen am Besten?
    Mit dem ersten gibts innerorts nur Ärger und wahrscheinlich gibt der Motor erst mit Betriebswärme alle Drehzahlen frei.
    Zweiter Gang zum Beschleunigen auf dem Autobahnzubringer?
     
  9. #8 Duke_Suppenhuhn, 30.04.2010
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Nein, Du kannstn auch kalt doch drehen. Sollteste aber natürlich net. :D

    Nimm doch einfach einen Gang, der grad passt.

    Der erste müsste etwa bei 50 im Begrenzer sein, der zweite bei 95, der dritte bei 140 und der vierte bei 170. Alles jetzt so grobe Werte, vor allem beim dritten und vierten bin ich mir net sicher, die ersten beiden müssten so grob stimmen.
     
  10. sapi

    sapi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    8.093
    Zustimmungen:
    8
    das steht doch im handbuch...
    außerdem verstehje ich denn sinn hier net, wenn du eh nur bis 3500 drehst...

    dann ist es doch egal wo der begrenzer ist...


    edit:
    1. gang 46 km/h
    2. gang 86 km/h
    3. gang 125 km/h
    4. gang 169 km/h

    gilt für 4ZZ-FE und 3ZZ-FE im E12, vermute aber, dass es im E11 gleich ist, da des wohl auch das gleiche getriebe sein wird
     
  11. meshua

    meshua Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Wieso? Wirkt es sich positiv auf den Verschleiss der Motorkomponenten aus?

    Gruesse, meshua
     
  12. #11 Nic Sudden, 30.04.2010
    Nic Sudden

    Nic Sudden Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    ´96 Corolla Xli / ´96 Celica ST / ´98 Staret j / Multivan T4
    Wenn der Wagen warm ist schon...

    Irgendwo gabs darüber schonmal eine kleine Diskussion und man war sich am Ende relativ einig, das es durchaus positive Effekte hat die Maschiene auch mal voll zu belasten.
     
  13. #12 Schöni, 30.04.2010
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.182
    Zustimmungen:
    35
    2. Gang bis knapp über Tacho 90, 3. gang bis knapp über Tacho 130, 4. Gang bis knapp über 180, 5. Gang keine Ahnung, bekommt man nich in den Begrenzer :(

    Ich sehe ehrlich gesagt kein Problem darin, mal einen warmgefahrenen Motor auszudrehen.....

    Im E11 G6 sind die Zahlen übrigens anders. Der E11 fährt sich mit gleichem Motor deutlich spritziger. 6 Gang und ungefähr 100 Kilo weniger machen da viel aus.
     
  14. #13 Duke_Suppenhuhn, 03.05.2010
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Durch die höhere Temperatur und den höheren Druck werden Ablagerungen wohl besser entfernt.

    U.a. auch ein Grund, weshalb Langstreckenfahrzeuge "besser" gehen als Stadtfahrzeuge.

    Find ich beim 3ZZ-FE recht auffällig.
     
  15. meshua

    meshua Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Und andere Bauteile, wie ZKD oder Ventile haben nichts gg. hohe Temperaturen oder Drücke?

    Grüße, meshua
     
  16. #15 Duke_Suppenhuhn, 04.05.2010
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Dafür sind sie ausgelegt. Ich denke nicht, dass bei Toyota Ingenieure sitzen, die ihre Motoren nicht auch vollgasfest auslegen. Und dann sind kürzere Intervalle erst Recht kein Problem.
     
  17. #16 Chatplosion, 05.05.2010
    Chatplosion

    Chatplosion Junior Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla Liftback F/L 1.6VVT-i 81kw Linea Sol (ZZE112R) (J)
    Von der Qualität und der Widerstandsfähigkeit der Motoren bin ich überzeugt.

    Wie war das noch, der AE86 Sprinter Trueno von Keiichi Tsuchiya läuft noch immer trotz der ganzen Drifts. Beim Driften dreht der Motor hoch und hat dabei kaum Fahrtwind zum Kühlen.

    Eine elektrische Drosselung existiert bei Toyota tatsächlich.
    Es ist der Fuel-Cut, welcher bei besonderen Bedingungen einsetzt.
    Aber bevor der einsetzt geht dem Motor die Kraft aus.
     
  18. #17 Duke_Suppenhuhn, 05.05.2010
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Wie jetzt?!

    Bis auf den 5. Gang kann ich meinen jederzeit in den Begrenzer bringen.
     
  19. #18 Chatplosion, 05.05.2010
    Chatplosion

    Chatplosion Junior Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla Liftback F/L 1.6VVT-i 81kw Linea Sol (ZZE112R) (J)
    Die elektronsche Drossel, der Fuel-Cut, erscheint nur bei extremen Umbauten wie z.B. großer mechanischer Lader, großer Turbolader oder Ansaugsystememen mit großem Dursatz (z.B. offnes Rohr ohne Filter).
    Er setzt ein, wenn die Gemischzusamensetzung nicht mehr mit den Kennfeldern und Korrekturgrößen an die Luftmenge angepasst werden kann.

    Die Drehzahlbegrenzung kommt gewöhnlich immer vor dem Fuel-Cut.

    Die Autos von Volkswagen sind egal ob Polo, Golf oder Passat in der Standardausführung bei 210km/h begrenzt, wenn es nicht anderes im Fahrzeugschein steht. Limiter (Zündung) im Steuergerät.
    Warum können Fahrzeuge anderer Marken, welche schwerer sind und eine schlechtere Aerodynamik haben mit nur 110 PS (ebenfalls 1,6l) teilweise 230 km/h fahren?

    Toyota muss ja bei den Autos für Japan die Geschindigkeit auf maximal 180 km/h und die Leistung auf maximal 280 PS begrenzen.
    Alles was schneller als 180 km/h fährt und oder mehr als 280 PS besitzt, darf in Japan nicht auf öffentlichen Straßen fahren.

    Mein Fahrzeug ist ein echter Japaner. Das Alarmsignal, welches bei 100 km/h angeht, wurde entfernt. ECU wurde nicht getauscht.

    Die Endgeschindigkeit von realen 195 km/h werde ich wahrscheinlich nie erreichen.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Duke_Suppenhuhn, 05.05.2010
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Also die 280 PS werden imho einfach nur angegeben. Auch bei stärkeren Autos.

    Du könntest Dir einen Speed Limit Defenser einbauen, ist nur die Frage, ob sich das für die 15 km/h lohnt.

    Dass ein Auto mit 110 PS echte 230 km/h fährt wage ich zu bezweifeln. Ich hatte meinen schon über 200 km/h lt. Navi, aber bis 230 war da noch einiges frei und die benötigte Mehrleistung ist schon ordentlich.
     
  22. Janni

    Janni Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2005
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    3
    Der Drehzahlbegrenzer IST der Fuel-Cut. Denn ohne Fuelcut kann es auch keinen Begrenzer geben.

    Hast du etwa einen RHD E11 aus Japan importiert?
     
Thema: Corolla ZZE112 mit 3ZZ-FE Motor, welche Drehzahlen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mit toyota corolla e12 110 ps. über 200 km/h

    ,
  2. toyota corolla 2006 1.6 120 km/h drehzahl

Die Seite wird geladen...

Corolla ZZE112 mit 3ZZ-FE Motor, welche Drehzahlen? - Ähnliche Themen

  1. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  2. Corolla Verso Heizung Defekt

    Corolla Verso Heizung Defekt: Hallo Fahre einen CV 1.8 Bj. 08 und habe seit heute Mittag ein Problem mit meiner Climatronic. Und zwar lässt sich an der Klimaanlage die...
  3. Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi

    Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi: Hallo Community, nachdem ich nun meinen RAV4 XA2 verkauft habe, besitze ich seit nun einer Woche einen Corolla E12 Baujahr 2002 mit dem 1.4L...
  4. Blinker Corolla E10

    Blinker Corolla E10: Servus, Kurze frage... ... sind die Blinker beim E10 durchverbunden? Also wenn ich vorne links 12Volt auf das Pluskabel gebe leuchtet dann auch...
  5. Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017

    Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017: Ich verkaufe meinen Toyota Corolla 1.4 E11, bei dem sich leider ein Lager im Getriebe verabschiedet hat. Ansonsten ist das Fahrzeug in einem...