Corolla Verso als 1,6er oder 1,8er?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von rudi13, 16.02.2009.

  1. rudi13

    rudi13 Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2003
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T22 Style, AE 86, Meriva, Framo V 901
    Hallo,

    möchte mir eine Corolla Verso zulegen. Welche Benzinmotorvariante ist mehr zu empfehlen. Sie wird zu 3/4 im Stadtverkehr bewegt. Wie gut ist die Tiptronic des 1,8er?

    Thanks
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. joered

    joered Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.03.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    hatten den 1,8 sol mit MMT-Getriebe. Motor ist super, ich finde, er lässt sich sehr gut mit niedrigen Drehzahlen fahren. Das automatisierte Getriebe habe ich nie wirklich gemocht, aber man kann sich damit definitiv gut arrangieren, weshalb ich die pauschale Abwertung des Getriebes in anderen Threads nicht teilen kann. Wenn du unbedingt Automatik möchtest, mach' unbedingt eine Probefahrt, denn mit einem klassischen Automatikgetriebe ist es nicht zu vergleichen.
    Den kleineren Benziner bin ich nie gefahren, ist sicher etwas sparsamer und kostet halt 600€ (?) weniger; das musst du selbst wissen.
     
  4. TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.558
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1.6 Executive & RAV 2.0 Travel
    Willst du einen neuen oder einen gebrauchten??
    Dann müsstest du nämlich unter Umständen nehmen, was verfügbar ist, denn angeblich soll der CVerso nur noch abverkauft werden und nicht mehr in der Produktion sein.

    Achso, ich kann den 1.8er empfehlen. Den 1.6er kenne ich nicht, aber weniger Leistung sollte nicht sein. ;)
     
  5. Miro

    Miro Guest

    Nimm den 1,8 ´er, denn mit dem 1, 6´er wirst du nicht Glücklich. ;)
    Der 1,6 l ist ne lahme Kiste, die überhaupt keinen Spass macht. Denn die 1,5 t wollen auch bewegt werden.
    Musst aber davon ausgehen, dass der Verbrauch im Stadtverkehr so zwischen 8,5 und 10 Litern liegt.

    Gruss

    Miro
     
  6. #5 BLUE ASTRA, 17.02.2009
    BLUE ASTRA

    BLUE ASTRA Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2005
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    1,8'er
     
  7. Rolly

    Rolly Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.05.2001
    Beiträge:
    2.559
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Starlet KP62, EP82, Corolla E12 Kombi
    Habe den 1.8 gefahren. Lief super aber hat gesoffen wie ein Loch. Aber wenn du vernüftig fahren kannst damit, hällt sich dass in Grenzen. 1.6er würde ich trozdem nicht nehmen. Wird bestimmt Mühe mit den Gewicht haben. Und dann wird der Verbrauch auch nicht niederiger sein.
     
  8. #7 cvontour, 18.02.2009
    cvontour

    cvontour Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe vor 3 Wochen einen 1.8-er gekauft und bin voll zufrieden! Weiß nicht, wie sich der 1.6-er fährt aber weniger PS würde ich nicht haben wollen, wobei ich kein Raser bin.
     
  9. rudi13

    rudi13 Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2003
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T22 Style, AE 86, Meriva, Framo V 901
    Danke erstmal,

    werd mir mit Sicherheit einen gebrauchten holen, es sei denn ich bekomme ein gutes Angebot vom Händler, falls er wirklich nicht mehr gebaut und nur noch abverkauft werden soll.
    Kenne den 1,8er vom Avensis T22, ein wirklich guter Motor bei geringen Verbrauch.
    Ich möchte gern wieder Sitzheizung und Tempomat, gibts das bei Sol oder Edition?

    Thanks
     
  10. Miro

    Miro Guest

    Sitzheizung ist extra, Tempomat gibts ab der Ausstattung "Sol" ;)

    Gruss

    Miro
     
  11. #10 Mercurius, 18.02.2009
    Mercurius

    Mercurius Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mazda 3 BL
    Der 1.6er fährt sich wie ein heutiger Kleinwagen mit 1.2/1.3er Motor. Ich sag mal es "reicht", man darf keine Rennsemmel erwarten.

    Der 1.8er Motor ist nicht gerade der Bringer, wenn man bedenkt was für Fahrleistungen rauskommen und ein 2ZZ 1.8er einen ähnlichen Verbrauch hat.

    Zugegeben sind die Verbräuche vom 1.6er auch nicht so gut in der Fahrzeugklasse, aber wenn man nicht der super sportliche Fahrer ist, sind sie noch okey.

    Mach einfach mal eine Probefahrt.

    Das MMT Getriebe, naja das fühlt sich an als würde die manuelle Kupplung automatisch betätigt werden.... zB. 1. Gang das Auto fährt an, der Vortrieb hört dann auf (man nickt mit dem Kopf bissl), der 2. Gang wird eingelegt, und es geht weiter (man nickt wieder mit dem Kopf wie als wäre man ein Beifahrer). Ist etwas gewöhnungsbedürftig.

    Also das Auto beschleunigt nicht gleichmäßig, sondern es gibt immer wieder Unterbrechungen wie bei einer manuellen Schaltung.
     
  12. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Das MMT nervt mich genauso, wie das Smartgetriebe. Man sollte das mal ausprobieren, es ist keinesfalls mit einer Automatik vergleichbar. Das MMT ist einfach aus Kostengründen so gemacht, sozusagen ein automatisch betätigtes, manuelles Getriebe, auch wenns komisch klingt. Ich würde das nicht kaufen, entweder manuell (mein Favorit in den unteren bis mittleren Wagenklassen) oder aber eine richtige Automatik.
     
  13. TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.558
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1.6 Executive & RAV 2.0 Travel
    Im T22 war es aber der 110PS Motor. Der im Verso ist der aus dem T25 mit 129PS. Sicher kein Rennwagen, aber er läuft problemlos über 200. Die Motorisierung empfinde ich als durchaus ausreichend. Der Verbrauch ist so eine Sache. Angegeben ist der ja im Stadtverkehr mit 9,9l/100km. Mein Höchstverbrauch lag aber bei 9,5l . Dazu muss ich anmerken, das es an den Tagen heftig geschneit hatte und die Strassen dementsprechend glatt war. Als höchster Gang war da mal der vierte gaaaaanz kurz drin. Also ist der Verbrauch gar nicht so schlimm, denn in der Regel liege ich bei 7,3-8,5l bei zügiger Fahrweise. Auf Langstrecke kann bei entsprechender Fahrweise auch schon mal ´ne 6 vor dem Komma geschafft werden.
    Sitzheizung wirst du bei einem deutschen Modell kaum finden. Selbst im Executive ist es nicht drin. Dafür aber ein Tempomat. Alternativ kannst du ja nach einem Import schauen. Die haben ggf. die Sitzheizung mit dabei.
     
  14. rudi13

    rudi13 Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2003
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T22 Style, AE 86, Meriva, Framo V 901
    T22 oder T25... mag sein, ums genau zu sagen Avensis 1,8 VVTi 129 PS Bj. 2001
    ist dann wohl ne T25...

    Aber das es selbst beim Executiv keine Sitzheizung gibt, also das ist schwach.
     
  15. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Beim T22 rate ich zum Style (letztes Facelift Model halt). :D
    Ich würd immer den D4D nehmen. Ich kenne den 1,8er nur ausm T25. Voll schlapp. :O (ok, im t22 hatte ich den d4d tte). Aber der 1,8er zog keinen Hering vom Teller.
    Aber Steuer kostet halt.

    Den 1,6er kenn ich nur aussm Auris (und damals E11)...........naja..... Drehzahl halt....

    :O :O :] :]

    Für die City is der unsinnig. Da isn Aygo voll geil. Sound und wenig Sprit. Zum Einkaufen muss man halt alleine fahren.

    Ein CVerso ist für die Stadt eigentlich voll daneben....zumindest mit 1,6er. Wozu soll man so nen großen Wagen in der City benutzen??? ?( ?( ?(
    Raff ich nicht. :(

    Wenn man Kinder hat, würd ich nen D4D nehmen. Man will ja auch Spass haben. ;)
     
  16. #15 BLUE ASTRA, 20.02.2009
    BLUE ASTRA

    BLUE ASTRA Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2005
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Kenne den 1,8'er im CV R1 (meiner), Avensis T22 (der von meinem Vater) und T25 (Leihwagen).

    Ich finde alle 3 damit nicht untermotorisiert.

    Für mich reicht es auch.
    Warum mehr ?!? 129 PS sind doch für ein angenehmes Fahren/Reisen genug!
    Wann braucht man die 150/177 PS eines Diesels mal. Gut der Durchzug/Drehmoment ist natürlich fantastisch, aber was mich beim Diesel stören würde wäre die Steuer !


    Auch auf der Autobahn ist der 1,8'er sehr flott unterwegs (Durchzug, Höchstgeschwindigkeit).

    Ich fahre meinen CV zu 60 % in der Stadt.
    Verbrauch liegt je nach Fahrweise so um die 6,5 - 8 Liter! Ich habe in der letzten Zeit so um die 7,0-7,5 Liter Verbrauch!

    Für mich (+ Frau und Kind) ist es das ideale Auto egal ob in der Stadt auf der Landstrasse oder der Autobahn.


    Einen 1,6 würde ich beim CV nicht empfehlen. Schon aufgrund des hohen Leergewichts ist er da (etwas) überforder.

    Soll es ein Neuwagen oder Gebrauchter werden.
    Wenn Gebrauchter -> wurde der 1,6'er glaube nur sehr sehr selten verkauft und dürfte daher selten sein.


    Mit dem MMT kenne ich mich nicht aus. Ich bin ein Handschalter :D . Mir kommt kein Automatik ins Haus.
     
  17. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Nun, vielleicht fahr ich schon zu lang Diesel. :O Aber mir reichte der Durchzug nie. Fürn großen Wagen fand ich das immer zu schlapp. Bin halt nurn Diesel Typ. Hatte nie das Geld für 300 oder 400Nm im Benziner. :D :D :D

    Aber für die City muss es echt kein Verso sein.

    Edit: Mein Tipp wärn Honda Jazz.
     
  19. TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.558
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1.6 Executive & RAV 2.0 Travel
    Ja okay, das ist dann der Motor. Ich war von meinem ´98er T22 ausgegangen, der hatte nur 110PS. Beim Facelift wurde ja dieser Motor eingeführt. Also hast du Recht mit dem T22.

    Ja, ja die Dieselfahrer...
    Schalten bei 3500U/min und wundern sich das nix geht. :D :D :D
     
Thema:

Corolla Verso als 1,6er oder 1,8er?

Die Seite wird geladen...

Corolla Verso als 1,6er oder 1,8er? - Ähnliche Themen

  1. Warnblinkschalter Corolla E11 Bj.99 8-polig

    Warnblinkschalter Corolla E11 Bj.99 8-polig: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Warnblinkschalter für einen Corolla Modell E11 Bj.99 (5013 403). Es ist ein 8 poliger Stecker im KFZ...
  2. Corolla E11 Compakt 3 Türer Dachträger/Grundträger

    Corolla E11 Compakt 3 Türer Dachträger/Grundträger: Hallo Zusammen Hat noch jemand so nen Dachträger über ? Ich hab einen für einen 4 türer,den bekomme ich aber nicht fest im bereich der...
  3. Corolla E11 VVTI 3zzfe klappert

    Corolla E11 VVTI 3zzfe klappert: Guten Morgen, nach hin und her und beobachten und Toyotahändler fragen wende ich mich jetzt hilfesuchend zu euch. Mein Rolla klappert. Daten:...
  4. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  5. Corolla Verso Heizung Defekt

    Corolla Verso Heizung Defekt: Hallo Fahre einen CV 1.8 Bj. 08 und habe seit heute Mittag ein Problem mit meiner Climatronic. Und zwar lässt sich an der Klimaanlage die...