Corolla Scheiben-Dichtungsprobleme elektrischen Fensterheber

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von niskha, 18.02.2013.

  1. niskha

    niskha Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.10.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Tag zusammen,

    habe bei meinem Corolla Kombi E 12 Bj 2005 das Problem, das wenn ich auf der Fahrerseite den elektrischen Fensterheber hochfahren lasse, das es mir die Dichtung reindrückt. Auf ca 3/4 Höhe fährt die Scheibe ein stückweit außerhalb der Dichtungsnut und drückt die Dichtung dann nach innen. Im letzten Teil fährt die Scheibe dann wieder in die Nut ein und schließt korrekt. Kann man die Scheibe, unten wo sie aufliegt, verstellen? So das man beeinflußen kann, das sie gar nicht aus der Nut kann, bzw das sie mehr Richtung Fahrgastinnenraum gedrückt wird.
    Hat jemand Erfahrung mit?

    Habn Bild dabei.
    http://www.pic-upload.de/view-18195325/ToyoScheibeFahrerseiteText.jpg.html

    Gruß und Danke



    niskha
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 diosaner, 18.02.2013
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Ich würde mal auf den ersten Blick vermuten, das es eigentlich an der Fensterscheibendichtung liegt.
    Und nicht, das die Scheibe verkehrt in ihrer Führung läuft.
     
  4. niskha

    niskha Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.10.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Tag diosaner,

    wie meinst Du das?
    Die Beschädigung der Dichtung kommt vom fehlerhaften hochfahren der Scheibe. Anfangs lief die Scheibe richtig hoch, ohne das es die Fensterscheibendichtung reingedrückt hat.
    Wie schon gesagt, läuft die Scheibe beim hochfahren im beschädigten Fensterscheibendichtungsbereich ein stückweit nach außen, drückt dabei die Dichtung in die Nut und fährt im oberen Bereich wieder in die Nut ein.
    Wenn ich die Scheibe beim hochfahren nach innen drücke, läuft die Scheibe korrekt.

    Deshalb die Frage, ob schon jemand an der Scheibe im Auflage/Befestigungsbereich Veränderungen vorgenommen- nachjustiert hat? Hat jemand Bilder vom Auflage/Befestigungsbereich? Wie ist die Scheibe befestigt? Abbau der Tür-Innenverkleidung schwierig? Bilder?


    Gruß und Danke



    niskha
     
  5. #4 Duke_Suppenhuhn, 19.02.2013
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Die Scheibe sieht in diesem Bereich wahrscheinlich einfach nur die Sitzbezüge und will abhauen! :D







    Aber mal im Ernst: Man kann die Neigung der gesamten Mechanik etwas beeinflussen, indem man die Schrauben, die diese hält, löst und den ganzen Mechanismus etwas kippt. Das macht allerdings nur dann Sinn, wenn die Scheibe zu weit vorne sitzt.
    Die andere Möglichkeit ist, dass die Dichtung durch Abnutzung oder falschen Sitz nicht mehr in der Lage ist, das zu tun, was sie machen sollte. Nämlich auf der einen Seite zu dichten und auf der anderen Seite auch zu führen.
    Fahr das Fenster mal in den Bereich, in dem es anfängt aus der Führung zu springen. Dann schau mal, ob sich zwischen Fenster und Dichtung ein Druck aufbaut. Ist dies der Fall, wird es eher an der Dichtung als an der Führung von unten liegen.
     
  6. niskha

    niskha Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.10.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Tag Duke_Suppenhuhn,
    Du weißt, das solche Aussagen böse enden können, spich im .........topf, siehe dein Avatar ;-)

    Btw:
    Wenn ich außen vor der Türe stehe, dann läuft die Scheibe im rechten Bereich kurzzeitig aus der Nut und auch nach außen, und dann wieder rein. Das verursacht das Reindrücken der Dichtung. Also sollte ich links unten die Scheibe etwas anheben, damit sie sich rechts tiefer in der Nut befindet.
    Hattest Du die Innenverkleidung schon mal ab, kommt man gut an die Scheibe ran?
    Danke

    Grüße vom Schwarzwald nach Aachen
    niskha
     
  7. #6 diosaner, 20.02.2013
    Zuletzt bearbeitet: 20.02.2013
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Du hast wohl nicht ganz verstanden, was ich gemeint habe.

    Die Scheibe drückt sich raus, eben weil das Führungsgummis defekt ist. Das ist meine Meinung.
    Ich kann den Winkel bzw. die Krümmung der Scheibe ja nicht verändern, weil das von der Scheibe vorgegeben ist.

    Das einzige, was man prüfen kann ist ob die Schrauben des Fensterhebers noch fest sind. Wenn die sich lösen, dann bekommt die Scheibe über die Länge ein Kippspiel.Und beim Hoch und Runterfahren entstehen Klackgeräusche.

    Die Türverkleidung ist recht schnell demontiert. Wollte dir eigentlich mit dem Link http://www.toyotaworkshops.de/ helfen aber da scheint was nicht zu funktionieren.


    Wenn ich das am Auto direkt zeigen könnte, dann würdest du es sicher verstehen, was ich meine.
     
  8. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Ibschinese, 23.02.2013
    Ibschinese

    Ibschinese Junior Mitglied

    Dabei seit:
    30.12.2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    AVENSIS T25 Combi 1CD-FTV 2.0 116PS
    Schon mal versucht, mit Silikonspray zu arbeiten? Bei meinem Corolla kruschelte der Gummi im vorderen Bereich. Auch diese Gummis wollen weich bleiben, damit sie das tun, was sie sollen. Bei mir hat es geholfen. Sprüh mal die Führungen ein, hilf der Scheibe in der Führung zu bleiben und Forme den Gummi mit einer Spachtel wieder ordentlich hin und schau, ob du dein Auto ins Warme stellen kannst. Da richtet sich der Gummi einfacher selber wieder hin. Später nochmal Silikon oder Gummipflege hin. Vielleicht einfacher, bevor man immer erst mal alles auseinander nimmt.
     
  10. niskha

    niskha Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.10.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Tag zusammen,

    Prob gelöst.
    Bei 6 (rechte Seite) war der Gummi in der Nut bis aufs Metall durchgescheuert. In diese Nut schob ich ein ca 400mm langes passendes Kunststoff U-Profil von oben nach unten ein, so das die Scheibe wieder mehr in die linke Nut gedrückt wurde. Somit konnte die Scheibe auf der linken Seite nicht mehr aus der Nut ausfahren und den Gummi eindrücken.
    Die restlichen Nummern dienten der Reihenfolge der Innenverkleidungsdemontage, die eigentlich nicht nötig war.

    http://www7.pic-upload.de/18.05.13/5p1wigbedzci.jpg

    Gruß

    niskha
     
Thema:

Corolla Scheiben-Dichtungsprobleme elektrischen Fensterheber

Die Seite wird geladen...

Corolla Scheiben-Dichtungsprobleme elektrischen Fensterheber - Ähnliche Themen

  1. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  2. Corolla Verso Heizung Defekt

    Corolla Verso Heizung Defekt: Hallo Fahre einen CV 1.8 Bj. 08 und habe seit heute Mittag ein Problem mit meiner Climatronic. Und zwar lässt sich an der Klimaanlage die...
  3. Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi

    Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi: Hallo Community, nachdem ich nun meinen RAV4 XA2 verkauft habe, besitze ich seit nun einer Woche einen Corolla E12 Baujahr 2002 mit dem 1.4L...
  4. Blinker Corolla E10

    Blinker Corolla E10: Servus, Kurze frage... ... sind die Blinker beim E10 durchverbunden? Also wenn ich vorne links 12Volt auf das Pluskabel gebe leuchtet dann auch...
  5. Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017

    Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017: Ich verkaufe meinen Toyota Corolla 1.4 E11, bei dem sich leider ein Lager im Getriebe verabschiedet hat. Ansonsten ist das Fahrzeug in einem...