Corolla E9 - Lautsprecher in Heckablage

Dieses Thema im Forum "Car Hifi" wurde erstellt von Spike, 18.08.2006.

  1. Spike

    Spike Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.01.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MichBeck, 18.08.2006
    MichBeck

    MichBeck Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.03.2001
    Beiträge:
    7.470
    Zustimmungen:
    0
    Ich guck gleich zuhause mal nach...bitte 30 min. Geduld :)
     
  4. Spike

    Spike Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.01.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ach übrigens es ist ein alter Corolla ( Baujahr: 1988 ).
     
  5. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Bilder funzen leider ned...
    Links auch ned...
     
  6. Spike

    Spike Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.01.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Weis auch nicht warum die Bilder nicht angezeigt werden.

    Musst die Link-Adresse ausschneiden und in der Adressleiste einfügen, dann klappts.
     
  7. #6 MichBeck, 18.08.2006
    MichBeck

    MichBeck Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.03.2001
    Beiträge:
    7.470
    Zustimmungen:
    0
    Grad erst nach Hause gekommen...ich schau jetzt mal ;)

    edit: Die hinteren Lautsprecher tauchen in meinen Stromlaufplänen leider nicht auf. Die Farben stimmen auch nicht mit den Lautsprechern von vorne überein. Ich hab keine Ahnung wofür die Stecker nun gut sind dort. ?(
     
  8. #7 Stephan*SAD, 18.08.2006
    Stephan*SAD

    Stephan*SAD Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2002
    Beiträge:
    1.396
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Honda Civic (FN1), Corolla E9
    Die Kabel enden an den Domen hinten oder? Dann sind es die Lautsprecherkabel die im schweller ihre farbe ändern! Gibt nämlich nen nachrüstsatz für die domabdeckungen mit lautsprecher
     
  9. Spike

    Spike Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.01.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Also der Kabelstrang geht am linken Schweller lang und geht dann hinten an der C-Säule hoch bis zwischen der Rückbank und der Hutablage. Das Kabel gibt es aber nur links, rechts ist kein Kabel.


    Eigentlich müsste es ja auch ein Lautsprecherkabel geben das hinter zur Hutablage geht, da es ja auch Lautsprecherabdeckungen in der Hutablage gibt. (also war ein Nachrüstsatz vorgesehen)

    Edit: Spielt es eigentlich ne Rolle ob der Magnet vom Lautsprecher auf Metall aufliegt oder muss der einen bestimmten Freiraum haben?
     
  10. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Manche Lautsprecher haben eine sogenannte Polkernbohrung hinten... die sollte immer frei bleiben und atmen können... (zwecks Kühlung) Ansonsten könnte es so gehen. Jedoch sollte ein Lautsprecher immer bissl Luft nach hinten haben... um Spielraum zum Entfallen zu haben...
     
  11. Spike

    Spike Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.01.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Aber der Lautsprecher geht mir jetzt nicht irgendwie kaputt, wenn er schon "so halb" am Metall unter der Hutablage klebt?

    Der Magnet ist 6 cm breit und 2 cm hoch, reicht es wenn er noch so ca 1 bis 2 cm luft nach hinten hat?
     
  12. Spike

    Spike Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.01.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hab nen guten "Car Hifi Workshop" gefunden:
    http://www.jacatu.de/wbb2/thread.php?threadid=272&sid=

    So wie ich das verstanden habe ist es egal ob der Lautsprecher aufliegt, er sollte aber gut nach hinten gedämmt sein, richtig?

    Nun nochwas. Da ich keine Kabel für die hinteren Lautsprecher gefunden habe, will ich die Hinteren Lautsprecher einfach mit an die vorderen anschließen. Könnte es da Probleme geben?
     
  13. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Ja... wenn Du eine zu niedrige Impedanz damit hervorrufst kann Dein Radio gleich mal schnell hopps gehen.

    UND: Es ist NICHT egal, ob die Lautsprecher aufliegen... wie oben schon geschrieben. Es wird von vielen Leuten etwas geschrieben... aber bitte nicht alles glauben, was man auch liest... (außer das von mir :hat2)
     
  14. Spike

    Spike Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.01.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Was hat das zu bedeuten? Kannst du mir das bitte nochmal genauer erklären?

    PS: Hab die hinteren Lautsprecher nun an die vorderen angeschlossen und eigentlich funktioniert alles.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Ja... das geht auch... die Frage ist nur WIE LANGE. Finde ich klasse, wenn Leute was fragen und dann genau das Gegenteil von dem machen, was man empfohlen/gesagt bekommt.


    Erklärung mache ich mal metaphorisch:
    Du nimmst einen Abschlepp-LKW, der einen liegengebliebenen LKW zieht. Das geht ohne Probleme. Denn der Motor des Abschlepp-LKW reicht dafür. Dann nimmst Du aber einen weiteren LKW und hängst ihn auch noch hinten dran. Der Abschlepp-LKW wird auch die ziehen... doch durch die stetig zu hohe Belastung wird der Motor heiß... immer heißer... und PAAAFFFFFF... ist er tot! Überhitzung... Zylinderkopfdichtung durch... Aus die Maus.


    So wird es bei Dir passieren.
    Im Normalfall hängt bei Deinem Radio eine Last von 4 Ohm. Jetzt hängst Du nochmal eine Last von 4 Ohm an und aufgrund der Physikalischen Grundsätze hängt nun eine 2 Ohm-Last (es halbiert sich dann die Impedanz) an dem Radio. Dies ist absolut kritisch und belastet das Radio höher als es ausgelegt ist. Es wird eine Zeitlang laufen... aber irgendwann kommt der PAAAFFFFF-Moment.


    Letztendlich kannst Du machen was Du willst... und es weiterhin so betreiben... es läuft ja auch eine gewisse Zeit... aber bitte später keinen Thread aufmachen mit "Mein Radio ist abgefackelt"...
     
  17. Spike

    Spike Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.01.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    ... :D

    Hatte die Lautsprecher schon vor deinem Post angeschlossen, hatte also nicht gegenteilig zu deinem Rat gehandelt...

    Dann werde ich die Sprecher mal versuchen richtig anzuschließen bevor mir s' Radio abfackelt. (Hab jetzt die Anleitung von meinem Radio gefunden, und damit auch die Kabelbelegung)

    PS: Danke für die Erklärung und für deine Hilfe.
     
Thema:

Corolla E9 - Lautsprecher in Heckablage

Die Seite wird geladen...

Corolla E9 - Lautsprecher in Heckablage - Ähnliche Themen

  1. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  2. Corolla Verso Heizung Defekt

    Corolla Verso Heizung Defekt: Hallo Fahre einen CV 1.8 Bj. 08 und habe seit heute Mittag ein Problem mit meiner Climatronic. Und zwar lässt sich an der Klimaanlage die...
  3. Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi

    Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi: Hallo Community, nachdem ich nun meinen RAV4 XA2 verkauft habe, besitze ich seit nun einer Woche einen Corolla E12 Baujahr 2002 mit dem 1.4L...
  4. Blinker Corolla E10

    Blinker Corolla E10: Servus, Kurze frage... ... sind die Blinker beim E10 durchverbunden? Also wenn ich vorne links 12Volt auf das Pluskabel gebe leuchtet dann auch...
  5. Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017

    Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017: Ich verkaufe meinen Toyota Corolla 1.4 E11, bei dem sich leider ein Lager im Getriebe verabschiedet hat. Ansonsten ist das Fahrzeug in einem...