Corolla E11 zum Tode verurteilt!

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Rolli G6, 07.01.2006.

  1. #1 Rolli G6, 07.01.2006
    Rolli G6

    Rolli G6 Guest

    Hallo,
    war schonmal in dem Forum hier angemeldet, dann bin ich aber von zu Hause ausgezogen und hatte fast 2 Jahre kein Netz!. Dann wurde mein Benutzername wohl gelöscht oder so, den gab es auf jeden Fall nicht mehr auf der Liste bzw. waren da andere E-Mail Adressen angegeben.
    Egal!
    So, muss euch was berichten. Mein ehemaliger E11 G6 1,6 Liter fing an öl zu fressen. Ca. 2 Liter auf 1500 KM! Aber war eigentlich überzeugt dass ich Ihn weiter fahren werde. Dann kam die Große Inspektion bei 180TKM mit Zahnriemwechsel. Ich fragte den FTH ob bei dem Wechsel eventl. auchmal genauer geschaut werden kann warum der Ölverbrauch so hoch ist. Das war natürlich kein Problem. 2 Tage später erhielt ich einen Anruf das ich besser mal vorbei komme sollte ( Magenumdreh) Als ich in der Werkstadt war lag da mein Motor in Teilen (!!!!!!!!!) auf dem Boden und der Meister erklärte mir was den da so dran sei.
    Festgefahrene Kolbenringe, Kolbenkipper, Pleullager beschädigt, dadurch erhöhter ölverbrauch. Reperaturkosten geschäzte 3500 Euronen!!!!
    Habe dankend abgelehnt. (600€ musste ich widerwillen trotzdem für den motor aus- und zusammenbau zahlen!!!!) Miese Abzocke!!! Er meinte er hätte das so verstanden. Steht dummerweise so im Auftrag.
    Habe dann mal gefragt wie lange ich damit noch fahren kann:
    Konnte er nicht sagen, könnte noch ne Zeit gut gehen aber auch ganz schnell durch Kolbenfresser vorbei sein.
    War mir dann zu riskant und hab die Karre an Exporteur verscherbelt, soll doch jemand in Afrika die Karre verrecken!
    Seit dem stehe ich nun ohne Auto da und is voll shit!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Holsatica, 08.01.2006
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.463
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Immer klare Anweisungen geben,was gemacht werden soll und ne Kostengrenze setzen.
    Siehst ja,was sonst dabei rauskommt.

    Hattest Du denn gesagt,dass die den Motor mal eben ausbauen sollen?
    Um Fehler einzugrenzen,kann der Mech. ja einige Tests vorher durchführen und dem Kunden dann sagen,dass es höchstwahrscheinlich z.B. an den Kolbenringen liegt.Reperatur würde dann so und soviel kosten.....
     
  4. #3 adema87, 08.01.2006
    adema87

    adema87 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2005
    Beiträge:
    1.119
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Facelift G6
    sorry aber bist du irre????


    ich hätte mich mal nachn nen gebrauchten motor umgeschaut...

    ein g6 nach afrika die zeit ist noch niht reif! ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;(
     
  5. T19

    T19 Guest

    Genau so sehe ich das auch, einen gebrauchten Motor bekommt man weit unter 1000,- €.


    Gruß @ ALL


    P. S. eigentlich bedeutet erst eine "zerschossene" oder vergammelte Karosserie das ende eines Fahrzeuges und selbst dann retten es manche Freaks noch, ... .
     
  6. Hardy

    Hardy Guest

    Das mit dem Motorauseinandernehmen war schlechte Kommunikation sowohl von Dir als auch von der Werkstatt. Aber eigentlich hätte die Werkstatt bei so einer kurzen Anweisung weitere Erläuterungen zum Vorgehen geben sollen.

    Schade, daß Du nicht vorher die Möglichkeit hattest, um Rat zu fragen. Bringt wenig, jetzt davon zu berichten.
    Ist aber auch OK so. Wenn Dir der Wagen nicht so sehr am Herzen liegt, mußte er eben weg. Hättest aber vielleicht selbst im Inland noch mehr dafür bekommen.
     
  7. #6 Rolli G6, 08.01.2006
    Rolli G6

    Rolli G6 Guest

    Das mit der Anweisung habe ich meines Erachtens gemacht. Ich habe gesagt beim Zahnriemenwechsel nachgucken.
    Der Mech hats so verstanden dass man den Motor, da er dafür eh angehoben wird, auch gleich zerlegt werden kann.
    Ist nu eh vorbei.
    Das mit dem Austauschmotor wäre natürlich ne Alternative gewesen, aber der Einbau (kann ich selber nicht und kenne auch keinen der sowas kann) wäre natürlich auch nicht billig gekommen.
    Dabei war ich fest der Überzeugung das wir uns verstanden haben, da er es ja auch nochmal so bestätigt hat, und dann sowas.
    Hab echt die Schnauze voll von den Händler-Werkstätten.
    Und dass mir nichts am Wagen gelegn hat kann man so auch nicht sagen. Habe zwar rumgesponnen dass ich mir mal was anderes holen will, aber das ging mir dann doch um einiges zu schnell. Bei der Laufleistung muss man den Wagen eigentlich fahren bis er Schrott ist, da jeder Händler nur mit den Augen rollt wenn man die Laufleistung nennt wenn man Inzahlung geben will. Da kam ein paar mal: Sowas kann ich mir nicht mehr auf den Hof stellen.
    Bestes Angebot war 2100€. (Natürlich nicht bei der Werkstatt die mein Wagen "angeschaut" haben. Die haben schon genug Kohle für nix bekommen.
     
  8. Hardy

    Hardy Guest

    Ein Zahnriemenwechsel bietet aber nicht die Möglichkeit, eine Ursache für Ölverbrauch zu kontrollieren. Das Anheben des Motors ist wirklich die einzige Arbeit, die da gleich ist. Wie hast Du Dir denn vorgestellt, daß das Anheben des Motors dies begünstigen soll, ohne den Motor zu öffnen?

    Man hätte auch erstmal versuchen können, mit einem Keramikadditiv den Ölverbrauch zu mindern. Behebt vielleicht nicht die Ursache, aber ist ein billiger Versuch.
    Aber ich frage mich, was denn die Ursache dafür war. Klingt so, als hätte der Motor mal zu wenig Öl gehabt.
     
  9. #8 Rolli G6, 08.01.2006
    Rolli G6

    Rolli G6 Guest

    Ich kenne mich da nicht so aus, ich wusste nur dass man ein Teil am Motor entfernen muss um den Riemen zu wechseln. Dachte man kann da an Stellen einsehen ob es da leckt.
    Hab nicht so sehr auf den Ölstand geachtet, es war das erste mal vor dem Ölwechsel das die öllampe anging.
    Kann es auch daran liegen dass ich meine Fahrweise wegen der hohen Spritpreise extrem entschärft habe? Bin davor immer gut geheitzt und hab die Gänge in den Begrenzer drehen lassen (natürlich nicht immer).
    Bin das letzte halbe Jahr aber immer untertourig gefahren in der Stadt, kein Vollgas auf Autobahn außer 1 oder 2 mal und sonst immer so 120 km/h. War der motor das vielleicht nicht gewohnt? Hatte Verbrauch von 6,5-7 Liter auf 100KM obwohl zu wenig öl, also schwererer Motorlauf.
     
  10. #9 mafiasiegen, 19.01.2006
    mafiasiegen

    mafiasiegen Junior Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2005
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Wohl eher das gegenteil, wer seine Maschine scharf fährt, sprich immer/meistens im oberen DZ-Bereich hat selbstverständlich mehr Verschleiß, als wenn man ihn moderat durch die Gänge fährt.
    Kenne diverse Taxidriver die ihre Maschinchen (mercedes und VW) weit über 300TKm haben, halt in moderater Fahrweise.
     
  11. Hardy

    Hardy Guest

    Gute Überleitung zum Thema Kaltstart. :) Wenn man ihn hochdreht, bevor er gut warm ist, dann kann es auf lange Sicht zu Ölverbrauch führen.
     
  12. #11 Speedsta, 19.01.2006
    Speedsta

    Speedsta Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.09.2001
    Beiträge:
    6.070
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Highlander Hybrid + 4-Runner
    wenn die öllampe angeht is eh schon zu spät (oder hat der rolla ne verbrauchsanzeige?)
     
  13. Steve

    Steve Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2005
    Beiträge:
    1.054
    Zustimmungen:
    0
    Meine ging letzens auch ganz kurz in einer schnell gefahrenen Kurve bergauf an! Hatte einige Zeit lang nicht mehr kontrolliert. :(

    Bin dann direkt langsam zur Tanke gefahren und hab Öl getankt. Hab davor mal den Ölmessstab rausgezogen, aber nirgendwo war Öl zu sehen. 8o
    Hoffe mal nicht, dass das zu Schäden geführt hat. Jetzt wird auf jeden Fall regelmäßiger kontrolliert!
     
  14. #13 adema87, 19.01.2006
    adema87

    adema87 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2005
    Beiträge:
    1.119
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Facelift G6
    @ steve

    nur mal so am rande oil kannste aber nu messen wenn der wagen ne weile stand weil sonst das oil im motor unterwegs ist :), also mir war so :P
     
  15. Steve

    Steve Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2005
    Beiträge:
    1.054
    Zustimmungen:
    0
    das is schon lokus. Hatte 10min gewartet. Bis dahin sollte es ja ok sein. Hab dann 1 1/2L nachgekippt. HAb dann den Wagen angeschmissen, wieder ausgemacht und wieder gewartet. Danach wars genau zwischen min und max.
     
  16. #15 Rolli G6, 25.01.2006
    Rolli G6

    Rolli G6 Guest

    Wie ich so im Forum lese ist der 1.6 wohl ne recht anfällige Maschine. Bei mir war er ja noch wenigstens fahrbereit, aber der komplette Motorschaden im E12? Das ist aber schon der VVTi, oder?
    Hab mich mal auf die Suche nach nem neuen Auto gemacht und habe viel hin und her überlegt und bin fündig geworden. Hab den Wagen am Montag bezahlt und krieg ihn im Laufe der Woche.
    Diesmal ist es aber kein Toyota geworden....
    Werde mich im Forum wohl deshalb zurückziehen müssen, vor allem wenn ihr erfährt was für ein Auto.

    Ein Opel Astra GTC....

    Die aktuellen Modelle von Toyota sprechen mich irgendwie nicht an. Stand dann vor der Wahl zwischen Leon und GTC.
    Da mein Vater bei Opel arbeitet hab ich da 20% bekommen und optisch find ich den Wagen sehr geil.

    Hab nun bald 140PS unterm Hintern, Bordcomputer, Klimaautomatik, Funk-ZV, Tempomat, Alus, ESP+, Licht- und Regensensor, 8 Airbags E-Fenster und Spiegel, E-Innenspiegel usw. für 16.400€

    So, tötet mich...
     
  17. Steve

    Steve Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2005
    Beiträge:
    1.054
    Zustimmungen:
    0
    isn schönes auto und neu für den preis ist da sicherlich nichts einzuwenden. Wünsch dir ein langes pannenfreies Leben mit der Kiste. ;)
     
  18. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Rolli G6, 25.01.2006
    Rolli G6

    Rolli G6 Guest

    Ich will´s hoffen, das war nämlich der Grund ihn eventuell doch nicht zu kaufen, sondern wieder ein Toyota oder Japaner generell.
    Aber die Emotionen haben die Vernunft gekillt.
     
  20. #18 Stonefx, 25.01.2006
    Stonefx

    Stonefx Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    moin

    schönes auto der opel würde dein papa bei mazda oder ford arbeiten würdest du bestimmt so einen nehmen würds genau so machen klarer vorteil der prozente hättest aber och den opc nehmen können

    hier wird dich keiner töten obwohl wen ich an dein g6 denke hehe

    gruß basdi
     
Thema:

Corolla E11 zum Tode verurteilt!

Die Seite wird geladen...

Corolla E11 zum Tode verurteilt! - Ähnliche Themen

  1. Corolla Verso Heizung Defekt

    Corolla Verso Heizung Defekt: Hallo Fahre einen CV 1.8 Bj. 08 und habe seit heute Mittag ein Problem mit meiner Climatronic. Und zwar lässt sich an der Klimaanlage die...
  2. Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi

    Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi: Hallo Community, nachdem ich nun meinen RAV4 XA2 verkauft habe, besitze ich seit nun einer Woche einen Corolla E12 Baujahr 2002 mit dem 1.4L...
  3. Blinker Corolla E10

    Blinker Corolla E10: Servus, Kurze frage... ... sind die Blinker beim E10 durchverbunden? Also wenn ich vorne links 12Volt auf das Pluskabel gebe leuchtet dann auch...
  4. Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017

    Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017: Ich verkaufe meinen Toyota Corolla 1.4 E11, bei dem sich leider ein Lager im Getriebe verabschiedet hat. Ansonsten ist das Fahrzeug in einem...
  5. Längsträger Endstück L hinten für erinen Corolla e11

    Längsträger Endstück L hinten für erinen Corolla e11: Moin Moin. Bietet hier jemand zufällig einen Längsträger hinten links für einen Toyota Corolla e11 an oder weiß jemand wo ich so ein ding noch...