Corolla E11 - Zündkerzen wechseln: Wie???

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Fragefix, 15.11.2006.

  1. #1 Fragefix, 15.11.2006
    Fragefix

    Fragefix Guest

    Hallo Gemeinde!
    Bin bzgl. Autoreparatur vollkommen ungebildet und suche hier ein paar Infos.
    Mein Toyota Corolla springt nicht mehr an. Hatte vorher Probleme mit dem Starten, neue Batterie eingebaut, dann klappte es zwei Wochen gut, jetzt geht aber gar nichts mehr!
    Ich habe festgestellt, dass die Zündkerzen lange hätten gewechselt werden müssen. Das will ich jetzt versuchen. Mit dem Zündkerzeschlüssel, den ich gefunden habe, komm ich schonmal nicht an die Kerzen, zu dick. Ich möchte Zündkerzen vom Typ NGK BKR5EKB-11 einbauen. Brauchen Toyotas einen besonderen (schmaleren) Zündkerzenschlüssel? Wo bekomm ich den und wie teuer wird das?
    Bei meinen Startversuchen sehe ich leichten Funkensprung an einem Zündleitungssatz. Die Leitungen sind alle etwas porös. Ist so ein Austausch einfach und ohne Spezialwerkzeug machbar? Und soll der Luftfilter gleich auch getauscht werden?

    Bin dankbar für jeden Tipp!
    Gruß
    Dirk
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    Zündkerzen = Lange 16 er Nuss und Lange verlängerung, damit bekommste die Viecher raus. Beim Eindrehen vorsichtig sein, nach Fest kommt ab ;)

    Starten: Klingt nach festsitzendem Anlasser

    Lufi = Schau dir den Lufi an und wenn er schwarz ist, mit wechseln und gut

    Zündkabel = Insofern nirgends gebrochen oder angefressen durch Marder einfach drin lassen...
    Wie hast du denn versucht den Zündfunken sichtbar zu machen ????

    Mfg
     
  4. #3 Fragefix, 15.11.2006
    Fragefix

    Fragefix Guest

    Hi Kawa und danke schonmal für die schnelle Antwort!

    Es gab "leichtes" Funken an einem Ende (Batterieseite) eines Zündkabels, da dies schon recht porös ist. Daran sollte es aber nicht liegen, und vielleicht isoliere ich das mit Isoband und spar mir die neuen Zündkabel.

    Bzgl. Anlasser: Habe gerade auf Gerhards Homepage gelesen:

    Das könnte vielleicht auch sein. Würde von der Kilometerleistung stimmen...
    Mich wundert es, dass mit Corolla mit der neuen Batterie 1a gestartet ist und jetzt gar nichts mehr geht, wenn es an den Kerzen liegt, müsste man den Wagen doch irgendwie zum laufen bringen... Aber die Kerzen müssen sowieso raus, der Wagen lief kalt schon recht unzivilisiert.

    Ach ja, Anschleppen hab ich auch schon versucht, erfolglos. Könnte das trotzdem was mit dem Anlasser sein, oder worauf deutet das hin?

    Gruß
    Dirk
     
  5. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    @ Kawa- wenn beim Startversuch noch irgendwo Funken springen, kann der Anlasser nicht hängen ;)
    Diese Theorie würde ich also schonmal über Board schmeissen.

    Wenn ein Motor wegen defekter/alter Zündkerzen nicht mehr anspringt hilft auch in den meißten Fällen keine neue Batterie.
    Es wird also auch ursächlich nicht an den Zündkerzen liegen, wobei diese natürlich mitschuldig sein können und auch für das miese Kaltstartverhalten/laufen zuständig sind.
    Also unbedingt erneuern- die Wechselei ist keine Zauberkunst, aber lass es besser wen machen ders schonmal gemacht hat bevor Du das Gewinde zerballerst (wird teuer).

    Wenn der Wagen trotz anschleppen nicht anspringt ist der Anlasser schon zum II. Mal ausgeschlossen.

    Es wird an Deinem Kabelsatz liegen. Wenn da der Marder dran gefrssen hat, oder die aus welchem Grund auch sonst kaputt sind und die Funken vorher irgendwo aufschlagen, dann können keine mehr an den kerzen ankommen und dann kann der Wagen auch nicht starten.
    Ein neuer Kabelsatz bei Toyo kostet übrigens ein kleines Vermögen, nur zur Vorwarnung.

    ciao Toy
     
  6. #5 Fragefix, 17.11.2006
    Fragefix

    Fragefix Guest

    :DHURRA! Es ist vollbracht! Wagen läuft!

    Danke nochmal an KAWA und Toy für die Tipps.
    Hab mir heute die passenden Zündkerzen samt -schlüssel gekauft und die vier auch direkt eingebaut. Jetzt springt der Wagen wieder an und läuft 1a (zumindest konnte ich auf meiner kleinen Testfahrt nichts ungewöhnliches feststellen).

    Was ich komisch fand: In der Anleitung zu den Zündkerzen steht, dass man sie 1/2 bis 2/3 mal umdrehen soll. Die Dinger waren jedoch so fest drinnen, dass ich beim Lösen sehr viel Kraft aufwenden musste und sie dann ca. 5 mal rumzudrehen hatte.
    Für alle Anfänger: Der Wechsel ist wirklich einfach machbar, man braucht nur etwas Kraft, um die alten rauszubauen. Mit dem üblichen 5€-Zündkerzenwechsler alleine hab ich es nicht hinbekommen und musste diesen mit einem Hammer "verlängern", um einen besseren Hebel zu bekommen (und ich bin nicht gerade schwach!). Also, bequemer geht es sicherlich mit einer Ratsche mit langem Griff und der passenden 16er Zündkerzennuss.

    Gruß
    Dirk
     
  7. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    Ich hoffe jetzt mal ganz stark das du die Kerzen weiter als 2/3 umdrehungen reingedreht hast ????!!!!!

    Der Wert bezieht sich auf das nachschrauben, wenn die fest sind. Also fest anziehen und dann 1/2 Umdrehung weiter

    Mfg
     
  8. borg

    borg Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2006
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    wenn er jetzt vier löcher in der motorhaube hat dann nicht..... ;)
     
  9. #8 Fragefix, 18.11.2006
    Fragefix

    Fragefix Guest

    Ach so ist das! Dann werd ich nochmal nachziehen.

    Gruß
    Dirk
     
  10. #9 EngineTS, 18.11.2006
    EngineTS

    EngineTS Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    12.062
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Celica T23 S / Corolla E10 / Avensis T25 Travel
    Wenn du bischen power brauchst dann sprüh den Luftfilter mit Feuerzeugbenzin an, weil dann ist schon in der Luft die der Wagen zieht ein kleines Benzin Luftgemisch vorhanden :D

    Halten tut das ganze so 1 -2 Wochen, je nach dauer und fahrweise :D
     
  11. muc

    muc Guest

    So einfach ist es dann wohl doch nicht... ;) Guck dir das beispielsweise mal an:

    Klick mich

    Also aufpassen, die Anzugsdrehmomente von Zündkerzen sind nicht gerade hoch. Es geht auch die Methode "Handfest" reinschrauben bis sie "sitzen" und dann mit dem Schlüssel noch mal etwa ne 1/2 bis 2/3 Umdrehung weiter drehen.

    Was ist mit den Zündkabeln; hast du die jetzt mit getauscht oder nicht???

    Solltest du m.E. dringend machen, denn wenn schon Funken an den Kabeln zu sehen sind, dann taugen die nix mehr und der Zzp. ist auch im Arsch. Umwickeln mit Isolierband ist da nur Pfusch und bringt auch nix...
     
  12. #11 Fragefix, 18.11.2006
    Fragefix

    Fragefix Guest

    Hallo!

    Hab die Zündkerzen jetzt mit der "Handfest + 1/2"- Methode festgezogen.
    Zündkabeltausch werde ich dann auch mal in Angriff nehmen. Ist das kompliziert? Und soll ich Originalteile von Toyota verwenden? Gibt es empfehlenswerte Nachbauten, oder reicht sogar einer von diesen Universalzündkabelsätzen?

    Gruß
    Dirk
     
  13. #12 Aragami, 21.11.2006
    Aragami

    Aragami Junior Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    ...also DIR rate ich dringend, lieber in die Werkstatt zu fahren. Es wird auf die Dauer auch für Dich definitiv günstiger zu stehen kommen. Du siehst Funken an dem porösen Kerzenkabel und wechselst (nein, versuchst zu wechseln) die Zündkerzen. Wo ist die Logik?! Wenn das Fahrrad einen Schlappen hat, dann wechselt man ja auch nicht die Felge...
    Du siehst an der Kerze ca. 20 mm Gewindelänge und drehst sie trotzdem um eine Halbe Umdrehung rein! Laß bloß die Finger vom Basteln am Auto - es könnte sonst für Deine Gesundheit (und nicht nur) schädlich werden.
     
  14. #13 Toyota4life, 21.11.2006
    Toyota4life

    Toyota4life Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    jetzt mach ihn doch deswegen nicht rund. Er fragt, probiert, lernt und ist klug genug, nicht direkt an sicherheitskritischen Teilen zu basteln.

    Wie soll man denn sonst lernen ohne fragen und ohne Fehler zu machen?
     
  15. #14 Fragefix, 21.11.2006
    Fragefix

    Fragefix Guest

    @ Aragami

    Danke für Deine Sorgen! Sind aber unbegründet!
    Die Zündkerzen hab ich natürlich schon beim ersten Versuch mehr als 1/2 mal reingedreht, habe sie sogar relativ fest angezogen. Aber dann nach den Infos hier nochmal nachgezogen...
    Und der Zündkabelsatz ist noch funktionsfähig, werde ihn aber nächste Woche ersetzen. Die Kerzen waren die Ursache dafür, dass das Auto gar nicht mehr angesprungen ist.

    @Toyota4life
    Seh ich genauso. Oder soll ich etwa in die Werkstatt fahren, um eine Batterie zu wechseln oder sowas? Kleine Sachen mach ich lieber selbst, für mittlere hab ich einen KFZ-Meister, der in seiner freien Werkstatt 25 € /h verlangt, bei ATU wäre ich da schon bei 62€. Und für größere Elektrikgeschichten usw. geh ich halt zu Toyota.
    Von den Bremsen lasse ich übrigens die Finger, also keine Angst!
     
  16. #15 Fragefix, 16.10.2008
    Fragefix

    Fragefix Guest

    Wagen läuft noch!

    Der Wagen läuft noch prima, hab das mit den Zündkerzen also richtig gemacht damals! :D
    Fahre allerdings nicht so viel, vielleicht 15.000 km seitdem.
     
  17. Yun

    Yun Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Als mein e11 das letzte mal mit ca 94tkm bei der inspektion war, wurde mir gesagt das die kerzen recht ausgebrannt wären. 100 Euro für 4 kerzen würde das mindestens machen + Arbeitskosten.


    Najo bisher hab ich nichts dran gemacht oder machen lassen und er läuft schon 30tkm seither und macht keine probleme =P
     
  18. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Bobbele, 17.10.2008
    Bobbele

    Bobbele Hupenpixmaster

    Dabei seit:
    24.03.2002
    Beiträge:
    16.141
    Zustimmungen:
    33
    Fahrzeug:
    Corolla E11 RS, Corolla E12 D4D Bomber
    Hallo ?( ?( ?(

    100€ plus Lohn für 4 Zündkerzen ?(

    Sind die Dinger aus Gold? ;)

    Hab hab bisher nie mehr als 40€ für 4 Zündkerzen bezahlt.
     
  20. Yun

    Yun Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ja die meinten das seien sonne haltbareren Iridium Kerzen... :rolleyes:
    die wo teuer sind...

    Hab mich davon net beeindrucken lassen... läuft ja schließlich alles tadelos
     
Thema:

Corolla E11 - Zündkerzen wechseln: Wie???

Die Seite wird geladen...

Corolla E11 - Zündkerzen wechseln: Wie??? - Ähnliche Themen

  1. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  2. Corolla Verso Heizung Defekt

    Corolla Verso Heizung Defekt: Hallo Fahre einen CV 1.8 Bj. 08 und habe seit heute Mittag ein Problem mit meiner Climatronic. Und zwar lässt sich an der Klimaanlage die...
  3. Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi

    Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi: Hallo Community, nachdem ich nun meinen RAV4 XA2 verkauft habe, besitze ich seit nun einer Woche einen Corolla E12 Baujahr 2002 mit dem 1.4L...
  4. Blinker Corolla E10

    Blinker Corolla E10: Servus, Kurze frage... ... sind die Blinker beim E10 durchverbunden? Also wenn ich vorne links 12Volt auf das Pluskabel gebe leuchtet dann auch...
  5. Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017

    Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017: Ich verkaufe meinen Toyota Corolla 1.4 E11, bei dem sich leider ein Lager im Getriebe verabschiedet hat. Ansonsten ist das Fahrzeug in einem...