Corolla E11 VVTI 3zzfe klappert

Diskutiere Corolla E11 VVTI 3zzfe klappert im Motor Forum im Bereich Technik; Guten Morgen, nach hin und her und beobachten und Toyotahändler fragen wende ich mich jetzt hilfesuchend zu euch. Mein Rolla klappert. Daten:...

  1. #1 Breunich, 06.12.2016
    Breunich

    Breunich Junior Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E11 Compact 1.6 VVT-I G6
    Guten Morgen,
    nach hin und her und beobachten und Toyotahändler fragen wende ich mich jetzt hilfesuchend zu euch.
    Mein Rolla klappert.

    Daten:
    Corolla E11 1,6er VVTI 3zzfe
    Immer durchgewartet. (Bis 2015 bei Toyota/Lexus), danach von mir.
    90tkm Laufleistung

    Beobachtungen:
    Es fing ganz leise an, vor circa 15tkm. Nun wird es lauter.
    Es klappert wenns kalt ist, wie heute -8°C.
    Er klappert im Stand, er klappert bis circa 3000U/Min (nein ich trete ihn nicht wenn er kalt ist). Am lautesten bei circa 2500U/Min.
    Es klingt nicht unbedingt metallisch. Eher als wäre Metall und Hartplaste im Spiel.
    Es klingt nicht rasselnd. Es ist eher ein stetiges definiertes klappern. Vom Rythmus her wie nen Maschinengewehr.
    Aber: Ich habe nicht das Gefühl, dass die Klappergeschwindigkeit linear zur Motordrehzahl ansteigt.
    Ich habe mal meinen Kopf in den Motorraum reingesteckt als er kalt war. Klingt aus Richtung Krümmer kommend. Bedeutet: Steht man vor dem Auto, ist relativ wenig zu hören. Sitzt man im Auto oder hat den Kopf hinterm Motorkopf ist es deutlicher hörbar.

    Was schon getan wurde:
    Ölwechsel vor 1000tkm/1 Monat auf Mobil1 New Life 0W-40 inkl Filter, vorher war Castrol Magnatec 10-W40, war mir zu dickflüssig beim Kaltstart. Aber null komma nix Änderung.
    Zündkerzenwechsel auf Denso Iridium TT.

    Meine Überlegung: Schaltsaugrohr/Ansaugkrümmer... Wäre ja nix neues. Aber: Wenn es warm ist geht es (fast) ganz weg und meine Ohren sagen es ist nicht vorn.
    Toyotahändler sagte er könne nix außergewöhnliches hören, außer meinen Auspuff (Ulter).
    Ventilspiel prüfen... Toyotahändler sagte die hätten an den Motoren noch niemals nicht nirgends Ventilspiel entdeckt und korrigieren müssen.

    Ich danke im voraus!

    Freundliche Grüße
    P. Bräunig
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Max T.

    Max T. Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2015
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    155
    Fahrzeug:
    Supra Mk3, Lexus IS300
    Hi,
    An deiner Stelle würde ich auf jeden Fall mal die obligatorische Schraube in den Ansagkrümmer schrauben.

    Ich habe auch nie Ventilspiel gemessen als ich bei Toyota war. Es wurde nur per Gehör überprüft und bei den meisten für gut befunden.
    Allerdings wär es natürlich nicht unangebracht bei 90.000km (und vor allem bei nicht erfindlichen Geräuschen) das Ventilspiel zu messen. Ist auch nicht sonderlich schwer.

    Gruß Max
     
    matthiomas und PoorFly gefällt das.
  4. #3 Breunich, 06.12.2016
    Breunich

    Breunich Junior Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E11 Compact 1.6 VVT-I G6
    Danke für die schnelle Antwort.

    Die Modifikation der Ansaugbrücke mittels einer Schraube wollte ich vermeiden. Da ich kein Rasseln aus der Gegend höre, wie es beispielsweise in Youtubevideos gezeigt wird.

    Grundsätzlich bin ich technisch bewandert. Ich repariere nahezu alles am Auto selbst. Nur in Richtung Motorinneres habe ich mich noch nicht getraut. (Außer beim B Corsa mit seiner siffenden Ventildeckeldichtung, aber da war auch nichts zu versauen.)

    Dafür muss sicher der Ventildeckel runter. Mit einem Messschieber allein wird das nicht gemacht sein richtig?
    Werde ich wohl zum Schrauber meines Vertrauens gehen müssen, das mal kontrollieren lassen.

    Kann mir nur irgendwie nicht vorstellen wieso bei 90tkm Probleme mit den Ventilen auftreten sollten. Scheinen ja normale Ventile zu sein und keine Hydrostößel.

    Gibt es in Richtung Abgaskrümmer ein bekanntes Problem was zu klappern führen könnte?
    Die Hitzeschutzbleche sind jedenfalls fest angeschraube und bis auf minimalsten Flugrost, rostfrei.
     
  5. eNDi

    eNDi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    1.073
    Zustimmungen:
    290
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    Kommt das Klappern eher von innen oder außerhalb des Motors?
    Metall auf Hartplaste erinnert mich an die Steuerkettenschiene. Wenn der Ventildeckel runter ist auch mal Spannung/Spiel und Längung der Steuerkette messen (mit Messschieber).
    Spannung messen ist allerdings nicht so einfach möglich, da der Spanner erst durch den Öldruck Spannung aufbaut. Aber zumindest lässt sich feststellen wieviel Spiel die Kette ohne Druck hat und ob der Kolben des Spanners gängig ist.
    Ventilspiel wird mit Fühlerlehre gemessen (bekommt man auch im Baumarkt).
     
    Cybexx gefällt das.
  6. #5 Breunich, 06.12.2016
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2016
    Breunich

    Breunich Junior Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E11 Compact 1.6 VVT-I G6
    Ich empfinde es als Geräusch im Motor.
    Fühlerlehre habe ich auch da.
    Aber wenn ich den Ventildeckel abnehm, muss auch die Ventildeckeldichtung neu richtig? Das bekommt man ja nicht wieder dicht...

    Weiß nicht ob es hilft... Manchmal klappert es auch, wenn er warm ist, also auch Öl warm ist, und nen kurzen Gasstoß gibt. So ein kurzes "Nachklappern", nenn ich es jetzt mal.
    Ich erwähn nochmal kurz, dass definitiv genug Öl drin ist. Strich maximum.
    "Kein" Ölverbrauch. Natürlich minimal nach 10tkm am Stab ersichtlich.

    Vielleicht auch zu erwähnen: Manchmal, wenn er warm gefahren wird, kurz bevor die Kühlmitteltemp die Betriebstemperatur erreicht, hab ich beim Gas geben minimalst ne Art Turboloch. Klingt blöd, Turbo ist ja nich. Lässt sich aber so am besten beschreiben. Bis 2000U/Min vergleichsweise zu wenig Anzug, dann wie als würde man einen Schalter umlegen und er zieht. Wenn man das Auto gut kennt, wie ich, merkt man es, ansonsten auf keinen Fall. Luftfilter ist auch neu.

    EDIT: Ein was wichtiges habe ich vergessen: Das klappern ist während der Fahrt nur vorhanden, wenn Gas gegeben wird. Im Schubbetrieb nicht. Außerdem ist es bei Vollgasstellung nahezu weg, bei 25% Pedalstellung ist es zwischen 2200U/Min und 2500U/Min am deutlichsten.
     
  7. eNDi

    eNDi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    1.073
    Zustimmungen:
    290
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    Die Ventildeckeldichtung aus Gummi muss nicht gewechselt werden. Nur auf den Kanten, wo Steuerkettendeckel und Motorblock aufeinandertreffen soll neues Dichtmittel aufgetragen werden. Ich hatte das nach Abnehmen des Ventildeckels nicht gemacht und es ist bis jetzt trotzdem dicht (nach dreimal Öffnen).
    Ich habe bei meinem 4ZZ-FE auch manchmal wenn er warm ist ein Klackern oder Klopfen gehört, aber nur im Standgas. Woher es kommt weiß ich nicht.
    Nur als Idee: das "Turboloch" könnte auch von der Abgasanlage kommen: wenn die nicht richtig abgestimmt ist könnten Resonanzen zum Abgasgegendruck führen. Oder die Nockenwellenverstellung wird bei der besagten Drehzahl umgeschaltet.
     
  8. #7 Breunich, 06.12.2016
    Breunich

    Breunich Junior Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E11 Compact 1.6 VVT-I G6
    Okay. Elring Dirko Dichtmasse hab ich auch noch da.

    Ja dieses "Turboloch" könnte wirklich von der Abgasanlage kommen. Wobei dort nur der Endschalldämpfer geändert wurde.

    Generell: Kann es sein, dass die VVTI Steuerung, wenn er sehr kalt ist, wenig funktioniert, ob gewollt oder ungewollt? Da ist es dann im niedrigtourigen Bereichen oft ein wenig Mau. Also im Vergleich zum Anzug bei Betriebstemperatur.
     
  9. eNDi

    eNDi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    1.073
    Zustimmungen:
    290
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    Die Ventilsteuerzeiten sollen auch in Abhängigkeit der Temperatur geregelt sein. Wenn ich die Bilder im VVTi-Thema so interpretieren kann, scheinen die Steuerzeiten bei niedrigen Temperaturen weniger verändert zu werden, was Einfluss auf niedrige bis mittlere Drehzahlbereiche hat. Mehr weiß ich aber nicht.
    Ich denke nicht, dass es ungewollt nicht funktioniert - da das ein Regelkreis ist, würde ein Fehler angezeigt werden, weil der Sollwert nicht erreicht wird.
     
  10. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.526
    Zustimmungen:
    304
    spontan hätte ich auf ein problem mit der kurbelwelle oder den pleuellagern getippt.

    bist du mal i-wann mit zu wenig öl gefahren?
     
  11. #10 Breunich, 06.12.2016
    Breunich

    Breunich Junior Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E11 Compact 1.6 VVT-I G6
    Genau das dachte ich mir auch.
    Danke für den Link!
    Kann ein Nockenwellenversteller klappern? Habe das Gefühl, sobald der Motor die Temperatur erreicht hat, in dem die Steuerzeiten wie bei der Betriebstemperatur vollständig verändert werden, und das Drehmoment dann auch untenrum vorhanden ist, hört das Klappern fast vollständig auf.
     
  12. #11 Breunich, 06.12.2016
    Breunich

    Breunich Junior Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E11 Compact 1.6 VVT-I G6
    Kurbelwelle? Au weia. Bitte nicht :D
    Also ich bin niemals mit zu wenig Öl gefahren. Flüssigkeitsstände werden bei mir ein mal die Woche geprüft. Was der Herr in den 67tkm vor meiner Zeit getan hat. Keine Ahnung.

    EDIT: Ich muss allerdings zugeben: Unter dem Auto stand ich noch nicht um das Geräusch eventuell näher orten zu können.
     
  13. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.526
    Zustimmungen:
    304
    ich kenn das, was du so in etwa meinst, nur von hydrostösseln her (VW). von der vvti hab ich das noch nicht mitbekommen.

    guck doch mal, ob du das geräusch besser lokalisieren kannst.
     
  14. eNDi

    eNDi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    1.073
    Zustimmungen:
    290
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    Er kann klacken, wenn das Flügelrad im Innern gegen des Anschlag prallt. Da das Klappern bei dir aber nicht nur im Leerlauf zu hören ist und das Flügelrad durch das Öl gedämpft ist, glaube ich nicht dass es davon kommt. Zumindest müsste es dann häufiger im Leerlauf zu hören sein, wenn das Flügelrad fast am Anschlag steht.
     
  15. Max T.

    Max T. Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2015
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    155
    Fahrzeug:
    Supra Mk3, Lexus IS300
    Es kommt also nur bei beschleunigung. Ist denn beim anfahren ein "klack" zu hören?
    Könnte auch ein Gelenk der Antriebswelle sein. Manschette gerissen und kein Fett mehr drin.
     
  16. #15 Breunich, 07.12.2016
    Zuletzt bearbeitet: 07.12.2016
    Breunich

    Breunich Junior Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E11 Compact 1.6 VVT-I G6
    Bis auf das klappern fährt er nahezu wien Neuwagen. Kein knacken beim Anfahren.
    Die Manschetten sind soweit schick. Vor 2 Monaten beim Unterbodenschutz machen hab ichs noch mit kontrolliert.
    Ich lad gleich mal nen Video hoch.

    EDIT: da das Video.
     
  17. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.526
    Zustimmungen:
    304
    das scheint vom oberen teil vom motor zu kommen.

    kurbelwelle oder pleuel hörte sich anders an. klingt eigentlich nach einem geräusch aus dem bereich nockenwelle...
     
  18. #17 Breunich, 07.12.2016
    Breunich

    Breunich Junior Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E11 Compact 1.6 VVT-I G6
    Ja das Gefühl hab ich auch. War heute beim Werkstattmeister meines Vertrauens. War dann schon zu warm. Hat man natürlich nichts gehört.
    Stell den Wagen heut Nacht mal vor sein Tor, dass ers morgen früh mal hört.
    Berichte folgen.
     
  19. #18 altmarkmaik, 08.12.2016
    altmarkmaik

    altmarkmaik Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    137
    Fahrzeug:
    Corolla E12U 1,6 EZ 08/2002 & Daewoo Leganza 2,0 EZ 08/99
    Servus ,

    Ich würde sagen Steuerkette .
    Mach mal Ventildeckel ab und guck mal ob die Kette halbwegs straff gespannt ist.
    Dann nehme mal ganz vorsichtig den Kettenspanner raus und und baue Diesen mal auseinander .
    Dann mal dessen Öffnungen mit Druckluft und Bremsenreiniger reinigen ,wieder zusammenbauen und Spannen.
    Nach dem Einbau an der Riemenscheibe mit ner 19er Nuss die Kurbelwelle nach vorne drehen bis der Spanner auslöst. (Klack)
    Auch mal gucken ob die 6er Schraube an der vorderen Kettenschiene noch dran ist und fest sitzt. (Kommt man mit nem 10ner Ratschenmaulschlüssel dran. )
    Ventilspiel ist eher ungewöhnlich . ....

    Auch mal das Sieb des Vvti Stellventils rausschrauben und gegebenenfalls reinigen.
    Müsste ne 14ner Schraube hinter der Lima am ZK sein.

    LG
    Maik
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Breunich, 08.12.2016
    Breunich

    Breunich Junior Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E11 Compact 1.6 VVT-I G6
    Genau das hat der Werkstattmensch auch gesagt. Meinte es klingt wie Steuerkette.
    Ich solle mich doch mal schlau machen wie und wo dort der Kettenspanner sitzt um den mal anzuschauen und gegebenenfalls zu tauschen.
     
  22. #20 altmarkmaik, 08.12.2016
    altmarkmaik

    altmarkmaik Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    137
    Fahrzeug:
    Corolla E12U 1,6 EZ 08/2002 & Daewoo Leganza 2,0 EZ 08/99
    Servus ,

    Ich denke Du hast den KS schon gefunden.....
    Die beiden 10ner Muttern unter festhalten des Spanners lösen und Diesen behutsam rausziehen.
    Wie gesagt mal reinigen oder tauschen und wieder im gespannten Zustand einbauen.
    Wichtig ist das Er beim drehen an der Riemenscheibenschraube ausgelöst hat.( deshalb zur Kontrolle Ventildeckel ab)

    Es kann aber auch sein das zuwenig Öldruck anliegt.
    Möglicherweise ist das Ansaugsieb in der Ölwanne verkokt .

    Ja ,war bei mir damals die Ursache für nen ZK Schaden.
    Waren fast die gleichen Geräusche .

    Auf keinen Fall mehr weiterfahren .

    Du wirst das schon hingriegen ......

    Viel Erfolg
    Maik
     
Thema: Corolla E11 VVTI 3zzfe klappert
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. klappern unterm auto wenn warm gefahren

    ,
  2. TOYOTA COROLLA E11 VVTI

    ,
  3. ansaugkrümmer geräusch toyota corolla e11 liftback

    ,
  4. steuerkette einstellen toyota corolla e12 bilder,
  5. toyota yaris steuerkette wechseln anleitung,
  6. corolla e11 fl liftback forum
Die Seite wird geladen...

Corolla E11 VVTI 3zzfe klappert - Ähnliche Themen

  1. Corolla E12 Dieselfilter Warnleuchte

    Corolla E12 Dieselfilter Warnleuchte: Hallo Leute, bei mir leuchtet das Symbol für den Kraftstoffilter - aber nur bei Zündung an, bevor der Motor gestartet wird. Ist es bei euch...
  2. Toyota Corolla Verso Rechtslenker, Oelsorte

    Toyota Corolla Verso Rechtslenker, Oelsorte: Hallo alle zusammen, seid eine Woche bin ich Besitzer eines Verso, BJ 2008 2,2d 100Kw ohne DPF. 140000KM Ich habe hereusgefunden das er wohl...
  3. Corolla e11 Facelift Heckklappe Verriegelung

    Corolla e11 Facelift Heckklappe Verriegelung: Hallo habe mir einen Corolla zugelegt. Von Japanern bin ich eigentlich gewohnt, dass man die Heckklappe von innen entriegeln kann und wenn ich in...
  4. Geräusche e11, Einfüllstutzen?

    Geräusche e11, Einfüllstutzen?: hallo, bei meinem e11 klappert irgendwas im hinteren Bereich. Ich habe die Verkleidung um den Tankeinfüllstutzen in Verdacht. Diese ist recht...
  5. Corolla E11 Lambdasonde gewechselt Mehrverbrauch

    Corolla E11 Lambdasonde gewechselt Mehrverbrauch: Hallo liebe Kollegen, es geht um meinen Corolla LB E11U 1,4l 71kW, Bj. 08/2000 HSN/TSN 5013/422, Euro 3, Benzin, ca. 180000 km, fahrweise sparsam...