Corolla E11 Liftback diverse Probleme/Fragen

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von uk3k, 29.08.2009.

  1. uk3k

    uk3k Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2009
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T22 2.0 VVT-i
    Hi,
    Ich fahre seit letztem Jahr einen Corolla E11 Liftback Bj.98 Fünftürer. Als Motor werkelt ein 4E-FE (1.4l; 86PS) Mittlerweile mit ~181.000 km auf der Uhr.

    Gibt da ein paar kleinere Schönheitsaspekte, die ich gerne beheben würde, da es sich um unterschiedliche Sachen handelt, schreib ichs einfach mal hier herein, damit ich nicht so einen Haufen Themen starten muss.

    1. Die Automatik vom elektrischen Fensterheber auf der Fahrerseite funktioniert nicht richtig.
    Sprich: Wenn ich das Fenster öffnen oder schliessen will, fährt die Scheibe ca 2 cm hoch bzw runter, dann muss ich den Taster erneut betätigen. Was ist da kaputt, bzw was müsste ich reparieren/austauschen/überprüfen?

    Ich muss jetzt nicht unbedingt eine Automatik haben, mir würde auch Dauerbetätigung wie bei der Beifahrerseite reichen. Gibts da ein Relais/eine Platine die ich manipulieren kann? Wenn ja, wo?

    Zweites Problem: Das Ansprechverhalten des Motors lässt stark zu wünschen übrig. Denke mal ein Zündkerzenwechsel wäre da angebracht, die Frage dazu lautet: Was für Kerzen und woher? Luffilterwechsel habe schon gemacht, ohne Verbesserung.

    Dritte Sache: Ab dem dritten Gang und aufwärts fehlt definitiv Drehmoment. Liegt das an der Übersetzung oder ist da mit den Steuerzeiten etwas im Argen?

    Vierte Sache: Wenn der Motor im Leerlauf läuft, ohne dass ein Gang eingelegt bzw ausgekuppelt ist, nagelt der Motor. Sobald ausgekuppelt wird, ist das Nagel-Geräusch weg. Problem?

    Und zuletzt, nicht ganz so wichtig: Heckspoiler...Gibts da einen Spoiler mit ABE oder zumindest mit Teilegutachten, der nicht gerade 300€ kostet?

    Wäre nice wenn ihr mir da etwas unter die Arme greifen könntet, da ich jetzt nicht unbedingt DER Autoschrauber bin :)

    mfg
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nordgeist, 29.08.2009
    Nordgeist

    Nordgeist Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    zu 1: Da muss wohl der Fensterheber neu eingelernt werden. Manchmal is auch das Fenstergummi kaputt oder hat sich umgestülpt, so dass das Fenster nicht in die Endposition fahren kann und deshalb wieder 2 cm runterfährt. Habe dieses Problem auch. Wie das Einlernen genau funktioniert weiß ich leider auch nicht.

    Ich denke Punkt 2 und 3 sind das selbe Problem bei dir, nämlich irgendwas mit der Zündung. Entweder Kerzen oder Zündkabel defekt. Zündkerzen würde ich NGK BKR5EKB-11 nehmen. Wichtig ist, dass die Kerzen 2 Masseelektroden haben müssen.

    zu 4: Check mal das Hitzschutzblech am Abgaskrümmer. Die Dinger gehn gern mal lose und dann hört sich das an, als wenn der Motor nagelt.

    Bei Heckspoilern für das Auto hab ich leider keine Ahnung.

    MfG Nordgeist
     
  4. #3 diosaner, 29.08.2009
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Hallo
    Ich kann dir schon ein paar Antworten auf deine Fragen geben.
    Zu 1: Schau mal in den leisten, in denen die Scheibe hoch und runter fährt, ob da vielleicht Dreck oder sowas drin ist. Desweiteren kannst du die Gummis beim Hoch und Runterfahren mal mit Silikonspray oder Talkumspray einsprühen. Das bewirkt manchmal richtige kleine Wunder. Denn durch ein schlechtes Gleiten kann die Scheibe oder der Fensterheber auch mal Mucken, weil es ihm zu schwer geht.
    Zu 2: Am besten die Kerzen vom Toyotahändler. Der hat die richtigen. Zumal ich dir keine Bosch empfehle, weil die Schrott sind.
    Entweder Denso oder NGK.
    Zu 3: Bei der PS Zahl und dem Hubraum kannst du keine Beschleunigungsorgien erwarten. Das geht alles nur über Drehzahl. Also den zweiten voll ausdrehen und dann ab in den Dritten schalten.Läuft der Motor sonst einwandfrei, ist das eben so. Dann müsstest du schon auf die 1,6 liter Maschine zurückgreifen. Aber der fehlt auch einwenig an Bumms.
    Zu 4: Aber das solltest du mal vor Ort von einem Fachmann prüfen lassen. Das könnte vom einem Defekten Ausrücklager der Kupplung bis zu einem losen Hitzeblech alles sein.

    Zum Heckspoiler warten wir mal andere Antworten ab.
    Gruss und viel Spass hier im Forum.
     
  5. #4 Kiwi<3Cora, 29.08.2009
    Kiwi<3Cora

    Kiwi<3Cora Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    0
    Also zu 1.:
    Fahre das fenster einmal komplett runter. Dann komplett hoch (in einen durch nicht loslassen den ''Knopf'' wenn das Fenster nun ganz zu ist hälst du den ''Knopf'' nochmal 3 Sekunden (alles in einem durch). Dann dürfte das Problem behoben sein und es fährt demnächst auf Knopfdruck ganz auf und zu :)
     
  6. uk3k

    uk3k Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2009
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T22 2.0 VVT-i
    Danke schonmal für die Antworten, werde nächste Woche mal die Tips mit dem Silikonspray umsetzen. Die Gummis sind intakt und nicht umgestülpt oä. Verschmutzung kann ich auch verneinen.

    Zu den Zündkerzen: Hab grad mal danach gegoogelt, das hier sollten die Richtigen sein?

    Dass ich bei nem 1.4er keine Drehmomentorgie erwarten kann ist mir irgendwo schon klar, wundert mich halt nur, dass ab dem dritten Gang so ein hoher Momentabfall auftritt. Auch wenn ich die Gänge ausfahre.

    Wegen dem Klappern hatte ich bereits ne Werkstatt drüberschauen lassen, die haben nichts gefunden, darum hier die Frage. Ich schau mir aber nochmal das Hitzeschutzblech an und gebe Rückmeldung.

    Was ich Eingangs vergessen hatte, Leerlaufdrehzahl: Wenn der Motor kalt ist beschert mir mein Kaltstartregler knapp 1500RPM. Ist der Motor warm, sind es allerdings nur noch knapp 500RPM, was mir ein bisschen wenig erscheint?

    € @ Kiwi: Ich kann eben nicht durchfahren, genau da liegt ja das Problem. Es geht nur: Taster betätigen, Scheibe fährt ca 2cm. Taster loslassen, erneut betätigen->weitere 2 cm usw. Ich Probiers trotzdem mal aus, mit den 3s wenn die Scheibe oben ist.

    €#2: Habe gerade mal geschaut: Hitzeschutzblech ist fest :)
    Wegen dem Fensterheber: Kein Erfolg, ich probiers wie gesagt mal mit Silikonspray.

    mfg
     
  7. #6 Kiwi<3Cora, 29.08.2009
    Kiwi<3Cora

    Kiwi<3Cora Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    0
    Achso ok weil so stellt man die Auto-funktion ein^^
     
  8. #7 diosaner, 29.08.2009
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Das mit der Drehzahl ist schon in Ordnung. Die Motoren haben eine recht niedrige Leerlaufdrehzahl, wenn warm.


    Zu dem Tipp mit dem Fensterheber.
    Mach es so wie oben erklärt und halte in der Endstellung der Scheibe den Schalter solange gedrückt, bis du aus dem innern der Tür ein leises Klacken hörst. Hast du das genauso gemacht?
    Nicht, das du gar keine Automatik hast :D
    Du kannst den Schalter eigentlich solange drücken wie du willst. Nach dem Klacken hat der Motor abgeschaltet und es passiert dann nichts mehr.
    Den der von dir beschriebene Fehler deutet normal auf eine nicht initialisierte Endabschaltung des Fensterhebers hin.
     
  9. uk3k

    uk3k Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2009
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T22 2.0 VVT-i
    habs jetzt nochmal exact so gemacht wie beschrieben, ohne Erfolg.

    Frage: Wie kann ich die Enabschaltung initialisieren?

    Zur Automatik: Ja es ist mit Automatik, erstens weil ganz fett auf dem Taster AUTO draufsteht und zweitens der Vorbesitzer halt meinte, wär mal gegangen aber jetzt halt kaputt oder so :D

    mfg
     
  10. #9 diosaner, 29.08.2009
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Na genau so wie oben beschrieben. Die Scheibe stückchenweise hochfahren und wenn es dann nicht mehr weitergeht, den Schalter gedrückt halten, bis das besagte leise Klacken auftritt.
    Wenn gar nichts geht, ist entweder der schalter im Eimer oder der Motor vom Fensterheber.
     
  11. uk3k

    uk3k Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2009
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T22 2.0 VVT-i
    jo, hab ich gemacht. Werds also mal noch zusätzlich zum Silikonspray mit nem neuen Schalter versuchen.

    Hoffentlich hilfts :)

    mfg
     
  12. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. uk3k

    uk3k Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2009
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T22 2.0 VVT-i
    sodele bins mal wieder.

    Neue Kerzen sind drinne, läuft deutlich besser^^

    Nochmal zu meinem Fensterheber. Habs mittlerweile mit siliokonspray versucht, ohne Ergebnis. Allerdings ist mir aufgefallen, dass das Klicken beim Endlagen initialisieren nicht klickt^^ Egal wie lange ich den Taster betätige...
    Doch das gesammte Bauteil in der Türe wechseln? Und vor allem: Bekomme ich das irgendwo für unter 50€? Weil 50 Eier finde ich schon recht frech für so ne winzige Platine....

    mfg
     
  14. #12 psykokombi, 16.09.2009
    psykokombi

    psykokombi Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2008
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Das is aber n mächtiger Aufriß wenn du den Fensterheber wechselst...also als ich damals so meine Probs hatte mit dem Fensterheber, war einfach nur Staub und Lackreste auf der Platine. Genau dort wo die Kontakte mit der Wippe das Tasters zusammenkommen.
    Wenn du ne Auto-Funkt. hast denn muss der Schalter/die Wippe kurz klicken/knacken/wie auch immer, wenn du ihn betätigst. Macht er das? Fährt das Fenster überhaupt automatisch auf oder zu? Oder kannst du wenigstens durchgängig wenn du den Schalter gedrückt hältst die Scheibe nach unte oder oben bewegen?
    Vieleicht is Wasser auf die Platine bekommen...Problem kenn ich durch offenes Fenster und Scheibenwischer betätigt, denn läuft das Wasser ungünstiger Weise genau rein auf tropft auf die Seitentüramatur.
    Klinke die mal aus und schraub sie auseinander..Schalter und Taster kannst du alle von der Platine hebeln (Vorsicht)...und denn guckst du mal..is noch das einfachste ohne gleich die Türverkleidung abzumachen...denn das dauert n Moment länger...
     
Thema:

Corolla E11 Liftback diverse Probleme/Fragen

Die Seite wird geladen...

Corolla E11 Liftback diverse Probleme/Fragen - Ähnliche Themen

  1. Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage

    Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage: Hallo, mein Name ist Michael, ich bin 50 Jahre alt und in Berlin zu Hause! Seit 2012 haben wir einen Toyota RAV 4 Baujahr 2005, zweitägigen in...
  2. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  3. Corolla Verso Heizung Defekt

    Corolla Verso Heizung Defekt: Hallo Fahre einen CV 1.8 Bj. 08 und habe seit heute Mittag ein Problem mit meiner Climatronic. Und zwar lässt sich an der Klimaanlage die...
  4. Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi

    Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi: Hallo Community, nachdem ich nun meinen RAV4 XA2 verkauft habe, besitze ich seit nun einer Woche einen Corolla E12 Baujahr 2002 mit dem 1.4L...
  5. Blinker Corolla E10

    Blinker Corolla E10: Servus, Kurze frage... ... sind die Blinker beim E10 durchverbunden? Also wenn ich vorne links 12Volt auf das Pluskabel gebe leuchtet dann auch...