Corolla E11 facelift - Fehler in der VVTi Steuerung

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von luigi_nintendo, 13.10.2009.

  1. #1 luigi_nintendo, 13.10.2009
    luigi_nintendo

    luigi_nintendo Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2002
    Beiträge:
    1.038
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Seat Leon FR 2.0 TFSI, MR2 ZZW30
    Hallo

    Es geht um folgenden Wagen:

    Corolla E11 1,6l G6 facelift. Erstzulassung 08/2000.

    Anfang des Jahres ging während der Fahrt die Motorkontrollleuchte an. Ich bin zum Händler gefahren und im Fehlerspeicher stand die Meldung "Fehler in der VVTi Steuerung." Mechaniker meinte, dass könnte entweder der Öldruckgeber für den Nockenwellenversteller sein oder der Nockenwellenversteller selber sein. Er hat mir den Fehler gelöscht und gemeint, ich soll erstmal weiterfahren. Bis gestern abend ist die Kontrollleuchte nicht mehr angegangen. Naja gestern abend während der Fahrt ging sie dann wieder an. Ich habe mir schon gedacht, was es ist. Heute beim Händler Fehlercomputer auslesen lassen. Wieder "Fehler in der VVTi Steuerung." Der Mechaniker hat dann wohl über sein Gerät wie er sagte "Das VVTi angesteuert/aufgemacht" und der Motor ging aus. Was nach seiner Aussage wohl auch Ok war. Sprich trotz Fehler funktioniert das VVTi.
    Jetzt wird nächste Woche Montag der Öldruckgeber für den Nockenwellenversteller gewechselt. Weil das die weitaus günstigere Variante ist. Laut dem Mechaniker muss der Wechsel vom Nockenwellenversteller selber sehr aufwändig und damit sehr teuer sein.

    Mein Problem dabei. Der Wagen hat jetzt 214.500 km runter und wurde nur deswegen nicht abgewrackt, weil er als Winterauto genutzt werden soll, wenn der neue Wagen da ist. Ich seh eigentlich überhaupt nicht ein, eine größere Summe Geld für eine Reparatur zu investieren.

    Von daher die Frage, ob es sinnvoll wäre, den Nockenwellenversteller wechseln zu lassen, falls der Fehler nach dem Wechsel von dem Öldruckgebe wieder auftritt? Was könnte da im schlimmsten Fall passieren?

    Gruß Mario
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Swiss Didiboy, 13.10.2009
    Swiss Didiboy

    Swiss Didiboy Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina E ST191 UKP
    technisch gesehen:

    Schlechte Leistung, höherer Benzinverbrauch, erhöhte Abgaswerte,

    mechanisch gesehen:

    sollte keine Folgeschäden geben, da die Einlassnockenwelle einfach nicht mehr im richtigen Zeitpunkt verdreht wird.

    Schau doch auch mal bei den 3 Top-Themen rein: Funktionsweise VVT-I
     
  4. #3 luigi_nintendo, 16.10.2009
    luigi_nintendo

    luigi_nintendo Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2002
    Beiträge:
    1.038
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Seat Leon FR 2.0 TFSI, MR2 ZZW30
    1. nein, als der Fehler auftratt, lief der Motor ganz normal.
    2. nein, Verbrauch ist wie immer bzw war wie immer.
    3. keine Ahnung.
     
  5. #4 Swiss Didiboy, 16.10.2009
    Swiss Didiboy

    Swiss Didiboy Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina E ST191 UKP
    Dann fährst du mit der Karre halt weiter, bis er irgendmal auf Notlaufprogramm schaltet, Dann weiss auch die Werkstatt an was es liegt.
     
  6. #5 Schöni, 16.10.2009
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.184
    Zustimmungen:
    35
    Bei meinem VVTI Yaris TS ist ja auch die Vermutung mittlerweile, dass es am VVTI VErsteller liegt.

    Aber er legt keinen Fehlercode ab, die Lampe leuchtet nicht, das ist zum Verzweifeln.

    Bei dir leuchtet ja wenigstens was, ich wäre froh das wäre bei mir der Fall, dann wüsste ich, woran es liegt.

    LG Domi

    Ich fahre meinen auch einfach weiter und weiter und weiter.

    Vielleicht tritt ja im Winter was zutage oder auch grad weils Winter ist nicht, das würde dann bei der Suche für den Sommer helfen.
     
  7. #6 SchiffiG6R, 16.10.2009
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.215
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    AE111 G6R (Baustelle), Lexus IS200, Aprilia SR 125 Motard
    @ Luigi Nintendo:
    Wie lange ist Dein Motorenöl schon drin? Wenn das Wechselintervall deutlich überzogen wird, kann es auch sein das die Ölbohrungen im Versteller einfach "verschmoddern" und sich das nach einem Ölwechsel wieder gibt...

    Wie war der Fehlercode: P1349 ?

    Auf der anderen Seite unterliegt der VVT-i-Verstellerr natürlich auch einem gewissem Verschleiß und das kann bei 214.000 km + auch mal vorkommen.
     
  8. Rocka

    Rocka Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.01.2003
    Beiträge:
    4.056
    Zustimmungen:
    0
    ich würd alles so lassen wie es ist. und wenn die nw-verstellung mal nicht funzt: egal
    wann wird denn umgschaltet? bestimmt bei über 4500 rpm oder?
    wie oft fährt man im alltagsbetrieb bei der umdrehungszahl? -> sehr selten. für ein winterauto also unproblematisch in meinen augen.

    Den fehler solltest du durch abhängen der batterie ja auch immer selbst löschen können.
     
  9. #8 SchiffiG6R, 16.10.2009
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.215
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    AE111 G6R (Baustelle), Lexus IS200, Aprilia SR 125 Motard
    Das VVT-i ist bei ca. 4000 Touren schon wieder inaktiv. Das System ist prinzipiell zur Verbesserung des Drehmomentes im unterem Drehzahlbereich gedacht, und soll die Fahrbarkeit von den Motoren verbessern.
     
  10. #9 luigi_nintendo, 17.10.2009
    luigi_nintendo

    luigi_nintendo Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2002
    Beiträge:
    1.038
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Seat Leon FR 2.0 TFSI, MR2 ZZW30
    Ölwechsel wurde bei 210.000 km im Rahmen der Inspektion gemacht. Welcher Fehlercode genau vorliegt, hat man mir nicht gesagt. Ich weiß nur "Fehler in der VVT-i Steuerung". Öl wurde alle 15.000 km gewechselt.

    Der Fehler war jetzt 2 Mal in einem Abstand von 6/7 Monaten.

    Wie bekomme ich den Fehler eigentlich "gelöscht" bzw wie bekomme ich die Motorkontrollleuchte aus, wenn die wieder angeht?

    Den Termin am Montag habe ich erstmal abgesagt. Wenn die Motorkontrollleuchte dieses Jahr nochmal angeht, lass ich den Öldruckgeber wechseln.
     
  11. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 INTERCEPTOR, 17.10.2009
    INTERCEPTOR

    INTERCEPTOR Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    05.09.2003
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    0
    Nimm den Ventildeckel runter und entferne die vier 5 Kantschrauben vom VVTi Steller der Nockenwelle. Dann drehst du die Trägerblatte um und schaust ob du Riefen bzw. Einlaufspuren vom Bolzen siehst. Wenn ja kannst du dir das Geld vom Öldruckgeber sparen!
     
  13. #11 diosaner, 17.10.2009
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Ist auch mein Gedanke. Lass es so, auch wenn die Lampe brennt.
    Es ist zu 99% immer die VVTI Verstellung.
    Das Geld kannst du dir sparen. Und vom Motorlauf her spürt man keine Einschränkung. Und kaputt gehen tut auch nichts, wenn man diesen Fehler ignoriert.
    Nur zur AU immer schön den Fehler löschen lassen.
    Einfach mal die EFI-Sicherung ein paar Minuten ziehen und dann schauen, ob die Lampe aus ist.
     
Thema: Corolla E11 facelift - Fehler in der VVTi Steuerung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Nockenwellenversteller toyota mr2

    ,
  2. 1.6vvti nockenwellenverstellung

    ,
  3. corolla e11 hergeben oder weiterfahren

    ,
  4. vvti verstellung
Die Seite wird geladen...

Corolla E11 facelift - Fehler in der VVTi Steuerung - Ähnliche Themen

  1. Warnblinkschalter Corolla E11 Bj.99 8-polig

    Warnblinkschalter Corolla E11 Bj.99 8-polig: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Warnblinkschalter für einen Corolla Modell E11 Bj.99 (5013 403). Es ist ein 8 poliger Stecker im KFZ...
  2. Dachträger e11

    Dachträger e11: Hallo Ich bin auf der suche mach der richtigen befestigen des grundträger für einen 3türer e11g6 compakt. AE111 Wie wird dieser im Bereich der...
  3. Corolla E11 Compakt 3 Türer Dachträger/Grundträger

    Corolla E11 Compakt 3 Türer Dachträger/Grundträger: Hallo Zusammen Hat noch jemand so nen Dachträger über ? Ich hab einen für einen 4 türer,den bekomme ich aber nicht fest im bereich der...
  4. Corolla E11 VVTI 3zzfe klappert

    Corolla E11 VVTI 3zzfe klappert: Guten Morgen, nach hin und her und beobachten und Toyotahändler fragen wende ich mich jetzt hilfesuchend zu euch. Mein Rolla klappert. Daten:...
  5. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...