Corolla E11 Compact ABS-Ring vorne links gebrochen

Diskutiere Corolla E11 Compact ABS-Ring vorne links gebrochen im Karosserie und Fahrwerk Forum im Bereich Technik; Servus zusammen aus dem schönen Bayern! Obwohl ich bisher echt kein Toyota Fan war, habe ich letztes Jahr im Herbst einen hübschen E11 Compact,...

  1. #1 Toyorolla_E11, 30.07.2020
    Toyorolla_E11

    Toyorolla_E11 Grünschnabel

    Dabei seit:
    30.07.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Compact 1.4L, Bj 1999
    Servus zusammen aus dem schönen Bayern!

    Obwohl ich bisher echt kein Toyota Fan war, habe ich letztes Jahr im Herbst einen hübschen E11 Compact, Baujahr 1999, mit knapp unter 40.000km aus Erstbesitz gekauft. Außer einer neuen Batterie war bisher noch nichts fällig, und das Wägelchen hat mich nun schon zuverlässig einige tausend Kilometer durchs Land gebracht. Kürzlich aber, hat er sich mitten während der Fahrt mit Geräuschen aus dem Bereich des linken vorderen Rads gemeldet, und kurz darauf ging die ABS-Leuchte an. Nach anfänglicher Verdächtigung des ABS-Sensors war die Diagnose schnell klar: ABS Ring gebrochen, und den Antriebswellen Wellendichtring hat's auch noch zerfetzt.

    Ich habe nun den Achsschenkel demontiert, und somit freie Sicht auf den Übeltäter:
    upload_2020-7-30_21-56-44.png

    Ich hatte nun geplant, die Welle am unteren Gelenk zu öffnen, das obere Blech dort abzuziehen und anschließend den ABS-Ring zu tauschen. Nun musste ich aber feststellen, dass das untere Gelenk wohl nicht so einfach zu trennen ist. (Foreneinträge stützen meine Meinung.) Alternativ könnte man wohl das obere Wellengelenk trennen, oder die komplette Antriebswelle demontieren. Eventuell wäre es auch möglich, die unteren Bleche abzuziehen, und somit völlig auf eine Trennung der Welle zu verzichten. Kennt vielleicht einer von euch den offiziellen Weg dazu? Was würde Sinn machen?

    Und wenn ich schonmal dabei bin noch zwei Fragen:

    1) Wie ist die genaue Bezeichnung des schwarzen Öls, mit dem die Gummimanschette gefüllt ist? Ich denke das sollte man jetzt lieber erneuern...
    2) Handelt es sich bei dem Wellendichtring der auf dem Achsschenkel sitzt um ein Normteil, und wenn ja, wie lautet die Bezeichnung? Würde lieber eine der rennomierten Marken verbauen, als ein "Noname"-Ersatzteil...

    Herzlichen Dank schonmal,
    Grüße
    Max
     
  2. Anzeige

  3. eNDi

    eNDi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    1.954
    Zustimmungen:
    920
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    Im Teilekatalog wird der Geberring nicht separat aufgeührt, ich befürchte der ist nicht zur Demontage gedacht und damit müsste der komplette Laufbecher getauscht werden. Im Werkstatthandbuch ist zur Geberring-Reparatur auch nichts zu finden. Zumindest der Hinweis "Das Außengelenk nicht zerlegen", d.h. der Manschettenwechsel erfolgt über die Innengelenkseite.
    Evtl. gibts die Manschetten als Reparatursatz zusammen mit dem passenden Gelenkwellenfett.

    Wegen dem Dichtring: schau am besten mal im Teilekatalog nach - evtl. bekommt du das Originalteil:
    Welle: http://japan-parts.eu/toyota/eu/199..._/powertrain-chassis/4302_front-drive-shaft/2
    Lager: http://japan-parts.eu/toyota/eu/199...0_027_/powertrain-chassis/4303_front-axle-hub

    Insgesamt könnte es aber einfacher sein eine gebrauchte Welle einzusetzen, wenn du den Gelenkwellen-Reparatursätzen (Laufbecher+Manschette+Fett) bei eBay nicht traust ;)
     
  4. #3 Yaris1.3, 08.08.2020
    Zuletzt bearbeitet: 08.08.2020
    Yaris1.3

    Yaris1.3 Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2019
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    32
    Fahrzeug:
    Yaris II (P9) 1.3
    Wenn Du die Original-TN 43420-20282 verbaut hast, müsste doch das SKF-Pedant VKJC 4062 passend sein. Und falls Du die Original-TN 43420-20112 verbaut hast, müsste es VKJC 4056 sein.

    Schau mal auf der SKF-Seite um das aber noch mal ganz genau abzuchecken, da das über die Schlüsselnummern mit Sicherheit noch viel besser geht. Die Teile würden laut Internetrecherche als komplette Antriebswelle so ca. 130 € bis 170 € kosten - und qualitativ machst da nichts falsch, man bräuchte dann diese anscheinend auch "nur" austauschen/umstecken und fertig.

    Gruß
    Klaus
     
    eNDi gefällt das.
  5. #4 SterniP9, 08.08.2020
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.867
    Zustimmungen:
    1.251
    Fahrzeug:
    P8 Bj.95 , P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; E10 Bj.96; T19 Bj.97
    Bitte nicht dieses "Zeug"kaufen!!!
    Bleibt bei den Originalteilen, soweit es geht. Die sind nach 100 Tkm noch von besserer Qualität als dieser Nachbau -Müll.
    Die ABS-Ringe gibt es einzeln. Auch verwendbare Manschettensätze.
    @Toyorolla_E11: Wie lautet die VIN Deines E11? Auch HSN/TSN sind hilfreich.
     
  6. #5 Toyorolla_E11, 13.08.2020
    Toyorolla_E11

    Toyorolla_E11 Grünschnabel

    Dabei seit:
    30.07.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Compact 1.4L, Bj 1999
    Hallo Leute,

    zuerstmal herzlichsten Dank für eure Hilfe.
    Ein Geständnis vorneweg: Da der Thread anfangs leider eine ganze Weile (ich denke so 4 bis 5 Tage) in der Moderation gehängt ist, habe ich bis jetzt hier nicht mehr reingeschaut. Offengesagt glaubte ich nicht mehr an eine Veröffentlichung des Themas, und habe woanders gefragt - Sorry, tut mir echt leid. Ich möchte euch aber zumindest die Lösung des Problems nicht vorenthalten. Also jetzt Schritt für Schritt, falls das irgendjemand findet, der beim E11 den ABS-Ring wechseln möchte:

    1) Die Radmuttern lösen und das Rad abnehmen.

    2) Den Sicherungssplint von der zentralen Achsmutter entfernen. Das kann sich unter Umständen schwierig gestalten - egal, irgendwie muss er raus, notfalls mit roher Gewalt. Das darunter sichtbare Vielzahnprofil ist nicht die Mutter, sondern nur ein Sicherungsblech. Nach dem das entfernt wurde kommt eine übliche Sechskantmutter zum Vorschein.

    3) Die Mutter lösen, dazu ist entweder eine lange Verlängerung oder ein kräftiger Schlaschrauber nötig. Bei mir drehte die Welle trotz eingelegten Gangs, evl. braucht man also eine zweite Person, die beim Losdrehen auf die die Bremse tritt.

    4) Die zwei Schrauben lösen, die den Bremssattel mit dem Achsschenkel verbinden. Den Bremssattel abnehmen, und mit einem Kabelbinder irgendwo aufhängen (z.B. Feder), damit er nicht am Schlauch hängt.

    ( 4a) )Ich habe nun die Bremsscheibe entfernt (3-Arm-Abzieher), aber ich denke die könnte auch drauchbleiben. Einfach ausprobieren.

    5) Federsplint der Spurstangenverschraubung entfernen. Spurstange lose schrauben. Bei mir war hier ein Schlagschrauber nötig. Wenn die Schraube durchdreht, kann es helfen, wenn eine zweite Person während des Schraubens von oben mit einem Hammer auf die Spurstange klopft.

    6) Die zwei Schrauben lösen, die den Achsschenkel mit der Federung verbinden.

    7) Die Verbindung Achsschenkel - Querlenker lösen. Ich würde bevorzugt die drei Verschraubungen unten lösen, statt das eine Gelenk.

    8 ) Achsschenkel samt Radlagerung von der Antriebswelle abziehen. Dazu habe ich einen 3-Arm Abzieher verwendet, es könnte aber auch ohne klappen.

    9) Der ABS-Ring ist nun wie auf meinem oberen Bild sichtbar. Die "unteren Bleche", die eigentlich einteilig sind, lassen sich mit Hammer und Schraubenzieher leicht abklopfen. Der Ring fiel bei mir von alleine ab, da er gebrochen war. Vor dem Aufpressen des neuen Rings den Sitz gut entrosten, ich hatte da ordentliche Probleme. Der Ring verkantete, obwohl ich ihn erhitzt hatte, und ließ sich erst nach dem Einfrieren der gesamten Welle vollständig aufpressen.

    9a) Schritt 9) ist grundsätzlich im eingebauten Zustand der Welle machbar. Wer lieber auf der Werkbank arbeitet, oder die Welle einfrieren möchte, kann diese leicht ausbauen. Dazu muss nur die innere Gummimanschette auf der Welle gelöst werden. Anschließend lässt sich die Welle ohne Weiteres aus dem Topf ziehen.

    10) Den abgezogenen Blechring wieder aufpressen.

    11) Alle Teile in umgekehrter Reihenfolge wieder aufpressen.

    Ich habe das gerade aus dem Gedächntis rekonstruiert, kann sein, dass ich etwas vergessen habe. Diese Anleitung also bitte nicht unreflektiert nachahmen, sondern als Vorlage für eine Reparatur mit gesundem Menschenverstand nutzen.

    Viele Grüße,

    Max
     
    eNDi gefällt das.
  7. #6 Chemnitzer, 13.08.2020
    Chemnitzer

    Chemnitzer Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2012
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis Kombi T25 und Suzuki Alto
    Wichtige Ergänzung: Anschließend Achsvermessung ausführen! Duhast alle Verbindungen, wo der Sturz, wenn auch nur minimal, verstellt wird!
     
    SterniP9 gefällt das.
  8. #7 SterniP9, 13.08.2020
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.867
    Zustimmungen:
    1.251
    Fahrzeug:
    P8 Bj.95 , P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; E10 Bj.96; T19 Bj.97
    Ich dachte schon, ich habe Deinen Beitrag einfach "überlesen". Leider passiert es immer wieder, daß Beiträge erst nach Tagen sichtbar sind.

    Dort hat man Dich leider nicht optimal "beraten", weshalb Du manches etwas umständlich getätigt hast. Aber egal, das Ergebniss zählt.

    Es sei Dir verziehen. ;)

    Wie sieht es am ABS-Ring der anderen Seite aus?
     
  9. #8 Toyorolla_E11, 13.08.2020
    Toyorolla_E11

    Toyorolla_E11 Grünschnabel

    Dabei seit:
    30.07.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Compact 1.4L, Bj 1999
    Hallo,

    der ABS-Ring auf der anderen Seite (rechts) macht keine Probleme, auf der Seite habe ich lediglich den Bremsbelag gewechselt. Das war nötig, weil mit links ein Stückchen entgegengebröckelt ist. Oder hab ich deine Frage falsch verstanden?

    Grüße,
    Max
     
  10. #9 SterniP9, 13.08.2020
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.867
    Zustimmungen:
    1.251
    Fahrzeug:
    P8 Bj.95 , P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; E10 Bj.96; T19 Bj.97
    Ich wollte nur wissen, ob Du Dir den rechten Ring auch angeschaut hast. Wenn es darunter gammelt, sprengt es den auch irgendwann.
     
  11. #10 Toyorolla_E11, 13.08.2020
    Toyorolla_E11

    Toyorolla_E11 Grünschnabel

    Dabei seit:
    30.07.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Compact 1.4L, Bj 1999
    Ach so meintest du das. Ist das ein beim Corolla vebreitetes Problem? Gibt es irgendetwas was man tun könnte um dem vorzubeugen? Einfetten wäre ja wohl auch nicht so toll denke ich, wegen dem Schmutz der dann hängen bleibt. Weißt du, ob die hinteren Ringe besser geschützt sind?
    Vielen Dank
    Max
     
  12. eNDi

    eNDi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    1.954
    Zustimmungen:
    920
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
  13. #12 SterniP9, 13.08.2020
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.867
    Zustimmungen:
    1.251
    Fahrzeug:
    P8 Bj.95 , P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; E10 Bj.96; T19 Bj.97
    Weit verbreitet nicht, aber es kommt schon mal vor. Wie bei meiner Carina auch schon einmal.
    Ich habe den Sitz des neuen Ringes mit Hochtemperaturfett konserviert und den Ring der anderen Seite mit
    Rostumwandler "Brunox" eingepinselt. Das trocknet und zieht keinen Staub an.

    Das sind keine Ringe, sondern "eine Art Zahnrad" und geschützt in der hinteren Radaufhängung untergebracht.
    siehe Anhang:
    https://fuerst-autoteile.de/radlagersatz/j471204455
     
    eNDi gefällt das.
  14. #13 SterniP9, 13.08.2020
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.867
    Zustimmungen:
    1.251
    Fahrzeug:
    P8 Bj.95 , P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; E10 Bj.96; T19 Bj.97
  15. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Toyorolla_E11, 15.08.2020
    Toyorolla_E11

    Toyorolla_E11 Grünschnabel

    Dabei seit:
    30.07.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Compact 1.4L, Bj 1999
    Ich bin normal nicht ungeduldig, aber ich hatte es halt echt noch nirgends erlebt, dass ein Thread erstmal 5 Tage lang moderiert wird. Naja, die Hauptsache ist aber denke ich, dass der Wagen wieder fährt, und zwar dank euch allen :birthday
     
    SterniP9 gefällt das.
  17. #15 SterniP9, 15.08.2020
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.867
    Zustimmungen:
    1.251
    Fahrzeug:
    P8 Bj.95 , P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; E10 Bj.96; T19 Bj.97
    Bei neu registrierten Mitglieder ist es leider so, aber in der Regel dauert es nur 1-2 Tage.
    Ich glaube, das hängt auch mit der DSGVO zusammen. ?(
    Die Moderation ist derzeit wohl auch personell unterbesetzt.
    Aber wie schon angedeutet: Ende gut - Alles gut! :japan
     
Thema:

Corolla E11 Compact ABS-Ring vorne links gebrochen

Die Seite wird geladen...

Corolla E11 Compact ABS-Ring vorne links gebrochen - Ähnliche Themen

  1. Beste Zündkerze für Corolla Compact [E11] 1.4 (ZZE111_)

    Beste Zündkerze für Corolla Compact [E11] 1.4 (ZZE111_): Moin, meine Lieblingszündkerzen sind vom Markt genommen, was könnte ich nehmen, also ich möchte die Besten, Platin, Iridium... Preis ist zweitrangig.
  2. Zahnriemenwechsel Corolla E11 Compact 1.3 (VFL) 4E-FE

    Zahnriemenwechsel Corolla E11 Compact 1.3 (VFL) 4E-FE: Hallo zusammen, das leidige Thema Zahnriemenwechsel, wozu es hier Forum womöglich schon zig Beiträge gibt aus denen ich allerdings nicht schlau...
  3. Corolla Compact E11

    Corolla Compact E11: Hallo, ich verkaufe den Corolla meines Vaters, da er aus gesundheitlichen Gründen leider nicht mehr Auto fahren kann. Corolla Compact E11 Benzin...
  4. Rad-Reifen-Kombination Corolla E11 Compact (VFL)

    Rad-Reifen-Kombination Corolla E11 Compact (VFL): Moin, ich habe mir gebrauchte Sommerreifen auf schönen Alus gekauft. Bei den Felgen handelt es sich um 6,0Jx15H2 ET37 von Aluett Für meinen...
  5. Toyota Corolla E11 Compact "Cool Line"

    Toyota Corolla E11 Compact "Cool Line": Toyota Corolla E11 Compact "Cool Line", 1,4 Liter, 86 PS, 96.000 km, Bj. 1999, EZ 4.2000. Allwetterreifen Goodyear Vector 4 Seasons G2 vom 11.2017...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden