Corolla E11 Bremsschlauch

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von BlauerPfeil, 17.05.2006.

  1. #1 BlauerPfeil, 17.05.2006
    BlauerPfeil

    BlauerPfeil Guest

    Hallo,
    Ich fahre seit 6 Jahren einen Corolla E11, Baujahr 1998. Bis vor ein paar Monaten gab es gar keine Probleme, er wird auch nicht übermäßig belastet (bisher 52000 km, zügige, aber vorausschauende Fahrweise). Dann begann es im letzten Jahr mit einem kaputten ABS-Sensor vorn rechts. Als ich vor gut einem Monat den Radwechsel machen ließ, stellten sich die Bremsen vorn als stark verschlissen dar, Bremsscheiben und -beläge waren fällig.
    Gestern nun bemerkte ich auf der Fahrt zur Arbeit ein Vibrieren des Lenkrades ab ca. 110 km/h, was nach einiger Zeit aber wieder weg war. Dafür zog er aber nicht mehr richtig, ich mußte immer mindestens einen Gang weiter runter schalten als sonst auf der Strecke gewohnt. Als ich ankam, stank und qualmte die Bremse vorn links. Auf der Rückfahrt, nachdem alles gut abgekühlt war, traten keine Probleme auf, er zog vielleicht nicht so ganz wie gewohnt. Heute bin ich nun deswegen zur Werkstatt.
    Diagnose: Bremsschlauch verquollen, Bremskolben fest. Also neue Bremsschläuche rein.
    Meine Fragen:
    1. Kann es sein, daß die starke Abnutzung der Bremsen vor einem Monat mit dem jetzigen Problem zusammengehangen haben? Oder ist der Verschleiß der Bremsscheiben bei ca. 50000 km normal?
    2. Hätte die Werkstatt (mit der ich bisher zufrieden war) vor einem Monat schon den verschlissenen Bremsschlauch erkennen können oder entwickeln sich solche Probleme innerhalb kürzerer Zeit?
    3. Sind kaputte Bremsschläuche bei einem knapp 8 Jahre alten Auto mit 52000 km normal, kommt das häufiger vor?

    Danke für Eure Antworten und viele Grüße, BlauerPfeil

    PS: Falls es technisch etwas holprig klingt, liegt das wohl daran, daß ich ne Frau bin, zwar technisch durchaus begabt, aber kein Kfz-Experte.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    hast du regelmässig bremsflüssigkeit wechseln lassen?

    Mfg
     
  4. #3 BlauerPfeil, 17.05.2006
    BlauerPfeil

    BlauerPfeil Guest

    Ja, hab ich. Der Wagen hat die nötigen Services in der Werkstatt bekommen, da ist das, wenn nötig, mit gemacht worden.

    MfG, BlauerPfeil
     
  5. Hardy

    Hardy Guest

    Naja, das klingt doch sehr nach einer festgehenden Bremse, die also ständig mitbremste, oder? Dadurch dann die starke Hitzeentwicklung und Qualm/Gestank und daduch thermische Schädigung von Schläuchen und Kolben.
     
  6. #5 juergeng6, 17.05.2006
    juergeng6

    juergeng6 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.668
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla AE92 20V Edition;Toyota Supra MK4
    Da muß der Bremskolben erneuert werden.Sonst hast du da keine Ruhe vor,wenn du es nicht machen läßt.

    MfG Jürgen
     
  7. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    nö, man kann den auch instandsetzen... man muss es nur richtig machen,und gut ist..

    Mfg
     
  8. #7 juergeng6, 17.05.2006
    juergeng6

    juergeng6 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.668
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla AE92 20V Edition;Toyota Supra MK4
    Nen neuer ist aber immer besser.Ist dann nämlich die Frage,wie lange der instandgesetzte Kolben hält.

    MfG Jürgen
     
  9. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 BlauerPfeil, 19.05.2006
    BlauerPfeil

    BlauerPfeil Guest

    Danke für Eure Antworten.
    Hab mein Auto gestern wieder abholen können. Es wurden nur die Bremsschläuche (gleich beidseits) gewechselt, der Bremskolben war nur fest, weil der Druck durch den verquollenen Schlauch nicht mehr runterging. Der Kolben selbst war also nicht angegangen - so die Aussage des Mechanikers.
    MfG, BlauerPfeil
     
  11. #9 juergeng6, 19.05.2006
    juergeng6

    juergeng6 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.668
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla AE92 20V Edition;Toyota Supra MK4
    Dann mal viel Glück,das es wirklich nur am Bremsschlauch lag und nicht doch noch was am Kolben ist.

    MfG Jürgen
     
Thema:

Corolla E11 Bremsschlauch

Die Seite wird geladen...

Corolla E11 Bremsschlauch - Ähnliche Themen

  1. Dachträger e11

    Dachträger e11: Hallo Ich bin auf der suche mach der richtigen befestigen des grundträger für einen 3türer e11g6 compakt. AE111 Wie wird dieser im Bereich der...
  2. Corolla E11 Compakt 3 Türer Dachträger/Grundträger

    Corolla E11 Compakt 3 Türer Dachträger/Grundträger: Hallo Zusammen Hat noch jemand so nen Dachträger über ? Ich hab einen für einen 4 türer,den bekomme ich aber nicht fest im bereich der...
  3. Corolla E11 VVTI 3zzfe klappert

    Corolla E11 VVTI 3zzfe klappert: Guten Morgen, nach hin und her und beobachten und Toyotahändler fragen wende ich mich jetzt hilfesuchend zu euch. Mein Rolla klappert. Daten:...
  4. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  5. Corolla Verso Heizung Defekt

    Corolla Verso Heizung Defekt: Hallo Fahre einen CV 1.8 Bj. 08 und habe seit heute Mittag ein Problem mit meiner Climatronic. Und zwar lässt sich an der Klimaanlage die...